» »

Juleys Chaosfaden

J&ulexy


Vielen lieben Dank mori. @:)

Leipzig war einfach nur toll. Nur dass ich ne Blutung hatte und somit krasse Schmerzen war nicht so gut. Und das obwohl ich momentan echt ne Menge starke Schmerzmittel nehmen muss.

Jgul|exy


Ich hoffe sooo sehr, dass mir die Schmerztherapie hilft. Hab jetzt seit Mittwoch wieder sehr starke Schmerzen und Krämpfe und nichts hilft. Blutung hab ich erst seit Samstag. Weiß nicht inwiefern das zusammenhängt.

Psychisch geht's mir... sagen wir mal ganz ok. Ich esse momentan 2-3 mal am Tag und schlafe auch einigermaßen gut. Wenn nur das SVV-Problem nicht wäre.... Also es passiert nur selten aber ich hab ständig das Verlangen danach :-X |-o

mzo6ri.


Dass die Schmerzen trotz Schmerzmittel so heftig sind, ist schon komisch. Vielleicht sind's aber einfach die Falschen; jeder spricht ja auf was anderes gut an. Vielleicht haben sie ja wirklich in der Schmerzklinik noch eine Idee. Trotzdem tut so ein Tapetenwechsel ja gut und Leipzig ist immer eine Reise wert. :)z Das SVV hab ich übrigens erst mit der Traumatherapie in den Griff bekommen. Ich hoffe sehr für dich, dass es wirklich mit der Therapeutin klappt, das bringt dich bestimmt viele Schritte voran!

J<ulexy


Danke liebe mori. :-)

Ja eigentlich hilft mir mein Schmerzcocktail ganz gut, nehme u.a. 200mg Tilidin alle 12 Std. Aber wenn ich Krämpfe habe keine Chance.

a>ugekZnixe


Ja, gegen Krämpfe ist viel machtlos.

Naproxen oder Arcoxia kann etwas helfen.

Ansonsten Wärme, Wärme und Wärme. Für unterwegs nehme ich notfalls Wärmesalbe (Wala Kupfersalbe rot. Entwickelt kein Hitzegefühl. Daher auch im Sommer nutzbar.)

Akupunktur und homöopathie helfen bei mir auch.

Habe letztens gelesen, daß jemand Buscopan spritzt , da Tabletten wirkungslos. Nach MRTs mit i.v. Buscopan gings mir immer besser.

Ansonsten haben Hormone meine Krämpfe verstärkt.

m2osr-i.


Ja, es ist schon schwierig bei starken Krämpfen, das stimmt. Ich kann mittlerweile leider gar keine Schmerzmittel mehr nehmen (vertrage leider keine mehr) und helfe mir ausschließlich mit Wärme u. Entspannungstechniken. Und früher, als ich noch Schmerzmittel vertrug, haben mir ausschließlich bestimmte Zäpfchen geholfen, die wohl ganz schöne "Hemmer" waren. In einer Klinik hat mich nämlich mal eine Ärztin angesprochen, dass die "nicht ganz ohne" seien, aber ich bin verantwortungsbewusst damit umgegangen und hab sie nur im Notfall genommen. Die waren jedenfalls immer meine Rettung (hatte sie schon in der Jugendzeit vom Hausarzt verschrieben bekommen), bis sie vom Markt genommen wurden :-(. Na ja, wahrscheinlich aus gutem Grund, aber ich weine ihnen immer noch hinterher.

Dass Akupunktur vielen helfen soll, habe ich auch schon gehört :)z. Wäre vielleicht auch noch eine Option, Juley?

T(OxFU


Bin echt irgendwie traurig, dass hier fast niemand mehr schreibt.

Das wird schon wieder, bzw. haben ja schon viele wieder geschrieben.

Ich verfolge Deinen Lebensweg sowieso weiter :)_ :)* @:)

fpalc+o peleCg1rinoxides


Hallo Juley,

ich freue mich für dich, daß du nun hier weiter schreiben wirst und hoffe wirklich, daß du irgendwann wirklich gesund wirst.

In dem Thread habe ich am Ende nur sporadisch gelesen, werde es aber nun häufiger machen. Zum Glück kenne ich mich mit so starken Schmerzen nicht aus und kann dir diesbezüglich leider keinen richtigen Rat geben. :°_

Ich hoffe, dass es langsam bergauf bei dir geht. Sicherlich werde ich aber ab und zu hier auch etwas schreiben.

Früher schrieb ich auch ellenlange Threads und habe lange nichts verändert. Da gab es sicher auch Leute die genervt waren aber ich brauchte das Schreiben, weil ich niemanden im realen Leben hatte, außer der Psychologin, die mir zugehört hätten. Irgendwann habe ich sie dann auf eigenen Wunsch schließen lassen aber es hatte sich dann langsam fast alles verändert, zumindest mein Hauptproblem.

Du hast aber noch viele Baustellen und dazu die Schmerzen, Nimm alles wahr, was dir beim Heilungsprozess helfen kann. In Deutschland hat man wenigstens noch Kliniken, in denen man eine Therapie machen kann, was es in vielen anderen Ländern nicht gibt. Sicher, man muss oft länger warten aber es lohnt sich.

Alles Liebe, @:)

J}ul[ey


Danke euch @:)

Mir geht es körperlich etwas besser heute. Wärmflasche wirkt mal wieder Wunder :-)

Akupunktur soll ich wohl in der Schmerzklinik auch bekommen.

Buscopan i.v. hatte ich auch schon oft. Ja, hilft etwas besser.

Eben hatte ich Handwerker hier. Ich hasse das. Fremde Männer in meiner Wohnung... Sonst hab ich heute leider ausnahmsweise nix zu tun. Keinen Termin, gar nix.

PValmenGblaxtt


Schön wieder von dir zu lesen!

Jgujlexy


Danke! @:)

J*uEley


Was für ein Tag...

Bin abends in die psych. Notaufnahme gefahren weil die Anspannung und der Druck zu groß waren. Hab alles versucht und dann 1 mg Tavor genommen. Half auch nicht. Naja in der Klinik bekam ich dann noch direkt 1,5 mg Tavor und noch 5 mg hat sie mir mitgegeben zum schlafen. Hab aber nicht die ganzen 5 mg genommen. Bin jetzt also auf insgesamt 5 mg Tavor und mir geht's immer noch scheiße. Versuche jetzt mal mich hinzulegen. Vllt kann ich ja schlafen. Bin sowas ja nicht mehr gewohnt. Alle paar Wochen mal 1 mg nehme ich sonst.

Soll auch Krisenintervention machen, aber die nächsten 2 Wochen ist kein Platz frei und dann bin ich ja auf Schmerztherapie. Zwickmühle...

fgalco ypel|egruinoidexs


Hallo Liebe Juley,

ich hoffe, du konntest etwas schlafen und bist so zur Ruhe gekommen.

Es ist beides sehr wichtig, die Schmerztherapie und die Krisenintevention.

Glaubst du, daß du es in der Schmerzklinik aushalten kannst und im Anschluss die Krisenintevention machen kannst? Du hast ja diese starken Schmerzen und da ist es vielleicht wichtiger zuerst in die Schmerztherapie zu gehen? Wenn dir dort geholfen wird, Geht es dir danach vielleicht psychisch wieder etwas besser.

Haben sie in der Klinik auch psychologische Unterstützung? Ich hoffe es.

Liebe Grüße :)*

JjuHlxey


Ja so werde ich es machen. Krisenintervention nach der Schmerztherapie. Aber es geht nicht sofort, da ich nach der Schmerztherapie mein Vorgespräch bei der Therapeutin habe. Und das geht nicht während man stationär ist wegen der Krankenkasse. Aber eigentlich bräuchte ich ja JETZT ne Krisenintervention....

Ja soweit ich weiß sind auch Psychologen in der Klinik. Und ganz tolle Sachen wie Akupunktur, Tai Chi, Qi Gong usw.

Ich freue mich auch ein bisschen. :-)

FDr\au ErQdmänncxhen


Versuch es doch mal mit Skills, auf Dauer mit Tabletten zudröhnen ist auch nicht das Wahre und scheint dir ja auch eh nicht zu helfen, wie du schreibst.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH