» »

Psychische Probleme als Ursache von hohen Fieber?

S&chutz:engelcheCn2007 hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits,

ich habe folgendes Problem:

Mein Freund (30) hat seit 2 Jahren 3-4 mal im Jahr hohes Fieber, allerdings ohne ersichtlichen Grund. Er ist weder erkältet noch tut ihm was weh. Das Fieber kommt meistens schubweise, und immer abends, und dauerd mehrere Stunden. Am Tag, sinkt die Temperatur wieder auf fast normal wieder ab.

Wir waren bereits bei mehrern Ärzten , doch keiner hat eine wirkliche Erklärung dafür.

Jetzt habe ich neulich im Internet gelesen, dass es sein kann, dass das Fieber auch psychologische Gründe haben könnte.

Mir ist aufgefallen, dass sich mein Freund in den letzten Jahren etwas verändert hat.

Manchmal antwortet er auf Fragen nicht,obwohl er direkt nebendran steht,und er die Frage auch verstanden hat, z.b. auch am Telefon.

Er redet sehr ungern über seine Gefühle, und ihm ist es peinlich,wenn er die Fieberschübe bekommt.

Er ist sehr oft müde und schläft sehr viel und fest, hat also keine Schlafstörungen.

An manchen Tagen ist er sehr gereizt ,obwohl er normal durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist.

Meine Frage ist jetzt,ist einem hier eine Krankheit bekannt,die mit folgenden Symtomen in Einklang gebracht werden kann?

Antworten
Garas-@HaQlm


Tut mir leid, mir fällt da keine Krankheit ein. :-

ich wollte nur was zu dem Fieber sagen- es ist tatsächlich möglich, dass Fieber psychosomatisch bedingt ist und keine körperlichen Ursachen hat. Hab ich auch schon von Betroffenen gehört.

gGelbatugepnfr_osxch


hallo schutzengelchen!

Hat er dabei eigentlich durchfall oder bauchkrämpfe? als du das mit dem drei bis vier mal im jahr hohes fieber erzählt hast, musste ich an eine freundin denken, deren mann hat morbus chron und der hat wenn er einen schub hat auch immer ein paar tage irrsinnig hohes fieber. das mit den 3 bis 4 mal im jahr kommt auch hin. sollte er aber keine darmbeschwerden haben, spricht eigentlich alles für irgend ne immunreaktion. könnte er auf irgendetwas allergisch sein? Beobachte mal ob das etwa nach bestimmten lebensmitteln oder insektenstichen auftritt oder ob vielleicht jemand im näheren umfeld ne erkältung hat. Vielleicht kämpft sein körper mit irgendwelchen erkältungsviren und da er sone brutale immunabwehr hat, kommt es nie zum ausbruch der erkältung. Das wär so die einzige erklärung die mir einfiele...bin aber auch nur laie.

Viel glück für deinen freund!

g}el>bauge)nfrosxch


Das fieber von psychischen Probelem ausgelöst wird habe ich noch nie gehört und das dein freund gereizt ist, wenn er sich nicht so wohl fühlt ist normal denke ich.

S@ydn1ey


Schutzengelchen

... ja, es gibt psychosomatisches Fieber, das je nach innerer Anspannung schubweise auftreten kann. Mein Sohn hatte das vor vielen Jahren, als sein Vater und sein Großvater plötzlich und unmittelbar hintereinander gestorben sind. Und wenn Dein Freund zusätzlich sehr viel und fest schläft, kann das durchaus ein Symptom einer Depression sein. Auch dieses Verhalten ist mir bekannt, wenn die Psyche sich den Schlaf als Weg sucht, um, wenn ich das so salopp sagen darf, der Realität zu entfliehen. Aber natürlich sind das alles KEINE bewußten Abläufe, deshalb denke ich, sollte Dein Freund, anstatt weiterhin "Allgemein-Mediziner" aufzusuchen, besser einen Psychologen zu rate ziehen ... :)^

S(chutz+eWngelchVen200x7


danke

für die vielen Antworten @:)

@gelbaugenfrosch:

ja, er hat immer Bauschschmerzen,wenn er die Fieberschübe hat, aber Durchfall hat er nicht.

@ sydney:

das ist ja interessant, dass du mal gehört hast, Müdigkeit kann ein Zeichen einer Depression sein. Ich hab mir das auch schon gedacht, aber überall steht,dass man bei Depressionen immer Schlafstörungen hat. Jeder wird das sicher anderst verarbeiten,wie du ja schon gesagt hat.

Was den Psychologen betrifft, das wird sehr schwierig werden, mein Freund wehrt sich schon mit allen Mitteln gegen normale Ärzte, aber ich versuche mal mit ihm zu reden vielleicht sieht er es ja ein. ;-)

Grras-H<alxm


ich kann das mit der Müdigkeit bestätigen, Schlafstörungen hatte ich zu Beginn nie, davor aber war ich ständig müde, konnte überall einschlafen und schlief teilweise 15 h am Stück... *:)

F3redqd"yP-Prilnce.oAf.Mx.1


ich würde ihn erstmal auf eine magen-darm-erkrankung, borreliose oder migräne hin untersuchen, bevor man die diagnose psychosomatische beschwerden stellt.

Sechutzyengellchenx2007


@ Freddy-Prince.of.M.1

Borreliose,das müsste doch festgestellt werden,bei Blutuntersuchungen oder?

Magen-Darm Infektion haben alle Ärtze gesagt ist es nicht und Migräne denke ich auch nicht, weil da hat man ja hauptsächlich Kopfschmerzen oder?

@Gras-Halm:

Ja genau so ist es bei meinem Freund auch

sbucamWedicxa


Ja, das ist durchaus möglich und mir selbst ist das auch schon mal passiert.

Rqummexly


RE: Psychische Probleme als Ursache von hohen Fieber?

hallo,

ich weiss der beitrag ist etwas älter, aber ich hab scheinbar genau das gleiche problem.

ich hab alleine in den letzten 3 montaten 4x ein fieberanfall (bis zu 41,2 grad) bekommen der 2-4 tage anhält, ohne das ein sichtlicher virus (erkältung, magendarm oder sowas) dahinter steckt. ich hatte soetwas bereits 1990 das erste mal, nun scheint es sich zu wieder holen. kein krankenhaus, tropeninstitut oder gesungheitsamt kann mir helfen.

bei den blutwerten sind lediglich zu sehen das ein infekt da ist, der wird aber wohl durch das fieber ausgelöst. erbrechen, schupfen, husten ist auch dabei aber alles relativ, dh nur sehr leicht ausgeprägt.

hat dein freund eine lösung für diese probleme gefunden?

sollten andere vergleichbares haben und ratschläge geben, bitte um antwort, danke

rummely

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH