» »

Wie äußert sich eure generalisierte Angststörung? ?

b=igTdude2d007 hat die Diskussion gestartet


Hi Leute,

ich leide seit März diesen Jahres an einer generalisierten Angsstörung. Selbst Paroxetin hat bei mir nach 4 Monaten nicht wirklich die gewünschte Wirkung gehabt. Denn ich hatte nach wie vor Probleme bei einer Dosierung von 30mg. Nur war es erträglich.

Bei mir äußert sich das morgens schon nach dem aufstehen durch ein allgemeines Unwohl Gefühl. Als würde jede Sekunde was schlimmes mit mir passieren, dann bekomme ich Beklemmungen, Herzschmerz, was sich dann ab und an mit Herzstolpern abwechselt. Außerdem bin ich permanent verspannt, habe Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Schweisausbrüche. bin mal müde, an manchen Tagem permanenten Schwindel usw.....

Am schlimmsten ist das nervige Gefühl in der Brust und das Gefühl permanent nicht komplett durchatmen zu können. Es bessert sich erst spät abends, wenn ich zu müde bin um mich noch wach zu halten. wo beim thema schlafstörungen sind.

wie lange halten bei euch die symptome an. Bei mir ist es an vielen tagen den gnazen tag so schlimm. an manchen tagen weniger und abwechslende symptome, aber so richtig gut, geht es mir nie. ich setze jetzt das paroxetin ab, weil ich zu viele nebenwirkungen habe. unter anderem wasser in den knöcheln und herzstolpern.

war schon beim cardiologen. der wird anfang august eine kateteruntersuchung machen, um die letzen zweifewl auszuräumen. hatten bei mir ein herzultraschall, farbecho, ekg, belastungs ekg usw... gemacht. er meinte, das ich bei belastung leichte auffälligkeiten hatte, aber nicht sehr auffällig. um auszuschließen, das 1000% nichts ist, wird er die untersuchung machen. aber alles andere kam zu keinem ergebnis.

er meinte, das mit der leichten auffälligkeit kann am absetzen des paroxetins liegen...

was habt ihr so zu berichten ???

bin total down und fertig wegen dem ganzen scheiss und hoffe, das, meine therapie bald mal was bringt. habe erst vor einem monat begonnen damit.....

Antworten
k1lar0a200x0


Ich habe meist "Schmetterlinge im Bauch", Rückenschmerzen und Schwindel. Manchmal kommen auch Sehstörungen dazu.

An manchen Tagen ist es fast ganz weg, oder ich habe mich an diesen Zustand schon gewöhnt, ich weiß es nicht. Wie fühlt man sich eigentlich normal?

Medis nehme ich keine, weil ich glaube, dass es keinen Sinn macht die Symptome zu unterdrücken.

Ich kämpfe in Moment um eine neue Therapie, die mir die KK nicht bezahlen will, da die letzte erst 1 Jahr her ist.

Ich möchte gerne die kognitive Verhaltenstherapie machen, davon habe ich im Bereich Angststörung schon viel positives gehört.

Gesprächstherapie half mir nicht wirklich bei meinem vordergründigen Problem, der Angst.

Was machst du für eine Therapie?

Grüße

Klara

wzuOseli9nchemn0|0x4


hallo

ich leide auch unter angst störungen,und habe lange zeit falsche tabl genommen,ich nehme seit 4 wochen opipramol 50

morgens ne halbe mittags ne halbe abends ne ganze.und ich merke von woche zu woche das es mir besser geht.habe schlaganfall und herzinfarkt angst,bin komplett durch gecheckt und bin so gesehen kerngesund.ich mache auch eine verhaltens therapie,geht mir sehr gut damit.

was mich nur noch stört ist meine spuckerei morgens,nicht mehr jeden tag aber ab und zu mal.

hört sich in deinem text so an als wenn es dir da genauso geht.

also ich habe meine beschwerden meistens morgens und vormittags,nach dem mittag essen wendet es sich und es geht mir besser,abends gehts mir super,aber durch die medi s bin ich müde,das sind die einzigen nebenwirkungen die ich habe.

und ich bin auch total verspannt im rücken schulter nacken bereich.im moment nervt mich ein pieken im bauch an verschiedenen stellen,und unter den rippenbögen,eierstöcken usw.aber nicht doll und nie alle stellen auf einmal mir hat arzt und therapeut gesagt liegt an den verspannungen.

hast du sowas auch?

lg Petra

wqusselxinchenx004


lass dir mal opipramol 50 verschreiben,habe schon sehr viel gutes von gehört

b5igdude8200x7


oh mann leute,

wir haben schon ein kreuz zu tragen. nur warum? die sagen alle es wäre die psyche., aber ich fühle mich eigentlich wohl, habe kein problem, was mich jetzt so sehr belastet. ich verstehe es einfach nicht.... ich weiss nur das mein leben dadurch so eingeschränkt ist, weil ich zu meinem bruder und vater in die usa rüber will, nur mit der erkrankung traue ich mich nicht....

Pka>n2ikx77


Hallo

Laut meiner Tharapheutin leide ich auch unter einer generalisierten angsstörung.Und sie macht mich fertig.Kaum bin ich wach habe ich genau das gleiche gefühl wie du das was nicht stimmt.In mir kommt die pure angst,panik hoch.und das geht den ganzen tag.Meine symptome sind,kribbeln am ganzen körper, taubheitsgefühle am ganzen körper, sehstörungen,kopfdruck oder kopfschmerz, zittern, schwindel,atemprobleme ob ich nicht genug luft in der lunge hinbekomme erhöhten blutdruck, hersrasen. es macht mich kaputt.man ist nur noch auf die angst fixiert.egal was man macht die angst ist mit dabei.an manchen tagen ist es extrem schlimm wo ich denke diesen tag werde ich nicht überleben oder lande denke ich klande im kh.manchmal geht es auch.aber diese scheiss angst ist immer da.tabletten nehme ich nicht will und möchte es allein schaffen wieder aus diesem teufelskreis rauszukommen.seit ich in therapie bin ist alles viel viel schlimmer geworden.am 16.august muss ich jetzt in die röhre um Ms auszuschliessen weil meine symptome auch alle auf Ms passen.Natürlich hoffe ich so sehr das es nicht MS ist und "nur die angst " das alles mit mir anstellt.ich möchte einfach nur wieder ganz normal leben können wie vor 2 jahren.

liebe grüße panik

b)igduxde2007


ich drücke dir auch die daumen und es hört sich bestimmt bescheuert an, aber ich glaube nicht das es ms ist. genau danach hatte ich auch geschaut, so wie du bestimmt auch. im inet habe ich dann unter zentrales nervensystem die ms gefunden usw....

ich gehe jetzt auch zum neurologen und lasse mich checken. man hat mir aber auch gesagt, das es mein zns sein kann, das überlastet ist. das kann einem mehr als übel mitspielen. hatte stellenweise das gefühl bald zu sterben, bzw. körperlich schwer krank zu sein. natürlich bete ich zu gott, das es "nur" psychisch" ist so wie für alle anderen. aber dann steht man vor der nächsten hürde, nämlich wie bringe ich meinen geist wieder ins gleichgewicht?!?!?

dir drücke ich die daumen und denke dran wir sind nicht allein. das spendet trost. gott hat seine gründe und pläne für uns und die sind nicht immer unseren vorstellungen entsprechend. manchmel bereitet er uns auch auf härtere proben vor.

viel glück und noch eine schöne woche

lg jeff

POanik977


Hallo bigdude2007

du hast schon recht was du schreibst aber die angst macht mich fast verückt.Ich hoffe natürlich das am donnerstag nix bei der untersuchung rauskommt und wenn ja was mache ich dann nur ? ich weiss nicht ob ich das verkraften könnte.Ständig plagen mich schuldgefühle das ich vielleicht was schlimmes in meinen leben getan habe wofür mich gott betrafen will.Wenn du verstehst was ich meine.Ich habe so eine angst.Falls ich gesund bin frage ich mich auch wie ich wieder meine seele in den griff bekomme.Im moment bin ich einfach so überfragt mit meiner ganzen situation.HAbe heute sogar vergessen das ich heute therapie hatte undd as sieht meine therapeutin ünerhaupt nicht gern hatte sie angerufen und auf dem ab gesprochen und mich entschuldigt dafür bis jetzt kam noch kein anruf zurück.Sie meinte mal zu mir wenn sowas vorkomtm muss ich die stunde bezahlen und sie kann mich deswegen aus der therapie rausschmeissen.Das würde mir auch noch fehlen.Heute bekomme ich wieder extrem schlecht lft, ameisenlaufen auf dem kopf, kribbeln der hände und blutdruck schiesst auch in die höhe.Habe einfach nur richtig schiss.

gruß panik

v%a:nhe,ldexn


angst vom alleine Sein

Hallo, Ich habe seit ca. 6 Monate starke depris ich kann nicht alleine Sein. Ich brauche staendig irgendwelche geräuche das ich einschlafen kann oder sonstiges. Oder bleib die ganze Nacht auf dann könnt Ihr ja vorstellen wie es am nächsten Tag im Büro gearbeitet wird naja .... kann mir auch nicht erklären wo her das kommt. Medik. kommen absolut nicht in Frage würde es gerne mit Pflanzlichen Mitteln probieren hat jemand von euch Erfahrung damit gemacht. Hatte vorhin auch was von Verhaltenstherapie gelesen......

Vielen Dnk für euren Beitrag dazu

vanhelden :°(

bSigdude720x07


also medis auf pflanzenbasis wären johanneskraut, aber das sollte bei 1000mg liegen, weil es sonst nicht wirkt, habe ich gehört. dann frage doch mal in der apo nach pflanzlichen mitteln. da gibt es gute sachen. aber mir perönlich helfen sie nur minimal, von daher lieber gar keine medis mehr.....

panik 77

ich lese deinen text, als hätte ich ihn geschrieben. so gedanken habeich auch, das gott mich bestrafen will, oder ob irgendetwas in meiner umgebeung (essen, wasser aus der leitung etc.) giftstoffe/alergische stoffe enthalten könnte, was die scheisse bei mir auslöst. man geht einfach alle möglichkeiten durch, nur man bekommt keine antworten auf seine fragen. ich denke, das deine therapeutin nur erreichen will, das du auch brav zur therapie kommst, weil menschen wie wir dazu tendieren uns zurück zu ziehen und nicht durchzuhalten. ich kenne das, mit dem durch den wind sein, das man alles vergisst, auch die wichtigen dinge. habe auch meine 2. sitzung verpasst und zur 3. kam ich eine stunde zu spät, sprich habe sie auch verpasst. meine therapeutin dachte auch das ich nicht mehr kommen würde un abbreche.

ich denke an dich und drücke die daumen für die untersuchung

lg jeff

b6igdaudex2007


schlimm ist auch, das ich momentan so eine art atemnot habe. ich kann nicht richtig durchatmen, es strengt mich sehr an. im liegen ist es noch schlimmer. so als wäre meine lunge belegt, aber ich huste nicht und es löst sich auch nichts wenn ich mal extra huste, dazu einen klos im hals. das nervt sowas von, dann dazu schwindel....

die symptome sprechen ja für herzschwäche, aber das wurde ja bereits ausreichend untersucht.....

erkläre mir das so, das ich im märz mit dem rauchen aufgehört hatte und sich jetzt alles anfangt zu lösen.

werde aber trozdem mal chekcne lassen, ob was an der lunge/bronchien ist. weil das erst seit ca. 4 wochen aktuell ist.

es ist alles so verrückt,meine ödeme kommen und sobald ich sport mache, verschwinden diese. die atemnot geht auch nach kurzer zeit weg und kommt erst nach dem sport wieder, was ja auch gegen ein herzproblem spricht. weil ein schwaches herz, das in ruhe solche symptome hervorruft, müßte ja unter belastung schlimmer werden usw....

man leute, wer kann uns nur erlösen..... ich bete jeden tag für alle., die betroffen sind. das wir unseren frieden und seelengenesung erhalten..... :°_

PSani0k7~7


Hi bigdude2007

bin heute sowas von fertig muss ist das MRT und meine blöde hausärztin hat mir keine tavor aufgeschrieben.Das ich etwas ruhiger bin wegen der röhre.Habe so eine angst das ich MS habe.Heute ist es wieder so ein toller tag, bekomme schwer lust, mein gesicht kribbelt habe das gefühl das mein gesicht am einschlafen ist.Ich kann echt nicht mehr.denke die ganze zeit daran was ist wenn man morgen bei dem MRT was sieht.Ich weiss nicht ob ich das seelisch und körperlich aushalte.Probiere mich schon mit jedem mist abzulenken aber irgendwie klappt garnix.Ich will gesund sein das ist das einzigste das zählt.denke vielelicht war ich einfach früher viel zu materialistisch eingestellt, habe mir immer das neuste gekauft, auch wenn ich schon 100 stück daheim hatte.Und jetzt denke ich mir man wie doof war ich früher es gibs nichts wichtigeres als die gesundheit.mein ganzes umfeld nimmt mich schon garnicht mehr für richtig voll.überall ecke ich an.uns kann nur jemand verstehen der sich in der gleichen lage befindet oder so mal gefühlt hat.Bin schon wieder am heulen.habe angst.

panik

bjigduYde20c0x7


@ panik 77

wir sehen uns zwar jetzt nicht, aber du weisst, das da draußen jemand ist, der auch krank ist. du bist nicht alleine. ich hoffe dein mrt ist gut verlaufen und das du gesund bist.

mir geht es auch nicht besser. war gestern im jiu jitsu training und anschließend ging es mir total dreckig, so als hätte ich mein herz überlastet und hatte dann schwindel den restlichen abend, ünwohlsein, überlkeit, missempfindungen im herzbereich, ab und zu auch stolpern. das ist so zum kotzen, wo ich doch laut herzspezialist gesund bin. warum nimmt mir mein körper meine letzte freude, nämlich mein jiu jitsu. eigentlich fing es ja schon zum ende des trainings an. ich vermute mal, das es erwartungsangst war mein herz zu überlasten.

dann kommen gleich wieder die gedanken, die haben was übersehen, bzw. vor 3wochen war meine herzschwäche nocht nicht erkennbar oder so. total verrückt, aber man kann es nicht sein lassen. ich warte noch 1-2 woche, dann werde ich wieder zum arzt rennen, wenn die scheisse nicht endlich besser wird.

heute habe ich zum normalen muskelkater noch diese missempfindungen und diese leichte atemnot, so das ich das gefühl beim einatmen nicht ´genug luft aufzuschnappen.

lass mal hören, wie deine untersuchung war.... ich sitze hier und drücke die daumen..

lg jeff ak bigdude2007

Pxa5nik7x7


Guten Morgen bigdude2007

Also wie du ja weisst du wurdde gstern früh das MRT gemacht.Kannst dir ja vorstellen was ich für eine angst davor hatte.Bin hin und als ich die röhre gesehen habe wurde mir ganz schlecht.Naja musste mich dann hinlegen und dann kamm die schwester mit so einen Gitter was über dem Kopf befestigt wird das man den kopf nicht hin und herbewegen kann.In diesen moment dachte ich brech die ganze kacke ab.Wiederum dachte ich mir wenn ich das jetzt nicht durchhalte weiss ich nie ebscheid was los ist mit mir.Also habe ich meine augen geschlossen und wurde in die röhre reingeschoben.Das gefühl da drinne zu liegen ist absolut nicht schön aber ich habe es geschafft und bin auch super stolz auf mich :-) das ganze ging 25 minuten.Als alles vorbei war wollte ich natürlich den arzt sprechen ob er auf anhieb was sieht.Er kam in die kabine und meinte er hätte schnell auf die bilder mal geguckt bis jetzt konnte er nix sehen was nach MS aussieht.Aber den genauen bescheid bekomme ich erst am dienst nach der feinabstimmung.Natürlich bin ichheilfroh gewesen das der arzt nicht sofort was gesehen hat aber die angst bleibt natürlich das er mir am dienstag sagt das er was sieht.Jetzt heisst es abwarten was mir sehr sehr sehr schwer fällt da ich meistens negative gedanken habe.

Wollte dir noch was sagen wegem deinem Sport.Höre damit bloss nicht auf.Weisst du wenn du was am Herzen hättest denke ich mal wärst du schon 100 Mal umgefallen mitten beim Training.Sport ist gesund für den körper, er ist wichtig für die Physche, es gleicht deine allgemeine situation aus.Lass dir den SPass an deinem Sport nicht nehmen von dieser scheiss Angst.Weisst du ich habe so viel aufgeben wegen meiner Ansgstörung das ich schon fast garnicht mehr ich selber bin.War immer ein sehr lebensfroher mensch hatte viel spass in meinen leben war super selten krank und jetzt ist fast jeder tag gleich meine tage sind von der angst bestimmt.

Ach nochwas meine Therapheutin hat sich gemldet war sie schmeisst mich nicht aus der tehraphie raus weil ich dóch meinen termin verpasst hatte sie war sogar sehr nett am telefon und meinte das sie verstndniss hat für meine situation da ich so aufgeregt war wegen dem MRT.Naja mal sehen was das alles wird.Meine luftnor ist immer nch da habe das gefühl das es seid heute nacht viel schlimmer geworden ist.

Liebe Grüße Panik

bnigdudNe20x07


deine angst vor dem dienstag macht, das es schlimmer wird, aber weil du so damit beschäftigt bnist, kannst du das nicht analisieren. ich drücke dir natürlich die daumen, aber mein verstand sagt mir, das du kern gesund bist. habe ja die selbe kacke und habe auch keine ms. gehe aber heute zum rheumatolgen, weil ich ja jahrelang bodybuilding gemacht habe und ich leider feststellen musste, das ich einige der rheuma symptome aufweise. speziell am tag nach dem sport habe ich mehr als nur muskelkater. amschlimmsten sind die gefühlten fieberschübe, obwohl mein temperatur normal ist. deshalb kann das auch mit den nerven zusammen hängen. aber ich will das nicht zu weit ausführen, damit du dich nicht in der richtung verrückt machst. weil ich so dumm war in wasser gelöste steroide zu nehmen, habe ich angst mit bakterien infieziert zu sein. wobei das zu lange her ist. wasser neigt zur bakerienbildung bei falscher lagerung usw..... ist aber nur so eie dummer idee. deshalb soll der mal ein blutbild machen, wegen entzündungen usw....

meld dich mal, wenn du das ergebnis hast von deiner untersuchung...

lg jeff

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH