» »

Schluckangst

sWunshifnexy


dafür hab ich tausend andere ängste, aber ich weiss wie schlimm diese schluckangst ist, ich wünsche euch alles gute :)*

MQuckiW94


Hallo Nike,hallo sunshiny *:)

ja ablenken das kenne ich,geht aber auch nicht immer.Mein Mittagessen steht schon täglich den restlichen Tag über kalt auf dem Herd. Immer nehme ich mir wieder etwas und wenn ich Glück habe geht es runter.

Aber ich glaube das sich die Sache schon so manifestiert hat, dass es mit einfacher Ablenkung nicht klappt.

Fernsehen und lesen reichen bei mir jedenfalls nicht.

Zu Hause ist das Ganze ja noch einigermaßen erträglich. Was mich so zermürbt sind die Feiern oder Essenseinladungen etc. Restaurantbesuche meide ich so gut es geht. Ein Kuchenstück oder Snack mal eben auf "die Hand" ?? Hahah -utopisch- ich bin immer ganz neidisch auf die Anderen. Dabei esse ich so gern!!!!!

Demnächst steht ein Restaurantbesuch als Weihnachtsfeier von der Arbeit her auf dem Programm-Horror ]:D

Ganz liebe Grüße x:)

Für Tipps für die W-Feier wäre ich irre dankbar :)^

Eure Mucki

N&iCke_7x4


Guten MOrgen Mucki

das mit mal schnell ne KLeinigkeit essen macht mich auch immer ganz verzweifelt, aber ich habe mich damit abgefunden und ess einfach sonst ne Menge nebenbei...

Bei mir auf der Weihnachtsfeier der Firma habe ich ganz klar gesagt ,d ass ich nur Suppe essen kann. und habe diese auch bekommen .

Vllt solltest Du auch mal nachfragen ob Sie Dir nicht eine Suppe einrichten können....( ich habe sie pürriert mit viel Gemüse gewünscht und es klappte)

ich mache auch keinen Hehl mehr aus meiner Schluckangst. jeder der fragt bekommt die Antwort - zwar reagieren die meisten ein wenig befremdet aber ich muss sagen sie geben sich Mühe mich und meine Situation zu verstehen - gerade z.B: wenn ich abends mit Freunden weg bin und eben nur bei nem Getränk bleibe...

Mucki Du schaffst das !!! Ich helfe dir gerne weiter !!!

@sunshiney- wie haste Du es geschafft die Schluckangst zu bewältigen - war sie eines Tages nicht mehr da ???

Mhuckix94


Hey Nike *:) *:)

Ich glaube, bei mir ist auch ein großes problem, dass ich die Sache ,obwohl schon so lange vorhanden, nicht angenommen habe. Ich denk immer- vielleicht es es am nächsten Morgen doch weg.

Natürlich kommt auch meine irrsinnige innere Anspannung dazu.

Ich trau mich auch den Anderen nichts zu sagen, weil ich immer denken würde, sie würden mich nur beobachten.

Hast als Grund nur Suppe zu essen die Wahrheit gesagt?

LG @:)

MAu-cxki94


Schade, daß in diesem Faden so wenige mitdiskutieren :°( :°( :°(-anderseits- seid froh wenn es Euch gut geht

:)^ :)^ :)^

syuns<hinZexy


och mucki, als ich das hatte hätte ich nie gedacht das es noch irgendein mensch auf dieser welt hat :-/ darum hat mich dieser faden echt verwundert .....

@ nike

gute frage ....durch die ständige ablenkung ist die schluckangst immer mehr in den hintergrund getreten und irgendwann war sie fast nicht mehr da...ganz unbewusst... aber dafür sind andere ängste in den fordergrund getreten :-/ aber das ist eine andere sache! man kann da auch nicht viel helfen, ich sag immer das muss von einen selbst kommen, als ob ein schalter umgelegt wird, ich hatte damals schon solche todesangst und sehr starke gewichtsabnahme das ich mir sagte du musst wenn auch langsam essen immer wieder einen löffel und wenns über den ganzen tag verteilt ist und es hat geklappt, aber ich kanns euch nachfühlen wie schlimm es ist , ich hoffe jeder von euch findet den richtigen weg :)*

s'uns|hinexy


noch was ;-D

vergessen tut man es nie, mir gehts heut noch so das ich sehr aufpasse mich ned zu verschlucken, wenns mal beinahe passiert hab ich auch kurz wieder panik und dann denke ich mir schön ruhig bleiben und vergess es einfach wieder.....ist schon schwer zu erklären .....

sTuns[hinegy


Ich trau mich auch den Anderen nichts zu sagen, weil ich immer denken würde, sie würden mich nur beobachten.

Hast als Grund nur Suppe zu essen die Wahrheit gesagt?

LG @:)

Mucki94

mucki,meine erfahrung ist das es besser ist damit offen umzugehn, glaub mir dich wird keiner beobachten schon eher wenn du nichts sagst und dich komisch oder auffällig benimmst, die meisten menschen haben verständniss dafür :)^

NWik:ex_74


Guten MOrgen ihr 2

@ Mucki:

ja ich spiele mit offenen Karten ich hab der Geschäftsleitung gesagt dass ich am Menü nich tteilnehme ausser sie könnten mir entgegen kommen und mir eine Suppe bestellen- kein Aufwand nur eine Suppe . Natürlich wurde nachgefragt und ich habe gesagt dass ich zwar in entspannter Ruhe fast normal abe rirre langsam essen kann, mir das aber bei einer Feier nicht zutraue noch beim 2. Bissen zu sein während die andern schon bei der NAchspeise sind.

Auch ich kann Di rnur raten leg es offen dar- Dir fällt eine Last ab, denn die LEute können besser auf Dich Rücksicht nehmen und Du fühlst Dich nicht ganz so "abnormal" ( so ging es jdfls mir)

diese Schluckangst ist def ein langwieriger Prozess und du musst ihn akzeptieren denn wegen irgendwas haut der Körper ja dieses Abblocken rein. Lerne mit dem vorsichtigen langsamen Essen zu leben. Ich z.B. nehme mir in die Arbeit imemr ein Frühstück und ein Mittagessen mit. Ich esse nich tin den Pausen, denn da wäre die Zeit zu stressig und zu kurz. Nein ich fange gleich morgens an mit Löffel für Löffel- Bissen für Bissen einzuverleiben, sodass ich am ende des Arbeitstages sagen kann, ich habe gut gegessen. Das mit der Ablenkung was sunshiney sagt ist absolut richtig. Ich esse neben dem Arbeiten viel entspannter als wenn ich weiss ich bin gerade am Frühstücken- probier es aus-

auch ich war genau letztes JAhr an einem Punkt wo ich Verhungerungsangst hatte. Ich dachte ich sterbe wei lmein Körper nichts mehr bekommt- auch keine Nährstoffe- ich ging daraufhin zu Ärzten um mich organisch abzuchecken. Das brachte sehr viel . Es beruhigte ungemein - dann flösste ich mir diese Nestle Astronautennahrung ein - hochkalorisch und mit allen Nährstoffen- das beruhigte mich auch ungemein, denn meine Angst zu verhungern oder einen extremen Mangel zu erleiden verschwand. Aus dieser Sicherheit raus fing ich an bei meinem Freund vom Teller mit zu essen . Langsame Steigerungen- eine GAbel- das nächsteMal mehr... denn immer wenn ich den Riesen Teller vor mir sah blockte ich wieder ab und fragte mich wie ich das alles in mich rein brächte ohne mich zu verschlucken, mittlerweile habe ich meinen eigenen Teller - kl Portionen peu a peu... es klappt... ich bin nicht perfekt und ich esse nicht normal aber ich esse für meine Situation definitiv sehr gut.

Ich esse vor einem Flug genug um nicht das Gefühl zu haben da oben zu wenig essen zu bekommen- ich baue sozusagen vor..

Mucki probier es- ich dachte auch es ginge nieee ich dachte auch ich sei allein- aber es geht - ichhelfe Dir!!!

@sunshiney und vllt ist es bei mir auch bald so weit wie bei Dir ...

:)*

sAunshixney


nike hört sich doch gut an :)^ ich wünsche es dir, das wird schon :)*

Z#atoiichi


Ich würde ja auch gerne mitdiskutieren, aber ich werde ja gleich als Hysteriker abgestempelt :-(

Nur merkwürdig, dass gerade hier das Verständnis von manchen fehlt...

Mxuckix94


Echt ???, wenn Du magst ich habe bestimmt Verständins, kenne deine Geschichte nicht, aber ich leide sehr darunter. Ich kann es auch nicht öffentlich machen, der Zeitpunkt ist in meinem Innersten noch nicht da.

Also leide ich still vor mich hin.

Wenn Du magst: ich muß gleich arbeiten und bin heute Abend wieder on.

Bis dahin *:) *:) *:) *:)

Schön, dass sich wieder jemand gemeldet hat. @:) @:)

Z'atoicxhi


Das ist lieb von dir Mucki94 :-)

Bin gerade arg gestresst, deshalb bekomme ich keinen richtigen Text zustande. Ich melde mich in den nächsten Tagen!

Alles Gute bis dahin und viel Kraft :)z

M{uclkix94


O.k Zatoichi :)^

Habe Verständniss,

Freu mich von Dir zu hören. Werde immer mal wieder schauen ob du geschrieben hast.

Mir liegt unsere nächste Weihnachtsfeier(Arbeit) schwer im Magen.-Natürlich Essen gehen :°( :°( :°(

Z;at+oxichi


Hi,

hat doch länger gedacht als erwartet.

Wie geht's dir mittlerweile?

Bei ist nach wie vor das Fremdkörpergefühl im Hals nach dem Essen am schlimmsten. Habe immer noch das Gefühl es bleiben Teile des Essens im Hals stecken...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH