» »

Psychogenes Fieber?

m%arfa@22 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, kennt das vielleicht jemand von euch: ich habe so ca. alle 3 Monate (nur so grob geschätzt) ca. 2-3 wochen erhöhte Temp. von ca. 37,1 bis 37,7. Ich weiss das ist kein Fieber, aber es stört mich total, mein gesicht fühlt sich total heiss an und ich fühle mich dann ständig als wär ich leicht erkältet oder so. Ich kann es mir mittlerweile gar nicht mehr erklären. Kopfschmerzen habe ich dabei auch. Nun habe ich aber auch noch Heuschnupfen und es könnte ja auch davon kommen. Keine Ahnung. Wie gesagt empfinde ich es als störend. Kenn es vielleicht jeman von euch auch? Bitte sagt, dass es psychisch ist, sonst muss ich wieder zum Arzt. Blut ist erst im Januar und im März abgenommen worden und war bis auf einen erhöhten Rheumawert (habe vermutlich Fibromyalgie) völlig in Ordnung. Was kann denn das sonst sein?

Ich danke euch schon mal ganz herzlich.

Antworten
Aoz/uqcexna1


Hast überhaupt psychische Probleme?

Man kann Fieber bekommen wenn es einem psychisch sehr schlecht geht. Als ich vor Jahren einen ganz grossen Krach mit meinem Freund hatte und er die Beziehung in dem Moment endete. Habe ich plötzlich innerhalb einer Stunde hohes Fieber fast 39C· bekommen.

Auch später als( ich bin in psychatrischer Behandlung )

Ist mir das nocheinmal aus einem anderen Grund passiert, der micht psychisch sehr mitgenommen hat.

An deiner Stelle würde ich nicht bitten psychisch krank zu sein, dass ist manchmal schlimmer als Physich.

Frag doch deinen Arzt ob man bei Heuschnupfen auch Fieber haben kann, ich denke schon. Auf Englisch heist Heuschnupfen

Hay fever, warum wohl? Bestimmt, weil einige Fieber, die unter Heuschnupfen leiden Fieber haben.

mCaLrfxa22


ich leide seit...

3,5 Jahren an Angststörungen. Habe echt schlimme Zeiten hinter mir. Mittelweile schiebe ich halt einiges auf die Psyche und es hilft mir, denn dann denke ich mir, ich habe nichts es ist nur mal wieder die Psyche. Ich bin eigentlich ständig angespannt. Es gibt fast nie Zeiten wo ich keinen Stress o. ä. habe. Den mach ich mir selber um nicht zu grübeln vermutlich. Vielleicht messe ich meine Temp. auch zu oft. Ach keine Ahnung. Langsam glaub ich es wird nie mehr so wie früher. .Oder wird es das? Habe jetzt Urlaub und natürlich muss es mir gerade jetzt wieder schlechter gehen. Hab schon eine Psychotherapie hinter mir - 2 Jahre- hat schon was gebracht, aber mir gehts immer noch nicht gut. Woran leidest du?

Aszu)ce!na1


Hast du auch einen Arzt, der dich behandelt? Ich werde von einem Psychater ( wegen Medikamente) und von einer Psychologin behandelt. Meine Psychologin sagte mir letztens, dass sich Angstörungen auf viele Arten und Weisen äussern können, frag sie doch nach dem Fieber.

Aber frag aber trotzdem deinen Hausarzt ob man bei Heuschnupfen Fieber bekommen kann. Wie gesagt der englische Ausdruck ist Hay Fever, und das heisst Heufieber und vielleicht bist du im Moment sehr empfindlich und bekommst deshalb so schnell Fieber.

Meine Probleme sind Ebenfalls Angststörungen und Depression, früher hatte ich noch Essstörungen und wenn es mir sehr schlecht geht habe ich ab und zu eine dieser Atacken.

Gute Besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH