» »

Anankastische (zwanghafte) Persönlichkeitsstörung

Msuckelxine hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich brauche dringend Eure Hilfe, weil ich nicht mehr ein noch aus weiß.

zur Zeit befinde ich mich in Therapie, weil ich mit einigen Dingen in meinem Leben nicht zurecht komme. Meine Therapeutin sagte, dass ich lernen muß, mich selbst zu lieben.

Mein Problem ist jetzt, dass ich glaube, dass mein Freund unter einer anankastischen Persönlichkeitsstörung leidet. Natürlich erkennt er es nicht selbst, aber die Symptome sprechen für sich, (ich bei einer Internetrecherche herausgefunden habe.)

Leider weiß ich nicht, wie ich mit ihm sprechen soll und sein Verhalten ist sehr hinderlich für meine Therapie. Einen Schlußstrich kann ich nicht ziehen, dazu bin ich noch zu schwach.

Kennt Sich jemand von Euch auf dem Gebiet aus?

Kann mir jemand sagen, wie ich herausfinden kann, ob er wirklich darunter leidet? ( er behandelt mich auch entsprechend abstoßend)

Ich habe gelesen, dass man gezielte Fragen stellen kann, um das herauszufinden?

wie kann ich damit umgehen oder mit ihm reden?

Ich meine, ich kann ihm schlecht sagen, dass er eine Störung hat...

Über zahlreiche Rückläufe wäre ich sehr dankbar :-)

Vielen Dank!

Antworten
U;nkcnown4xu


*:) Muckeline

Tja, ich kenne deinen Freund nicht und weiß auch nicht wirklich, was eine anankastische Persönlichkeitsstörung ist. Aber, da du gesagt hast, dass du dich momentan in Therapie befindest, könntest du doch mal deine Therapeutin fragen, wie du herausbekommst, ob er unter einer solchen Störung leidet.

GDrass-Hfalm


Das Problem wird sein, dass du das selber nicht wirklich rausfinden kannst, weil du Laie bist. :-/

Du schreibst, er erkennt es nicht selbst. Heisst das, du hast ihn gezielt darauf angesprochen und er hat gesagt, dass das gar nicht stimmt?

Vielleicht könnte er mal in eine Therapiestunde mitkommen? Gar nicht unbedingt zur Abklärung, was er nun hat - schlussendlich bringt dir das nämlich auch nicht viel- sondern damit ihr ein moderiertes Gespräch darüber habt, wie ihr besser miteinander umgehen könnt. Vielleicht bessert sich da was - Versuch ist es wert, finde ich.

pVhoebxe


hallo muckeline

zur Zeit befinde ich mich in Therapie, weil ich mit einigen Dingen in meinem Leben nicht zurecht komme. Meine Therapeutin sagte, dass ich lernen muß, mich selbst zu lieben.

ich finde -das du erst mal auf dich selbst achten solltest..und dich auf dich konzentrieren solltest..bevor du anfängst deinen freund zu "therapieren" wenn -wie deine therapeutin sagte- du dich nicht lieben kannst..dann ist es auch schwer einen anderen zu lieben. man kann nur einen anderen lieben -wenn man sich selbst lieben kann.

was hat dein freund denn für zwänge?? -was besonders schränkt dich in deinem leben ein wenn er zwänge hat..

ich weiß aus erfahrung, dass es schöner ist auf andere zu schauen..dann braucht man seinen eigenen mist nicht zu beachten..aber besser wäre es ..wenn man bei sich selbst anfängt..denn dann erledigt sich alles andere von alleine.-:)* :)* :)* :)*

j{oergyjoderg


Der Beitrag ist szwar schon recht alt, aber ich mache einfach hier mal weiter,...

Auch ich vermute, dass meine Frau eine zwanghafte Persönlichkeitsstörung entwickelt hat. Da kann man als Partner nicht viel machen, hat mir eine Psychologin gesagt. Diagnostizieren oder therapieren ist für den Partner tabu. Wir waren in einer Paartherapie, ihr ist eine Einzelherapie empfohelen worden, sie hat jedoch unter dem Vorwand "keine Zeit" abgelehnt. Ich habe mich von meiner Frau lösen können (das hat 1,5 Jahre gedauert) und ivh habe die Beziehung beendet. Die Scheidung soll folgen. Man steht da einfach Machtlos gegenüber, das zu akzeptieren war für mich nicht leicht.

Vielleicht möchten sich noch andere mit mir austauschen.

j+oe#rgjo5erg


Hmmmm.... :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH