» »

Alles nur lüge, ich bin einen pseudologen aufgesessen^

M]o rfzuxse


wenn sie sich von ihm belästigt fühlt muss wieder sie den ersten schritt machen und ihn besuchen.

du hast nebenbei gesagt post :-)

U9rsulixna1


Was ist wenn sie momentan nicht das nötige Kleingeld hat, um ihn zu besuchen ?

UjrsuZliJnax1


Könnte er sie nicht besuchen ?

Mzo{rf\use


er sie besuchen definitiv nein. damit würde er sie zu sehr einengen wenn sie sich von ihm belästigt fühlt. sollte es am geld mangeln kann sie ihn ja auch zu sich in die umgebung einladen. sie sollten sich sowieso an einem neutralen ort treffen, am besten bei einem essen und wenn es nur ein eis wäre.

UgrsJudlinxa1


ja, so meinte ich es auch. :-)

aal/thea


sag mal geht es noch morfuse??

was hast dich den geritten mich dermassen zu verurteil und anzukreiden als wäre ICH die schuldige ???

überlege dir mal wie es ist mit jemanden das bett geteilt zu haben den du nicht kanntest, mit jemandem gelebt zu haben der einem fremd war. er ekelt mich an! es ist wiederlich und abscheulich was er gemacht hast. egal wie du es drehst und wendest - kennst du ihn vielleicht? hat er das forum von mir hier entdeckt und du bist ein bekannter von ihm?

wieso hast du dich auf ihn eingelassen?

1. ich habe auch hier in dem forum nicht meine gesammte lebensgeschichte abgelassen also sehe nicht eine seite der medalie, den es gibt nämlich noch weitere 2 seiten! (rückseite und der rand!)

ich lasse mich auf niemandem ein der unaufrichtig durchs leben geht. auf niemand der nicht zu sich steht, auf niemand der nicht manns genug ist zu sagen DAS bin ich!

alles andere ist selbst betrug und das kann und will ich in meinem leben bei weitem nicht haben!

DU würdest also mit jemand zusammsein der dich belügt, betrügt und aufs übelste bescheisst ??? ?

und wenn er tatsächlich ein pseudologe ist, dann darfst du ihm das nicht vorwerfen oder ihm übel nehmen egal wie du zu lügen stehst.

es geht dabei nicht ums vorwerfen! es geht um meinen absoluten hass ihm gegenüber. wie man so abscheulich handeln kann und ich muss dir ebenso den wind aus den seegeln nehmen das er freiwillig in therapie gegangen ist ... dazu aber weiter unten mehr.

doch hast du versucht jetzt mit ihm zu sprechen?

habe ich? und? mir gings sau mässig schlecht danach, es geht mir immer noch scheisse. wer ist nun eigntlich das opfer er oder ich? oder habe ich ihn zu seinem lügen gefilde auch noch von anfang an getrieben ???

er möchte also dir nicht schaden

bitte?? wenn man jemand belüg, von hinten an ihn ranschleicht, die familie des anderen mit einbezieht in eine sache die MEINE sache wäre das ihen zu erzäheln ist nicht schaden?? es ist nicht schaden das man keien achtung und respekt vor dem anderen hat indem man nicht meinem cheff sagt "mir wäre es am liebsten sie kündigen"??? das er meinen arbeitskollegen mit einbezieht und in aller welt rumerzählt ich hätte was mit ihm ??? es ist alles kein schaden nein natürlich nicht ... nur weil man körperlich nicht geschändet wird ist es nicht so schlimm .... das körperliche verheilt aber das was man jemand in der psyche an tut, ganz tief drinn ... das ist es was bleibt aber ich vergas es ist kein schaden da er mich ja wirklich nicht geschlagen hat -.-

wieso konntest du mit seiner psychologin über dieses thema sprechen?

weil er ihr sie von der schweige pflicht entbunden hat. diese frau bestätigt ihn aber noch in allem - "ja es ist richtig das sie ihre daten auf dem pc durchsucht haben den sonst hätte sie diese daten ja irgendwo gaaaaanz tief vergraben" -.- *sicherlich*

und laut ihrer erklärung - habe ich bei diesem tollen telefonat erfahren. ist für sie auch die erklärung warum er so ein lügen gefilde aufgebaut hat das er mitmir auf einer stufe stehen wollte - klar ich bin schuld .. habs fast schon wieder vergessen.

ich arbeite an meinem problemen und an mir und ich finde es das letzte zu sagen das es an mir gelegen hätte - das mich das zusätzlich noch trifft auf die idee kommt keiner.

und noch was bei notfällen bekommst du nen termin von heute auf morgen.

essen in aller öffentlichkeit

sicherlich ich werd mit ihm zum essen gehen... ggf ums ihm postwenden wieder hochzuservieren. ich soll ruhig bleiben? du weist doch gar nicht wa sich die letzten monate mit ihm mitgemacht habe. du weist nicht wie es ist am ende von nem haufen scheisse noch nen scheisse haufen oben druff zu bekommen das alles nur gelogen war, das x gespräceh die mich unglaublich viel kraft gekostet haben sich im nachhinein rausstellt das ich sie nicht hätte führen brauchen da er das thema das gesprächs bzw der grund des gespräch nur erstunken und erlogen hat!!!

du weist nicht wie es für mich ist und war!

wenn du ihn geliebt hast und davon gehe ich einfach mal aus, dann gibst du ihm diese chance dir sich und sein handeln zu erklären.

das hat NICHTS mit liebe zu tun! gar nichts. diese beziehung hätte es nicht gegeben wenn ich gewust hätte das alles erstunken und erlogen war und wenn sie bestanden hätte dann aus anderem grunsätzen!

vielleicht bist du ein mensch auf dem man rumtrampeln kann bis man selbst so platt ist, verletzt und unfähig aufzustehen bevor du versteht das man selbst auch eine würde hat und man sich nicht so behandeln lassen muss. man umgibt sich mit dem womit man selbst leben kann...

denn man verliebt sich nicht alle tage

ganz erlich? ich bleibe lieber alleine bis zum ende meiner tage - mit allen schwierigkeiten, mit aller trauer "alleine" zu sein als jemand an meiner seite zu haben der unaufrichtig zu sich selbst und der umwelt ist! *das hier könnte ich brutal weit ausführen*

ich bin mir sicher das du ihn und er dich geliebt hat und er liebt dich sicherlich noch denn sonst würde er dein umfeld nicht belästigen.

es geht nicht da drumm ob er mich geliebt hat.. es geht drumm das er sich in dieser "beziehung" nur mit mir identifiziert hat. da habe ich mich von anfang an dagegen gewehrt. wir hatten erst eine fernbeziehung ich konnte also viele dinge nicht so sehen wie sie waren weil ich nicht ständig vor ort war, dann bin ich vor ort und habe stettig mehr gemerkt das was nicht stimmt ... nicht was sondern das was nicht stimmt ... er verstand nichts mehr so richtig von dem was ich sagte. ich durfte seitdem ich da war nicht mehr schwach sein.... so viel zu thema "ich durfte schwach sein" am anfang auf die entfernung ja... aber das wandelte sich alles enorm als ich hier war...

er hat dich so akzeptiert wie du bist, schwach und verletztlich und das gefiel dir

afltxhea


teil 2

KEIN mensch ist nur das eine! schwach ist jeder mal - jedoch erhebt sich selbst der phoenixx irgendwann aus seiner asche. abgesehen davon wandelte sich das enorm... er wiegelte alles ab und ich hatte JETZT im nachhinein mit allem recht was ich ihm sagte und das hat mich unglaublich viel kraft gekostet mit ihm zu reden und drüber nachzudenken ob ich mich nicht doch täusche ... weist du was das in einem menschen kaput macht der eh schon ne phobie hat und eh schon ein vertrauensproblem hat??

kannst du dir vorstellen wie es ist zu hören zu bekommen "Ich belüge dich nicht" und man zweifel an sich selbst bekommt aber der anderen hatte gelogen ???

ein umfeld gab dir sicherheit und halt, du fandest dich in ihm zurecht und deine wohnung war dein ruhepunkt.

es ware für mich so oder so die richtige entscheidung von meinen dortigen umständen wegzugehen. hart war es ja, und er war bis zu dem tag als ich umgezogen bin keine hilfe mehr für mich. ab da hatte er brutal abgebaut und es war immer weniger mit ihm zu reden ...

oftmals suchen menschen wenn sie sich unwohl fühlen nach gründen dafür und finden sie bei banalitäten die nicht mal der rede wert sind.

da gebe ich dir recht! aber ich bin jemand die sich gut selbst erkennt, manchmal zwar erst im nachhinein aber immerhin. manche tun es gar nicht.. ich tus.

bist du in therapie gegangen wegen deinen problemen?

auch hier kreide mich nicht an, da du mich nicht kennst.

ich kann nur nochmals sagen denk darüber nach ob den weg den du jetzt nimmst der richtige ist.

JA! das ist es. ich hätte nie hier her kommen dürfe, ich hätte mich auch nie auf ihn einlassen dürfe, er hat mich zum opfer gemacht!

dann sollte weder das alter von ihm und dir eine rolle spielen

das hatte nie eine rolle gespielt und wenn dann nur bedingt da es was andere ist ob du dich mit nem gleichaltrigen partner einlässt oder einer der jünger ist, weil man für letzteres immer mehr verständniss und akteptanz braucht...

noch eure psychischen erkrankungen

was heisst den hier eure? so wie du das schreibst könnte man ja wirklich meinen dass das ganz easy ist und ich ihn doch nur wieder zurück nehmen soll dann wird alles gut ... genau er entschuldigt sich bei mir und damit ist alles gut....

stell dir diese situation vor: mann vergewaltigt frau und mann sagt danach "hey sorry, es tut mir leid so wollte ich das nicht" und frau soll dann sagen "ist schon gut"?? und genauso fühle ich mich!

es war /ist eine geistige vergewaltigung. grade mir und ich habe weit aus mehr mitgemacht als die meisten anderen menschen mit 80 dann noch sowas anzutun ... das ist dreist und wenn diese pseudologie heilbar ist dann muss man damit ja irgendwann bewust angefangen haben ... seis nur das man nem impuls nachgibt. jemand der sich erkennt weis was er macht! nein ich weis er wuste nix also habe ich verständniss zu haben ... sorry so läuft das nicht, das kann er mit ner 18 jährigen göre machen aber nicht bei mir.

aber das du mit ihr reden durftest zeigt schon das du ihm nicht egal bist, welchen grund hätte er denn dir überhaupt ihren namen zu geben?

hallo? es spielt KEINE ROLLE ob ich ihm egal bin oder nicht!!!! wie kommst du drauf das es mir um das geht??

weil ich ihm genötigt habe mir dir nr zu geben. ich habe ihm gesagt ich glaube dir erst wenn du mir die nr deienr therapeutin gegeben hast. alles nur auf zwang und auf druck...

so kommen wir zu ursulina

Sie müsste aber erst einmal die Chance haben, ihn richtig kennenzulernen

wie sollte man jemand kennenerlnen der isch selbst nicht kennt? abgesehen davon sind nach so vielen jahren wo wir uns kennen wohl genug gewesen.

recht hast du mit dem alters unterschied. deswegen hatte ich mit u.a. noch getrennt, weil er mit 21 an nem anderem lebenspunkt sthet wie ich. und ich nicht der meinung war das er und ich nen gemeinsamen konsenz finden können.

Und wenn beide psychische Probleme haben, dann wird diese Beziehung 100ig scheitern

ich sehe mich nicht als psychisches problem, nur als jemand er sich sehr schützt. und das ja auch nicht ohne grund, wie oben geschrieben habe ich schon mehr mist in meinem leben erlebt...

Althea möchte bestimmt nicht aus Mitleid geliebt werden und sie möchte wahrscheinlich auch Beziehungen und Freundschaften mit Leuten, die in ihrem Alter oder älter sind...!

ich werde auch sicherlich nicht aus mitleid geliebt! ich bin kein armes weibchen das errettet werden muss... und wie alt menschen sind für freundschaften ist mir wurst erlich gesagt. eine gute bekannte / freundin ist knapp 40. die haupt sache ist was man aus sich und seinem gott gegebenen leben macht.

Ich könnte mir vorstellen, dass er sich hat beraten lassen, um SIE besser zu verstehen. Aber nicht um an seinen eigenen Probs zu arbeiten. Und ist die Frage, ob er es so selbstlos getan hat...?

TREFFERQUOTE 100%!!!!! danke für diesen satz ursulina!

da er sich jedoch bereits seit einiger zeit mit diesem problem zu beschäftigen scheint

öhm? er tut das seitdem ich mich von ihm getrennt habe! nicht vorher, erst dann hat er die notwendigkeit erkannt!

ist dies nicht eine tat der verzweiflung weil das konstrukt ausseinander bricht sondern er ging diesen schritt freiwillig.

a9lthxea


teil 3

ja freiwillig/gezwungener massen, wenn man nicht mehr an die hauptstellen kann womit man sich identivieziert hat und man unbedingt den anderen verstehen MUSS als sich mit sich selbst ausseinander zu setzten ... als würde das irgendwas besser machen. von allen ecken und ende höre ich es "althea er will DICH verstehen" o_O als wäre ICH jemals anaufrichtig gewesen!

Wäre ein Treffen für Althea vom Weg her machbar ?

NEIN, never ever! wie kommst du selbst auf den gedanken das ich mit meinem ex nach dem ganzen mist noch irgendwas zu tun haben möchte?? man könnte fast meinen ihr beiden hier führt nen monolog und ihr seit mein ex - wie gesagt ich traue ihm mittlerweile alles zu, also soll ich alles canceln was ich in der vergangenheit hatte wie dieses forum hier??

wenn sie sich von ihm belästigt fühlt muss wieder sie den ersten schritt machen und ihn besuchen.

noch mal NEIN, ich will ihn nicht mehr sehen! kam das nun an??

Was ist wenn sie momentan nicht das nötige Kleingeld hat, um ihn zu besuchen ?

danke der besorgniss um meine finanzielle situation, ich habe nen geregelten job sonst könnte er wohl schelcht mit meinem chef sprechen das er mir am besten kündigen soll damit ich wieder ganz für ihn da sein kann - als würde ich das jemals haben wolln ^.^

nur um es noch mal zu sagen, es ist keine lapalie was er gemacht hat, hätte er mir das letzte stück kuchen geklaut vom teller oder seine socken vergessen in den wäsche korb zu legen ist das alles kein thema aber er hat mich massivst belogen, betrogen und beschissen, er hat sich als jeamnd ausgegeben der er ist nicht, das kommt alles - vom gefühl her, fast auf ne vergewaltigung raus.

man tut sowas keinem an! niemandem und so schäbig mir gegenüber zu ebtragen dann noch nicht mal zu verstehen wenn ich massivst sage NEIN, das MINDESTE was ich von einem partner verlange ist das selbiger meine grenzen akteptiert - ich versuche dies ja auch zu tun...

wenn gewisse dinge nicht gegeben sind dann sollte man es lassen, ich habe es gelassen.

ICH HABE KEINE SCHULD vorallem! das opfer dabei bin ich, ich war teilweise zu beschäftigt mir mir als das ich nachgefragt hätte oder ich habe nicht nachgefragt weil ich die warheit wohl nicht sehen wollte, es gab tausend anzeichen ammeisten mein bauchgefühl, das mich immer mehr von ihm wegtrieb!" mit den erinnerungen muss ich selbst klar kommen. ICH muss damit klar kommen das ich das bett mit ihm geteilt habe obwohl er mir sowas angetan hat und mich so sehr massivst belogen hat.

ich muss damit auch klar kommen das ich jetzt den ganzen mist an der backe habe ...

ich muss ebenso damit klar kommen das ich nun sogar hier so sehr angegriffen werde das ich schuld hätte...

wenn man sich nur im ansatz vorstellen kann wie hart das im moment für mich ist alles. ich bin unglaublich wütend auf ihn! er soll sich in stationäre behandlung und in gruppen therapie begeben, erst dann lernt er was richtig und falsch ist und vorallem den umgang mit anderen menschen...

pchoe#be


althea :°_ ich stimme dir in allen punkten zu -und ...du bist niemandem rechenschaft schuldig!!!!!! :)*

M'or!fusqe


phoebe

ich zitiere jetzt einach nur althea

1. ich habe auch hier in dem forum nicht meine gesammte lebensgeschichte abgelassen also sehe nicht eine seite der medalie, den es gibt nämlich noch weitere 2 seiten! (rückseite und der rand!)

die eine seite ist er, die andere sie und der rand sind wir aussenstehende die das ganze beeinflussen. rechenschaft ist sie nur sich selbst schuldig, aber manchmal hilft es auch die rechenschaft des anderen zu bekommen. sie sollte sich garnicht rechtfertigen, er sollte es vor ihr.

a=lthexa


da hats mich heute nachmittag ganz schön überkommen...

danke phoe. @:)

morfuse klären das per IM ;-)

p;hoe:be


sie sollte sich garnicht rechtfertigen, er sollte es vor ihr.

DAS sehe ich anders -sie will ihre ruhe -und sie will ihn nicht mehr sehen. DAS zählt! Sie schützt sich vor ihm..was völlig legitim ist.

MzorfNuUse


das ist keine frage von legitim oder nicht, das ist eine frage von wer ist wem rechenschaft schuldig. und er wäre einfach ihr rechenschaft schuldig. ob sie das will oder nicht steht nicht zur diskussion denn das wird sie entscheiden ;-)

p\hOoexbe


ob sie das will oder nicht steht nicht zur diskussion denn das wird sie entscheiden

ja natürlich wird sie das entscheiden..ich bestimmt nicht...ich spreche nur aus erfahrung...und weiß..wenn man einem solchen menschen, den kleinen finger reicht, wird er gleich wieder die ganze hand nehmen..mit arm dran..

er wird denken..sie hat wieder interesse..also ..muss ich noch ein bisschen weitermachen.

-ich kann nur aus erfahrung sprechen..nicht aus erfahrungen aus lehrbüchern..oder aus hörensagen..sondern aus eigener erfahrung.

ich möchte auch nicht klugscheissen oder so..aber bei meinem ex war es definitiv der fall ..so lange ich ihm meine anwesenheit geboten habe..egal wie und in welcher form auch immer..er hat sie dankend angenommen..und hat immer mehr haben wollen.

MGorefuxse


da kommt es immer auf die art an. wenn du ihm den arm entgegen bringst ist das ja förmlich ein angebot. wenn er nur den kleinen finger sieht, dann wird er es auch nur als einen kleinen finger wahrnehmen. ich kann da nämlich auch aus eigener erfahrung sprechen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH