» »

Schizophren?

E%cho8x2 hat die Diskussion gestartet


Mal ganz im ernst!

Ich hab seit ungefähr 7 Jahren eine Angststörung (Panikattacken und generalisierte Angst). die Angststörung wurde damals ausgelöst durch eine Ecstasy-pille mit LSD. Die Panik ist mittlerweile weg, doch die gen. Angst ist da. Nun bin ich auf eine Seite gestoßen, in der die Schizophrenie genauestens beschrieben wird. Von Leuten, die sie haben und deren Symptome. Jetzt ist es so, dass ich keine Stimmen höre, nicht Halluziniere, jedoch manchmal so Angst bekomme über diskussionen wie den Klimawandel, dass ich fast fest davon überzeugt bin, dass die Welt "untergeht". Im Endeffekt ist es doch eine "Wahnvorstellung"? Wahnvorstellungen treten bei Schizophrenen auf! Und dann steht da auch noch, dass einer aufgrund einer LSD-Einnahme eine Drogen-Schizophrenie hat!!! Ich habe meistens ein solches unwohlsein in mir, dass ich am liebsten zu Medikamenten greifen würde...

Habe seit 6,9 Jahren keine Medikamte eingenommen. Damals waren es auch nur für 1 monat Tranquilizer...

Jetzt muss ich aber dazu sagen, ich hatte vor 4 Jahren einen schweren Autounfall und war 10 Tage im Koma. Hatte vor 3 Monaten eine mittelschwere Gehirnerschütterung beim Fussball. Und seit 2 Jahren geht es mir ständig wieder schlechter. Es war mal eine Zeit, da war alles weg! Ohne Medikamente. Nur jetzt ist es so, dass ich angst habe, ich könnte schwer krank sein (im Kopf?). Mir ist jeden Tag schwindelig, habe z.T. Schweißausbrüche, kalte Hände/Füße, Kopfschmerzen, übelste Nackenschmerzen und natürlich Angst!

Was kann ich nur machen? Ich war in einer Tiefenpsychologischen Therapie, Verhaltenstherapie und jetzt wieder in einer Tiefenpsycho... Keiner von den Psychologen meint, ich wäre Schizophren. War sogar aufgrund meines Unfalls in einer Psychiatrie um ein Gutachten erstellen zu lassen. Die sagten, ich leide unter einer mittelschweren Depression und akuten Angstzuständen.

Nur kann es denn nicht sein, dass ich aufgrund dieser Stressempfindungen irgendwann Schizophren werde? Jetzt?

Bitte hilf mir doch mal jemand, ich wäre für alles dankbar, denn das ist das erste mal, dass ich mich traue, es ins Netz zu setzen.

Danke!

Antworten
J%ohan`na]-K


Hallo Echo,

mach dir mal keine Sorgen um Schizophrenie.

Schizophrenie kann - soweit ich weiß - nicht durch Koma, Gehirnerschütterung, Medikamente oder so etwas ausgelöst werden. Um Schizophren zu werden, musst du die dazu notwendige Veranlagung ab Geburt haben, das ist etwa bei einem von hundert Menschen der Fall.. Ausgelöst wird die Schizophrenie dann - meistens erstmalig im Alter zwischen 25 und 35 - durch ein Übermaß an Stress. Hast du aber nicht die Veranlagung, kann auch zu viel Stress keine Schizophrenie auslösen. Die von die Beschriebenen Krankheiten können nicht Ursache für eine Schizophrenie sein.

Bei den von dir angedeuteten Wahnvorstellungen handelt es sich - denke ich - lediglich um Zukunftsängste, welche durch deine Angststörung überzeichnet und verstärkt sind. Schizophrene Wahnvorstellungen sehen anders aus. Wenn du mit Leuten, die nicht da sind, redest, wenn du denkst, Außerirdische nehmen mit dir Kontakt auf, wenn du dich für eine sehr wichtige Person hältst, wenn du bei jedem, der dich schräg anblickt, meinst, er wolle dich umbringen, dann solltest du dir Sorgen um Schizophrenie machen.

ich wünsch' dir alles Gute

Johanna @:)

E|chok8x2


Danke erstmal für die aufmunternden Worte.

Aber im Endeffekt hält sich doch auch jeder Mensch mal in seinem Leben für eine wichtige Person. Was bei mir auch schoneinmal der Fall war. Ich dachte, ich wäre etwas besonderes...

Sjayanox19


Bin zufällig jetzt zu deinen Beitrag gekommen.

Mir ist jeden Tag schwindelig, habe z.T. Schweißausbrüche, kalte Hände/Füße, Kopfschmerzen, übelste Nackenschmerzen und natürlich Angst

Hängt sicher viel mit deinen Köper zusammen denke ich mal so. Also gibt da so einen Spruch (Ein Gesunder Geist braucht einen gesunden Körper) irgendwie so ging der.

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann, wieso du immer an Schizophrenie denkst. Also hast du schon mal gedacht, dass es an was anderen zum Beispiel liegen könnte? Du gehst immer in Richtung Schizophrenie. Schuldigung wenn ich das so sage: Aber es hört sich für mich so an als wenn du versuchst dir einzureden, dass du Schizophren bist. Du Suchst Anhalts Punkte an dir die Schizophrenie nachweisen. Aber ich bin kein Psychologe. Kann jetzt leider nur schreiben was ich dazu denke.

EMchox82


Ich weiß einfach nicht, warum ich immer daran denke. Ich erwarte einfach jeden Tag, dass ich an einer schizophrenie oder einer anderen psychose erkranken kann!!

Ich beschäftige mich schon seit 7 Jahren mit dem Tod, und in den 7 Jahren konnte mir noch niemand wirklich helfen... Vielleicht kann mir da irgendjemand einen Tipp geben. Ich komme mir vor, wie hin- & hergeschoben...

sRummxary


Hallo,

ich schätze, du gehörst wie ich zu der Spezies, die nicht nur eine generalisierte Angststörung haben, sondern auch noch etwas Hypochonder in sich tragen, oder? :-)

Wenn ich irgendwo irgendwelche Symptome lese, vergleiche ich auch sofort, ob ich das haben könnte.

Im Laufe der Jahre hatte ich so schon (zumindest gedanklich) Gehirntumor, Brustkrebs, Lungekrebs und ähnliches.

Ein Freund von mir ist Arzt und er meinte, ihm wäre dies in den ersten Semestern seines Medizinstudiums auch so gegangen, als er die ganzen Krankheitsbilder und deren Symptome lernen musste.

Ich möchte deine Angst nicht ins Lächerliche ziehen, aber so wie du schilderst, bist du doch immer in ärztlicher und psychologischer Behandlung. Diese Fachkräfte hätte Schizophrenie früher erkannt, glaube mir.

Meine Oma war schizophren und diese Krankheit erkennen Ärzte!

Ich selbst denke ebenso wie du viel an den Tod. Angst vor dem Sterben habe ich nicht, aber Angst, irgendwann nicht mehr da zu sein und keinen interessiert es.

Sind das auch deine Gedanken?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH