» »

Vergewaltigt von meinem Freund

I[sabeHll


Krötenlocke

Das hier:

Krötenlocke:

Sorry, aber das ist weder anmassend, noch ist es eine Unterstellung!

Isabell:

Aufgrund welcher "bloßen Unterstellungen" und welcher "Behauptungen"?

bezog sich auf das diese Aussage von Dir:

vor allem Trolle und Faker "beleben" das Forum, weil sie immer wieder Fäden initiieren, in denen kontrovers diskutiert wird, die unterhaltsam sind, weil oft genug auch die Emotionen hochkochen; Fäden, in denen vielfach schlüpfrige Themen "diskutiert" werden, bei denen sich die unterschiedlichen "Lager" und Interessengruppen vortrefflich beharken und bekriegen können.

Gäbe es nur sachliche Fachdiskussionen von Leuten, die über gesunden Menschenverstand, Lebenserfahrung und zivilisierte Umgangsformen verfügen, wäre das doch für Viele total langweilig; erst durch Krawall und Klamauk kommen doch Farbe und Würze ins Spiel.

Und diese Aussage/Behauptung sehe ich durch diese Löschung und deren Begründung betreffs des von Dir verlinkten Fadens, bzw. dessen Beitrag:

Forum/Cafe/348887/

25.10.07 13:53

Zitat:

[haltlose Spekulationen über nicht mehr registrierte Nutzer durch die Moderation gelöscht].

Haltlose Spekulation?

Richtig an dem zitierten Satz ist, dass die Moderation eine Aussage gelöscht hat;

richtig ist auch, dass diese Aussage ehemalige user betraf, die inzwischen nicht mehr registriert sind.

Der Rest ist falsch;

von "haltloser Spekulation" kann jedenfalls nicht die Rede sein - zumindest nicht, was meine Aussage anbetrifft.

krötenlocke

weder belegt, noch erkenne ich einen Bezug dazu.

Offengestanden erschließt sich mir derzeit der besondere medizinische Wert solcher Fäden wie

"Schwester meiner Frau anmachen, aber wie ? ?",

"größere Brüste vortäuschen",

" [[http://Eis.de]] " oder

"Neuer Anal plug stinkt "

nicht so ganz - zumindest nicht auf Anhieb.

Wer spricht von einem "medizinischen Wert" hier außer Dir? Wer erhebt den Anspruch, dass solche Fäden medizinischer Natur seien? Dieses Forum ist ein Laienforum, was auch klar dargestellt wird.

Und nochmal: Was hat das mit mit Deiner Ausgangsbehauptung zu tun, was die Handhabung mit Fakern/Trollen betrifft?

Und was meine These in Bezug auf Klamauk und Krawall anbetrifft - dafür ist gerade dieser Faden hier doch ein gutes Beispiel, auch wenn bereits ausgiebig gelöscht wurde!

Ja was denn nun??

Der Klamauk und Krawall wird gelöscht und es ist auch nicht recht? Mit dieser Aussage widersprichst Du Dir in Form eines klassischen Eigentors.

Ach so? Und trotzdem bleiben persönliche Beleidigungen durch bestimmte user unangetastet stehen, während die betroffenen user gesperrt werden, weil sie - als Erwiderung hierauf - frühere Aussagen eben dieser Personen zitiert haben?

Wie passt sowas denn in dein "Forums-Weltbild", bzw., zu deiner Aussage?

Auch darüber habe ich mich schon ausführlich geäußert.

Wir können nicht jeden Faden 24 Stunden lang überwachen. Zudem ist Beleidigung nicht gleich Beleidigung.

Solange eine Meinung nicht übergreifend versucht durchgedrückt zu werden auf Kosten anderer Personen, wird sie akzeptiert und respektiert.

Nicht nur mit der Moderation, sondern sogar auch mit der Adminstration!

Und es gab keine Einigung, also sind sie gegangen? Ok, das muß man auch akzeptieren. Viele andere aber einigen sich "sogar" mit der Administration und bleiben.

Das ist die Entscheidung von Jedem einzelnen.

c=lamx3


krötenlocke / Isabell

Im Grunde bleiben für ein Forum, in dem Fragen mit dem Sexualverhalten diskutiert werden können zwei Möglichkeiten.

Es wird im Stile eines Klosterinternates geführt. Jede Kleinigkeit die etwas über den Rahmen "Tugend" hinausgeht wird einkassiert. Für viele wird es schnell stinklangweilig und kehren dem Forum den Rücken. Die zweite Möglichkeit ist ein offeneren Umgang zuzulassen, mit den hier diskutierten Konsequenzen.

Die erste Variante wird ein eher ruhiges, fast dümpelndes Schattendasein führen. Da das Forum auch Geld kostet und möglicherweise durch Sponsoren finanziert werden muß, sind Nutzerzahlen vorzuweisen.

Dann kommt nur noch Variante zwei in Betracht. Da sich hier viele offenbar in einem anonymen Raum glauben werden Phantasien geäußert, die in der wahren Welt nur ein Kopfschütteln hervorrufen würden. Die User wegen vernichtenden Kritik schon gar nicht daran denken sich so zu artikulieren.

Selbst in den Unterforen, in den eigentlich nur Fakten, wie bei Medizin, eine Rolle spielen sollten, werden gewisse Dinge plaziert.

Hier dem Administrator einen Vorwurf zu machen wäre falsch. Für meinen Geschmack wäre es wichtig, wenn technisch die Möglichkeit besteht, die IP-Adressen, vergleichbar mit der DNA, denn diese gibt es für jeden PC nur einmal, zu checken.

Damit könnte man sich die vom Leibe halten, die schon einmal die rote Karte bekommen haben. Hat wiederum den Nachteil die Nutzerzahlen werden sinken. Es gibt so glaube ich festgestellt zu haben, gewisse "Schlummer-Nicks". Die schreiben in den ersten Jahren der Anmeldung nur ganz wenig und lassen dann eines Tages das Mega-Hammer-Thema los. Nach dem Motto komme ich durch, dann bin ich der ungekrönte König. Umgekehrt, dann war es nur ein Versuch. Der Nick kann verschmerzt werden, denn es stehen ja möglicherweise noch andere zur Verfügung.

Wie so oft im Leben alles hat zwei Seiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH