» »

Kurzer, schmerzfreier Suizid?

fNoc[us-xseb hat die Diskussion gestartet


Jetzt fangt bitte nicht mit Sufu an. Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich mir meinen Tod kurz und schmerzfrei gestalten kann? Ich habe auch schon Dignitas angeschrieben, ob die mir helfen können, aber von dort noch keine Nachricht erhalten.

Antworten
G,ra,s-Ha(lm


Dignitas wird dir schlecht helfen können, da du an das von denen verwendete Mittel nie und nimmer rankommst.

Tipps darf man dir hier keine geben; das ist verboten...sorry.

kpewwxin


@focus-seb

Hi, ich bin der Sven und habe deinen Beitrag gelesen. Wenn ich dir sage, dass ich auch schon einmal solche Gedanken hatte, dann ist das wirklich so. Aber ich habe sie mittlerweile, nach langer Zeit, wieder verworfen, weil ich zu der Überzeugung gekommen bin, dass es nichts gibt, weshalb ich mein einziges Leben wegwerfen würde.

Ich bin von Natur aus neugierig und hilfsbereit. Darf ich mich mal mit dir unterhalten? Melde dich mal. Bis dann.

MTel{iMauqlwurf


seid ihr verrückt!!

hör auf mit solchen gedanken! mein leben ist wirklich scheiße, zur zeit, aber das geht doch wieder weg! nix, wirklich gar nix gibt dir das recht dein EINZIGES leben weg zu schmeißen!! du hast nur dieses! versuch dein bestes! nach jeder schattenphase kommt auch wieder licht!!!

GFrasM-Hxalm


Das mit dem "es wird wieder besser" - kann man manchmal eben nicht mehr glauben!

Nichts für ungut, aber einfach "aufhören" mit solchen Gedanken kann man nicht. %-|

Hilfe und Unterstützung schön und gut, aber Vorwürfe machen hilft einen Dreck...wenn man es nicht versteht, vielleicht einfach mal nichts dazu sagen??

kOewwvixn


Danke Gras-Halm. Das hat Hand und Fuß, was du sagst.

f&ocus-xseb


Und ob das Hand und Fuß hat. Wenigstens mal ein Beitrag mit sinnvollem Inhalt, auch wenn er mir nicht weiterhilft.

Lyilat Bla+ulicht


Hi focus-seb. Hast du eigentlich schon einmal eine Liste erstellt auf der du genau aufgelistet hast: A) was für dich noch am Leben lebenswert ist, bzw. schön ist und auf Seite B) was dagegen spricht, das Leben weiterzuführen.

Vielleicht kann so eine Liste Klarheit schaffen, denn die Gedanken einer verzweifelten Seele drehen sich ja auch gern einmal im Kreis. Hast du vielleicht noch einen großen Wunsch, denn du dir erfüllen möchtest, (und der vielleicht sich wahr machen liesse) bevor du dieser Welt lebewohl sagst? Hast du nicht einen Menschen oder ein Tier dass dir vertraut , dich braucht, dich liebt? Suchst du vielleicht nach einer Lebensaufgabe? hast du Ängste? schreib dies alles in die Liste und denke mal darüber nach. Werde dir klar wer du bist und was du willst vor allem, was du vom Leben erwartest.

Wenn du dies alles schon getan haben solltest, dann betrachte meinen Betrag bitte als nicht vorhanden. *:)

buloZndestTeffxi


was Dir weiterhilft wirst Du nirgendwo bekommen zumal man sich strafbar machen würde, Dir Tipps oder Medikamente für den Selbstmord zu geben.

Also das wird wohl keiner machen und das ist auch gut so. Ich kann die Situation zwar auch nachvollziehen, da ich selber schon in der selben war aber bin froh, dass es nicht geklappt hat und ich noch lebe.

Klar, dass willst Du nicht hören aber schmeiß Dein Leben nicht weg und wenn es einen akuten Grund für diese Gedanken gibt oder mehrere, dann findest Du hier sicher auch Gehör da unterhalten sich dann die Leute auch gerne mit Dir aber wie Du Dich am besten umbringen kannst, wird Dir keiner sagen.

bqlond+estexffi


außerdem muss ich Dich leider enttäuschen, es gibt keinen schmerzfreien Tod und schon gar nicht schnell. Jede Methode kann mitunter eine lange qualvolle Zeit bedeuten, bis man stirbt. Besonders schlimm ist es , wenn man eine Methode wählt die denn nicht mehr rückgängig machen kann und dabei denn plötzlich doch nicht möchte und es gibt kein zurück mehr.

Also überleg es Dir und mach Dir nicht solche Gedanken schreib Dir hier Deinen Kummer von der Seele das kann auch helfen und befreien.

LG

f@o6cu%s-sxeb


Danke an alle, die hier geschrieben haben. Aber wirklich weiterhelfen kann / darf mir wohl keiner. Das versteh ich auch irgendwie. Deshalb bemüht euch bitte nicht weiter, danke.

Dbanieal-220x9


Danke an alle, die hier geschrieben haben. Aber wirklich weiterhelfen kann / darf mir wohl keiner. Das versteh ich auch irgendwie. Deshalb bemüht euch bitte nicht weiter, danke.

Warum möchtest du den aus diesem Leben scheiden?

Depressionen etc können einem das Leben schon sehr schwer machen? Und man denkt es ist alles Mist und gibt keinen Ausweg mehr? Schreib uns doch erst mal was dich so weit treibt das du deinem Leben ein Ende setzen willst?.

b_ab"yBba~bewied-erda


focus-seb

geht es dir heute besser ???

f;ocusk-seb


Bitte hört auf, zu schreiben, dass man über alles reden kann und man sich doch genau überlegen soll und blablabla und blablabla. Es reicht!!! Glaubt ihr denn wirklich, dass ich einen solchen gravierenden Schritt aus einer plötzlichen Laune heraus gehen will, um dann, nach ein paar Stündchen Schlaf aufzustehen, mit dem Vorsatz, Deutschlands bester Comedian zu werden?

Für mich war es früher auch unverständlich, wie Menschen Suizid begehen können. Heute weis ich, wenn man so weit ist, dann ist dieser Schritt so einfach, wie ein Glas Sprudel zu trinken.

sKmilne-54-me


Glaubt ihr denn wirklich, dass ich einen solchen gravierenden Schritt aus einer plötzlichen Laune heraus gehen will,

Nein, ganz sicherlich nicht. Wenn man so einen Schritt ernsthaft in Erwägung zieht, dann ist man am Ende seiner Kräfte. Natürlich gibt es auch Leute, die würden sich nie umbringen, reden aber davon, um Aufmerksamkeit zu bekommen, die ihnen fehlt. So jemand scheinst du jetzt nicht zu sein.

Für mich war es früher auch unverständlich, wie Menschen Suizid begehen können. Heute weis ich, wenn man so weit ist, dann ist dieser Schritt so einfach, wie ein Glas Sprudel zu trinken.

Die Entscheidung es zu tun mag einfach sein, die Tat an sich ist es aber noch lange nicht denke ich.

Klar gibt es einen Punkt, an dem reden nicht mehr hilft. Ob "einfach weg sein" der bessere Weg ist? Vor allem, wer sagt dir, dass das tatsächlich so sein wird? Vielleicht glaubst du, dass nach dem Tod alles vorbei ist, Stichwort "ewige Ruhe". Aber letztlich weißt du dort auch nicht, was dich erwartet. Was ich damit sagen will, die Option Selbstmord kommt für dich anscheinend nur in Betracht, weil du die Sichtweise hast, dass du danach für immer Ruhe hast oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH