» »

Der Borderline-Faden

H:app,yMaxlli


Trotzdem sind diese Skills auch wichtig um den Druck nicht so hoch steigen zu lassen. Aber Stresstoleranzskills (also Skills für den oberen Druckbereich - ab 70% -) sind auch sehr wichtig. Hier können zum Beispiel Chilischoten helfen. Oder wenn du eine Brausetablette (so vitamintabletten) in den Mund nimmst und dich nur auf den Schaum im Mund konzentrierst (ohne zu schlucken). Aber auch körperbezogene Skills können helfen z.B. Joggen, radfahren und so weiter...


Im Moment merke ich bei mir wieder ganz stark das schwarz/weiß denken.

Entweder ich freue mich ganz riesig auf meine eigene Wohnung oder aber ich hab total angst und will am liebsten nicht!

Keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll..: Denke immer, dass ich mich endlich mal entscheiden sollte ob ich es nun gut oder schlecht finde auszuziehen...

Vaickyd7x5


Ist es deine erste eigene Wohnung? Ich glaube, dass die Gefühle da normal sind. Warte erstmal bis du in deiner Wohnung bist und dich eingerichtet hast. Ich fand es irgendwann total gut meinen Bereich zu haben und einfach die Tür zu machen zu können und keiner kann rein, wenn ICH es nicht will!

Gora3s-Hxalm


@ Malika:

Vielleicht magst du es mal mit Akzeptanz versuchen -also so nach dem Motto: "Es ist ganz normal, dass ich Angst habe, mich aber auch freue. Ich darf auch mal ambivalent sein."

Mir ging es übrigens genau so. Auch noch die ersten Tage in der Wohnung - einerseits war ich heilfroh - endlich eigene Wohnung, meine Ruhe, niemand, der stört, niemand, der das Bad besetzt - andererseits fühlte ich mich sehr einsam....

das hat sich sehr bald eingependelt und jetzt will ich nie mehr mit jemandem zusammen wohnen. ;-)

H_appyMgalli


Grasi, ja das ist so ein thema bei mir. Akzeptanz. Ich kann eigentlich kaum etwas bei mir akzeptieren, weil ich immer denke, dass es nur ENTWEDER so ODER so sein darf. Zwei oder mehr Gefühle nebeneinander, das passt einfach nicht.

Vicky, ja das ist meine erst eigene Wohnung...Vorhin habe ich mich noch total gefreut, dass ich endlich ausziehen darf und habe im Internet nach Wohnungen geschaut... Und nu ist wieder der Zweifel da...

f@ebhle%rchen


Hallo,

ja das Problem hab ich auch. Irgendwann kommt man an ein Punkt wo nix mehr hilft, ausser ... Deshalb sollte man, glaub ich, möglichst früh erkennen wenn es hoch geht mit der Spannung damit man gleich eingreifen kann. Aber ich krieg das auch nicht wirklich auf die Reihe.

@:)

VXictk^y7x5


@ HappyMalli:

Das du vor dem ersten Auszug auch etwas Angst hast, ist ganz normal...schließlich fängt damit ein neuer Lebensabschnitt für dich an. Aber wie gesagt, wenn du dir erst dein Reich geschaffen hast, kann es auch sehr schön sein :-D Und wenn ich mich einsam gefühlt hab, dann hab ich jemanden eingeladen oder bin meine Eltern besuchen gegangen. Ich hab auch bis heute noch nen Hausschlüssel für daheim, kann also immer kommen wenn ich mag. Wünsch dir viel Kraft, dass du den Schritt schaffst :)* :)* :)*

@ fehlerchen:Ja,

dass mit der Spannung und das frühzeitige Erkennen wenn es losgeht, ist Übungssache und brauch seine Zeit. Seit ich das Skillstraining habe,versuche ich mehr auf meinen Körper zu hören, bis jetzt hab ich mich das ganze Wochenende noch nicht verletzt, obwohl ich sehr unter Druck bin und die Anspannung sehr stark ist. Bis jetzt konnte ich mich aber immer noch ablenken. Hoffe ich halte es mal ein Wochenende durch %-|

Lg Vicky

fFehle!rAchxen


Hallo Vicky,

drück dir die Daumen das es klappt.

:)* :)* :)*

V>ickDy7x5


Guten morgen *:)

trotz immer noch starker Anspannung hab ich es geschafft mich nicht zu verletzen, das erste mal seit... ??? Jetzt fängt der 4. Tag an und hoffe, dass ich es schaffe %-|

Lg Vicky

f<ehle@rchen


Hallo Vicky,

wie gehts Dir?? Wie läufts??

Drück dir die Daumen!

VG

:)* :)*

V9ickxy75


Naja, habe es gestern nicht mehr geschafft und heut auch nicht. Ist einiges passiert die letzten beiden Tage. Heute wurde ich in der Tagesklinik als Dieb verdächtigt (hab dafür einen Thread aufgemacht) und hab mich unsinngerweise dafür bestrafen müssen, aber der Druck war einfach zu groß :-/ Wie gehts dir?

fmehlecrchexn


Hi,

ja habs gelesen. Find das ganze auch ziemlich mies. Aber wie die anderen schon gesagt haben, oft wirkt das nur so. Aber sie könnten schon ein wenig mehr Mitgefühl zeigen.

:°_

SV mäßig gehts langsam wieder.

Hab nur zur Zeit wieder sehr negative Gedanken und Gefühle mir gegenüber, auch SM-Sachen. Aber ich versuch nicht drauf zu hören, es geht auch halbwegs.

Liebe Grüße und Alles Gute!!

:)* :)* :)*

H=appy$Ma1lli


Hey vicky,

das ist echt voll gemein, dass die sich so verdächtigt haben! Im Grunde kann es doch jeder gewesen sein!!!

V(ickyB7x5


Ja, da hast du Recht! Fand ich auch ziemlich mies :-/ Ich war halt die geeignete Verdächtige, weil ich vorher mit der Thera ne Auseinandersetzung hatte! Soviel zu voreiligen Beschuldigungen :(v

Ich bin nur froh, dass sie nicht meine Bezugsthera ist, weil sonst hätte ich den Aufenthalt wahrscheinlich abgebrochen. Ich hab ihre Entschuldigung zwar angenommen, ist auch soweit ok, aber Vertrauen werde ich zu ihr wohl nicht so wirklich aufbauen können...das ist vorbei!

HDappyMxalli


Weißt du denn, wann deine richtige Thera wieder kommt?

VIic(ky7x5


Es ist ein ER und er war schon letzte Woche Donnerstag und Freitag wieder da GOTTSEIDANK :)^ Er fand auch, dass das Ganze nicht so toll abgelaufen ist.Hat es im Team wohl auch gesagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH