» »

Der Borderline-Faden

pMhoebxe


ohhh mann, der film war hart -aber der schluss hat mir sehr gut gefallen -ich glaube, diese nähe von der mutter zum schluss..die hat sie sehr schwer zulassen können ..aber sie ist ja drangeblieben ..und hat ihr kind umklammert ..und ist mir ihr eingeschlafen ..das fand ich super schön!!!! -ich hab echt geweint. :)*

Hfappy+Malli


Hab den Film nicht ganz gesehen... Nur mittendrin ein wenig und die letzte halbe Stunde... Aber das Ende fand ich auch ziemlich schön!!!

f}ehler~chexn


Hallo,

hab den Film auch gesehen. Super schön.

Nur waren zufällig meine Eltern mit dabei, ich hab angst das sie jetzt denken ihr verhalten ist falsch weil sie nicht dranbleiben oder so :-/

Hjapp>yMapllxi


fehlerchen,

wünscht du dir von deinen eltern denn, dass sie so dranbleiben?

f_ehleTr[chexn


Ich weiß nicht was ich mir wünsche.

Körperkontakt von meiner Mutter oder meinem Vater kann ich in so einem Moment nicht haben, löst bei mir nur Fluchtinstinkt aus.

Aber ich hab mit meinen Eltern schon die letzten 10-15 Jahre nie viel Körperkontakt gehabt. Und reden, weiß nicht versuch meinen Eltern mehr zu erzählen was ich denke, wie es mir geht usw... und sie versuchen auch zuzuhören aber es funktioniert nicht.

Hrappy^Mallxi


Ich denke, dass es für eltern schwer ist zu verstehen, wenn das Kind "anders" denkt/fühlt als die allgemeinheit... Weiß nicht, wie ich das beschreiben soll...

pwho~ebe


es ist wirklich schwer zu verstehen ..ich weiß es ja ..weil ich auch kinder habe. ich finds aber dennoch positiv -dass deine eltern dran bleiben ..und dich wenigstens versuchen zu verstehen..dass das keinen erfolg haben wird..ist schon klar..dazu sind wir borderliner einfach zu schwer zu verstehen ..denn ...wir verstehen uns ja selbst nicht -aber der versuch ist ja schon viel wert. :)*

H}apipyMlallxi


wir verstehen uns ja selbst nicht

Wenn wir uns nicht verstehen, wer versteht uns denn dann ???

s0weet^core


bei mir ist das oft so, daß andere mich besser verstehen wie ich mich selbst.. manchmal bekomm ich dann einen spiegel entgegen gehalten und dann kapier ich mich langsam.

aber eigentlich ein armutszeugnis wenn andere deine eigene betriebsanweisung haben, und nicht du selbst.. :-|

p"hoexbe


also ich behaupte ganz frech: mich kennt keiner! -denn wenn ich bemerkte, dass mir einer zu nahe kommt..sprich..mich genau zu kennen zu scheint..wechsel ich wieder die seiten -das ist nicht bewusst..das geschieht einfach.

wünsche allen einen wundervollen tag.

Neuanfang bei den horoskopen -neujahr bei den chinesen -also auf und mit neuem anfangen. :)* :)* :)* :)* :)*

fQehlMercyhen


Hallo *:)

Phoebe, Happy Malli danke für euren lieben Worte. (Ging doch um meine Eltern, oder?)

Klingt eigentlich logisch. Glaub auch nicht das ein Mensch mich ganz genau kennt evtl meine Thera aber nur viell.

Na dann ist doch heut mal wieder eine gute Gelegenheit ganz bewusst den neuen Weg zu gehen ;-)

:)*

GDrosssxie


Hallo @:)

Hab den Film auch gesehen und musste auch ein bißchen heulen. V.a. war ich danach total traurig, denn mein Mann konnte das "Gekreische" am Schluß nicht mehr hören und ging genervt raus eine rauchen, das tat mir irgendwie weh, weil gerade da war ich eh schon so berührt von der Szene und dachte nur "Du Arsch, du hast doch keine Ahnung, weißt du, wie ich mich gefreut hätte, wenn meine Eltern so gehandelt hätten? Ich wär wahrscheinlich genauso am heulen gewesen und hätte es kaum ertragen, hättest du das dann auch bescheuert gefunden??"

Naja, ich glaube, er hat einfach überhaupt nicht begriffen, dass mir der Film sehr nah ging :°(

Konnte mich schon gut mit ihr identifizieren (wie hieß sie doch gleich? |-o), bis auf die Tatsache, dass sie ja im Grunde zu der beliebten, tollen, hübschen Frau wurde, die sie auch sein wollte, und ich für meinen Teil hatte immer das Gefühl, darum absolut vergeblich zu kämpfen. Ich wollte auch immer mit den beliebtesten Mädels befreundet sein, aber auch wenn ein Kontakt mal mehr mal weniger da war, fühlte ich mich doch nie zugehörig, ich stand trotzdem immer außerhalb dieser "Elite"...und alleine war ich immer ein nichts...

pMhoeCbe


wenn meine Eltern so gehandelt hätten? Ich

ich habe ein einziges mal meiner mutter meinen arm gezeigt -als ich gerade frisch verletzt war..sie schaute nur kurz drauf und meinte: da musst du selbst mit fertig werden. :°(

GDrossixe


Dachte sie, du zeigst ihr das, damit sie ein Pflaster rüberklebt oder wie ??? Tolle Reaktion... :°_

Das finde ich immer ganz schlimm, wenn man sich schon überwindet und sich anvertrauen will und Hilfe sucht und dann, v.a. von den eigenen Eltern, so abgewiesen wird, echt zum kotzen!!

Meine haben ja auch nicht wirklich reagiert oder mir einfach nicht geglaubt, dass ich mich am liebsten umbringen wollte... :(v

pPhoebxe


ja -so handeln eltern oft..weil sie selbst hilflos sind. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH