» »

Mir gehts grad richtig mies, Angst krank zu sein

E4hemaligJer Nut8zer (#32x5731)


Ja Kopfschmerzen schränken jeden ein, aber deshalb rennt man nicht zum Arzt und sagt man denkt man hätte einen Gehirntumor.

Musst du in die Packungsbeilage schauen, ich glaube max. 6 am Tag. Würde ich auf Dauer aber nicht empfehlen, das Zeug is Lebertoxisch

P#hdobie|-Haxse


lebertoxisch?

Das heißt?

Toxic heißt Gift.

c@inde)rellIa19x83


Hallo,

auch ich hatte vor Jahren fast täglich Kopfschmerzen, nach einer wirklich langen Odysee stellte sich heraus, das ich unter einem klassichen Spannungskopfschmerz gelitten habe , ausgelöst kann er bereits schon durch Muskelverspannungen . Aus deiner Vorgeschichte und Deinem Namen steht dein Körper wahrscheinlich oft oder immer unter Druck und Anspannung. Ich bin zu einem Schmerztherapeuten, der mich erfolgreich behandelt hat.

PS: Bei mir haben aber auch Schmerzmittel den Kopfschmerz nur etwas verringert, ganz wegbekommen konnte ich ihn mit nichts.

Wünsche Dir alles Gute...... und gehe nicht vom Schlimmsten aus *:)

ENhem4al#iger 0Nutzer @(#325x731)


Das heißt das zuviel Paracetamol die Leber schädigt

lPilo377


Hallo Phobie-Hase,

ich glaube auch, daß es nichts bringt. Da bestimmt nichts ist

und du danach sofort eine andere Krankheit hast, wie wir

erfahrungsgemäß wissen.

Wie war die Therapie?

Gruß,

Lilo

VXickxy75


Hi, da ist ja unser Phobie-Hase wieder *:)

Biste wieder entlassen aus der stationären Behandlung ??? Scheint leider nicht so viel geholfen zu haben... Du hast sicher keinen Gehirntumor, "nur" Kopfschmerzen sind keine Anzeichen dafür! Ich tippe bei dir eher auf Spannungskopfschmerzen, nicht schlimm aber schmerzhaft :-/

Übrigens die PN die du mir damals geschickt hast (du erinnerst dich, konnte ich leider nicht beantworten, weil deine Mailbox voll war).

Lg Vicky

P*hob-ie-Hxase


Ich war gerade mal 2 Wochen in der Klinik...

Heute zieht es so schräg überm Ohr.

Net durchgehend aber in kurzen Abständen.

Ist ganz unangenehm.

Das sind andere Kopfschmerzen als sonst.

ich hab solche angst.

P-ho%bqie-rHxase


Es vergeht wirklich kaum noch nen Tag an dem ich keine Kopfschmerzen habe.

Das ist doch ne normal...

ELhemaligeRr Nutz>er (#x325731)


Merkst du eigentlich das du dich da selber reinsteigerst?

Goras9-Hallxm


Das ist doch ne normal...

Spannungskopfschmerzen kann man durchaus täglich haben- hab die phasenweise auch täglich.

Pass auf, dass du nicht zu oft Schmerztabletten nimmst - die führer bei Dauereinnahme wiederum zu Kopfschmerzen.

AQrka]scha


Hallo,

ich denke auch dass du dich da zu sehr reinsteigerst.

Und wenn man sich in was reinsteigert, verspannt man sich, verspannt man sich bekommt man Spannungskopfschmerz.

Du siehst...

In den seltensten Fällen steckt was dramatisches dahinter.

Bestes Beispiel für mich war meine Oma. Sie klagte jahrelang über Kopfschmerzen, sie bekam sogar Tabletten dagegen (ich glaub Blutverdünner) nachdem auf dem CT eine etwas unklare Stelle war.

Jahre danach war sie bei einem Neurologen, da sie immer wieder kehrende Depressionen hat (weiß den Fachausdruck nicht), der ordnete ein MRT an und was war, gar nichts... es war überhaupt nix zu sehen...

Will ja nicht sagen dass es bei dir auch so ist,

aber ich glaube wirklich nicht das du einen Tumor hast.

LG

d{amagced go@ods


hirntumore gehoren immerhin zu den seltenste erkrankungen. Habe i.wo gelesen 8 fälle pro 100.00 menschen pro jahr.

-tMonTikax-


ich glaub ich kann dich "beruhigen", die anderen haben recht, hirntumor ist wirklich selten. und wenn du dass schon mal abgecheckt hast ist es ok. wenn du das zur sicherheit aber noch einmal abchecken willst solltest du es machen.

aber ich hab auch täglich kopfschmerzen, und hab keinen tumor(hoff ich halt)

glg

L`am6aleixn


phobie hase

wenns spannungskopfschmerzen sind mein tipp:

magnesium mal ne woche nehmen.

dann sollte es weg sein.

bei mir kommen die kopfschmerzen immer wieder und ich hab das dann auch gut und gerne jeden tag. mir wird dann sogar schlecht und alles und es tut richtig weh.

sobald ich magnesium nehme, ist es am nächsten tag besser und dann auch ganz weg. bis eben wieder der mangel entsteht und ich wieder magnesium nehmen muss.

habe übrigens jahrelang die kopfschmerzen schon. und habe das mit dem magnesium erst vor einem halben jahr rausgefunden.

-SMon3ikTa-


das hilft aber nur wenn du einen magnesium mangel hast oder ??? ?? glg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH