» »

Mir gehts grad richtig mies, Angst krank zu sein

sLumsxum


Tja, ich kenne das nur zu genau. Mich erwischt es immer wieder. Diese Angst vor Krankheiten. Ausgelöst werden diese immer durch äussere Einflüsse. Wenn ein Familienmitglied erkrankt ist, dauert es nicht lange und ich spüre auch Symptome. Z.Zt. habe ich einen Druck links unter den Rippen.

Das kostet soviel Kraft und viel Lebensfreude.

Ich würde mich gern einem Therapeuten anvertrauen, habe aber bedenken wo ich den/die richtige/n finde.

Nicht das das nur Stunden mit blabla werden bei denen ich nur rede und einer hört zu oder fragt dauernd warum ?

Was soll ich nur machen ?

Viele grüße

V[ickxy75


@ Sidharta

nein, das war nicht überheblich gemeint. Eher direkt. Ich mag es nicht sonderlich, wenn man mich gleich so verurteilt. Nochmal, es geht hier in keinster Weise darum, Phobie- Hase im Stich zu lassen oder nicht ernst zu nehmen. Ich hab oft versucht ihr zu helfen, aber von nichts kommt nichts. Und ich hab einfach das Gefühl, dass sie eine intensivere Therapie braucht als ambulant und das setze ich voraus, sollte sie auch eigentlich wissen!

Und deine Idee mit einfach nicht mehr melden ist ja superklasse :(v Das löst beim anderen natürlich garnichts aus. Wenn ich nen Thread hab und jemand, der mir immer wieder geschrieben hat bricht plötzlich jeden Kontakt ab, dann bin ich sehr verunsichert, vor allem weil ich dann nicht weiss warum! Wenn du so vorgehst, solltest du MEINER MEINUNG nach dir mal Gedanken machen wie du da mit anderen umgehst. Das ist nämlich auch ziemlich unfair, finde ICH!

S,idhaBrtxa


Ich finde es fairer, als zu schreiben, dass man das Gejammer satt hat. Denn DAS kann auch verletzend sein.

Man kann z.B. auch einfach schreiben "sorry, ich ziehe mich zurück". Das ist auch direkt genug, aber ohne zu werten.

VFi*ckmy75


Weisst du was, wenn du schon so große Sprüche klopfst, dann beschäftige dich mir ihr. Antworte auf jede! Panikmail, egal wie unsinnig das ist. Viel Spaß und aus jetzt mit dieser für mich sinnlosen Diskussion! %-|

SbidhRa>rta


%-| ich HABE das durchaus schon durch. Deine Sprüche sind übrigens keinen Dreck besser, kleiner Hinweis am Rande.. *:)

und weg.

saumsguxm


Hallo.......

können wir diesen Thread wieder in geordnete Bahnen lenken ?

Mir geht es nicht um diese Grabenkämpfe hier. Ich habe ein Problem und bräuchte mal euren geschätzten Rat.

Ihr habt ALLE mehr zu bieten als euch zu ärgern.! *:)

Bitte gebt mir doch mal Tipps an die Hand !

sumsum

SRiVCi180x5


@ sumsum

Du kannst dir den Therapeuten doch aussuchen. Du hast 5 probatorische Sitzungen bei dem jeweiligen Therapeuten, in denen nicht nur er dich kennenlernt, sondern in denen du auch feststellen kannst, ob die Chemie zwischen dir und dem Thera stimmt.

Sollte die Chemie nicht stimmen, suchst du dir einen anderen Thera, bei dem es passt.

Laß dir am besten von deiner Krankenkasse eine Liste zukommen, von zugelassenen Therapeuten in deiner Umgebung. Dann rufst du der Reihe nach alle an und machst einen Termin mit denen aus. Aber keine Panik, viele Therapeuten haben eine sehr lange Warteliste. Nichts desto trotz lasse dir einen Termin geben. Es kann immer mal sein, dass du in der Liste vorrückst, weil ein anderer Patient abgesagt hat.

LG *:)

DxieÄ!ngs{t8lichxe85


Hey!

Ich bin es mal wieder u mal wieder in Angst.

Habe nun schon seit Wochen immer mal wieder Durchfall,allerdings immer nur einmal dann ist wieder Ruhe für ein paar Tage und dann gehts wieder los.Ich krieg plötzlich Darmkrämpfe und dann muss ich schleunigst das Klo aufsuchen.Esse vorher au nix komisches.Nun kreist meine Angst um Darmkrebs.Nehme auch an Kilos ab obwohl ich normal esse.

D!ieÄngmstlicxhe85


hat jemand ne idee ???

mWausx00x75


hallo du ängstliche,

in meiner schlimmen angstzeit habe ich auch jeden morgen durfall und erbrechen gehabt. ich habe mich ausschließlich von schokolade ernährt und habe dennoch abgenommen. das adrenalin hast den stoffwechsel so dolle angeregt, dass es stätig abwärts ging.

aber zur beruhigung - geh einfach mal zum arzt. alle guten ideen was es sein könnte die dir hier gegeben werden, werden dich für ein paar stunden oder tage beruhigen und dann geht es weiter.

alles gute :)* :)*

l*g*

D+ieÄnngstlDichex85


Was hältst du von meiner Sorge,dass es Darmkrebs sein könnte?

mtauus02075


nun jeder macht sich gedanken, ob er nun krebs haben könnte, oder ihn vill. mal bekommt. das ist eine schlimme sache und macht natürlich angst. habe ich auch gedacht. du glaubst gar nicht was ich für ein ärztemaraton ich hinter mir hab und nichts

nun, das ist doch toll. ich kann fröhlich weiterleben.

du solltest dir nicht durch deine spekulationen das leben kaputt machen. geh zum arzt laß es abklären und genieße dein wunderschönes leben

:)* :)*

D}ieÄ!ngsEtl!iche8x5


Mache morgen mal nen Termin bei einem Gastroenterologen.Der is doch auch für Darmgeschichten zuständig?

Überlege nur ob Frau oder Mann...

Mir wurde halt nen Guter empfohlen,is aba halt nen Mann.

meau"s007x5


sicher ist es eine überlegung wert ob mann oder frau. aber ich denke hier kommt es darauf an, dass er die untersuchung gewissenhaft macht.

wünsche dir alles gut - wird schon alles gut werden.

:)* :)* :)*

l*g*

DIieÄngUstlicxhe85


Muss erst zum Hausarzt,der Stuhluntersuchung und so machen soll.

Bei dem hab i nun für Freitag nen Termin bekommen.

Ich habe solche Angst.

Angst immer weiter abzunehmen.

Bei krebs nimmt man doch ab?

Steige nun ständig auf die Waage.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH