» »

Mir gehts grad richtig mies, Angst krank zu sein

G!raNs-Halxm


Wenn ich morgen in die Klinik gehe, dann passiert halt nix.

wie, es passiert nichts? Es passiert auch zuhause nichts!

uKr>ten


hallo... *:)

Ich denke, dass alle 2 Wochen eine S :=o tunde ein wenig zu lange ist.Frag doch mal ob es in kürzeren Abständen geht.Was für eine Therapie machst du denn?

Pwhobie"-uHasxe


Gras Halm also doch morgen in de Klinik?

uWrqten


Sorry für das Bild...hab mich vertan ;-)

GjrasG-Ha2lxm


@ Phobie-Hase:

Nein, um eine andere Klinik kümmern! Eine, die dich nicht mit Tavor vollstopft, sondern mit Therapien arbeitet, und sich mit hypochondrischer Angststörung auskennt! Was bringt es, wenn du morgen in die Psychiatrie gehst und Tavor kriegst? Du schreibst doch selber, du willst nur dorthin, weil dort jederzeit ein Arzt wäre..

Pfhob4ieD-4Hase


Naja ich kenne es halt schon.Man kommt erstmal auf die Geschlossene und da passiert erstmal nix weiter außer Tavor oder ein anderes Medikament um zur Ruhe zu kommen.Ich weiß halt nicht ob mir das hilft.Es wäre halt immer ein Arzt zur Stelle und ich hab diesen Notknopf im Zimmer was beruhigend wirkt.

G\rasU-RHalxm


Eben- eine Flucht. Helfen tut das nicht, ausser dass es dir, solange du dort bist, die Angst nimmt...nur, da müsstest du ja den Rest deines Lebens dort bleiben, und das willst du ja wohl nicht. ;-)

u,rtexn


aber sag doch mal, was für eine Therapie du machst.

PMho0bie-Hxase


Ich versuch mal zu schlafen.

Hab eben noch ne Prothazin eingeworfen,vielleicht komm ich zumindest in der Nacht etwas zur Ruhe...

Zittere schon wieder wie verrückt...

Pkhobie-H'asxe


Eine Verhaltenstherapie.

Tiefenpsychologisch hatte ich auch schon.

Gras Halm ich gebe Dir recht aber es meinen nun andere wieder,dass ich in de Klinik gehn soll.

Es macht mich wirr im Kopf und ich überlege hin und her

uprtexn


dann hast du ja wenigstens die richtige Therapieform...Aber vertraue doch mal dir und deimem Körper!Es ist doch eigentlich egal, was andere dir raten oder nicht.Es sollte doch nur eine Hilfestellung sein, aber die Entscheidung mußt ganz alleine DU treffen!!Glaub an dich!!:)* :)* :)* :)*

G+rams-Ha4lm


aber es meinen nun andere wieder, dass ich in de Klinik gehn soll.

Ja, das meine ich ja auch! Aber nicht in in ne reine Psychiatrie, wo man dich mit Tavor vollstopft, sondenr in eine therapeutische Klinik, eine Spezialklinik, die mehr mit Therapien als mit Medikamenten arbeitet und die sich mit hypochondrischer Angststörung auskennt. Drücke ich mich derart undeutlich aus??

P:hoNbiex-Hase


Und was rätst du mir für den morgigen Tag?

Ich will das auch nicht auf euch abwälzen aber fühle mich überfordert und weiß nicht was gut für mich ist,ob die klinik eine gute lösung ist

P1hob7ie-xHase


Es tut mir leid,dass ich so anstrengend bin...

Bin aber auch nur ein mensch...

Wenn auch ein schwieriger...

Luamalexin


@ phobie hase

eine spezialklinik ist die richtige,

nicht deine leipziger klinik!!!!

sprich, die zwei kliniken, die ich genannt hatte.

Bad Bramstedt

oder

Mainz.

andere kenne ich nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH