» »

Angststörung-ungelegen pinkeln müssen

UDrsuli`nax1


Sehe ich auch so. Aber auch in der Stadt ist nicht immer eine Tanke oder ein Café in der Nähe bzw. hat man vllt gerade keine Zeit da hin zu fahren, wenn man etwas anders vor hat.

BYianLcata


dann hättest du vermutlich ein andere Angst, das mit dem pinkeln ist ja nur ein Symptom.

Eine Buchempfehlung zum Thema: Willi Butollo: die Angst ist eine Kraft

tthe kshadowgixrl


männer pinkeln doch auch überall und da sagt keiner etwas.

ich denke, wenn ich ein mann wäre, hätte ich meine angst gar nicht so ausgeprägt.

Genau das denk ich auch immer *gg*

Und ich kanns auch gar nicht haben, wenn mein Freund mit im Bad ist, wenn ich auf Klo muss - ich wart so lang bis er draußen ist *g*

ich vertrau ihm zwar voll und hab keine Geheimnisse vor ihm, aber damit hab ich dann doch n Problem. Mags schon nicht, wenn eine meiner Katzen im bad sitzt und mich anguckt ;-)

CWhance2007


Hallo Piratin72,

kann zu Deinem Thema zwar keine Erfahrungswerte beitragen, möchte aber gern etwas dazu schreiben. Die Situation, wenn es grade nicht geht super nötig zu müssen, kennt wohl fast jeder. Gott sei dank machen sich die wenigsten von uns VORHER die Gedanken, daß dies passieren könnte und es kommt auch nicht häufig vor. Aber wenn es dann passiert, ist es schon richtig fies. Ich leide an keinen Ängsten (bisher) und mir wäre es trotzdem echt super unangenehm, vor anderen Leuten pinkeln zu müssen. Selbst wenn ich sie nicht wieder sehe. Ist ja doch sehr intim. Bei meinem Freund ist es mir egal. So wie ihm auch. Da Du schon eine Therapeutin hattest, wirst Du sicher schon jede Menge schlaue Tipps bekommen haben. Aber vielleicht kannst Du ja wirklich zuhause erstmal damit anfangen, Deine Ängste abzubauen, was Deinen Freund angeht. Laß doch einfach öfter mal die Tür auf im Bad, auch wenn es anfangs schwer fällt. Angst wird nur abgebaut, indem man sich solchen Situationen immer wieder stellt (bis irgendwann auch das Unterbewußtsein kapiert hat, daß es nicht schlimm ist). Eigentlich müßte es doch jemandem gegenüber, dem Du vertrauen kannst, gar nicht soooo schlimm sein. Die Situation auf der Autobahn kann man natürlich nicht trainieren. Also ich möchte zumindest nicht darin Übung erlangen, ständig vor fremden Menschen zu pinkeln (auch nicht hinter einer Decke :-).

Weiterhin möchte ich zumindest noch zu bedenken geben, daß es den Nieren überhaupt nicht gut tut, zu wenig zu trinken. Wer schon mal Nierenprobleme/-koliken hatte (da kann ich leider mitreden) wird mich verstehen.

Ich hatte mal auf Arbeit ein Psychologie-Seminar, wo mir die nette Psychologin mal einen ganz allgemein gültigen Rat gegeben hat, der sehr simpel ist, mich aber bis heute im Kopf begleitet:

Wenn es mal wieder ganz dicke kommt und ich mir irgendwas nicht zutraue oder ängstlich/eingeschüchtert werde (entweder von Situationen oder auch von anderen Menschen) soll ich mich immer selbst fragen: Was kann mir im SCHLIMMSTEN FALL passieren? Könnte ich damit leben oder nicht? Meistens lautet meine innere Antwort, JA! Eigentlich ja halb so wild!

z.B.

mein Freund sieht mich beim pinkeln - na und, er weiß wie Frauen aussehen!

ich kann das Wasser nachts nicht halten - na und! mach ich es eben wieder sauber und gehe duschen!

ich muß dringend in der Stadt - na und, genau dafür sind die ganzen öffentlichen Toiletten ja da, es geht so vielen anderen auch so!

Vielleicht auch einfach mal probieren? Hat mir schon oft geholfen. In diesem Sinne - lieben Gruß!

U{rsul}ina1


Chance, wenn man in der Nähe einer öffentlichen Toilette ist, was ja meistens der Fall ist, wird man da auch hingehen. Ich glaube, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen.... %-|

Nervig wird es nur, wenn keine T. in der Nähe ist und man einen Termin hat oder zu einer bestimmten Uhrzeit etwas erledigen muss, weil Banken usw. haben ja auch Öffnungszeiten. :-) Dann hat man ebend KEINE Zeit, nach einer Toilette zu suchen, wenn nicht ein Café o.ä. in der Nähe ist. Und Caféinhaber sehen es auch nicht gerne, wenn man da mal eben nur zum pinkeln rein geht und dann wieder abrauscht !

Cahanwce0B07


@ ursulina:

Banken stehen selten in der Wildnis! Wenn es so wäre - auch gut - sieht mich wenigstens niemand! Und Banken haben für ihre Kunden auch mit Sicherheit die Möglichkeit, auf Toilette zu gehen. Weiterhin kenne ich die Öffnungszeit meiner Bank ja vorher! Kann auch nur von mir sprechen. Meine Toilettengänge (wir reden vom pinkeln) dauern keine Stunden, so daß ich einen Termin verpasse. Wenn ich in einem Café nichts verzehre, bezahle ich eben den Toilettengang. Kann ja dann danach auf der Bank den Euro wieder abholen! :-)

Liebe Ursulina, verzeih meinen Zynismus, aber ich dachte, diese Chats sind dazu da, Leuten - die Probleme haben - mit HILFREICHEN Tips unter die Arme zu greifen (zumindest es zu versuchen) und nicht, ihre Ängste noch zu verschlimmern. Oder aber auch zum Erfahrungsaustausch unter Betroffenen. Ich bin mehr für konstruktive Gedanken als für Schwarzmalerei. In diesem Sinne...lieben Gruß

U_rksulyixna1


Liebe Chance !

Ich möchte dieses "spannende Thema" jetzt auch nicht weiter ausführen, aber man kann leider keine hilfreichen Ratschläge zu diesem Thema geben, weil die Wirklichkeit anders aussieht. :-)

Wenn man draußen vor anderen Leuten pinkeln würde, würden sie einen natürlich auslachen und da könnt ihr hier keinem Menschen glaubhaft machen, dass dem nicht so wäre... %-|

Des weiteren hab ich noch nie mitgekriegt, dass irgendein Kunde bei seiner Bank auf Toilette gewesen wäre ? Oder bist du in deinem Leben schon mal dort auf Klo gewesen ? Würde mich sehr wundern....

Ich meinte nicht die Zeit, die man auf der Toilette verbringt, aber die Zeit, die man mit dem Auto herum fährt, um eine zu suchen und zu finden, einen Parkplatz zu finden, wo man nicht aufgeschrieben wird usw., wenn man noch eine halbe Stunde hat, bevor die Bank schließt !

Und ich möchte mal denjenigen sehen, der einen Toilettengang bezahlt und dann wieder raus marschiert. ;-D Dort wo ich war, war ein vornehmes italienisches Restaurant, wo wir auch öfters mal gegessen haben. Ich hätte gerne mal deren Reaktion gesehen, wenn ich da einfach zum "stillen Örtchen" die Treppe hoch gelaufen wäre und dann wieder raus... :-D

Es gibt ebend ungünstige Situationen und diese ganzen Tipps sind theoretisch schön und gut, um erst mal das Selbstbewusstsein zu stärken, aber wenn man es so umsetzen würde, würde man ganz schön auf die Nase fallen !

Man muss ebend in der jeweiligen Situation die beste Möglichkeit finden. Das ergibt sich dann schon. *:)

Utrsulixna1


P.s.: Mal davon abgesehen, dass das Restaurant am Nachmittag sowieso nicht geöffnet hat.

Knestzra


Ursulina

Des weiteren hab ich noch nie mitgekriegt, dass irgendein Kunde bei seiner Bank auf Toilette gewesen wäre? Oder bist du in deinem Leben schon mal dort auf Klo gewesen? Würde mich sehr wundern...

Doch, ich war schon öfter bei "meiner" Bank auf der Toilette, war überhaupt kein Problem ;-)

Und ich möchte mal denjenigen sehen, der einen Toilettengang bezahlt und dann wieder raus marschiert. Dort wo ich war, war ein vornehmes italienisches Restaurant, wo wir auch öfters mal gegessen haben. Ich hätte gerne mal deren Reaktion gesehen, wenn ich da einfach zum "stillen Örtchen" die Treppe hoch gelaufen wäre und dann wieder raus..

Ja, und? Ist mir doch wurscht, was die von mir denken ;-)

CHhaince00x7


Hallo liebe Piratin

Ich hoffe sehr, Du kannst Dir etwas positives aus meinem Beitrag ziehen und startest erste Versuche in die richtige Richtung. Laß Dich nicht verunsichern, sondern bestärken darin, daß es besser wird! Nix ist unmöglich

K=estrxa


Ich hatte mal auf Arbeit ein Psychologie-Seminar, wo mir die nette Psychologin mal einen ganz allgemein gültigen Rat gegeben hat, der sehr simpel ist, mich aber bis heute im Kopf begleitet:

Wenn es mal wieder ganz dicke kommt und ich mir irgendwas nicht zutraue oder ängstlich/eingeschüchtert werde (entweder von Situationen oder auch von anderen Menschen) soll ich mich immer selbst fragen: Was kann mir im SCHLIMMSTEN FALL passieren? Könnte ich damit leben oder nicht? Meistens lautet meine innere Antwort, JA! Eigentlich ja halb so wild!

:)^

Ich hatte so eine Situation mal während eines Silvesterkonzertes :-/ Beethovens 9. und ich mußte genau bevor der Chor mit "Freunde schöner Götterfunken" begann :°( Hab ich mich vielleicht geärgert, weil man dann ja nicht mehr reindarf, wenn man dazwischen rausgeht. Als ich von der Toilette kam, sprach mich die Kassierin an, ich könne das Konzert bei ihr im Kassenhäuschen weiter sehen und hören, sie hatte eine Liveübertragung. Er saßen dort noch mehr Frauen, fast wie eine verschworene Gemeinschaft :=o Ich fand es am Ende ganz witzig ;-)

C'hanUce00x7


Hallo Kestra!

So was nenne ich mal einen konstruktiven Beitrag! Vielen lieben Dank, daß mich jemand verstanden hat. Hi. :-)

PUiraStin72


@chance

Du kannst beruhigt sein,denn dein Beitrag oder dein Beiträge haben mir wirklich sehr geholfen und wenn mir jemand so schreibt wie du,dann frag ich mich schon,was ich denn überhaupt für ein Problem habe!!!Danke dir herzlichst!!

Im ganz tiefen Inneren sehe ich es genauso wie du,aber leider packt mich dann desöfteren meine Angst und lässt mich irreale Gedanken haben.

Ich versuche mir auch immer das Schlimmste vorzustellen und mich zu fragen,was denn daran so schlimm wäre und wie ich danach denken würde.

Es gibt aber auch schlimme Situationen,die wirklich so schlimm für mich wären,dass ich es nicht schaffe mich zu beruhigen.Zum Beispiel folgende Situation finde ich noch schlimmer als im Stau pinkeln zu müssen: (was ich ja wirklich hinter einer Decke oder Auto türen erledigen könnte ohne mich grossartig lächerlich zu machen, ich glaube übrigens auch nicht,dass die meistens leute darüber lachen würde,sondern eher denken würden,dass diese Person mutig ist oder halt mitleid haben,dass sie in so einer Situation so dringend muss)

Ich habe wahnsinnige Angst eine Busfahrt mit zu machen,die länger dauert als 1,5 Stunden,weil ich weiss,dass meine Blase auch bei absolutem Wasserkonsum oder Panikanfall solange durchhält.

Ich habe Angst pinkeln zu müssen und mich dann zwar zu überwinden um den Busfahrer zu bitten anzuhalten,aber der dann sich weigert oder sagt,dass er momentan nicht halten kann weil es keine Möglichkeit gibt oder sonstwas.Deswegen vermeide ich strikt Busfahrten,die länger als einanderthalb Stunden gehen.Jetzt könnte man deinen Satz anwenden.Was passiert schlimmstens?Ich müsste mir dann in die Hose machen und dann da mit der nassen Hose sitzen und Angst haben,dass die anderen Leute es merken.Ok,man kann versuchen sich durchzusetzen und dem Busfahrer zu drohen,aber was,wenn er einem Im Ausland nicht versteht?

Aber die Sache mit der Bank verstehe ich auch nicht,denn ich war auch schon mal in der Bank auf Toilette und wenn ich die Öffnungszeiten der Bank verpasse?So what?dann gehe ich halt am nächstens tag hin.da sehe ich null probleme.und wenn ich in der Stadt dringend müsste,würde ich mir auch keine Sorgen machen,denn ich muss ja nicht plötzlich und hab mindestens noch 30min Zeit mir zu überlegen,wo ich meinen Ballast loswerde.ich würde auch in ein cafe gehen oder restaurant und nett fragen,ob ich die toilette benutzen kann und denen auch ein trinkgeld dafür geben.

P9iratQixn72


ach ja!

@ chance:

das mit dem pinkeln üben vor meinem Freund habe ich schon vor einem jahr angefangen.Ich habe aber nur ganz kleine Erfolge erzielt,weil ich mich so wahnsinnig schäme!!!Ich habe einmal zu ende gepinkelt,als er ins bad reinkam und einmal hab ich gepinkelt als er geduscht hat.Ansonsten hat er mich schon öfter auf dem Klo gesehen,aber ohne dass ich gepinkelt habe.hab dann immer gewartet bis er wieder weg ist oder war schon fertig.

er weiss,dass ich mich so schäme.er hat sogar mal vorgeschlagen,dass wir zusammen üben können.er meinte,ich könnte in die wanne pinkeln und er stellt sich daneben,damit ich mich draussen nicht mehr schäme!aber leider ist es irgendwie untergegangen und jetzt traue ich mich nicht mehr es anzusprechen.ich hab ja auch angst davor!

C5hancei007


Hallo Piratin!

Das mit den langen Busfahrten kann ich verstehen. Was hälst Du davon, Dich vor so einer Reise über die Möglichkeiten schlau zu machen. Zum Beispiel, wenn es ein Reiseunternehmen ist, bereits bei Buchung zu erfragen, ob WC an Bord ist, bzw. wie oft Pausen eingelegt werden, ob das auch individuell bei Nachfrage möglich ist usw. Wenn es Dir unangenehm ist, schiebe doch ein gesundheitliches Problem vor. Egal, Hauptsache die Antwort beruhigt Dich und nimmt Dir die Angst. Sonst laß Deinen Freund telefonieren. Er kennt doch Dein Problem.

Eigentlich macht man doch längere Fahrten nicht spontan. Habe so aus Deinem Text rausgelesen, daß es Dir große Sorge macht, wenn PLÖTZLICH sich die Blase meldet. Aber wie Du so schön vorher schreibst, ca. 30 min. lassen sich gut aushalten. Wenn Du also vorher klärst, wann, was, wie, beruhigt Dich das sicher. Information heißt hier das Zauberwort. Je mehr, desto mehr bist Du auf der sicheren Seite und Dein Kopf kann Dir keinen Streich spielen. Für das Ausland könnte ich Dir nur den Tipp geben, kläre - bevor Du einsteigst - ob Dich der Fahrer versteht. Sonst fährst Du eben nicht mit.

Das Angebot von Deinem Freund, zusammen zu üben, finde ich sehr nett. Ich könnte wiederum nicht in die Wanne pinkeln. Außerdem würde ich mich wahrscheinlich nicht so wohl fühlen, wenn ich wüßte, mein Freund möchte üben und hat somit die ganze Aufmerksamkeit auf meinen Toilettengang gerichtet. Ist wahrscheinlich unangenehmer, als wenn man sich einfach dabei nicht beachtet. Vielleicht hilft es Dir ja, wenn Dein Freund dabei ist, daß er einfach das Wasser laut laufen läßt und sich die Hände wäscht/rasiert o.ä., so daß schon mal die Geräusche ausgeschaltet sind. Dann macht es ja erstmal keinen so großen Unterschied, ob Du nur auf WC sitzt oder tatsache auch pullerst?! Auf jeden Fall - trau Dich - mit Deinem Freund zu sprechen. Ich würde es wesentlich wichtiger finden, daß es Dir vor Deinem Freund nicht unangenehm ist, als daß Du "für draußen" übst. Ich denke, daß jeder eine ganz natürliche Scham hat, draußen vor anderen Leuten zu pinkeln (außer vielleicht manche). Finde ich absolut legitim und nicht unbedingt der Übung wert. Lieben Gruß + Mega Mut schickt Chance007!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH