» »

Muss Mann ein "Schwein" sein um attraktiv zu sein?

p@urze+l81


Wie gut das mir gerade ein bisschen langweilig ist.

Dann plauder mal mit mir!!

Bist du ein Netter oder ein Schwein? ;-D ;-D

:-p

DPumxal


purzel81

Ich bin ein nettes Schwein. *oinkoink*

...und dann glücklich bei seiner ahnungslosen Familie leben

Vielleicht ist seine Frau auch gar nicht ahnungslos. Vielleicht hat die Frau auch selber einen Geliebten? Weiß man nicht.

pDurzHel8x1


Ich bin ein nettes Schwein.

Brav! So mögen wir Mädels das :)^ ;-D

Vielleicht hat die Frau auch selber einen Geliebten?

Frauen machen doch so was nicht ;-)

Avsperxula


Soso

@purzel81

...Frauen tun soetwas nicht... :-/

Na wenn Du es sagst - aber vielleicht hast Du recht.

Wenn sie es tun wuerden, wuerde vielleicht auch eine fuer mich "abfallen"... ;-D

p#urz|elx81


Asperula

...war ja nur Spaß. Ich glaube sogar, dass Frauen so was viel häufiger tun, als es manche Männer vermuten. Wir Frauen sind auch nicht immer Engelchen :p>...

...Aber ich schon!...(manchmal) ;-D

b6axbs


Wenn sie es tun wuerden, wuerde vielleicht auch eine fuer mich "abfallen"...

welche frau will schon einen mann, der nur darauf wartet, dass irgendeine halbwegs akzeptable frau für ihn abfällt. aus deinen beiträgen liest man immer wieder heraus, dass dir völlig egal ist, was für eine frau du kriegst, hauptsache du kriegst irgendeine. ausserdem hab ich den starken eindruck, dass du dazu neigst, frauen nach dem mund zu reden, in der hoffnung, dass du eine abkriegst. so eine haltung ist irgendwie erbärmlich, sorry. es ist nicht sexy, interessant oder anziehend. hast du keine ansprüche, keine grenzen? was ich hier sehe, ist ein typ mit einer persönlichkeit aus gummi. ne stolze haltung sieht anders aus.

zu deiner ausgangsfrage: nein, ein mann muss kein schwein sein. aber ein mann sollte auch kein waschlappen sein, der sich selbst für eine frau aufgibt. irgendwo dazwischen gibt es männer, die einfach nur eine gefestigte persönlichkeit mit klaren grenzen haben. die wissen was sie wollen/nicht wollen und auch dazu stehen. die lassen sich nicht verarschen und ausnutzen, sind aber klasse menschen, wenn man ehrlich und fair mit ihnen umgeht. also ganz normale offene menschen, keine waschlappen und keine obermacker.

A@spe,ru*la


Frauen

Also fuer mich sind (auch trotz meiner Erfahrungen) alle Frauen "Engelchen" und ueberhaupt die suesseste Versuchung seit Erschaffung des Universums... ;-D

Ans5peruxla


Touche

@babs:

Boah nu hast Du mir es aber gegeben.... :-/

Und tut gut was? ;-D

b}abs


Und tut gut was?

nö, nicht besonders. ist ja eigentlich für die katz. du machst auch nicht gerade den eindruck, als ob du dich mit dem unbequemen kern deines problemes befassen wolltest. mir scheint eher, dass du den thread hier aufgemacht hast, um ein paar frauen anzulocken, dann ein paar süsse worte auszustreuen und hoffentlich irgendeine abzukriegen.

Flli<p_Flxop


Also fuer mich sind (auch trotz meiner Erfahrungen) alle Frauen "Engelchen" und ueberhaupt die suesseste Versuchung seit Erschaffung des Universums...

Soll das jetzt irgendwie schmeichelnd sein ???

pKurzePl81


Ich glaube Asperula hat das nicht ernst gemeint, oder? :-/

Asperula

Falls das doch deine Ansicht von Frauen ist, dann verstehe ich glaub ich allmählich, warum dir die Frauen immer wieder weg laufen.

D*umaxl


babs&Asperula

Für mich kommt (inzwischen) noch eine recht schlichte kommunikative Art hinzu.

Nicht im Sinne von: "Jau, da sagt jemand einfach kurz was er denkt..." und auch nicht auf Grammtik oder sonstiges bezogen...

Es wirkt auf mich uninteressiert und lahm. :-/

Wenn sie es tun wuerden, wuerde vielleicht auch eine fuer mich "abfallen"...

Deiner eigenen Logik/Weltbild nach, würde dies nicht passieren.

purzel

Ich glaube sogar, dass Frauen so was viel häufiger tun, als es manche Männer vermuten.

Laut Statistiken stehen Frauen den Männern in Bezug auf Fremdgehen ja in nix nach.

b"abxs


dumal

hoffe, ich hab dich richtig verstanden:

Es wirkt auf mich uninteressiert und lahm.

ich würde auch sagen, dass asperulas beiträge desinteresse und oberflächlichkeit ausstrahlen. man bekommt nicht gerade den eindruck, dass er frauen (ebenso männer!) als vielseitige und ernstzunehmende persönlichkeiten wahrnimmt. merkt man auch daran, dass sie für ihn so austauschbar sind. er will nur "irgendeine" abkriegen. aber das führt ja nirgendwo hin. am ende muss man doch mit dem partner und seiner ganz eigenen persönlichkeit umgehen können, damit eine beziehung funktioniert.

trotzdem sorry, dass ich mich mit dumal über dich unterhalte, asperula. das sollte nicht unhöflich gemeint sein.

s,tepyhie00x7


Ich finde die Diskussion sehr interessant und der Link zu der "Heartless Bitches International"-Seite ist super! Ich hatte auch schon eine ähnliche Diskussion mit verschiedenen "Nice Guys", die ich auch persönlich kenne. Auch hier: Die Frauen sind Schuld, die Männer sind einfach zu nett. Hinzu kam meist noch: Weil wir Frauen nach Emanzipation streben, machen wir die Männer zu weichgespülten Trotteln. Zeigen sie Gefühle und Interesse an der Frau, finden wir sie dann unattraktiv und wenden uns doch den "Arschlöchern" und "Machos" zu.

Für die Nice Guys" kommt einfach keine andere Erklärung infrage, außer der, dass sie "zu nett" sind. Lebt sich ja auch einfacher als Opfer. Man muss sich nicht verändern oder an sich arbeiten - die anderen sind Schuld!

Die Jungs, mit denen ich gesprochen habe, zeigten sehr unterschiedliche Charakteristika, waren sich aber einig, die Frauenwelt habe sich "gegen sie" verschworen.

Die einen waren zwar oberflächlich nett, aber interessierten sich eigentlich nur für sich selbst, stellten keine Fragen, erzählten nach einer kurzen Anlaufzeit, in der sie Interesse heuchelten, nur noch über sich und/oder forderten Mitleid für ihr schweres Los ein.

Andere wiederum suchten sich häufig Frauen aus, die unerreichbar sind. Sie sehen aus wie Quasimodo, sind komplett humorlos, mäßig intelligent, unendlich langweilig, aber wollen die Alpha-Weibchen. Dies scheitert dann natürlich immer wieder und sie sehen sich in ihrer Rolle als armes Opfer bestätigt.

Der größte Teil aber verhält sich wirklich meist so, dass übermäßiges Interesse und Verständnis gezeigt wird. Das wirkt dann häufig so unecht, dass es jeder Frau sofort auffällt. Unecht in dem Sinne, dass jeder Frau (unbewusst) klar wird, dieser Kerl zeigt sich nur so nett und interessiert, weil er seine eigenen Ziele verfolgt - nämlich endlich auch mal irgendeine Frau abzubekommen. Egal welche. Die Frau selbst und die Dinge, die sie erzählt wären gegen fast jede andere Frau austauschbar. Wirkliches Interesse an dieser einen Person besteht eigentlich nicht. Das merkt man zum Beispiel, wenn man im Gespräch eine bestimmte Meinung vertritt. Der "Nice Guy" wird einem sofort beipflichten. Fängt man dann an, seine eigene Meinung plötzlch zu ändern, wird der "Nice Guy" auch weiterhin zustimmen. Selbstbewussten Männern, die wissen, was sie wollen und wer sie sind, wird das nicht passieren. Die wissen, dass man nicht um jeden Preis "gefallen" muss. Das eigentliche Problem der "Nice Guys" ist ihre Unsicherheit. Sie mögen sich eigentlich selbst nicht und bemitleiden sich und das merkt man. Aber wer sich selbst nicht liebt, kann auch andere nicht lieben.

Asperula, glaub mir, Du wirst gemocht werden, wenn Du Du selbst bist. Mit Deinen Schwächen und Stärken. Du musst nicht perfekt sein und nicht jedem gefallen. Sei Du selbst, spiel nichts vor und es klappt auch mit den Damen :-)

DBumaEl


stephie007

Ich hatte auch schon eine ähnliche Diskussion mit verschiedenen "Nice Guys", die ich auch persönlich kenne.

Hier habe ich aufgehorcht und jetzt habe ich eine Frage.

Wo lernt man "Nice Guys" kennen? (Vom Internet abgesehen.)

Ich habe gerade mein Gehirn nach Begegnungen mit "Nice Guys" durchforstet. Da ist nix. Liegt zum einen sicherlich daran, dass bei mir nur Personen hängen bleiben, die sich einbringen und mit denen ich mich mehr als 2 min. unterhalten habe, aber zum anderen ja auch daran, dass sich "Nice Guys", soweit ich weiß, nirgendwo aufhalten und aufgrund ihres "Nice Guys"-Daseins :-/ eher selten eingeladen werden.

Deshalb muss ich einfach die Frage stellen, wo und wie du mehrere (:-o) kennen gelernt hast.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH