» »

Tavor 2, 5 mg - Tablette teilen oder vierteln, weil zuviel? ? ?

Gfras3-%H7alm


@ kiepa:

Tavor ist nicht gefährlich im Sinne von "äusserst schädigend für den Körper" oder sowas. Es ist nur tatsächlich so, dass Tavor, wenn der Arzt es immer wieder verschreibt (und das kommt leider häufig vor), körperlich wie auch psychisch abhängig macht. Das steht zwar in der Packungsbeilage, aber nicht jeder liest die. Insofern finde ich, dass es eigentlich Aufgabe des Arztes ist, den Patienten darüber aufzuklären. Tun aber viele immer noch nicht. Aufgrund der Toleranzentwicklung sind häufig immer höhere Dosen nötig - so kann es sein, dass zu Beginn 1mg gegen Panikattacken sehr gut hilft, nach einer Weile aber nicht mehr reicht, dann nimmt man 2mg, etc. Hatte mal eine Mitpatientin, die bei 12mg pro Tag war. Die nahm das schon viele Jahre - auch sie war nicht informiert worden, dass es abhängig macht. Mehrere Entzüge sind bei ihr gescheitert. :- hätte man ihr alles ersparen können, hätte man es ihr mitgeteilt... :-|

pnh]oxebe


Hatte mal eine Mitpatientin, die bei 12mg pro Tag war.

was das vor allem für die leber bedeutet..wooow..

k4i1epaa


Gras-Halm danke für die Erklärung @:)

fehlen hier irgendwie ein paar beiträge ???

sgchneck4chen4mggb


Hallo ich bin neu hier aber ich nehm auch Tavor und das seit 1 Jahr nun bin ich süchtig danach so das ich zum einschlafen 2.5 - 3.0 mg brauche und man Tag auch mal 0.5 nehme ich möchte davon runter aber das iss nicht so einfach alleine geht net hab ich schon versucht :-( ich werde hibbelig wenn ich das scheiß zeug nicht nehm.

Aber wenn man so lesen tut was das heißt nen Entzug zu machen wird mir bange....wußte am anfang nicht das die süchtig machen als ich es dann wußte war es zu spät.

SVhexep84


Hallo schneckenmggb

der Faden ist schon ein paar Monate alt - vielleicht postest du noch einmal im Suchtforum, da es hier eigentlich um eine andere Frage ging. ;-) Oder- noch besser du schaust über die med1-Suchmaschine, ob's nicht schon Tavor-Abhängigkeit-Fäden gibt. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH