» »

Angststörung, oder doch etwas anderes?

L:ebku&che7ngew+uerz


hi ihr süßen,

wie geht es euch. wie war euer pfingsten? ich war ein paar tage weg, dewegen konnte ich leider nicht schreiben. mir geht es momentan mal so und mal so. versuch mir jedesmal einzureden, wenn mir schwindelig ist, oder das herz sticht, dass das nur die angst ist.

doch beim herzen bekomm ich trotdem immer viel angst. es fängst einfach an zu stechen. mal bleibt der stich für ein paar minuten und manchmakl ist er sofort wieder weg. könnt ihr mir das erklären? wenn ich weiß warum, das so abläuft, klappt es besser mit dem akzeptieren, dass es angst ist.

glg

mxauso00x75


hallo lebkuchen

das mit der dauer des schmerzes liegt ganz alleine an dir. je länger du dem schmerz die aufmerksamkeit schenkst, desto länger dauert er an. denke einfach mal in so einem moment mein kleiner linker zeh tut weh und konzentriere dich auf den zeh. du wirst sehen das stechen im herzen - was ja gar nicht im herzen sondern lediglich in der brustmuskulatur sticht - wird sogleich aufhören.

versuche es!

l*g*

maus

K@uanX-xYin


Hi Mädels!

Lebkuchen, ich schließ mich der Maus an: Bin fest davon überzeugt, dass der vermeintliche Herzschmerz von den Muskeln kommt! Wie liegst du denn im Bett dran, weißt du das zufällig? Ich weiß von mir, dass ich immer mein Kissen umarme oder auf der Seite liege. Dann ist es klar, dass sich die Muskeln in Brust und Armen (evtl auch Rücken und Nacken) verspannen, oder auch mal ein Nerv eingeklemmt wird. Und in ANgstzuständen ist man eh immer (!) verspannt.

Mir gehts soweit auch ganz gut, mein Pfingsten war unspektakulär! Ich arbeite in den letzten Tagen viel mit meinen positiven Affirmationen, und ich bin grad dabei meine Ernährung zu optimieren ;-D Diesmal habe ich mich entschieden, weniger Zucker (außer Fruchtzucker) zu mir zu nehmen. Klappt bisher ganz gut.

Achja, ich hatte kürzlich wieder eine glorreiche Idee: Wenn ich Geld hätte (oder geg. mal haben werde) wäre es doch toll, eine Klinik für Hypochonder aufzumachen, hätte da schon ein paar gute Therapieansätze im Kopf! Ich finde hier in Deutschland gibts viiiiel zu wenig auf dem Gebiet! Was meint ihr, wärt ihr dabei?! Voraussetzung ist natürlich, dass wir so gut wie möglich von der Angst wegkommen, aber das schaffen wir schon!

Ganz liebe Grüßlis!

L'ebku:chengewxuerz


hi ihr,

wie erging es euch in den letzten Tagen?

bei mir ist es immernoch so eine berg und talbahn.

das mit der klinik ist eine gute idee.

was für ansätze hast du denn im kopf?

lg

m'ausL007T5


es läßt sich nicht leugnen, dass es bei mir viel anders war...

kann man ja hier alles immer schön nachlesen!

l*g*

maus

LQebkXucLhengewxuerz


hi maus,

ich hab gerade gelsen, dass es dir heut morgen überhaupt nicht gut ging. mir ging es haargenauso. bin um vier aufgewacht mit kopfschmerzen, dann wurde meine rechte hand taub, dass bei rechte gesichtshälfte und dann meine zunge. hatte auch große angst vor einem schlaganfall.

hab jetzt immernoch kopfweh und mein fuss und mein hand plus mein linker daumen ist taub.

wie geht es dir denn jetzt?

lg

m3aufs007_5


wir sind schon komisch, dass wir direkt denken, das wir todkrank sind - ich weiß wirklich nicht was das soll..

hoffe es geht dir wieder besser :)* :)* :)*

ich habe das gefühl, als wenn durch meine muskeln eine schwacher strom durch fließt. habe leicht bauchkrämpfe und kopf- und nackenschmerzen. das alles nur weil ich den ganzen tag verkrampft da gesessen hab.

aber ich will nicht weiter darüber nachdenken, was mir weh tut - ist ebenso gehört wohl zu mir.

ich habe heute eine sitzung beim doc. gehabt. heute war eine leidensgenossin dabei.

sie wird von kopfweh geplagt und hat angst, dass sie schlimm krank ist. ich weiß noch nicht so recht

was ich von diesem gespräch halten soll. gebracht hat es mir nicht viel. da ich hier im forum viel mit

euch schreibe und um die symptome bescheid weiß - in verschiedenster form.

sie sagt, dass ihre kopfschmerzen erst dann weg waren als sie sie für EGAL abgeschrieben hat.

mir sind meine schmerzen auch egal und ich versuche es locker zu sehen. aber wenn du schon morgens dir die seele aus dem leib kotzt obwohl du noch nicht mal was gegessen hast - das ist hart und kann mit einem einfachem -

ist mir doch egal, dass ich jetzt kotzen muss; nicht getan.

seit ich die therapie angefangen habe, habe ich das gefühl, dass alles viel heftiger geworden ist... früher war es bloß ein leichtes zittern. so als wenn du gleich einen mann triffst, den du über alles verehrst - aufgeregt, verliebt - kennst du das gefühl. jetzt ist es pure todesangst - schrecklich

ich werde es wohl nicht schaffen wieder gesund zu werden... :|N

*:)

L/ebkLuchmen&gewuXerxz


oh, das darfst du nicht sagen. ich glaube fest daran, dass wir wieder gesund werden können. ich lese momentan das buch von Lucinda Bassett, sie hat es auch geschaft und ihr geht es noch viel besser als es in ihrem leben davor ging-wir schaaffen das auch!!!!!!!!!!!

lg

m;aus0r075


ich glaube nicht mehr daran...

K6uain-xYin


Hi ihr!

Maus :°_ dich, das schaffen wir schon!!! Wir müssen nur hart genug daran arbeiten, rausfinden, wie wir unsere Gedanken am Besten ordnen, dann wird das schon!

Lebkuchen, ist das Buch gut, das du greade liest? Wie heißt es denn, kannst evtl den Amazon-Link posten?

Bis bald, und Kopf hoch!! @:) :)^

LKebku'c8hengeuwuerz


hi ihr,

ich glaub auch dass wir das schaffen werden.also ich finde das buch bis jetzt sehr gut. hoffe, dass ich etwas davon lernen kann. aber momentan bin ich wieder sehr ängstlich, weil ich das gefühl habe, dass meine rechte seite einschläft.

Angstfrei-leben-erfolgreiche-Selbsthilfeprogramm-Taschenbücher

lg

Kfuan-Yxin


Danke für den Link, die Rezessionen klingen auch gut..wenn ich mal wieder besser bei Kasse bin, hol ich es mir vielleicht..

Das mit dem Gefühl, das Gliedmaßen einschlafen, kenn ich....ist nervig. Aber oft kommts echt nur von einseitiger Belastung oder komischem Dransitzen.

Bei mir sind dafür schon seit Tagen -oder Wochen :-/ die Lymphknoten am Hals angeschwollen. Aber ich geh einfach mal davon aus, dass mein Körper sich gegen eine Erkältung wehrt...Mir ist auch ständig kalt und ich hab Schnupfen...diesmal flipp ich deswegen nicht aus....Nöö! Diese dummen Gedanken werf ich raus, sobald sie sich einschleichen wollen!!!!!

LG @:)

mmaus0x075


hallo lebkuchen

wie ist es heute mit dem schwindel, herz, etc. ???

geht es dir gut?

l*g*

maus

LoebkurchengGewuerxz


hi maus,

bei mir ist es heute ganz ok. ab und zu zieht mal etwas aber ich versuch mir einfach keine sorgen darüber zu machen und positiv zu denken. das buch was ich monentan lese motiviert mich ein bisschen.

glg *:)

mZa~us0x075


pima! freut mich dich hier wieder zusehen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH