» »

Angststörung, oder doch etwas anderes?

m'aus 0075


du würdest also lieber einen lungenkrebs hinnehmen als es abklären zu lassen und aktiv was dagegen tun ???

Lsebkuceheng|ewxuerxz


du machst mir angst

mzaus00x75


nein ich versuche dir nur klar zu machen, dass du dir selbst die angst machst.

wie du schon selbst nach dem 2. satz geschrieben hast geht der schmerz von den rippen aus. aber wenn du die gewissheit nicht hast wirst du ewig in deiner angst bleiben

L&eb9kuchNengjewuerz


ja ich kann aber auch nicht bei jedem wehwehchen zum arzt rennen. das hab ich lang genug gemacht. ich versuche nur zu verstehen, was die angst mir meiner rippe zu tun hat. ode besser gesagt, ob sie etwas damit zu tun hat oder ob ich mir sorgen machen muss.

mEaus900x75


was die angst mir meiner rippe zu tun hat.

reine verspannung

hol dir das buch "angst bewältigen von sigrun schmidt-traub" hier ist alles erklärt, oder frag deine therapeutin - lass es dir von ihr erklären - dafür ist sie da!!!

sorgen machen must du dir, wenn du wirklich krank bist.

die ansgst versört enorm, macht aber körperlich nicht krank.

...und schon lange kein lungenkrebs!! es sei denn du rauchst übermäßig VIEL!!!

L(ebkuNcheXngEewuexrz


das buch hört sich echt gut an, aber momentwn hab ich keine zeit zum lesen, da ich leider lernen muss. :(v

mdaus0x075


lebkuchen,

du kannst nicht einfach nur dasitzen und erwarten, dass was passiert. du must schon an dir arbeiten!!!:)z

lerne fleißig weiter - vergiss die angst und wenn die zeit gekommen ist nimm deine angst an und sehe sie als freundin an - erst dann verschwindet sei gänzlich :)z :)*

l*g*

Leebk!uchenpgewxuerz


als freundin?

wie soll ich das denn machen?

ich weiß dass ich was dagegen tun muss, aber ich weß halt oft nicht wie.

vesuch mir imme gut zuzureden, aber diese blöden gedanken kommen immer wieder. ich werd sie einfach nicht los. :°(

muausL00875


sprich mit ihr: ach da bist du schon wieder. das ist aber nett von dir, dass du vorbei schaust. etc.

aber ich weß halt oft nicht wie.

nimm die tips und ratschläge an. ließ dir einfach alles mal durch was ich dir geschrieben habe und oder was ich anderen schreibe, damit du es verinnerlichst.

Lzebkuc>heng4ewuerz


danke, das werd ich machen @:)

m/ausB00x75


gerne lebkuchen :)*

LjebkuJchengOewuerz


Ach, jeden tag ist etwas anderes.

seid gestern abend hab ich leichte muskelzuckungen und heute so ein druck auf der brust, in der herzgegend , hinten auf dem schulterblatt und im linken arm. da bekomm ich voll schieß.

m{aus0x075


armer lebkuchen

beruhige dich, mache es dir bequem und atme langsam ein und aus. entspann dich.

wie wäre es mit etwas ablenkung. seilspringen, treppensteigen, ein stramer spaziergang, vielleicht ein telefonat mit ner freundin

denk nicht immer an die schmerzen :)*

L&ebkuXchenge^wuxerz


danke, gerade wir es auch wieder etwas besser. ich hab nur angst, dass die muskelzuckungen auf das herz übergehen. das ist schließlich auch ein muskel

mIauHs0W07"5


hallo lebkuchen.

die zuckungen werden auf das herz übergehen, weil du aufgeregt bist, dass es was schlimmes sein könnte.

aber mach dir keine sorgen - das herz schafft das schon - dafür wurde es uns eingebaut ;-)

l*g*

maus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH