» »

Angststörung, oder doch etwas anderes?

mDaus9007W5


hallo lebkuchen, hallo zusammen,

wie schade, dass wir uns das leben so schwer machen. dabei ist das leben doch so schön, wenn wir es nur richtig zu genießen verstehen...

ich war 2 wochen in spanien, zelten... in dieser zeit hatte ich keine einzige PA. wahrnsinn!!!!!;-D ;-D ;-D :)^ :)^ :)^

... und das nur weil ich mich auf alles andere konzentriert habe. auf die umgebung, auf das vorbereiten, auf- und abbauen vom zelt, die karte ständig vor der nase und bloß nicht die nächste abfahrt verpassen ;-D ;-D ;-D

es ist wie in meinem angstbuch beschrieben!!! nicht den körper belauern und auf jedes wehwehchen achten. ich weiß wie schwierig das ist. :)z :)z :)z aber das ist der anfang. jedes mal, wenn die angst aufkommt - gilt es sich zu fragen - belauere ich mich gerade wieder!!!

ich wünsche uns allen zuversicht, mut und kraft ein glückliches leben zu erfahren, denn wir haben nur das eine :)* :)* :)* :)*

LUebYkuchen\gewxuerz


hallo safa,

wie genau sind denn deine symptome mit dem herz? bei mir sticht es machmal aufeinmal. mal direkt am herz mal obendrüber und mal unterdrunter, dann tut mir zusätzlich mein kompletter linker arm einschließlich hand weh. meistens dann auch der rücken. ich bin 22 und habe diese gefühle nun seid 2 jahren.

hallo lulu,

entspannung braucht übung. ich hab gelesen, dass man sich jeden tag zu einer bestimmten zeit einfach zeit nehmen sollte um sich zu entspannen und um die übungen zu machen. das wichtigst ist kontinuität.

bei mir klappt dass leider auch nicht. nehm mir nie die zeit. sollte es aber unbedingt machen.

hallo maus,

das freut micht dass es dir in deinem urlaub sehr gut ging. und du jetzt neue kraft hast. es hat dir bestimmt auch ganz gut getan, dass du nicht in der nähe deiner familie warst.

ich wünsch dir weiterhin ganz viel kraft.

hallo panderine,

es freut mich dass du deinen weg gefunden hast. ich nehme auch ad´s-cipralex. was nimmst du denn und wieviel. mir haben sie auch schon etwas geholfen, aber es immer noch nicht gut und das ist auch noch weit entfernt. ich bin aber froh, dass ich sie nehme, denn dank ihnen denke ich, kann ich morgens überhaupt zur arbeit gehen. bei mir treten immer noch jeden tag symptome auf. mal schlaganfallgefühle und dann wieder herzinfarktgefühle. ich versuche daran zu denken, dass es nur die angst ist und versuch immer mir die symptome zuerklären. zb dass durch die verspannung ich schwindel habe, ocer das ich zu flach atme und deswegen meine brust schmerzt oder die hand kribbelt.

ich wünsche uns allen, dass wir es bals schaffen aus diesem sumpf heraus zu kommen. :)*

glg

P<and+erinxe


@ maus

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Ich freu mich riesig für Dich, daß es Dir in Deinem Urlaub so gut ging! Schön, daß Du wieder da bist!*:)

@ lebkuchen

:°_ Liebes, Du bist völlig ok! Zieh Deine guten Ansätze durch. Ich denke die Medis helfen Dir sicher ein wenig dabei, aber die Einstellung zur Angst kannst nur Du selbst ändern! Ich nehm Citalopram 20mg. Komme damit ganz gut klar. Kann mich jetzt besser mit den Dingen beschäftigen die mir Sorgen machen, ohne gleich Herzrasen, Bluthochdruck oder sonst einen Käse zu bekommen.

LG Panne

P?anSderxine


@ lulu

Du hast Angst dick zu werden, wenn Du ADs nimmst? Ich habe in den 4 Wochen 4 Kilo abgenommen. Weil ich meine Ernährung ein wenig umstelle. Was ist Dir wichtiger? Wie es Dir geht? Oder was die Leute denken? Ich meine, ist erster Linie geht es hier doch wohl um Deine Seele oder. Scheiß drauf, ob anderen Dein Körperumpfang passt %-|

Menschen, die Dich nach Kilo beurteilen können Dir ja wohl gestohlen bleiben!!!

LG Panne

mOahu%s~0075


@ lebkuchen

ich glaube, dass es wirklich gut war, dass ich weggefahren bin... und ich weiß, dass ich kraft habe. heute habe ich meine tage und hatte schreckliche schmerzen. sonst habe ich immer gedacht - nun ist es vorbei mit dir... heute ist es wie früher. es sind einfach nur meine tage

@ panne

ich bin auch froh, dass alles so gut verlaufen ist. vor meinem urlaub habe ich daran gezweifelt :-/ ganz schön dumm...!!!:|N :(v

PZaCndexrine


Hallöle noch mal, ich hab was vergessen. Kannst Du Dich erinnern maus, ich wollte mit meiner Geschichte, und wo meine Probleme liegen nicht so aus mir raus. Jetzt habe ich angefangen, meine Story niederzuschreiben. Wird sicher keinen Grammy gewinnen der Roman, aber ich bin dabei! Ich werde die ganze Sache in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen vervollständigen. Also, wer Interesse hat: [[http://www.groops.de/seelenstoff]]

"Ich möcht Euch was erzählen....!" von Platsch

*:) Panne

L uTlu4-5x6


ja weil ich schon einige kenne die das nehmen und daurch dick geworden sind!!!!ich habe nicht unbedingt angst was die anderen leute von mir denken, sondern davor das wenn ich zu nehmen würde das ich mich selber noch mehr hasse weil ichein problem mit meinem körper habe!!ich hatte gerade farschule und ich hasse es, mir geht es meistens danach noch beschießener als sonst der schwinde ist gard auch extrem da!!:°(

Lsebkuzchengewnuerz


hallo hier leiben. heut war ein tag. mir tut ja schon seid sonntag mein herz weh und deshalb hab ich die ganze zeit angst. ich versuch mir dann immer ein zu reden dass das nur die angst ist, aber machmal geht das einfach nicht mehr, weil es so viele symptome sind und das den ganzen tag über. dauernd dieses ziehn. und dann heut mittag: ich war auf arbeit, hab gerade etwas geschrieben und dann schau ich meine hand an, sie fühlt sich aufeinmal total taub an-ich kann sie kaum bewgen sie ist wie gelähmt. dann fängt das herz an zu rasen, mit wurde warm, ich schwitze, total scheindelig und dann so, als wenn ich gar nicht richtig da wäre- ich hab gedacht, dass es jetzt vorbei ist. dann hörte es wieder auf. nach einer minute kam das ganze gefühl nochmal. auch wieder für 2 minuten. danach war mir noch eine stunde lang total schwindelig und bei körper wie taub. momentan ist noch immer die rechte hand taub.

lg

mxaus(007@5


hallo lebkuchen

hoffe es geht dir wieder was besser. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

wie ich sehe bist du angemeldet. somit lebst du noch :)z wir machen uns immer wieder verrückt und denken:

gleich ist es aus. ...und doch geht es weiter. es ist wirklich nur das gefühl der angst - leider habe wir sie kennengelernt.

... und so schlimme es auch klingt. es schmeckt uns!!! :-/ :-/ :-/ :(v :(v :(v

LAebkoucGhenge"wuerxz


danke maus für deine worte. ja es geht wieder. das herz zieht immernoch, aber die attacke ist vorbei. jetzt hab ich nur angst dass es morgen wieder kommt, dabei bin ioch doch erst 1,5 wochen in der firma und will nicht negativ auffallen.

lg

mcauss007x5


warum fällst du negativ auf?

P#an,derinxe


@ maus

... und so schlimme es auch klingt. es schmeckt uns!!! :-/ :-/ :-/ :(v :(v :(v

IST DAS WIRKLICH SO ??? ? :°(

s{aqfna75


hallo lebkuchen!

glaub mir, du hast es sicherlich nicht am herzen! ich hab auch lange gebraucht bis ich das kapiert habe und ich habe einen supertollen hausarzt der mich gut kennt und der mir das schon sehr oft gesagt hat und auch super mut gemacht hat. ich habe aber die möglichkeit jederzeit ein EKG machen zu lassen, das hat er mir gesagt und schon alleine das beruhigt mich ungemein.

schau mal du bist 22 und deine EKGs waren ja ok- also hast du schon mal ein wichtiger punkt: du bist jung! und du bist eine frau und mein arzt meinte dass schon die 2 faktoren günstig sind NICHT herzkrank zu sein.

ich habe auch ein wahnsinniges stechen in der linken brust und kürzlich hatte ich auch einen eingeschlafenen arm. ich selbst hab aber schon gemerkt dass ich unbewusst meine linke seite anspanne, oder auch die schulter hochziehe. wenn ich das mal ne weile bewusst mit der rechten seite mache zieht es mich irgendwann in die rechte brust- schon alleine das beruhigt mich ungemein und bestätigt mich dass ich es NICHT am herzen habe. auch die schlechte atmung kommt alles von verspannungen!!!!!!!!!!!!! hatte kürzlich dann massagetermin und da wurde mir gesagt dass meine brustmuskulatur völlig verspannt sei und da bekommt man dann natürlich auch schlecht luft! auch meine halswirbelmuskulatur ist völlig verspannt, das führt dann zu schwindel und kopfschmerzen und das gefühl irgendwie benebelt zu sein. auch jetzt im moment sticht es mir in der linken brust, ich dehne ein wenig und gut muss es sein. ich weiss dass mich mein körper übelst veräppeln kann mittlerweile und wenn du das auch bemerkst wirst du beruhigter sein!!!

lass nicht zu dass dich deine angst beherrscht!!!!!!

LG safa

maaus0x075


@ panne

ja leider ist es so. das gute aber ist, dass sich geschmäcker immer verändern. es dauert halt nur ;-)

@ safa

das sind gute und wahre worte :)^ :)^ leider fällt uns das begreifen immer so schwer.

jedoch - wir haben uns hier um uns immer wieder aufzumuntern und mut zu geben weiter zu machen. nicht auf den körper zu achten wo er wieder weh tut, sondern das leben zu sehen... ;-D

SQchn5atuGlke


Hallo, ich bin neu hier und habe mir Eure Beiträge durchgelesen.Ich find es toll das man sich auf diese Art und Weise austauschen kann und finde mich in einigen Beiträgen wieder und alles was Ihr schreibt entspricht der Wahrheit,aber es ist ebend nicht so einfach wenn man in diesem Loch steckt wieder heraus zu kommen und oft liegt es auch daran,daß mein sein Problem akzeptieren muß.Ich leide an Depressionen.Es hat sehr lange gedauert bis ich mich nicht mehr dafür geschämt habe,wenn es mir schlecht ging, darüber zu reden und nicht irgend etwas anderes zu erfinden(natürlich binde ich es nicht jedem auf die Nase).Die ständigen Schmerzen jeden Tag an einer anderen Stelle,kenne ich auch sehr gut,aber Lebkuchen, glaub mir und den anderen es kommt von der Psyche,die kann im Menschen sehr viel hervorrufen.Ich hatte nach dem plötzlichen Tod meiner Mutti 1992 mit diesem Symtomen zu tun,ich hatte damals eine sehr gute Hausärtztin,die mir jedesmal sagte ich kann so oft zu ohr kommen und mir nicht das Gefühl gab mir nicht zu glauben,wenn ich wieder mal mit Schmerzen bei ihr auf der Matte stand,ich denke mal dadurch hat sich das nach einiger Zeit gegeben,aber leider werde ich diese Depressionen nicht los,obwohl ich glücklich sein könnte,aber ich bin es nicht.Ich habe auch schon sehr viel versucht(diverse Medikamente eine Kur,Tagesklinig und Therapien),aber nichts hat bis jetzt lange geholfen.Es ist auch garnicht so einfach den richtigen Therapeuten für sich zu finden und man sieht es ja einem nicht unbedingt an mit was man sich so rumquält,so hatte ich oft auch das Gefühl das mir nicht so recht glauben von den Therapeuten geschenkt wurde,einer sagte mir auch mal,es kann doch garnicht sein,sie sind doch noch viel zu jung(da war ich 42),daß schreckt natürlich ab.

*:) Schnatulke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH