» »

Die Arbeit mit dem Inneren Kind

SHandvduxene


Das innere Kind hat einen Namen!

Hallo phoebe,

auch dein "inneres Kind" hat einen Namen...

weißt du wie es heißt ???,-weißt du wie alt es ist ???

Weißt du wie es aussieht ??? Wie es sich anfühlt ???

Versuche es dochmal in dir zu "sehen"....es ist sehr schwer

aber es funktioniert!

Liebe Grüße und alles Gute

Avalonia

p"hoxebe


uahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

schreckliche vorstellung..und wird mich geisseln , den ganzen tag lang.

auch dein "inneres Kind" hat einen Namen... yep -ich habe einfach meinen ganzen namen genommen ..und ab einem gewissen lebensjahr -habe ich den namen verkürzt.

weißt du wie es heißt ,-weißt du wie alt es ist -es ist 4-5 jahre alt.

Weißt du wie es aussieht Neeeeeiiiiin -nicht wirklich ..es ist total verschmiert ..dreckig ...und ist einfach nur ein nacktes horrorkind es hat ein trauriges gesichtchen ..Wie es sich anfühlt -nein-

Versuche es dochmal in dir zu "sehen"... es ist sehr schwer

aber es funktioniert!

Suanddujene


Horror-Kind

Liebe phoebe,

du kannst dir bestimmt,-im Moment nicht vorstellen,dass

dein Horror-Kind ein ganz normales Kind ist,dass geliebt

werden will...und zwar von dir.Es ist massiv traurig,verstört,

enttäuscht,beleidigt und es hasst dich! Das ist schlimm,es ist

so schlimm..es zerstört nämlich ....dich...du lässt dich innerlich

zerstören..alles dasssssss habe ich auch mitmachen müssen mit meinem inneren Kind,dass auch mal ein Horror-Kind war!

Liebe Grüße

Kyle0ixo


phoebe

klein phoebe dankt.. wo immer sie auch ist.

Geht mir im Moment auch so. {:(

pZho{ebxe


dann ist sie ja nicht alleine -sondern hat klein-kleio bei ihr.

sandduene -ich weiß..und ich handel ja wider besseren wissens..bzw. handeln ..von handeln kann ja nicht die rede sein -es ist einfach so ..deshalb frage ich ja ..vielleicht -gibts doch irgendwann den anstoss.

2 kakao mach für die beiden mädels, die zusammen sind.. :)D :)D

K&leio


phoebe

dann ist sie ja nicht alleine -sondern hat klein-kleio bei ihr.

Das ist gut. Klein-Kleio ist nämlich eine lustige, aufgeweckte. ;-)

KBer^ry2


Phoebe

mit Begriffen wie "Horrorkind" stimmst Du Dein inneres Kind schon falsch ein. Stelle Dir ein reales Kind vor, dem man sagt: "Es geht Dir ganz schlecht". Was tun reale Kinder dann? "Mama hat gesagt, es geht mir schlecht." Dann weinen sie und fühlen sich auch wirklich schlecht.

Ja, es hatte sicher eine schlimme Geschichte, aber wenn es jetzt auf die zurückgeworfen ist, dann weil die "Mama" sich nicht richtig kümmert. Ist kein Vorwurf, nur ein Hinweis. Es fühlt sich dann bei Dir gerade nicht wohl.

Wenn Du möchtest, kann ich Dir Tipps geben, wie ich es in solchen Momenten mache. :-)

pphjoe-be


gerne

KMerrxy2


Also, ich habe mir extra ein gesondertes Kissen gekauft. Mit dem legte ich mich dann abends immer zur selben Zeit und immer gleich lang (weil Kinder Grenzen brauchen) aufs Bett und redete mit der kleinen Kerry. Das Kissen nutzte und nutze ich nur für diesen Zweck. Das ist wichtig.

Anfangs habe ich immer überlegt, was ich mit ihr im Geiste unternehmen kann. Eis essen, spielen, laufen u. s. w. Das wirkte alles nicht so richtig. Bis ich begriff, dass sie nur eines will: gehalten werden. Das tat ich. Ich stellte mir mich als kleines Kind vor und drückte sie und sagte ihr Dinge, die sie als Kind gerne hören wollte.

Anfangs war das noch merkwürdig, aber hier gilt: steter Tropen höhlt den Stein. Nun ist es mittlerweile so, dass ich das nicht mehr tun muss, weil sich die Beziehung verselbständigt hat. Wenn es mir mal schlechter geht, ist das immer ein sicheres Zeichen dafür, dass ICH mir selbst nicht gut tue. Wenn ich mich z. B. zu sehr auf andere Menschen fixiere, merke ich, wie es ihr schlechter geht. Und weil es ihr schlecht geht, klammert sie dann an anderen Menschen wie es ein Kind auch tun würde. Ich rede dann mit ihr, sage ihr, dass ich jetzt wieder für sie da bin und schon wird es besser. Sie hat mich dann wieder und braucht die Zuwendung anderer dann nicht mehr.

D. h. nicht, dass ich mit anderen Menschen dann nichts mehr zutun haben will, aber das schöne ist....ich KANN, MUSS aber nicht. Ich muss sie einfach nur behandeln, wie ich ein echtes Kind behandeln würde und schon geht es viel besser.

All das ist mit viel Training verbunden und man muss durchhalten, aber es lohnt sich wirklich und wenn der Punkt da ist, wirst Du das Gefühl haben, dass immer so hätte sein müssen.

Liebe Grüße an Euch und Eure inneren Kinder

*:) @:) :)*

pWhoexbe


KERRY -das liest sich total schön ..ich bezweifel dass ich das so kann -da gehört wohl noch ganz schön viel kraft dazu ..

in der kur sagte man mir ja ..ich soll sie einfach nur da sein lassen ..das würde genügen ..erstmal -aber ..ich kann sie noch nicht einmal immer nur dasein lassen.

nehmen wir mal ein beispiel ..nehmt mal eure beiden hände die linke nach außen und die rechte nach innen und schiebt mal eure hände ineinander -so als gäbt ihr euch die hand..was habt ihr für ein gefühl dabei?? -bei mir ist es als ginge ein strom durch meine hand..fürchterlich ist das gefühl ..einfach nur fürchterlich ..ich kann diesen zustand nicht mal drei sekunden ertragen..

was fühlt ihr??

kerry -ich werde mir mal mühe geben..das mit dem kissen ..ich habe da auch ein großes kissen ..und werde mir vorstellen es so wie du zu machen..vielleicht hilft es ja -denn ich brauche hierzu keine berührungen..aber ich muss ihr sehr nah kommen..

aber ..keine belohnung ohne versuche ! ran an den feind kleinphoebe

KF l ej iW o


phoebe

An so einen Kinderfaden

kindergarten -für das innere kind

[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/382488/]]

hatte ich auch gedacht. Schön, dass Du ihn eröffnet hast. :)^

K}errxy2


Phoebe

dass mit den Händen habe ich eben gemacht und für mich ist es sehr schön. Ich habe das Gefühl einem kleinen Kind die Hand zu geben und "beide" freuen sich.

Dass Dir das noch nicht so gelingt, ist nicht so schlimm. Wichtig ist, dass Du das Drama da raus nimmst. Sätze wie "ich schaffe das eh nicht" verunsichern die kleine Phoebe. Das ist als würde ein Mutter dem Kind sagen: "Ich weiß nicht, ob ich es schaffe für Dich zu sorgen." => der Kleinen geht es schlechter => weil es ihr schlechter geht, denkt die Große, es würde eh nichts => Teufelskreis.

Wichtig ist diese Missmutphasen nicht über zu bewerten. Sage Dir einfach: "Es ist jetzt NOCH so. Punkt." Das ist dann völlig ohne Wertung und mir geht es bereits nach solchen Erlaubnissen besser.

Zu dem Kissen: es sollte eines sein, das nur dafür benutzt wird und nicht noch etwa als Zierkissen oder so.

p*h|oebe


danke -es ist (noch) nicht so das ich das kann -aber ich werde es bestimmt irgendwann schaffen! jawoll!

p7huoexbe


wer oder was ist gerade los bei mir ..

ich habe ja schon die ganzen tage ..versucht..nein ..ich habe es geschafft..ein kleines kind in mir zu entdecken..

leider kann man gerade auf meinem arm wieder mal die heftige wut entdecken..heute morgen ..wachte ich auf ..und dachte, das kleine weint..und ..was mache ich nun ..da liefen mir die tränchen ..da ich auf der seite lag..rollten die tränchen auf die seite..und ich dachte..süss..wie kleine eisläuferchen ..über einen berg hüpfen..

klingt für andere vielleicht bescheuert..damit ..kann ich leben.

ich fands gut.

Y9amirxas


Vorsichtig anklopf *:)

Hallo Phoebe @:)

Da klingt wuuuuderschön

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH