» »

Kindergarten für das innere Kind

pMhojebe


Naja, es geht da schon um die reine anwesenheit. Ich muss es immer noch wegsperren...denn es hat viele gedanken, die einfach nur weh tun...und dieses kind hat keine liebenden eltern...das tut ihm auch weh...da kann es nicht mit umgehen..alles was damit zusammen hing...was daraus geworden ist...was aus ihm geworden wäre...das so viel zeit ungenutzt einfach verpuffte...und ...und...und...es besteht aus so vielen teilen...wovon der eine teil nicht mal weiss was es morgen schreibt und morgen nicht mehr das gilt was heute geschrieben wurde. Ohhh mann :-X

SXplit1tersxeele


Also mein Kind will gerade Lego :) Und Hörspielkassetten :) Lasse mich beim Lego bauen aber auch gerne auf ein Hörbuch von Fantasy Autoren ein. Da gerade seit 8 Wochen Single.. Wenn eine Frau das tolerieren würde, bin ich sofort dabei :)

pGhoeTbe


Mach es doch erstmal alleine! Muss man denn unbedingt mit jemandem zusammen sein? Die beste erfahrung mit mir selbst machte ich als ch alleine war.

SN. wa%ll5isii


Ich muss es immer noch wegsperren...denn es hat viele gedanken, die einfach nur weh tun...

Hm, also anfangs sind die schmerzhaften Gedanken wohl nicht ungewöhnlich, nur wenn sich das nicht legt ist das milde gesagt natürlich blöd ... Inwieweit hast du diesen Schmerz denn mal zugelassen? Ich mein raus muss er ja irgendwie ... aber du beschäftigst dich ja nicht erst seit kurzem mit dir insofern nehm ich an die Frage kann ich mir eigentlich sparen, oder?

alles was damit zusammen hing...was daraus geworden ist...was aus ihm geworden wäre...das so viel zeit ungenutzt einfach verpuffte...

Kannst du das wirklich deinem inneren Kind zuordnen? Ich finde das klingt absolut nach einem Erwachsenen.

...und dieses kind hat keine liebenden eltern...

Dich selbst vielleicht? (vorsichtshalber Triggerwarnung: Und jetzt stell dir deine Kleine mit großen Kulleraugen vor die einfach nur von dir umarmt werden will Sterne nicht lesen wenn es absolut unmöglich ist deinem innneren Kind selbst liebend Elter (oder so) zu sein.) Das soll dir aber bitte kein schlechtes Gewissen machen, du hast sicher viel ausprobiert und wenn dir das alles mit deinem inneren Kind zu sehr wehtut geht's natürlich nicht anders als dich zu schützen :)z

p2h$oexbe


Hm, also anfangs sind die schmerzhaften Gedanken wohl nicht ungewöhnlich, nur wenn sich das nicht legt ist das milde gesagt natürlich blöd ... Inwieweit hast du diesen Schmerz denn mal zugelassen? Ich mein raus muss er ja irgendwie ... aber du beschäftigst dich ja nicht erst seit kurzem mit dir insofern nehm ich an die Frage kann ich mir eigentlich sparen, oder?

jahrzehnte...und bis an den rand der erschöpfung...aber trotz allem immer noch nicht bis zum herzen dieses kindes!

p@hoeQbe


Kannst du das wirklich deinem inneren Kind zuordnen? Ich finde das klingt absolut nach einem Erwachsenen.

nicht so recht...ich schaffe es nicht "natürlich" hin und her zu switchen. Ich bin entweder oder...und das ihne mein dazutun..und immer in den unpassensten momenten.

p9hyoebUe


Sorry das ich immer abschicke zwischendurch, ich kann das nicht anders mit ipad.

Zum letzten satz...ich habe es schon geschafft mal wirklich "armes kind" zu sagen...aber irgendwie berührt es mich nicht wirklich..ich weiss gar nicht wie ich das ausdrücken soll...

Ich komme mir heuchlerisch und gar nicht befreit vor. Müsste ich hinterher befreit sein? Ich weiss es nicht mal.

Wenn ich in der therapie dieses thema hatte..heulte ich unentwegt...es ist kaum möglich einen satz zu sagen ohne das ich weine...auch jetzt laufen mir wieder unentwegt tränen über das gesicht. Das macht mich wütend...denn ich will das nicht. Ich will ja dran...wer lässt mich da nicht?

TnriciaH McXMil-laxn


Könnte das Weinen nicht auch Ausdruck davon sein, dass du sogar ziemlich nah "dran" bist?

KFleixo


phoebe

Hallihallo :-)

Zum letzten satz...ich habe es schon geschafft mal wirklich "armes kind" zu sagen...aber irgendwie berührt es mich nicht wirklich..ich weiss gar nicht wie ich das ausdrücken soll...

Bilde ich mir ein, dass Du dieses Kind gehasst hast oder verwechsele ich da etwas?

Wenn ich in der therapie dieses thema hatte..heulte ich unentwegt...es ist kaum möglich einen satz zu sagen ohne das ich weine...auch jetzt laufen mir wieder unentwegt tränen über das gesicht. Das macht mich wütend...denn ich will das nicht. Ich will ja dran...wer lässt mich da nicht?

Meinst Du denn, dass das irgendwann anders werden müsste? Bzw., was meinst Du wäre eine Verbesserung für dieses Kind?

pLhomexbe


Hallo kleio :-D @:)

Ja, ich habe sie gehasst...weiss nicht ob der zustand heute viel besser ist. ":/

Was verbessert werden könnte...das ich darüber sprechen kann...nicht mehr grübeln muss welche fehler da sind und was alles für defizite vorhanden sind...wenn ich nicht mehr grübeln muss was hätte besser sein können....warum!!!...und...wenn ich endlich nicht mehr weinen muss bei diesem thema. Gut das ich immer nur kurz schreibe...ich kämpfe schon wieder...ich könnte .... >:(

KRl[ei&o


phoebe

Hallo kleio

Hallo Süße @:)

Ja, ich habe sie gehasst...weiss nicht ob der zustand heute viel besser ist.

Ach, doch. Hatte ich richtig in Erinnerung. Das ist nämlich noch das Bild, das ich in meinem Kopf habe. Jemanden, der diesem Kind noch zusätzlich Vorwürfe gemacht zu haben in seiner Verzweiflung und der Suche, dass jemand seine ausgestreckten Hände nimmt und es beschützt. So lange Du sie verurteilst, stelle ich es mir aber sehr schwer vor, dass Du ihr Dein Erwachsenen-Ich an die Seite stellst und sie virtuell tröstend in die Arme nimmst und sagst: "Ach Herzchen, traurig, aber jetzt bin ich ja da :)_ und ich habe Dich lieb und nehme Dich so an, wie Du bist und beschütze Dich. Mit mir kann Dir nichts mehr passieren."

Was verbessert werden könnte...das ich darüber sprechen kann...nicht mehr grübeln muss welche fehler da sind und was alles für defizite vorhanden sind...wenn ich nicht mehr grübeln muss was hätte besser sein können....warum!!!...und...wenn ich endlich nicht mehr weinen muss bei diesem thema.

Aus der Kindessicht? Oder vermischt? Ich meine Defizite jetzt oder damals? Bei was hätte besser sein können - jetzt oder damals? Wegen dem Weinen - aus der Sicht des Kindes oder der Erwachsenen?

Gut das ich immer nur kurz schreibe...ich kämpfe schon wieder...ich könnte ....

Du weißt aber schon, dass Du Dich damit auch noch zusätzlich unter Druck setzt?

Warum kannst Du Dir nicht verzeihen? Warum meinst Du Dir verzeihen müssen? Was hindert Dich, Dein Klein-Ich zu akzeptieren?

p8hoexbe


Piepst...ich weiss es nicht...

Bin völlig fertig...ich kann diese drei fragen nicht beantworten ohne in eine fürchterliche Tiefe, in einen schlimmen abgrund zu stürzen. Ich muss morgen nochmal versuchen ...diese Fragen zu bantworten. Es ist sls greife eine grosse Hand nach mir ..die mich in die Tiefe zieht. :°(

Khleixo


phoebe

Bin völlig fertig...ich kann diese drei fragen nicht beantworten ohne in eine fürchterliche Tiefe, in einen schlimmen abgrund zu stürzen.

Wer kann die Frage nicht beantworten? Dein Erwachsenen-Ich? Oder schaffst Du es hier keine Distanz zu haben?

Es ist sls greife eine grosse Hand nach mir ..die mich in die Tiefe zieht.

Es kann Dir nichts passieren. Du bist ja jetzt in Sicherheit, oder?

p$hoVebe


Ja, ich kann keine distanz schaffen...was weiss ich wer dann gerade in mir rumgeistert...

Ehrlich gesagt, ich habe wieder ein fass aufgemacht, das ich lieber zu gelassen hätte. Mir gehts überhaupt nicht gut...deshalb stelle ich das hier wieder ein. Danke, kleio für deine liebe Art und deine mühe mit mir. Wahrscheinlich muss ich das thema einfach nur vergraben und gar nicht mehr an mich heranlassen.

@:)

K6leixo


phoebe

Entschuldige bitte - ich hatte es mir schon fast gedacht und habe auch überlegt, ob die die Fragen stellen soll.

Wahrscheinlich muss ich das thema einfach nur vergraben und gar nicht mehr an mich heranlassen.

Warum nicht? Es ist ja nicht unbedingt immer die schlechteste Lösung. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH