» »

Borderline zerstört meine Beziehung

d=anae8x7


sagt mir mal ich soll tapfer sein... ich bemühe mich ihn nicht mehr zu quälen und mich nich mehr zu melden... :°( :°( :°( alles andere wär keine liebe fürcht ich :°( :°(

[%sch.naTppdracWhen]


...und wenn ich dir sage, daß er sich __verhöhnt und mißachtet__ fühlt wenn du dich meldest ... würde das helfen? denn das ist das allerschlimmste :-( :°_

dAanae8x7


schnappi

es hilft. euch leiden zu sehen hat geholfen. Er bedeutet mir die Wlet und ich will das er abschließen kann und glücklichwird und im Falle eines Falles adnn eben ohne mich uach wenn das mein altraum ist. Also werd ich mich nun zusammen reißen...

Cpannxa


Ui ui ui , was hat sich denn hier getan ??? Kaum mal länger nicht on und ihr habt den Faden gesprengt...*fg*

@ Frosch

Interpol hat mich net bekommen...War zu schnell wieder über der Grenze...hehe!!!

@ all

mir geht es gut und meine Beziehung läuft sehr ruhig seit einiger Zeit. Ich bemühe mich und er bemüht sich. Es wird immer besser und das zwischenmenschliche wird entspannter...Ich hoffe es bleibt so, wie es ist. Weil ich ihn ja sehr liebe... x:)

f%rosxch13


Hallo Canna, na das is doch mal ne Nachricht :)^

@ Danae

Wie ist der neueste Stand? Bist du eigendlich in Therapie?

d$anae`87


frosch

bin tapfer auch wenn es echt hart ist. hatte hier gestern einen nervenzusammenbruch an dessen ende ich am boden lag und gott angeschrien habe, aber ich hab mich nicht bei ihm gemeldet, willenskraft hab ich jedenfalls.

Ich habe einen ambulanten Therapieplatz und warte auf einen stationären, aber das dauert.. Ist aber noch ziemlich frisch das mit der Therapie, hat schon ein Weilchen gebraucht bis ich und mein Umfeld so weit waren das hin zu nehmen das ich HIlfe brauche. Eigentlichwars erst soweit als ich in die Psychiatrie eingelifert wurde %-|

f`rosc@h1x3


Was hast du für ein Gefühl? gibt dir die Therapie eine Perspektive?

d(anake87


bisher eher nicht obwohl die sationäre so eine art ferne vision einer chance ist. als wir über Heilung etc gesprochen haben hab ich meinem Therpeuten in die Augen gesehn und er so: "Ganz ehrlich gesund werden sie nie, sie werden damit leben lernen, aber richtig gesund werden sie vermutlich nie werden." dieser Moment hat es in den top ten der schlimmsten Momente meines Lebens ziemlich weit nahc oben geschafft und das will schon was heißen :-/ :-/

fpros<cXh1x3


Ja, dass kann ich mir vorstellen :°_ die andere Seite ist aber, dass es doch sicher eine Möglichkeit gibt, mit der Krankheit leben zu können, weil man lernen kann, seine Gefühle zu kontrollieren. Ich habe gerade bei einem Bekannten, der Therapeut ist, einen Termin gemacht. Er sagte: Man könne trotz der Krankheit eine anständige Kebensqualität bekommen. Ich finde, das ist durchaus eine Perspektive und es ist völlig legitin, seine Macken zu haben :)^

f-roTsUch13


Ich zum Beispiel, habe wohl meine Rechtschreibung verloren ;-D

[.schna#ppxdrachen]


und gott angeschrien habe

und was meinte der dazu? ;-D @:)

dhavnaxe87


Auf den Punkt hoff ich. Ich denk mir ich muss erstmal die stationäre abwarten, einen grundstein legen quasi und wenn es dann nicht wird kann ich immernoch auf Plan B zurück greifen. Hab Freitag Termin mit dem Psychiater um meine Einweisung zu beantragen und zu besprechen daran halt ich mich fest.

d9anaex87


Schnappi

ich glaube er meinte ich sei unfair weil er mir nichts wegnehmen würde, das wäre allein mein Verhalten und meine Entscheidungen die mein Leben prägen, aber ich hab nicht zugehört weil ich damit beschäftigt war auf alles mögliche einzuschlaggen ;-D ;-D o:)

[>scrhn|appdr1achAen]


danae, das hat dein therapeut aber wirklich blöde formuliert :|N

d5anaer87


Ich denke er wollte nur ehrlich sein. Ist halt so eine Sache bei mir mit der Ehrlichkeit. Ich wäre nie wieder zu ihm gegangen hätte ich bemerkt das er mich anlügt, dass kann ich auf den Tod nicht ausstehen, aber in meinen suizid-momenten ist der Satz nicht dazu angetan mir zu helfen :-/ ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH