» »

Borderline zerstört meine Beziehung

W[uehl~mausx24


@ canna

:)z :)^ freut mich voll zu hören von deinen / euren fortschritten.

dafür hab ich nun stress in meiner beziehung. war ein kleiner streit der sich so hochgestachelt hat dass irgendwie grad alles am seidenen faden hängt :(v

ist schon ne scheiß krankheit, in einem moment scheint alles sicher und als würde sich das jahrelange kämpfen lohnen und im nächsten moment zieht es dir den boden unter den füßen weg und NICHTS ist mehr da keine grenzen, kein halt, kein licht am ende des tunnels mehr zu sehen.

CAaGnna


@ wühlmaus

meinste wirklich, das Euer Streit so schlimm war, das es am seidenen Faden hängt oder denkst bzw. empfindest Du das nur so? Was ist denn nur passiert? Magste erzählen?

:°_

W&ue3hlmau"s2x4


@ canna

ist das okay wenn ich dir ne pn schreibe??

C7anxna


Hallo ihr lieben....

Wollte mal berichten, das es zur Zeit sehr harmonisch und ohne großen Streit läuft. Das zwischenmenschliche ist sehr entspannt im Moment. Er gibt sich Mühe Diskussionen, ggf. sie treten auf, nicht eskalieren zu lassen und bleibt ruhig und sachlich.

Ich selber bin mit unserem Umgang sehr zufrieden und fühle mich ausgeglichen.

Bis auf eine Sache, aber das weiß die kleine Wühlmaus ja ;-)

Schreibt mal wieder, würde mich freuen *:)

mWäusSchenx88


hallo,

ich habe jetzt vor kurzem erfahren,dass ich auch borderline habe,dadurch auch meine magersucht,wegen welcher ich eigentlich in eine klinik kam...jedenfalls habe ich hier in euren thread gelesen,dass borderline die beziehung echt gefährtet!?also ich bin seit 3wochen frisch vergeben und weiß auch nicht...ich denke er will mich nur für das bett oder ist gar nicht groß an mir interessiert...dann sollte es doch so sein,dass man den partner gerade am anfang einer beziehung jeden tag sehen möchte,weil man so verliebt ist.aber ich bin so dumm...echt ich mag ihn total,aber kann nicht mit aber auch nicht ohne ihn...das war in meiner letzten beziehung genauso,ich wollte nicht ohne ihn sein,aber konnte seine gegenwart auch irgendwie nicht ertragen,dass ist doch nicht normal oder?kann das auch an meiner krankheit,am borderline liegen!?

ich bin echt traurig...ich möchte nicht,dass diese neue,frische beziehung schon jerzt zerbricht...

lg mäuschen

CMannza


ja das kann am Borderline liegen...Die Verlußtangst und die Angst verletzt zu werden sind da groß.

Der Leitsatz in Beziehung, der auf viele von uns passt:" Ich hasse Dich, verlass mich nicht!"

Steiger Dich da aber jetzt nicht rein...mach das, was Dein Herz Dir sagt.

Wenn Du ihn sehen willst, triff ihn...

Was lässt Dich darauf schließen, das er Dich nur fürs Bett will?

C anna


Ich kann nicht mehr, er zerstört mich...anstatt mich zu verstehen, nutzt er meine Krankheit aus, gegen mich..ich leide unter ihm. Unter nem Menschen, der der Meinung ist jemanden mit seiner Art zerstören zu wollen und mit dem Wissen, was er gegen einen hat. Was ist das nur für ein Mensch ???

t"anZt pixs


Canna, was ist los? :-o Gestern noch harmonisch und heute wieder alles den Bach runter?

Was heisst, er nutzt deine Krankheit aus? Bist du wieder in einer schlechten Phase?

Was ist denn passiert?

Cnan`nZa


Er ist total ausgeflippt, hat mir meinen Hausschlüssel hingeworfen und meinte es wäre entgültig aus, ich wäre doch verrückt und nicht auszuhalten. Naja er ist dann abgehauen, kam aber anderthalb Stunden wieder um mich weiter vollzuspinnen. Er meinte ich solle zu meinem Ex zurückgehen, über den nie ein Wort meinerseits gefallen ist. Da meinte ich aus Wut, das er eh besser in allem war. Das traf, so wie er mich immer trifft. Als er merkte, das es mir nur ums Verständnis ging, wo mein Ex echt verständnisvoller für meine Situationen war, verließ er erneut die Wohnung. Er ist zu meinen Eltern gefahren um sich Rat zu suchen. Sie haben ihm erklärt, das der Weg den er wählt, wenn er wütend ist, der total falsche ist und das er mir mit seinem Zorn nur mehr Schlecht als Recht tut und das mein teilweise wechselhaftes Verhalten wirklich eine Krankheit ist und kein Spiel. Anscheinend ist er aufgewacht. Er kam hierher und war so fertig und bat mich um Entschuldigung. Er war echt mitgenommen und sagte, das er mich über alles lieben würde und das ihn das ebenso verletzt und das er mit mir zur Therapie gehen würde. Er würde sehr an mir hängen. Dasselbe hat er wohl auch meinen Eltern gesagt.

Nur weil ich etwas eifersüchtig war..okay, wir haben uns nochmal zusammengerauft, aber so kann es nicht weitergehen. Wir müssen zur Ruhe kommen

f(ro[schx13


*:) Hallo ihr alle!!!!

Ich gehöre zur anderen Seite ;-) Mein Freund ist Borderliner.....mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass diese Krankheit eine Nebenwirkung hat...sie ist Ansteckend_bzw, auch wir Partner werden zu BL's-nur dürfen wir's nicht zeigen....ich hab angst ihn zu verlieren, ich kann nicht Planen, meine Gefühle werden ambivalent, weil mich dieses komm mit-lauf weg -Spiel in die Verlußtangst treibt..er hält sich für die totale Belastung und glaubt, es sei für alle besser, er sei tot....horror...aber ich muss zum heulen in mein Auto steigen, damit er sich nicht schuldig fühlt !

Was meint ihr ???

[yschcnappdraxchen]


hi frosch,

ich habe das auch so auch erlebt daß mich meine ex krank gemacht hat und ich bin noch immer nicht wieder fit {:( er hält sich ja wohl nicht nur für eine belastung sondern IST eine, oder? wenn du mal wieder zum heulen in dein auto steigst, dann lass die zündung an und hau ab so schnell du kannst, bevor du irgendwann das gefühl hast nicht mehr weiter leben zu können :°( :°_

f1ros|ch1x3


hhhmmmm, ja belastend ist es sicher...aber ich denke, BL ist garnicht so abweichend von uns allen, nur, dass wir unsere Schreckgespenster nicht rauslassen und vielleicht etwas mehr Eigenliebe, bzw Urvertrauen haben.

Ich möchte den Bordies nur sagen, dass wir in einem ähnlichen Schlamassel stecken und auch Rücksicht nehemen, weil wir es eher beeinflussen können...nur an all die, die Angst um ihre Beziehung haben: Wir können auch nicht immer strategisch sein.

Tja Schnappdrachen, so leicht ist es leider nicht, da gibt es ja auch die andere Seite, die sehr viel zu bieten hat. Du bist noch nicht wirklich durch mit deiner Freundin, oder ??? ;-)

[usch!nappdr9ach&en]


scheint so... ich wünsche mir gerade inständig es würde sie nicht geben, vorsichtig ausgedrückt ;-)

[+schXnapp3drache]n]


nochmal @frosch

mir ist schon klar daß du noch nicht so weit bist es sein zu lassen... was glaubst du wieviele leute das mir damals geraten haben (ausnahmslos alle) aber ich dachte wie du und ich war stark und ich selber....

aber einige monate später kann die ganze situation schon anders aussehen...

wie lange geht das denn schon mit ihm? @:)

fkrosich1x3


Ein halbes Jahr erst...ich hatte mich kurz vorher von meinem Mann getrennt und stand endlich mit meinen Kindern auf relativ festen Beinen...als er kam, dachte ich:endlich jemand, dem auch mal meinen Bedürfnisse wichtig sind und kein einseitiges Geben... ;-D hat gut geklappt, wie du dir denken kannst !

Die andere Seite ist, dass meine Kinder, die eigendlich nicht so sind, völligst auf ihn abfahren und ihm geradezu fanatisch eine Familie geben möchten-die er mal will und mal wieder nicht!

Erzähl mal von deiner Freundin-wie lange wart ihr zusammen,seit wann seit ihr getrennt,wie alt ist sie?

Gut, dass ich nicht neugierig bin :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH