» »

Hat es jemand geschafft, die Angst vor'm Erbrechen zu besiegen?

lMizz9x2 hat die Diskussion gestartet


wenn ja, wie?? und was könnt ihr mir für tipps geben??

da ich vor 7 jahren mal gebrochen habe und danach angst hatte wieder zu brechen, habe ich wenig gegessen, doch ich habe nach einem jahr wieder normal gegessen und hatte keine angst mehr davor.

aber seit 2 monaten hab ich so extrem angst davor und ich weis nicht genau warum...

- vllt weil ich stress mit mädels hatte(extrem stress)

- oder weil wir umgezogen sind und es mir hier nicht gefällt und ich kaum freunde habe? (wohne schon 3 jahre in dieser stadt) -> aber das kann sich doch schlecht erst jetzt auswirken... oder?

was kann ich gegen die angst tun? (eig habe ich keine emetophobie)

bitte helft mir... thx :)*

Antworten
j:en1c99x0


Also hast du panische Angst,erbrechen zu müssen?

Du hast aber seit 7 Jahren nicht mehr gebrochen ?

(nur damit ich das alles richtig verstanden habe :-) )

Woher kommt diese Angst ?

Hast du einfach nur Angst,brechen zu müssen oder hat das noch tiefere Gründe...

zB dass du dich in der Öffentlichkeit nicht blamieren willst, du hast Angst daran zu ersticken oder du findest es einfach nur total wiederlich?

Denk da mal einen kurzen Augenblick drüber nach...woher diese Angst eigentlich kommt....

denn sobald man die Ursache weiß, kann man auch eine gute Lösung finden :-)

lMizzx92


ich weis es ja selber nicht^^...ich hab einfach nur angst mich zu übergeben...weil ich das so eklig finde

jheRn1990


Würdest du dich generell als "pingelig" in Sachen Hygiene bezeichnen? Oder hättest du zB keine Probleme damit, Erbrochenes auf sagen wir mal einer Party wegzuwischen?

Ist diese Angst wirklich begründet?

l#iz%z9x2


ja...also wegwischen könnte ich es nicht...ich weis nicht ob ich wirklich angst davor hab...aber ich denk immer,wenn ich was esse muss ich mich übergeben...damals wo ich noch 9 war,hab ich sogar geweint,weil ich angst davor hatte...aber jetzt hab ich auch wieder angst und trau mich nichts zu essen,obwohl ich bis vor 2 monaten noch normal essen konnte und keine angst hatte...ich musste nie dran denken,nur wenn mir vllt mal ein bisschen schlecht war(glaub vor hunger)

j(eln1O990


Das klingt überhauptnicht gut...

Du solltest mit diesem Problem,falls es sich nicht von selber löst,vielleicht mal professionelle Hilfe holen.

Meinst du denn,dass du Probleme generell mit dem Essen hast...dass es vielleicht daran liegt?

Dass du nichts essen willst aus Angst,es wieder erbrechen zu müssen?

Ich will hier keine Thesen stellen,die nicht stimmen... aber kann es sein,dass du gewisse Ängste hast Nahrung zu dir zu nehmen?

l;izzO92


jo...wegen dem erbrechen,weil ich dann denke mich erbrechen zu müssen...ich weiß dass ich hilfe brauch,aber wir kriegen keine termine,weil die alle schon besetzt sind :°(

jven19y90


wir kriegen keine termine,weil die alle schon besetzt sind

das ist doch nicht dein Ernst,oder? -.-

Es wird in deinem Unkreis doch mit Sicherheit mehrere Ansprechpartner geben,oder?

Ansonsten könntest du ja auch vielleicht zum Hausarzt gehen... wenn der meint dass du da professionelle Hilfe benötigst kann der bestimmt iwo einen Termin für dich raushauen...

l i.z7z:9|2


ich kann nur da anrufen,wo ich auch alleine hin komme...weil es gibt bei uns kaum jugendpsychotherpeuten...und nach stuttgart kann ich wohl schlecht jedes mal hinfahren...weil der ich muss ja immer den zug bezahlen...hin und zurück

M"eliss,a_19x82


lizz, du hast doch auch emetophobie oder?

ich hab auch paar monate auf einen termin gewartet und hab die therapie nach paar wochen abgebrochen. sie konnte mir nicht helfen und ihre unterstellungen ich sei magersüchtig oder so haben mich so genervt.

lDizzx92


hab ich schon gelesen in deinem thread...aber manche psychos kennen emo noch nicht und können das auch nicht beeinflussen.

aber manche die das kennen,bieten teils sogar an,sich vor den psychos zu übergeben(was ich mich nicht trauen würde)...vllt würde ich ds doch machen...kp...aber meist hilft es in die situation zu kommen um sie zu besiegen...weil eig ist es nichts schlimmes sich zu übergeben...damals hab ich mich auch 2 mal übergeben und konnte nächsten tag normal weiter essen,aber seit dem ich vor 7 jahren -das hoffentlich letzte mal-übergeben hab,hat sich das so bei mir festgesetzt,dass ich danach auch angst hatte,aber kein emo...ich habe wieder normal gegessen und hatte keine angst,aber seit dem wir umgezogen sind konnte ich auch normal essen und hatte keine angst,aber ich hab hier auch keine freunde und sitz nur in der wohnung rum und hatte,wie gesagt voll stress mit mädels,und seit dem ich stress mit denen hatte,hab ich auf einmal wieder angst mich zu übergeben...und das kotzt mich voll an,weil ich jahre lang keine angst mehr davor hatte,da mir auch nie schlecht war(meist dann nur,wenn ich zu viel gegessen hab^^)...ich hoffe,dass die angst wieder weggeht und dass wir bald ein termin beim psycho kriegen,weil ich echt viel in der kindheit nach meinem letzten übergeben erlebt habe...wir ziehen wahrscheinlich dieses jahr wieder zurück in unsere alte stadt...juhuuuu...da hab ich meine freunde und meine angst würde vllt wieder schneller weggehen...mal eine frage,wenn du zu nem psycho gehen würdest,der emo kennt und dir anbieten würde,dich zu übergeben...würdest du das machen??

weil ich denke,dass man danach vllt trotzdem noch angst vor hat,aber vllt ist die angst dann wirklich weg...was denkst du darüber ??? ?

Mael=issa2_198x2


ich habe gelernt damit zu leben. und seit ich ein baby habe gehts mir tausend mal besser. er ist meine beste therapie und seit es ihn gibt hab ich keine probleme mehr wenn jemand fremdes ...

das ist schon mal super, weil früher wars schrecklich für mich

lkizxz92


wie lange hast du emo schon??...und hast du seit dem wieder gebrochen?

MOelGissa_2198x2


ich habe schon immer emo gehabt. bin jetzt 25 und ich kann mich an keinen einzigen tag erinnern wo ich angstfrei war. zuletzt hatte ich an weihnachten .. hatte den noro virus eingefangen. aber es gabs auch zeiten wo ich 7-8 jahre nicht .. habe :-D

l|izzx92


du hast gebrochen und hast trotzdem noch angst davor??...geht dann die angst eig nicht weg?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH