» »

Angststörung mit Panik und Depris

SkoN9NenScheixn_81


Hallo!

Danke für die Antwort!

Der Tag, naja kurz nachdem ich geschrieben hatte war mir wieder mal total schwindelig. Aber ich habe mich gezwungen mit dem Hund runter zu gehen usw. Na´ch dem mittag hatte ich dann etwas geschlafen und dann ging der nachmittag ganz gut.

naja ich bin noch bis mittwoch krank geschrieben, werde mir viel ruhe gönnen und dann hoffe ich dass die medi wirkung langsam einsetzt.

schönen abend euch noch.

m|ausW0x075


sonnenschein

sei stolz auf dich, du bist trotz deiner angst mit dem hund raus!!!!:)^ :)^ :)^ :)^ :)^

ein schritt vor den anderen! nur nicht unter kriegen lassen - ich weiß wie schwer das ist!! ;-)

ich schicke dir am besten noch ein paar kraftsternchen

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

l*g*

SnoNNGenSc+heixn_81


Danke!

Heute ging es eigentlich dan ganzen tag.

ich habe zwar schon etwas sorge, wenn ich donnerstag wieder arbeiten gehen soll, aber mal schauen, das wird schon/muß ja auch. bin erst seit 1.5. in der firma und lange machen die das sicher nicht mit.

*:)

SaoNNenSycheixn_81


hallo!

ich nochmal!

Waren unterwegs, mit mal war mir wieder so eklig :-(

kennt das jemand von euch:

mir wird ganz komisch, der boden kommt mir wackelig vor, denke ich kann keinen schritt weiter gehen und habe ein kribbeln im bauch und das gefühl als würde ich mir in die hose machen (urin). aber es passiert nicht! danach zittere ich immer und weiß selber nix mit mir anzufangen.

kennt ihr das auch ???

bis ich mich dann wieder fange dauert es ewig. werde mich gleich hinlegen, das hilft meistens.

lg

*:)

m"auOs00x75


der boden wird komisch, du hast das gefühl schräg zu gehen, der blick verändert sich (nebelig, schläfrig)

bei mir hilft auch hinlegen. leider fange ich nach einer zeit auf mein herz, etc. zu achten.

eigentlich steht es überall geschrieben, dass BEWEGUNG jeglicher art gut helfen soll. also wenn ich abends, oder nachts, oder morgens eine PA bekomme laufe ich. auch auf der arbeit habe ich das gemacht. da kann ich mich auch schlecht mal hinlegen. in der pause habe ich das öfter gemacht, dass ich mich im park auf eine bank gelegt habe. ansonsten habe ich auch noch entspannungscd muskelrelaxation und autogenes training!

wenn du das alles mal durchprobierst wirst du das richtige schon für dich finden!!! und dann dauert es nur noch 3 min. :)z :)^

SfoNNennZScheUin_81


hallo!

danke für deine antwort!

woher hast du das mit dem autogenes training?

sowas habe ich noch nie probiert. gibt es im netz eine seite, wo es dafür beispiele gibt?

*:)

mWaus,00x75


ich habe mir diese cd besorgt:

Autogenes-Training-Arnd-Stein

und

Progressive-Muskelrelaxation-Jacobson-gesprochenen-Anleitungen

die entspannung wurde mir von meine doc empfohlen. er hatte allerdings keine beispiele. es ist auch ansichtssache. in beiden fällen spricht ein mann und nicht jeder kommt damit klar bzw. nicht jedem gefällt es und spricht auch darauf an. bei mir hat es gut geklappt...

SPoNNeRnSWcwhein_8x1


Danke!

Gehst du eigentlich arbeiten? Wie klappt das?

Also heute geht es mir miserabel! Am liebsten wäre ich im Bett geblieben! Eiere hier nur rum :-(. Um 13 Uhr soll ich beim Verhaltsthera<peut sein, hmm, ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll.

Ab Donnerstag soll ich wieder arbeiten, schrecklich!

Ich weiß wieder nicht weiter :°(

lg

mKaus{007c5


ich bin auf der arbeit! früher bin ich bei jedem schwindel anfall heim gelaufen :-/ bis ich gemerkt habe - du hast nichts %-| manchmal klappt es gut und dann mal wieder nicht. einige kolleginnen wissen bescheid, wenn es mir dann nicht so gut geht sage ic bescheid, gehe ich kurz raus, joggen (eine runde ums haus) oder kurz durchatmen und mich beruhigen und nehme dann meine arbeit wieder auf.

du wirst das schon schaffen. sage dir das immer wieder. du bist nicht krank. es ist lediglich das gefühl - und gefühle bringen einen nicht um. es ist bloß die aufregung. atme 3-4x langsam und bewust. achte nur auf dein atem. atme richtig in den bauch hin ein auch wenn er weh tut. das muss sein, wenn es nicht weh tut bist du tod.

heute wird dir geholfen - du solltest dich darauf freuen ;-) ;-D

maausx0075


und? wie war es?

S/oNNe$nSchei[n_81


Hallo!

Ja, er meinte ich sollte evtl. eine andere arbeit machen.

wie gesagt ich hatte meine alte arbeit gekündigt und zum 1.5. eine neue begonnen. ich dachte dann wird alles anders; besser! Aber genau das gegenteil ist eingetroffen! :-(

vorher haben wir am tag zwischen 4 bis 9 std. täglich gearbeitet. meistens waren es 6 stunden. das war eine produktionsfirma mit 5 mitarbeitern; alles sehr nett und persönlich! 6 tage die woche. nur die chefin war immer ein drache... obwohl sie auch nett sein konnte. naja und ich dachte mir, es wäre besser die arbeit zu wechseln, täglich 8 stunden, mehr geld raus, mehr urlaub, 5 tage die woche usw... aber das war wohl der reinfall. seit dem ging es bei mir psychisch bergab! ich schaue schon immer früh auf die uhr und denke mir: noch 7 stunden noch x stunden usw. das macht mich wahnsinnig! und das ist jetzt eine riesige verischerung. keiner kennt jemanden, alle meinen es besser zu wisen. fragt man 2 leute nach dem selben kriegt man 2 unterschiedliche antworten... das nervt einfach alles!

naja jedenfalls hat er mir gesagt ich solle mir doch evtl. eine arbeit suchen, wo ich wieder nur so stunden arbeite. zwar weniger geld vielleicht raus habe aber es mir dafür besser geht! da stimme ich ihm zu aber was jetzt ???

ich kann nicht kündigen und 3 monate gesperrt werden; das haut finanziell nicht hin. wenn ich frage und sie heben den vertrag auf habe ich das gleiche problem! mein mann wäre damit einverstanden, das ich z.b. 6 monate zu hause bleibe, mich um unsere 2 kinder kümmere und den haushalt mache. aber ich bräuchte eine kündigung; damit ich anspruch auf arbeitslosengeld hätte und nicht gesperrt werden würde. wie soll ich das machen?

ich hoffe ja das die medizin bald wirkt und es mir besser geht und ich vielleicht dann erstmal einen 400 euro job mache oder so.

ich soll aber auf keinen fall dinge meiden! das hat er mir sehr ans herz gelegt!

er meinte mit den tabletten würde ich nur einen nachteil mit einem anderen nachteil ausbessern. der therapeut ist immer nicht so begeistert von den tabletten. aber ich will nun endlich wieder ein besseres leben. meine tochter ist 51/2 mein sohn wird 3 und das geht schon über 3 jahre so. ich denke immer ich verpasse sovieles; könnte das leben viel besser mit den kindern genießen. ich bereue schon, das ich erst jetzt tabletten nehme; wenn es schon früher hätte besser werden/sein können.

nebenwirkungen habe ich keine, naja gut ab und zu ist mir etwas übel, aber ansonsten gehts mir ganz gut. das wanken ist shcon wesendlich weniger, bzw. heute noch nicht gewesen (aber noch nicht zu früh freuen ;-))

S^o{NNenUSche}inT_81


oh, ganz schön lang geworden; SORRY!!! :-)

m_au.sx0075


wenn dein mann sagt, dass du ein halbes jahr zu hause bleiben kannst, dann würde ich das finanzeille prüfen (wie lange wirst du gesperrt) und würde mich voll auf die gesundheit konzentrieren! außerdem denke ich, dass du dir große vorwürfe machst nicht für deine kinder zu sein und das zusätzlich den druck erhöht und deine PA´s fördert!

ansonsten - bewirb ich doch erstmal wo anders und schau wie die situation auf dem markt aussieht. du bist doch noch in der probezeit? da wärst du doch flexibel?

l*g*

S=oNNBenSchexin_81


hallo!

das schlimme ist, ich halte es da auf arbeit gar nicht aus. das heißt, ich kann auch nicht vernünftig arbeiten!

ich hätte die möglichkeit mich hier um eine eigentumswohnung zu kümmern, die immer vermietet wird. also den schlüssel übergeben, schauen, ob alles ok ist usw. das wäre eine kleine aufgabe, die natürlich bei weitem finanziell nicht das bringt aber besser als gar nichts mehr zu tun. denke ich mir jedenfalls.

ja, die arbeitszeiten sind da auch schrecklich. ich soll nicht vor 9 uhr anfangen und dann dauert es halt asuch bis ich wieder zu hause bin. die kinder haben dann nicht viel von mir. und zu anfang haben wir immer minus gamacht, weil sie nicht soviel arbeit für uns hatten und da es dort gleitzwit ist müssen wir die zeit wieder reinholen. ich weiß nicht wie ich das machen soll, das ist mir einfach zuviel... zu lange.

wir werden uns das nochmal überlegen. nur meine krankschreibung ist heute vorbei, ich weiß nicht, wie ich das morgen soll. einfach weg bleiben? kündigen sie mich dann ???

ich weiß selber nicht, was ich richtig tun soll..

S$oNNYenSchkein_81


Ach mensch...

der tag heute ging eigentlich. vorhin hatte ich eine leichte attake...

aber jetz... hmm, schwindel, und so ein blödes gefühl in der brust.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH