» »

Kennt jemand Cipralex?

r|ahelk25 hat die Diskussion gestartet


Habe heute von meinem Neurologen Cipralex bekommen. soll ich morgens einnehmen.

kennt das medikament jemand und wirkt es gut? Hat es echt (fast) keine schlimmen Nebenwirkungen ausser wie der Arzt sagt bissl schwindel, zittern und trockner mund.

Ich hab es bekommen wegen Depression, also ich hab keine Lust mehr was zu unternehmen will keine Freunde mehr haben, hasse mich selbst, habe minderwertigkeitsgefühle und kann nicht mehr arbeiten (keine Lust)

Wem hat Cipralex gut aus der Depression geholfen das gute ist dass die nich abhängig machen

Antworten
GZrasN-Halxm


Ob es gut wirkt, kann man nicht sage, da das bei jedem anders ist.

Mir persönlich hilft es nicht so toll, aber mir helfen eh keine Medikamente.

Nebenwirkungen hatte ich keine.

ryahxel25


Wielang nimmst du es schon und welche Dosierung? Gar keine Nebenwirkungen das klingt ja super.

Gerasf-Halxm


Hmm..mehrere Wochen und 10mg..man kann aber auch auf 20mg gehen, sollten 10mg nicht reichen.

Sdeanet.7Toxr


Wichtig ist: Oft setzen die Nebenwirkungen weit früher ein als die erwünschte Wirkung. Man muss dem medikament die chance geben, einen spiegel aufzubauen.

Gruß

rZahRel25


Ok

und das medikament ist nicht gefährlich oder so ? Hab i-wie angst davor.

GXras-Hxalm


Gefährlich? Nein. Ich wüsste nicht, in welchem Sinne es gefährlich sein soll...sonst würde ich es auch nicht nehmen. ;-)

EYrdb'e2erxe23


Ich habe es 2 Jahre genommen und bin dann auf Cipramil umgestiegen, weil mein arzt mir das cipralex nicht mehr verschreiben durfte, da die kasse es nicht zahlt (teurer als cipramil).

ich war und bin mit beidem abgesehen von den anfänglichen typischen nebenwirkungen, die du auch beschreibst, zufrieden und es wirkt gut -bei mir. das ist, wie gras-halm sagt, individuell verschieden.

die wirkung kannst du auch erst nach einigen wochen beurteilen.

machst du denn auch eine Psychotherapie? würde ich dir empfehlen, da das cipralex zwar die symptome bekämpft, aber ja nicht die ursache für deine depression.. Liebe Grüße!

r#ahe{lH25


Aber ich kenne meine Ursache und die kann man nicht beseitigen. Was dann?

G<rasD-Halxm


Inwiefern kann man die nicht beseitigen? :- also was meinst du genau damit?

Es gibt soweit ich weiss Fälle von vererbter Depression, wo alle Therapien nichts helfen - da behandelt man dann halt medikamentös. Manchmal ist die Krankheit auch so fortgeschritten (oder chronifiziert), dass Therapie alleine nicht ausreicht, um den Patienten soweit zu stabilisieren, dass er ohne Medikament zurechtkommt. Auch da gibt man das Medikament dann halt weiter - es soll ja irgendwo auch eine gewisse Lebensqualität erreicht werden.

HtolgerudndBriQgittxe


Hallo leide leider auch unter Depression.Habe auf guten rat einer Freundin dann ihren Nervenarzt aufgesucht.Bekam auch gleich Cipralex verschrieben.Als brave Patientin macht mann oder Frau ja alles.Die besuche beschränkten sich dahin das ich nur noch ein neues Rezept bekam.Keine frage nach meinen Befinden,oder dergleichen.Das ich dadurch nur noch tiefer rutschte b.z.w.Agressiv wurde war kein Thema.Habe jetzt endlich einen Arzt gefunden der mich und meine Probleme ernst nimmt.Brigitte

rQahe\l25


Brigitte warumb ist du agressiv geworden?

welche MEdikamente nimmst du jetzt ein?

wie ist dir cipralex bekommen und was soll ein Arzt Neurologe denn anderes machen als medikamente verschreiben

H5olge?rundBr[igigtxte


Das kann ich Dir nicht sagen. Aber... Gestern war ich wieder beim Orthopäden wegen herausgesprungener Wirbel. Bin dort seit 2006. Der hat mir gestern gesagt, dass das einen psychosomatischen Ursprung hat, und er dies meiner Hausärztin mitgeteilt hat. Nichts hat man mir gesagt oder mir eine Behandlung empfohlen. Jetzt habe ich den Hausarzt gewechselt, und mich über psychosomatische Erkrankungen im Internet schlau gemacht. Zuerst muß man 4 Hormonwerte messen, die das Gehirn ausschüttet, und das wurde nie gemacht, nur blind drauf los verschrieben. Der Psychologe hat auch keine Anstalten gemacht mir zuzuhören, was mir wichtig war. Also vorsicht vor einfachen Diagnosen in diesem Bereich.

Hoffe jetzt an einen besseren Psychologen zu kommen.

Biggi

LieabkuchaengewPue:rz


hallo, mir wurde auch letzt woche cipralex verschrieben. habe gestern angefangen sie zu nehmen. ich soll 4 tage eine 1/4 dann 8 tage eine halbe und dann die ganze nehmen. hab gestern mit einer viertel angefanen und heute ist mir total schlecht und habe totale angst. ich weiß aber nich ob das nebenwirkungen sind oder das einfach von meiner angsterkrankung kommt mir war nämlich gestern nachmittag auch schon etwas übel. ioch hab angst dass ich die medikamente nicht vertrage (ich bin momentqan auch allein, was mir noch mehr angst macht)

glg

r'aheld25


hallo

nein da brauchst du gar keine Angst haben, wenn du alleine bist die tabletten sind extra für arbeitende personen und diejenigen die alleine sind hat mein arzt geasgt da passiert nichts

halte durch ist anfangs normal aber bald geht es dir bbesser

lebkuchengewürz wofür hast du die tabletten bekommen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH