» »

Ich bin überfordert

AUzucenxa1


Die Schreckpistole knallt. Man kann sie auch als Leuchtsignal benutzen, und dann wenn sie in direcktem Körperkontackt ist, gibt sie einen "elektrischen" Schlag ab. Ich hab sie aber nicht mehr :-|

SA. wal\lxisii


Hey ho

kurze (alles ist relativ, oder?) Antwort zu heut früh...

das kannst du gar nicht wissen - du hast mich nie gesehen. ;-D zumindest nicht leibhaftig. (oder? :-o ist da was, von dem ich wissen sollte

keine Panik ;-D ich kenn nur zwei, drei der Bilder die du mal ins Forum gestellt hast... Stop! Die, dir auf der Zunge liegende Bemerkung kannst du dir sparen. ;-D Hast mir schon mal erzählt dass du heute nichts mehr mit den Fotos gemeinsam hast. ;-D Ja gut - ist doch irgendwie logisch oder etwa net? :-D Aber gut, ich bin ja nicht umsonst unter Frauen aufgewachsen: mir ist völlig klar dass ich grad absolut machtlos bin und dich nie im Leben von der angeekelten Selbstbetrachtung abbringen kann. Genauso sicher weiß ich allerdings dass die Selbstansicht des weiblichen Körpers grundsätzlich schrecklich und wenig realitätsnah ausfällt. Warum auch immer. ;-D

ich bin im RL aber ganz anderes. Wurde mir schon öfters gesagt. Das seien zwei Personen.

Das ist bei mir auch recht extrem, kannst ja mal wen vom Forumstreffen fragen. ;-D

Aber nur weil man sich im RL nicht geben kann wie man gern wäre oder ist, ist man doch nicht "zwei Personen"? Also zumindest wäre ich sehr, sehr ungern zwei Personen. :°( ... ne, da musses andere Erkärungen geben. ;-D Klar, könnte ich so sein wie ich sein wollen würde dann wäre ich hier ruhiger und im RL ausgeflippter. Die Differenz ist schon real aber der Grund ist nicht ein verschiedener Charakter in zwei Welten oder so... ich bin mir recht sicher dass das bei dir auch nicht anders ist. (dreist von mir, gell? ;-D)

übrigens, dass du heut morgen nur reine Äußerlichkeiten mit der Bemerkung, dass ich dich noch nie in Echt gesehn habe, auszuhebeln versucht hast, bedeutet das dass du alle nicht-äußerlichen positven Attribute die gestern zu Sprache kamen annimmst? Hihi ;-D ist ne rhetorische Frage - dir bleibt jetzt gar keine andere Wahl. :-D

was auch immer du für Träume hast..(hast..(das war ne versteckte Bitte, sie ausführlich zu erläutern ;-D)

:-p Der Admin sperrt mich sonst. ;-D Bin mir auch sehr sicher dass der Traum keine besondere Bedeutung hatte.

@ de Sächsin

Wenn ich mal abends irgendwo (notgedrungen) alleine unterwegs sein muss, habe ich ständig Schiss, ich werde verfolgt u. mir tut gleich jemand was an - vor allen Dingen, wenn einer hinter mir herkommt

Würde es die Angst verbessern oder verschlimmern wenn derjenige dich plötzlich anredet und sagt "keine Angst ich verfolge dich nicht" - Hab ich mir schon öfter überlegt, ich glaube nämlich das zu merken und kann das immer kaum ertragen dass ich jemand Angst verursache. Manchmal schleich ich dann nur noch dass die Frau mir "entkommen" kann. Aber das trifft mich immer irgendwie.

d+e TSäc!hsixn


a) zu fett, b) Dehnungsstreifen bis ans Knie runter (ja, das ist möglich - danke, Bindegewebe..naja, selber schuld),

:-| Hmm - woher ich das nur wieder kenne? :-|

A>z^uxcenax1


Heute habe ich wieder in den Nachrichten gesehen, da hat ein Mann mehrere Kleine Kinder Jungs und Mädchen sexuell missbraucht und es dann ins Internet reingebracht. Es waren alles Bekannte

GBr2as-H^aLlm


Charaktere...nein, ich glaube, wir verstellen uns einfach, oder sind zu schüchtern..bei mir ist es wohl beides. Ich *kann* im RL einfach nicht von Anfang an entspannt und locker sein- erst muss ich rausfinden, ob ich auf Ablehnung stosse.

Evtl. ist das bei dir ähnlich?

Erfordert ein bestimmtes Mass an Sicherheit.

Hab ich mir schon öfter überlegt, ich glaube nämlich das zu merken und kann das immer kaum ertragen dass ich jemand Angst verursache.

ich war zwar nicht gefragt - aber ich glaube, mir würde das noch mehr Angst machen. Beruhigen tut es mich, wenn die Person ganz offensichtlich was anderes zu tun hat, beschäftigt ist oder so, z.B. grad auf nem Handy tippt, gar telefoniert oder irgendsowas. :-

Ist schon traurig, dass es heutzutage schon soweit ist, dass man hinter jeder Person einen potentiellen Verbrecher wittern muss.. :-

d=e &=chsxin


ich sass vor ~4 Jahren mal im Zug..da setzte sich ein Mann neben mich - an mich ran. Ganz dicht. Bin ans Fenster gerutscht - er rutscht nach und legt seine Hand an mein Bein. :-o und ich?? Bleibe sitzen, sage nichts..irgenwdann konnte ich mich aufraffen, aufzustehen..vorher ging das einfach nicht. Hätte man mich vorher gefragt, was ich in so einer Situation tun würde, hätte ich gesagt "na, aufstehen, oder sagen, dass er seine Hand wegnehmen soll" - aber in der Situation selber ist alles anders.

Wem sagst du das? Ich könnte mich heute dafür verdammen u. verfluchen, warum ich nicht geschrieen habe! Das ist wohl auch ein Grund, warum es mich nicht loslässt - ich gebe mir selbst die Schuld dafür! leider.ist.es.bei.mir.weitergegangen.als.nur.die.Hand.auf.meinem.Bein Warum kann ich blöde Kuh da nicht schreien u. mich wehren? Ja, genauso was: Wehren konnte ich mich in meiner Kindheit schon nicht! "Sei immer nett u. freundlich, dann sind die Menschen auch freundlich zu dir!" - die Worte meiner Mutter... Sieht man ja, was es mir eingebracht hat!

dSax|xxy


Wallisii:

Manchmal schleich ich dann nur noch dass die Frau mir "entkommen" kann.

Das Schleichen klingt auch wieder sehr verdächtig... ;-D Ist echt schwierig... Aber besser frau ist vorsichtig.

d6e SEäBchsxin


Ja, in Frankfurt ist mir das mit eine Freundin passiert, dass er uns zeigte. Aber wir waren zu zweit und haben wirklich angefangen lauthals zu lachen.

Mit einer Freundin ist das immer was anderes. Da fühlt man sich doch sicherer...

A$zucedna1


Ja, was dir Grasi und dir Sandy passiert ist, passiert leider vielen Frauen. in diesem Moment ist man unfähig etwas zu tun. Man fühlt sich manchmal sogar schuldig.

Sandy, ich habe dir das was mir mit dem Türken in meiner ausbildung passiert ist erzählt

Hat.mich.überall.augelauert.angegrapscht.war.unfähig.mich.zu.wehren.fühlte,mich.schuldig :|N :|N

G%ra#s-Hxalm


:-( leider wird sowas durch Kommentare aus der Umgebung dann noch verschlimmert.."hast du dich gewehrt? Warum nicht? Vielleicht hättest du wegrennen können.." klingt wie "na, du bist aber auch selber schuld"... :-|

wtixzo


hm... denke einerseits ist es gut eine anonyme plattform für betroffene zu haben, andererseits sollte sie halt nicht für missbrauch verwendet werden, was ja wiederrum nicht zu kontrollieren wäre... schwierig...

due Säcxhsin


@ Walisii:

Würde es die Angst verbessern oder verschlimmern wenn derjenige dich plötzlich anredet und sagt "keine Angst ich verfolge dich nicht"

Oh Gott, ich glaube, da würde erst recht mein Herz in die Hose rutschen. Ich würde mich dann bestätigt fühlen - jetzt will der was von mir!

Eine lustige Episode: Ich sitze in der Straba u. ein Kerl stiert mich die ganze Zeit an u. grinst dabei. Ich denke sofort: "Will der mich jetzt blöd anmachen?" Dann gehen meine Gedanken weiter: "Soll ich jetzt mal sagen, was er so blöd klotzt?" Kurz darauf spricht er mich an: "Entschuldigung, Sie haben da was an der Wange - sieht wie Creme aus!" |-o ;-D Ich bin total erleichtert u. muss lachen! Aber was für Gedankengänge vorher durch meinen Kopf gingen... %-|

Sy. %waNlliGsii


Evtl. ist das bei dir ähnlich?

ja definitv, der Grad an Auftauen ist fest mit der gespürten oder auch eingebildeten Ablehnung verbunden.

Ist schon traurig, dass es heutzutage schon soweit ist, dass man hinter jeder Person einen potentiellen Verbrecher wittern muss..

also da weiß ich nichts von dass man das muss :-p

ich glaube, mir würde das noch mehr Angst machen.

hm, hab ich vermutet. Schade. Wie wär auslachen? ;-D

Das Schleichen klingt auch wieder sehr verdächtig...

ach mensch! ;-D ... oder meinst du nur die Formulierung, hört sich langsam laufen besser an? Das meine ich nämlich.

wSizTo


sorry, mein beitrag bezog sich auf grashalms beitrag über foren im internet für betroffene.

d3e SZächsxin


Charaktere...nein, ich glaube, wir verstellen uns einfach, oder sind zu schüchtern..bei mir ist es wohl beides. Ich *kann* im RL einfach nicht von Anfang an entspannt und locker sein- erst muss ich rausfinden, ob ich auf Ablehnung stosse.

Das könnte ich für mich so stehen lassen. Ja, ich bin oft sehr schüchtern u. ich habe immer Angst, auf Ablehnung zu stoßen... :-/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH