» »

Ich bin überfordert

d4e ASächrsin


Grasi - ich wünsche dir ganz dolle gute Besserung!

Du sollst wissen, dass ich es wirklich ernst meine, wenn ich sage: "Ich verstehe das!" Ich leide selbst so oft an Übelkeit, Magenschmerzen, Darmkrämpfen... Hatte nun schon zum 2. Mal die OP-Indikation für die Fundoplicatio... Habe es ja beim ersten Mal schon nicht machen lassen... Dieses Mal war es aber so, dass er ohne vorherige Mannometrie sagte, dass ich operiert werden müsste, da ich so eine hohe Dosis an Omeprazol nehme u. Vagantin zusätzlich noch. Tja, zusätzlich für den Darm noch Duspatal... %-| Aber der Chirurg meinte auch, dass ich wohl zudem noch einen Funktions- u. Bewegungsstörung von Magen u. Darm habe - die geht mit OP nicht weg... :|N Ich frage mich so oft: Wann hört diese Scheiße endlich mal auf? Dann kommen noch irgendwelche andere Beschwerden dazu u. ich kann nie genau sagen, ob sie "nur" psychosomatisch sind... Und: Trotzdem geht es irgendwie weiter... Das verwundert mich immer wieder: Man denkt, es geht nichts mehr u. trotzdem geht immer noch was, aber unter welchen Umständen? :-/

Ich wünsche dir, dass es dir nach dem Schlafen mal ein bisschen besser geht1 Du brauchst auch mal eine Erholungspause von deiner Übelkeit! Ich denke an dich!:)* :°_

LG!@:)

dEaxxRy


Huhu - falls du des nächtens mal vorbeischaust, steht hier eine Vase mit @:) @:) @:) @:) @:)

Ich hoffe allerdings, du findest eine langen, erholsamen Schlaf!

*:)

A:zu+cexna1


Halo einen schönen Guten Morgen Grasi *:)

hoffe du hast gut schlafen können und es geht dir besser.

Vielleicht habt ihr auch schönes wetter :-)

Bis bald :)*

GHrtas-H@alm


*:) ca. 20 Stunden lang geschlafen und eine einzige, riesige Scheisse zusammengeträumt. :- selbes Schema wie meistens - ich = böses Kind, Eltern + Geschwister = normal. %-| ansonsten hab ich mich in meinem Traum umbringen wollen, was aber nicht klappte... %-|

aufgewacht irgendwann morgens mit Kopfschmerzen - weitergeschlafen - tja. Kopfschmerzen kein Stück besser, ich hack mir gleich die rechte Kopfhälfte ab. >:(

dye Säkchsixn


aufgewacht irgendwann morgens mit Kopfschmerzen - weitergeschlafen - tja. Kopfschmerzen kein Stück besser, ich hack mir gleich die rechte Kopfhälfte ab. >:(

Och Mensch, das ist ja blöd. Vll. hast du dich durch den langen Schlaf (20 Stunden sind ja eine Menge, aber du hast das sicherlich gebraucht) auch noch zusätzlich verlegen? Warst du wg. deinen Kopfschmerzen schon mal beim Neurologen? Vll. hast du Migräne - das kann ja auch Übelkeit verursachen? :-/

LG u. ich wünsche dir gute Besserung!@:) @:) @:)

Gpras-xHalm


Nee, war nie beim Arzt deswegen...meine Kopfschmerzen passen in keins der Diagnosekriterien. Die Schmerzbeschreibung passt genau auf Cluster - da fehlen mir aber Bewegungsdrang und tränendes Auge. Spannungskopfschmerzen werden als "nicht einschränkend" (oder so) beschrieben - ich empfinde sie aber als einschränkend .Zu Migräne fehlen mir Lärm- und Lichtempfindlichkeit, Besserung an dunklen, ruhigen Orten, Übelkeit (die hab ich erst, wenn der Schmerz ganz stark wird), Aura hab ich auch nicht...

ich wollte mich mal im Kopfschmerzzentrum anmelden, da hat man mir aber gesagt, dass ich ne Überweisung brauche und ich wurde gefragt, was meine Kopfschmerzart ist. Ja, woher soll ich das denn wissen??

Es ist eh sinnlos, jeder Arzt wird anhand meiner Geschichte vermuten, dass es Spannungskopfschmerzen sind und mir Entspannungsübungen verschreiben, weil mir blöderweise keine Schmerztabletten helfen. Insofern kann ich mir den Weg sparen.

Glaube nicht, dass ich falsch gelegen hab, bzw. das wäre dann doch sehr häufig und das würde mich etwas wundern. Hab keine Nacken-Rückenschmerzen oder so...

bin genervt. Sorry. Mag überhaupt nicht auf die restlichen Beiträge eingehen.

G)ras8-HaKlm


%-| eben gelesen, dass es ne Klassenzusammenkunft von meiner alten Schule geben soll. Steht noch nichts konkretes fest - ausser dass ich nicht hingehe. Ich meine - wie peinlich!! ca. 9kg schwerer und Versagerin hoch 10 - nee, DAS tue ich mir garantiert nicht an...es wird auch sicher niemand fragen, ob ich inzwischen glücklich vergeben bin oder warum ich langärmelig rumlaufe, obwohl es warm ist.... %-|

was für ne Scheisse, echt.

letztens lag ich abends im Bett und bekam plötzlich keine Luft mehr. Ich kenn das ja, ist psychosomatisch (denke ich zumindest, ich wäre wohl schon längst erstickt, wenn es das nicht wäre) - aber es fühlte sich anders an - erster Gedanke: "Fuck, du stirbst!" Zweiter Gedanke: "Hm..eigentlich macht das ja nichts." Das war schräg - ich war plötzlich ganz ruhig und dachte mir "ok, das wars also. Jetzt stirbst du. Endlich." Total bescheuert, denn natürlich bin ich *nicht* gestorben, wie man sieht.. %-| naja, so viele Unfälle passieren täglich, irgendwann hab ich auch mal Glück. :)^

L"ewinan


"Nichts mehr ist schlimm im Leben fuer denjenigen, dem die Erkenntnis aufgegangen ist, dass es kein Unglueck ist, nicht mehr zu leben."

(Michel de Montaigne; eines meiner Lieblingszitate, hab ich sicher schon mal irgendwo zitiert.)

:)*

Crlexeni


hey du :)*

.Zu Migräne fehlen mir Lärm- und Lichtempfindlichkeit, Besserung an dunklen, ruhigen Orten, Übelkeit (die hab ich erst, wenn der Schmerz ganz stark wird), Aura hab ich auch nicht...

Du, Migräne ist so vielfältig und es muss auch nichts davon auftreten von dem was du beschriebst und du kannst trotzdem Migräne haben. Es ist ja auch möglich eine Aura OHNE Migränekopfschmerz zu haben red da grad aus Erfahrung

Ansonsten will ich dich einfach mal drücken :°_ :)*

Gtrasz-Haxlm


@ Lewian:

Nichts mehr ist schlimm im Leben fuer denjenigen

ah nein? Ok, dann hab ich ab jetzt keine Ängste etc. mehr. ;-)

@ Cleeni:

Danke. :-x aber kann man denn soooo oft Migräne haben? Ich hab die Kopfschmerzen ja in den "schlimmeren" Zeiten so gut wie täglich. :-

aber - Migräne-Kranit hat geholfen. Das ist der Witz schlechthin - ne Kombination aus Paracetamol, Koffein und nem Antihistaminikum (gegen allfällige Übelkeit, schätze ich?) - und das hilft?? Witz des Tages, aber gut...

A5zucuena1


Grasi,

zuerst einmal :°_

Habe auch oft Kopfschmerzen. Manchmal denke ich, dass es auch psychischen Ursprungs sein kann, wie Übelkeit ua.

Du hattest Albträume, hast sehr viel geschlafen. Hast dich aber dabei überhaupt nicht erholt. Das geht einfach an die Sustanz und der Kopfschmerz kann einfach ein Signal sein, dass sich etwas ändern muss. Dein Schlafrythmus. Du machst dir zu viele Gedanken. Wann schaltest du mal ab? Du stehst immer unter Druck. Das hält doch keiner aus.

Dann kommen die Schmerzen, PAs, Esstörungen.....

Wann siehst du deine Psychologin wieder und wie oft?

:)* :)* :)*

Brauchst heute nicht auf den Beitrag einzugehen. ;-)

Verständlich wenn es einem nicht gut geht.

Alles Liebe @:)

Lpewiaxn


Grasi

Ich weiss schon, dass es so einfach nicht ist. Ich denke trotzdem, in dem Zitat steckt was Brauchbares drin.

G&ras-*Halm


nächsten Donnerstag..Doppelstunde. Normalerweise sehe ich sie wöchentlich, letzte Woche war sie aber weg...

ich sehe gar keinen Sinn mehr in der Therapie. Sie kann mir nicht helfen, wenn ich nie was umsetze. Solange ich das nicth mache, ist jede Therapiestunde Verschwendung und die Kasse wird meinen Dauer-Therapie-Marathon nicht mehr lange mitmachen. Dann stehe ich doof da...

Wann schaltest du mal ab?

weiss ich nicht. Weiss nicht, wie ich das machen soll.

Schlafrhythmus - körperlich bin ich sehr oft müde, aaber dann stehen die Gedanken nicht still.

Die Träume sind nicht mehr so präsent wie heute nacht..aber naja. Immer noch da. Das war so seltsam..bin mitten in der Nacht aufgewacht und hab gedacht, ich hätte Videos geguckt oder so..dabei waren es meine Träume.

Ich und ne frühere Schulfreundin sind irgendwo hoch oben auf einem Gebäude rumgerannt, verfolgt von anderen..sie meinte dann "komm, wir springen". Ich zögerte - springen? Sie meinte "na los, komm!" - wir sprangen. So hoch...aber wir wurden nicht schneller, wir konnten den Sprung sogar etwas steuern. Ich sagte zu ihr "versuch, sanft auf den Beinen zu landen!" wir l andeten mitten auf einer Wiese an einer Autobahnausfahrt...ich landete sitzend..sah kaum was. Bremsende Autos, herannrennende Menschen...ich sass da und dachte "Wieso sitzt du noch? Jetzt kannst du dich ja fallen lassen" - das tat ich dann auch. Einfach vorneüberfallen und nichts mehr spüren müssen. Dann kamen Menschen und hoben mich hoch, in den Krankenwagen...

mehr weiss ich nicht.

Ein anderer Traum..meine Eltern und mein Bruder. Sie haben mich verfolgt. Warum, weiss ich nicht mehr, ich weiss nur noch, dass ICH falsch war. Es war alles MEIN Fehler und MEINE Schuld. Irgendwann haben sie mich gefangen..

dann hab ich noch von abgehackten Köpfen und Maschinen geträumt...videospielmässig...

ach, keine Ahnung.

ER hat geschrieben, SMS. Ich werde nicht antworten, warum auch?? Er hat auch nie sofort geantwortet und ich habe im Moment keinen Nerv für gar nichts, auch nicht für Gespräche...

C#leweni


Danke. :-x

:-x

aber kann man denn soooo oft Migräne haben? Ich hab die Kopfschmerzen ja in den "schlimmeren" Zeiten so gut wie täglich. :-

Ja. Eine Kollegin von mir hatte dies auch jeden Tag. So jetzt kannst du mich ohrfeigen, denn ich habe wieder vergessen was ihr geholfen hat |-o.

aber - Migräne-Kranit hat geholfen. Das ist der Witz schlechthin - ne Kombination aus Paracetamol, Koffein und nem Antihistaminikum (gegen allfällige Übelkeit, schätze ich?) - und das hilft?? Witz des Tages, aber gut...

nimmst du diese Tabletten schon länger?

L.ewi8axn


Cleeni

@:)

Freu mich schon auf die Fortsetzung! ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH