» »

Ich bin überfordert

GQras-HUalxm


@ chuzpe:

Dass es guet chunt...dadra glaubi momentan nöd so würklich.. :-(

Mag nicht rausgehen. Mir ist schlecht, hab eben den ganzen Nachmittag unabsichtlich verpennt und mag mich eigentlich nur noch verkriechen...

@ Baum...äh..S.Wallisii ;-D:

Wie kommst du auf das Auflösen alter Strukturen? Versteh ich grad nicht. Würds aber gerne wissen. ;-)

Mein Körper ist komisch heute. Er fühlt sich so komisch an. So leicht, aber unangenehm. :-| würge das zweite Glas Cola in mich rein...essen werde ich morgen, heute geht gar nichts. Leider hab ich morgen Waschtag - im Moment erscheint mir schon die Treppensteigerei kaum zu bewältigen..und die "Gefahr", jemandem im Treppenhaus zu begegnen... %-|

Ich könnte heute abend sterben und niemand würde es merken. (öhm..das ist *nicht* in suizidaler Hinsicht gemeint! Bin nach wie vor nicht suizidal.) Mein Vater meinte, er meldet sich evtl. nächste Woche nochmal, hier im Haus kenne ich niemanden bzw. habe mit niemandem Kontakt, und im Internet...naja, da würde man ja nicht gleich die Polizei anrufen oder so. Ich wäre eine dieser Leichen, die man erst findet, wenn sie schon verrottet ist.

Ist irgendwie krass. Aber nicht zu ändern. Ich sterbe sowieso nicht. Es geht mir auch nicht um den Tod..sondern eher um die Tatsache, dass es niemand merken würde.

S*. wall*ixsii


Ich muss heute abend auch waschen :-( (naja, aber ich geh immer so dass ich grad fertig bin wenn abgeschlossen wird, damit ich keinen oder wenig Leuten begegne ;-D)

würge das zweite Glas Cola in mich rein...essen werde ich morgen, heute geht gar nichts.

ach iss doch heut schon was :-) ... ich will auch nix essen aber ich hab mir grad ein Brötchen reingewürgt - das schaffst du auch :)z (konzentrier dich mit brutaler Gewalt auf Fernsehglotzen oder sowas dabei)

Wie kommst du auf das Auflösen alter Strukturen?

Hm, weil ... :-D warum fragst du mich so schwierig zu formulierendes? ;-D Öhm, naja ... so Auflösungsprozesse hinterlassen ja immer Lücken die Angst machen (evtl. die Überforderung). Und außerdem kostet das Lücke-machen unglaublich viel Energie (die Erschöpfung) weil sich die alten Strukturen ja recht mit einem verwachsen sind. Ist die Lücke erstmal da, trauert man dem eben losgelassenem meistens nach (traurig).

Die Gedanken vom tot aufgefunden werden sind mir auch schon mal gekommen, ich halte es aber nicht für produktiv die zu forcieren. Vielleicht wärs höchstens sinnvoll sich nach den Ursprüngen der Angst zu fragen... hm, was wohl auf Einsamkeit rauslaufen wird. Falls dem so wäre also auch net so berauschende Erkenntnisse. ;-D Mach dir keinen Kopf, lohnt sich hierbei nicht. :)*

Ach übrigens ;-D ich hab die Tage mein Motto geändert. (Wird Zeit ein paar Verwurzelungen zu lösen - so Bäume können ja net laufen ;-D)

*:)

S'., wwallixsii


:-D hihi, ich hab immer eine Parallele oder zumindest Ähnlichkeit zu meinen eigenen Abgründen parat - hört sich nach fast schon zuviel des Zufalls an^^ ...aber ich kann dir garantieren das ist wirklich so. :-)

muss nun einkaufen - juhu ;-D

*:)

GCraHsk-Haqlm


ich hab aber nichts hier, was man auf die Schnelle essen kann..müsste Haferschleim kochen und bäh..nee. Keine Lust. Tut mir ganz gut, mal nichts zu essen. :)^

Ist die Lücke erstmal da, trauert man dem eben losgelassenem meistens nach (traurig).

interessant, genau das meinte meine Therapeutin auch. :- Wut und Trauer würden da mit im Spiel sein.

Und wann hat das ein Ende?? :|N ich möchte eine Pause. Einfach nur eine Pause. Doch die gibts nicht, weil ich nicht vor mir selber davonrennen kann...ich weiss ja nicht mal, *was* los ist. >:(

Ich hab ja keine Angst vor der Sache mit dem Tod. Es war eher eine nüchternde Feststellung. :-

in deinem Profil steht aber immer noch Baum??

viel Spass beim Einkaufen. ;-) hier ist es dunkel, sieht nach Gewitter aus...

d_e Säcuhsin


Huhu Grasi,

habe gar nicht gesehen, dass du gestern auch zu der Zeit on warst, sorry. :)*

Ja, die Hitze ist ätzend. Ich kann das kaum einem hier erzählen, aber ich freu' mich schon, wenn es ab morgen kühler werden soll u. hoffe auf Regen... ;-D :=o

Übrigens fällt mir im Moment auch alles schwerer, zu erledigen, weil ich oft vorher diese ätzende Unruhe in mir habe. Ganz besonders bei: Behördengängen u. damit verbundenen Problemen, Ärzte (im Moment Akupunkur...), dann muss ich noch zur Rückenschule u. da graut mir davor, in so einer Gruppe Rückengymnastik zu machen, dazu noch in kurzer Hose (habe fette Beine!!!) u. das Bahn- u. Busfahren fällt mir im Moment auch schwer. Nicht, dass mir da jemals was passiert wäre, aber alleine die Gerüche, die Menschenmassen, die Hitze... Und ich kann es auch nicht leiden, wenn jemand so eng neben mir in der Bahn sitzt. Aus dem Grund sitz' ich am liebsten auch außen u. nicht am Fenster, denn da komm' ich mir eingequetscht vor. Mir ging's auch schon mal besser, aber auch schon schlechter... Aber es nervt mich einfach, dass ich jetzt wieder an so einem blöden Punkt angelangt bin... Aber es kann ja nur noch besser werden! Wir lassen uns nicht unterkriegen!!! :)* :)* :)*

Wenn du mich Sandy nennst, ist völlig okay! ;-)

LG!@:)

S9. wa^llixsii


Wie!?! Oh, Tatsache! ;-D Dann hab ich wohl vergessen auf speichern zu drücken ;-D so ein Mist! |-o So jetzt aber - Übergangsmotto startklar (man muss dabei an eine bestimmte, ähnlich klingende, traurige Redewendung denken ;-D)

Und wann hat das ein Ende??

das weiß ich leider nicht, frag ich mich auch manchmal, aber net verzagen. Wie lang oder ob überhaupt... das ist nicht identisch damit ob wir mal rundum glücklich sein werden! Die Vorstellung ist schlecht, macht Druck. Außerdem gibt es viele, viele Menschen die Wege finden - Trotzdem.

ich möchte eine Pause. Einfach nur eine Pause. Doch die gibts nicht, weil ich nicht vor mir selber davonrennen kann...ich weiss ja nicht mal, *was* los ist.

Hm, ehrlich gesagt hab ich mir genau das gestern überlegt zu schreiben, also vorzuschlagen dass du mal Pause machst, dich ein wenig ausruhst. Meinst du du würdest damit wegrennen? Es ist doch nicht so dass du bei einer Schonzeit dir alle Probleme ausreden würdest.

Was mir grad so in den Sinn kommt wäre sogar ein positiver psychologischer Effekt von so einer Pause. Und zwar wäre das eine Zeichensetzung deinen Problemen gegenüber, nämlich dass sie nicht das Recht haben immer im Mittelpunkt zu stehen und komplett dein Leben zu bestimmen. Du darfst auch mal Ablenkung, Freude und angenehme Oberflächlichkeit erfahren. :-) Vielleicht wärs in dem Sinne ganz gut wenn du dir da ein Zeichen setzt.

Noch zu dem "wissen was los ist". Ich glaube das macht Auflösungen schon effektiver aber ich halte es nicht für unbedingt notwendig. Wenn das alles nur bewusst funtionieren würde... boah, was für eine schreckliche Vorstellung! ;-D

Es ist eh nicht selten dass einem erst später auffällt was man hier und dort hinter sich gelassen hat. :)*

Ich hab ja keine Angst vor der Sache mit dem Tod. Es war eher eine nüchternde Feststellung.

umso besser, dann kannst dich ja wieder schöneren Gedanken widmen ;-) *vorschlag*

viel Spass beim Einkaufen. ;-) hier ist es dunkel, sieht nach Gewitter aus...

war so... naja, passt scho ;-D ...regnen wirds hier wohl net :-(

fHehlerTcwhbexn


Hallo Gras-Halm @:)

Schön das du wieder einen eigenen Faden hast :-D

Ich weiß grad nicht so recht was ich schreiben soll. Tut mir leid das es dir so schlecht geht.

Also ich kann nur sagen das ich froh bin das es dich gibt und das du mir schon ganz oft Mut gemacht hast. Dankeschön :)*

Hoffe das es dir bald besser geht

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

A?zucenxa1


Ja, sie macht immer anderen Mut, dabei geht es ihr selber nicht gut.

Sie sollte eine Prämie bekommen @:) @:) @:)

fyehleyrchexn


Ja, oder einen Preis verleihen? Ehrenordern? Verdient hat sie es :)z

G`r]as-Hualm


@ Sandy:

Ach du lieber Himmel, dafür brauchst du dich doch nicht zu entschuldigen. :-o @:)

Akupunktur habe ich letztes Jahr auch gemacht - hilfts dir? Mit den Nadeln hatte ich keine Probleme, viel mehr mit der Tatsache, dass ich da 30 Minuten (wie lange dauert es bei dir?) rumliegen muss...hatte Angst, dass mir da schlecht wird und so..ist auch mal passiert, aber ich habs überlebt.

Ich sitze an sich auch lieber nicht am Fenster - wir haben hier nur 4-er-Sitzgruppen im Zug - aber wenn ich im Gang sitze, kann ich nicht rausschauen und dann wird mir eher komisch bzw. schlecht. :-

@ S.Wallisii:

*lach* du bist lustig. ;-D das Motto mag ich. ;-)

Ich weiss eben nicht, wie ich eine Pause machen soll. Also wovor eigentlich. :- das Problem sind ja nicht Erinnerungen oder Gedanken oder so - ich denke eigentlich fast gar nicht im Moment. :- deswegen weiss ich gar nicht, wie so eine Pause aussehen würde.

Regnen tut es hier auch nicht, es ist einfach dunkel und hat gedonnert. :-

habe eben Hunger gekriegt und bisschen Eis gegessen und einen Bissen Pumpernickel (lag noch so rum) - igitt, igitt, furchtbar! Beides weggeworfen, weil ich das Gefühl habe und hatte, es kommt sofort wieder oben raus..kann nicht essen momentan. Keinen Appetit, keinen Hunger und sich etwas reinzwängen endet so. :-

Mein Hirn verstaubt immer mehr...wollte gestern vor Mitternacht noch irgendwo beschreiben, was ich am Abend gemacht habe - und? Ich kann mich nicht erinnern. Bzw. nicht an alles. Ich weiss, was ich von 20:15 bis 21:15 geschaut habe (TV) und was ab 22 Uhr - aber dazwischen? Keine Ahnung...

des weiteren habe ich eben Essensreste im Müll gefunden. Hä? Hätte schwören können, dass ich das alles gegessen habe...

fühle mich so unsicher und hilflos und...keine Ahnung. :°( es ist alles so komisch, die Luft hier drin, das Licht, habe Kopfschmerzen und höre schlechter...wollte vorhin was auf youtube anhören. Hab das kaum mitgekriegt. :|N

G(ras/-Halxm


@ fehlerchen + Azucena:

Danke euch. |-o ich kriege einen Orden fürs Non-Stop-Jammern. ;-)

dDe &Säc hsin


@ Grasi:

viel mehr mit der Tatsache, dass ich da 30 Minuten (wie lange dauert es bei dir?) rumliegen muss...hatte Angst, dass mir da schlecht wird und so..ist auch mal passiert, aber ich habs überlebt.

:)z Wem sagst du das! Ich war völlig schockiert, als der Arzt sagte, 30 Minuten u. hatte die gleichen Horrorgedanken wie du! Die Zeit verging auch nicht! Hatte gestern meine erste Behandlung - von daher kann ich noch nicht sagen, ob es mir was hilft. Aber auf alle Fälle habe ich jetzt mehr Rückenschmerzen als vorher! Erst taten mir die Schultern mehr weh als der untere Rücken, jetzt tut alles gleich dolle weh! Muss allerdings sagen, dass mir die eine Nadel, direkt re. neben der LWS auch so wehtat. Der Arzt hatte ja auch gesagt, wenn ich bei einer Nadel Dauerschmerzen merke, soll ich mich gleich melden u. er nimmt sie wieder raus. Ja - der Witzbold! Der ist ja danach gleich verschwunden u. es war sonst keiner in der Nähe u. zu schreien habe ich mich nicht getraut!:|N Werde das aber morgen gleich nochmal sagen! Hattest du danach auch mehr Schmerzen? Oder war es bei dir gar nicht wg. Schmerzen? :-/

Werde dir aber erst morgen antworten! Sitzen geht gerade gar nicht mehr! Wenn das jetzt immer so ist, nach der Akupunktur, kann ich mir die gleich schenken... :|N

LG, bis morgen!@:)

G`ras-Haxlm


Nee, ich habs wegen Übelkeit gemacht...das wäre ja doof, wenn es dir da nachher immer so schlecht ginge - kann ja nicht der Sinn der Sache sein. :-

Gute Besserung! @:)

SH. w(allisxii


wollte gestern vor Mitternacht noch irgendwo beschreiben, was ich am Abend gemacht habe - und? Ich kann mich nicht erinnern.

Bei mir ist so extreme Unkonzentriertheit und Vergesslichkeit immer ein sehr dringliches Zeichen dass ich langsam machen muss. Ignoriere ich das kommen Ansätze von paranoiden Gedanken hoch. Da ich das nie wieder erleben möchte reicht mir das logischerweise um jedem Ruhebedürfnis nachzugeben. *schiefgrins*

Ob die Vergesslichkeit bei dir jetzt grad ein Zeichen für Überforderung ist, kann ich natürlich nur raten. (falls du nicht eh vorhast sprich die Thera mal auf das Thema Pause/überforderung an) Ich weiß auch nicht wie ein langsam-machen für dich aussehen könnte. Bei mir sieht das so aus:

Ich versuch dann immer mehr Schlaf zu kriegen (falls nicht möglich ist im Bett liegen auch immer ok), gönne mir in der Freizeit absolute Kommunikationslosigkeit, und ich versuche mich nicht zu pushen, also vermeide Euphorie. Das Gegenteil versuche ich in solchen Phasen auszuleben solang ich nicht den Eindruck habe mich reinzusteigern was leider schnell passiert. Falls, dann lenke ich mich mit seichten Beschäftigungen ab (PC-Spiele, Fernsehn, lesen im Forum (nur wenig ernste Fäden)) Wenn ich den Eindruck habe das Ausleben entzieht mir mehr Energie als ich habe, ist es das gleiche. (Die Einschätzungen sind natürlich immer höchst subjektiv und Selbstbetrug nicht ausgeschlossen)

An der Stelle möcht ich dich was fragen wenn ich darf ... warum machst du so explosive Fäden im Cafe auf wenn's dir grad so energielos geht? :-D Also die Fäden sind net bruchteilhaft so schlimm geworden wie ich nach lesen der Eingangsbeiträge vermutete, aber wundert mich trotzdem irgendwie (also ich bin nur neugierig, soll nicht heißen dass du das nicht tun sollst, vielleicht ist das etwas was dich gar nicht belasten könnte - ich persönlich würd mich nur hüten ;-D)

G]ras>-CHalm


Das mit der Vergesslichkeit ist schon länger so..hatte das in der Therapie auch mal angesprochen (diese Woche hab ich aber keine Thera..). Ich warte eigentlich nur noch darauf, eines morgens aufzuwachen und nicht mehr zu wissen, wie ich heisse.. %-|

Mehr Schlaf ist schwierig, ich schlafe nicht gut. Ich wache entweder ständig auf, oder ich habe Albträume, oder ich kann nicht einschlafen bzw. wache zu früh auf. :- diese Nacht war eigentlich ok. Besser gehts mir dadurch aber auch nicht. Den Rest, den du da beschreibst - das stellt mein normales Leben dar. Ich rede manchmal tagelang mit niemandem (mit wem auch?), verbringe meine Freizeit mit unanstrengenden Dingen...

Das mit den explosiven Fäden..weiss auch nicht. Als ich den eröffnet habe, gings mir etwas besser. Habe ja auch seit gestern nicht mehr darin geantwortet - hab momentan einfach nicht die Energie, darüber nachzudenken. :-

Bin aber moementan generell eher auf Sparflamme - schreibe in anderen Foren weniger, bzw. weniger in Fäden, wo ich über andere Dinge oder andere Leute nachdenken müsste..

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH