» »

Antidepressiva (Thema: Dick und Drogen (Wechselwirkungen))

l'il%apadnteVr hat die Diskussion gestartet


Hey,

sry für den komischen Titel, aber ich weiß nicht wie ich mein Anliegen anders zusammenfassen soll.

Ich habe vor knapp einer Woche zwei Antidepressiva verschrieben bekommen:

Morgens 20mg Citalopram

Abends 15mg Mirtazapin

Habe gehört dass man von vielen Antidepressiva zunimmt. Da ich mich als leicht magersüchtig bezeichnen würde wär das die Hölle für mich.

Habt ihr Erfahrungen mit dieser Medikamentation?

Gibt es eine Chance nicht zuzunehmen, oder ist das unausweichlich?

Meine zweite Frage wäre ob ihr eventuell wisst wie das mit dieser Medikamentenkombo und Drogen aussieht.

Kann ich ohne Probleme Alkohol trinken oder Schlaftabletten (wie Vivinox) nehmen?

Mein Arzt ist kurz nach der Verschreibung in Rente gegangen und ich traue mich nicht zu seiner Nachfolgerin zu gehen um diese Fragen zu klären.

Freue mich über eure Antworten,

LG

Antworten
G]ra2s-H%alm


Citalopram macht in aller Regel nicht dick - Mirtazapin ist dafür bekannt, Heisshunger auszulösen. :- "einfach so" nimmt man nicht zu, man isst tatsächlich mehr - eben weil man ständig Hunger hat und so. natürlich m uss das nicht eintreffen..ist aber beim Mirtazapin häufig.

Drogen - kommt immer darauf an, welche. Alkohol ist natürlich mit Vorsicht zu geniessen, sollte aber, zumindest mit dem Citalopram, nichts machen. Meinst du Vivinox stark mit Diphenhydramin drin? Falls ja - sollte nicht wechselwirken, ich schau aber nachher nochmal nach...habe es aber selber schon kombiniert.

G$raNs-Haxlm


Bei Vivinox sollte es keine Wechselwirkungen geben. Hab nachgeschaut.

A@zuce4nax1


Habe länger Zeit Mirtazapin genommen und nicht zugenommen. Mir hat es gut beim Einschlafen geholfen, brauchte dann keine Schlaftabletten mehr.

l}iluapantxer


oh super!

meine vivinox sleep stark. wie sieht es mit anderen medikamenten aus? valium oder rathiopharm hustenstillern z.b.?

hoffe mal dass ich eventuelle heißhunger attacken in den griff kriege.

Gjras-QHalxm


Sollte in der Packungsbeilage des jeweiligen Medikaments erwähnt sein, wenn es sich nicht verträgt.

JAere?mfiasxA


Also ich nahm von Mirtazapin und Doxepin und Trimipramin insgesamt 10 Kg innerhalb von 4-6 Wochen zu...keine Muskeln sondern eher fett...mittlerweile fühle ich mich als dicke sau...hab einen bauch bekommen...und das obwohl ich mehrmals die woche ins studio gehe...

bräuchte mal ratschläge wie ich das wieder in den Griff bekommen kann...dieser blöde heisshunger treibt mich noch in den wahnsinn...

l1iSlap~an4ter


oh, das hört sich aber gar nicht gut an :(

wieviel mg nimmst du denn?

hast aber nur durch den heißhunger zugenommen?

ich hab ja noch die hoffnung dass ich den in den griff bekomme.

nehme die antidepressiva jetzt seit einer woche erst. bis jetzt hab ich aber noch nichts richtung heißhunger feststellen können.

JUerelmiasxA


ich habe glaube 30 mg mirtazapin genommen. der heißhunger setzte nach ner zeit ein, ich dachte auch ich kann es in den griff bekommen...hat leider nicht geklappt...ich esse wohl jetzt insgesamt mehr...und man giert nach süßem...schokolade, milchshakes etc...ich denke auch dass sich der stoffwechsel verlangsamt, da ich früher alles und viel essen konnte ohne wirklich zuzunehmen...jetzt ists aber so...

G?ras-PHa^lxm


JeremiaS: Der einzige Ratschlag, den ich habe: Wechseln. Alle 3 Wirkstoffe haben recht häufig Gewichtszunahme als Nebenwirkung. Ich selber habe nie einen Weg gefunden, was man gegen diesen übermächtigen Heisshunger machen kann - hab nach 15kg Gewichtszunahme dann abgesetzt. :-|

l;ilaptantexr


oh shit :(

als veganer fallen zum glück viele sachen weg die dick machen, aber trotzdem kriege ich jetzt angst :(

hatte grade so ziemlich mein wunschgewicht erreicht.

ab wann trat bei euch der heißhunger ein?

l:iulap3anter


Mitlerweile merke ich auch einen vermehrten Hunger, den ich leider kaum im Griff habe :(.

Wollte mal fragen was ihr davon haltet die Mirtazapin, die ja eigntl nur als Einschlafhilfe und kaum als Antidepressivum wirkt (stimmt doch, oder?) wegzulassen und stattdessen die Dosis vom Citalopram zu erhöhen.

Bin mir grad total unsicher, aber dieses unkontrollierte Essen ruft in mir nur Selbsthass hervor und ist denke ich was den Stand der Depression angeht gar nicht förderlich.

Lg

G=ras-~Halxm


Bitte besprich das mit einem Arzt; wir sind hier Laien und ich glaube nicht, dass sich jemand traut, Empfehlungen auszusprechen. :-/

p/atr4ick8)549


Mirtazapin macht wirklich sehr schnell sehr dick. Ich habe es nach der Trennung von meiner Freundin bekommen zum einschlafen. Es hat auch sehr gut geholfen und ich bin auf andere Gedanken kommen, deshalb habe ich es dann auch tagsüber genommen. Ingesamt 200mg/Tag. Ich habe während der Einnhame, die über 3 Monate erfolgte 8kg zugenommen.

Ich könnte nicht sagen, dass ich Heisshunger hatte oder mehr gegessen habe als sonst. Ich hatte einfach das Gefühl der Stoffwechsel ist durch das Medikament stark eingeschränkt. Ich hatte im Januar diesen Jahres wieder angefangen regelmäßig Sport zu treiben. 3-4 mal die Woche für 30min-2,5h und das Gewicht war wie festgenagelt. Vor ca. 4 Wochen habe ich die Tabletten unbewusst abgesetzt. D.h. ich habe sie 2 Tage vergessen und es ging mir gut dabei. Also habe ich die folgenden Tage auch ohne probiert und brauche sie jetzt nicht mehr. Habe in den 4 Wochen die vollen 8kg wieder abgenommen ohne was dabei an meiner Ernährung zu ändern oder das sportliche Pensum zu erhöhen.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH