» »

Kann man sich durch negative Gedanken eigentlich töten?

WbeihIna}chtskraxnz


Nein,sicher nicht,sonst wär ich schon längst tot.

E)i>nzeilkänmpxfer


wieso wärst du ddann schon längst tot?

OZptim+i3smuxs


Kämpferin

Häng Dir nun nicht den Kranz um.

Leute, es gibt immer eine andere Lösung als einfach zu sterben.

WUeih-nachtTskrEanxz


Weil ich sehr oft sehr viele negative Gedanken hatte :D

OvptiumisUmus


Weihnachtskranz

Höre ich daraus, dass das für Dich nun keine Option mehr ist?

Woeihn*achtskrasnxz


Dass WAS für mich keine alternative ist?

O?ptim6is7mus


Na, Dich zu Tode zu denken

W$eihnac[htskraxnz


Es war nie eine Option,aber ich konnte es nicht abstellen.Das kommt von alleine. .

OWptim9ismuxs


Und jetzt ist es vorbei?

WyeiShnac1htskr anxz


Nich wirklich.Aber der absolute Tiefpunkt ist schon überwunden.

EVinGzelkälmpfexr


als einfach zu sterben

so einfach ist das ganze auch nicht, ich glaub für niemanden ist es leicht es einfach zu begehen, mir fehlte auch oft genug der mut, oder ich hatte irgendwie noch ein fünkchen hoffnung, also einfach find ichs nicht...

EpstouPCr0ntaPwaraVxiver


ich versteh dich, einzelkämpfer

ich würds auch so erne einfach nur beenden

alles soll vorbei sein

aber man traut sich ja doch nicht und muss weiter leiden ...

seltsam...dabei könnte die qual so schnell vorbei sein

ENinz3el&kämpfxer


ich bin so gespalten im moment fühl ich mich grad wieder so, als würd ich neben mir stehen...

alles soll vorbei sein

aber man traut sich ja doch nicht und muss weiter leiden ...

seltsam...dabei könnte die qual so schnell vorbei sein

ich hätt auch gern öfters den mut dazu, manchmal denk ich mir alle arten des selbstmords durch ob da irgendeine dabei ist, dies schnell und schmerzlos macht ... manchmal denk ich echt an alkohol + medikamente + schwimmen gehen, kA ob man davon dersaufen kann, aber ich glaub mitkriegen würd mans auch nicht so direkt, sondern eher benebelt...

und schon alleine für meine feigheit könnt ich mich grad töten, ich fühl mich echt als luschi...mich ärgert das so dermaßen vielleicht sollt ich es einfach nur tun ohne groß drüber zu reden

und dann seh ich wieder in kurzen momenten ein fünkchen hoffnung...

Olptimi&smuxs


Hey Leute

Nun malt doch mal nicht sooo dunkelschwarz. Ich wiederhole mich gerne. Es gibt immer andere Wege. IMMER. Es sind nicht immer die einfachsten, aber sie führen aus dem Elend heraus. Wir sind nachher noch so lange tot. Unser Leben ist doch ein Geschenk. Nutzen wir es. Es ist fast wie ein Jackpot-Sechser im Lotto. Würdet Ihr den einfach in die Tonne treten, wenn Ihr ihn hättet? Nun mal hoch die Köpfe, sonst klagt Ihr noch darüber, dass Ihr zum anderen Elend auch noch eine unheilbare Nackenverspannung habt, die zu Dauermigräne führt, welche ja auch nicht zum Aushalten ist. Ich will wirklich nicht böse sein, aber man kann sich das Leben auch selber noch schwer machen. Und es kostet gleichviel Zeit und Energie, wie etwas Fröhliches zu tun. Nur das Resultat ist anders.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag und vergesst bitte nicht, wenigstens einmal zu lachen, wenn Euch etwas Schönes oder Lustiges begegnet.

Schaut so: ;-D ;-D ;-D ;-D

:)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

WeeihnHachtskraxnz


@ Optimismus

Da ist der Name Programm :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH