» »

Muskelzucken

n7inBny hat die Diskussion gestartet


Habe nun seid 5 Monaten Muskelzucken.. nicht ein Tag an dem es nicht da war.... ich hatte und habe wieder eine panische angst vor Als... war im februar beim neurologen der ein emg und ein eng gemacht sowie der ck wert bestimmt wurde alles in ordnung... danach ging es mir etwas besser. jetzt seid einer woche habe ich so wacklige knie meine stimme wird heiser oder klingt nasalund ich bin wieder am boden... sollte ich nochmal zum nurologen gehen ??? meint ihr es könnte psychisch bedingt sein ??? kennt das noch jemand ??? heute meine ich endeckt zu haben das ich muskelschwund an der schulter habe aber weiß nicht ob ich es mir nur einbilde... habe angst!!! bin 24 jahre alt

Antworten
algnexs


hast Du mal eine Psychotherapie erwogen?

n+inxny


Ich war sogar bei einer psychologen die hat mich wieder nach hause geschickt... ich habe echt richtig angst- denke immer das ich sterben muss und meine kleine tochter dann keine mama mehr hat.. hört sich schlimm an - aber an manchen tagen ist es so

aEgnes


Dann brauchst Du eine anderen Psychologen.

Warum willst Du denn sterben?

nRinnxy


ich will nicht sterben!!! ich habe angst das ich wegen meinen beschwerden eine schlimme krankheit wie z.b als habe

aegn(es


Du hast eine Angststörung, daran stibt man nicht

n-inny


also meinst du das alles psychisch bedingt ist ??? ? müsste es dann nach 5 monaten nicht zwischenzeitlich auch mal weggewesen sein ???

a2gnxes


wenn Du 5 Monate Anst hast, hast Du auch so lange Symptome, such Dir baled jemanden, der Dir helfen kann, damit sich Deine psychosomatischen Symtome nicht verfestigen

n.inxny


ich hatte aber in den 5 monaten phasen wo ich keine angst hatte bestimmt auch mal 4 wochen am stück trotzdem waren die muskelzuckungen da...

a@gnexs


Jeder mal Muskelzuckungen, das ist vollkommen normal, aber Wenn Du ängsteln willst, ist das Deine Entscheidung.

nBinnxy


Suche noch gleichgesinnte also meldet euch... ich wünschte mir nichts mehr als das der spuk endlich ein ende hat

a)g,nexs


im Psychologieforum gibt es viele mit einer Angststörung

was meinst Du mit "gleichgesinnt"?

GEras[-Halm


das ist ein sehr häufig im Forum falsch verwendet Ausdruck für "andere Betroffene"...

nUinnxy


ich dachte eigentlich an gleichgesinnte mit muskelzucken

GnrasG-H`alxm


ja, eben - andere, die betroffen sind. Gleichgesinnt ist man, wenn man dieselbe Einstellung hat wie jemand. Du hast dir das Muskelzucken aber wohl nicht ausgesucht, oder? ;-)

Wortklauberei, sorry.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH