» »

Muskelzucken

S:oN{NenSc{heinx_81


hallo!

naja das was du zu anfang geschildert hast hört sich sehr nach einer angststörung an!

und es ist ja meistens das problem das die leute denken, sie hätten eine krankheit/eine schlimme krankheit!

zu anfang ist man sich selber meistens nicht bewußt, dass es eine angststörung ist.

um so eher du vom neurologen erfahren wirst, dass su nichts hast, um so besser! denn dann kannst du uns glauben ;-) und gegen die angst angehen!

du bist jung; da geht man nicht von einer schlimmen krankheit aus ;-).

gut, ich weiß es gibt außnahmen, aber warum solltest gerade du dazu gehören?

ich habe auch lange gebraucht, bis ich eingesehen habe das es eine angststörung mit panik bei mir ist! ich hoffe du siehst es eher ein, damit du möglichst ohne tabletten und medis wieder da raus kommst!

mit hilfe eines guten therapeuten ist das auch sehr gut möglich!!! :)*

n\inny


ich hoffe das ihr recht habt und mir bald geholfen werden kann - halte das nämlich nicht mehr lange aus

S2ilbevrmondjaxuge


Hallo Ninny,

sag mal, hast du eigentlich deine Schilddrüse mal checken lassen ?

Natürlich muß es nicht daran liegen, ABER:

Ich habe eine Hashimoto-Thyreoiditis (das ist eine Autoimmunerkrankung die zu einer Schilddrüsen-Unterfunktion führt) und bevor ich Thyroxin bekam hatte ich auch Muskelzucken, was ganz schön nervig war. Damals wußte ich das nicht.

Und Angststörungen KÖNNEN auch ein "Nebenprodukt" von Hashimoto sein.

Dass du eine schlimme neurologische Krankheit hast, glaube ich nicht.

LG Silber

nPi#nnxy


Hallo Silbermonauge

meine schilddrüse wurde auch schon untersucht alles bestens sogar ein borreliose test wurde schon gemacht der auch negativ war

n;inxnxy


Keiner mehr da der auch Muskelzucken hat ???

p{hoexbe


diese muskelzuckungen kenne ich sehr gut ..das ist wirklich ein zeichen von körperlicher und psychischer belastung.

WIESO hat dich die Therapeutin denn wieder weg geschickt??

nLiNnny


Alles psychisch bedingt?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Habe seit fünf monaten Muskelzucken - die mich wahnsinnig machen - glaube das wegen immer an einer tödlich verlaufenden neurologischen erkrankung zu leiden. beobachte ständig meinen körper und wenn ich irgendwas entdecke was für mich unnormal scheint - breche in in panik aus... mein neurologe meint das es psychisch bedingt ist - was ich nicht glauben kann. habe gestern abend eine delle am rechten schienbein entdecjt - nun glaube ich muskelschwund!!! das ist doch alles nicht normal. nehme seid einer woche abends opipramol - aber ich habe trotzdem noch angst!!!

MronswtetrLilxly


Hallo Ninny,

ich weiß wie du dich fühlst. Aber es gibt nur ein paar Dinge, die tu tun kannst und auch musst!

1. Akzeptiere, dass es psychisch ist.

2. Suche dir Hilfe (Therapie, etc.)

3. Arbeite an dir (mit Hilfe einer Therapie)

vor allem musst du dir überlegen, warum es angefangen hat? Todesfall in der Familie, oder auch schwere Krankheit von Familie und Bekannten?

n<innxy


ich habe keine ahnung... habe vor 11 monaten eine tochter bekommen... seid dem ist alles so schlimm... denke immer das ich sterben muss - bin da soo überzeugt von.. können solche symptome wirklich psychisch sein - jeden tag 5 monate muskelzucken ???

M,onsteQrLilxly


Ich sag dir mal einfach welche Symptome ich habe, die eindeutig psychisch sind, da bei mir alle möglichen Untersuchungen ohne Befund waren.

- Kopfschmerzen

- Schmerzen in der Brust

- Muskelzucken

- Atemnot

- Mundtrockenheit

- Übelkeit

- Verstopfung bzw. Durchfall

- Erbrechen

- Sehstörungen

- Zittern

- Kloßgefühl im Hals

- Erstickungsgefühle

- Schweißausbrüche

- Liste beliebig fortsetzbar... ;-)

Deine Angst ist sicher darin begründet, dass du Angst hast deine Tocher alleine zu lassen indem du sterben würdest. Dass sie ohne dich aufwachsen muss, bzw. du sie nicht aufwachsen sehen kannst.

Schau doch mal in dem Faden Angst- und Panikgeplagte wie gut könnt ihr mit Stress umgehen? rein. Dort unterstützen wir betroffenen uns gegenseitig.

Allerdings solltest du deine Symptome von einem Arzt erst abklären lassen

nGinnxy


und gehts vielleicht jemandem ähnlich ???

nxinmny


war schon bei 2 neurologen und diversen anderen ärzten - alle meinen psychisch bedingt... habe manchmal auch gefühl als wenn meine finger steif sind... ganz seltsam - dann hab ich wieder besonders angst

M;on$st'erLbilxly


wenn du deine hand dann zur faus ballen willst, hast du dann auch das gefühl, als gäbe es einen wiederstand?

n*innxy


ja manchmal habe es heute besonders schlimm im kleinen finger... habe immer angst das es der anfang einer lähmung ist...

M^onsOterLi*lly


Ich kann dir wirklich nur ans Herz legen dir Hilfe zu suchen, vor allem, weil du schon seit 5 Monaten darunter leidest. Der Druck wird nur stärker, nicht weniger...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH