» »

Citalopram: Nimmt es jemand oder hat es genommen?

S}oNNen?Schvein_8x1


hallo ritalein!

auf der einen seite kann ich dich verstehen; ich kenne die nebenwirkungen dieser mittel! aber lies einfach die sachen nicht. gerade leute wie wir mit angst und panik haben steigern sich da noch mehr herein :-(.

ich habe die nebenwirkungen erst ga nicht gelesen; erst als ich wieder klarer im kopf war habe ich mir den zettel mal angeschaut und da hatte ich dann einen "zustand" wo mir das alles keine angst , mehr gemacht hat!

in deinem jetztigen zustand; wenn es so ist, wie es bei mir war, dann kann man das nicht richtig verstehen, man denkt anders! alles sieht mal als böse und schlecht und keiner will einem helfen; richtig ??? denkst du so ??? so habe ich gedacht und dann das cipralex bekommen und genommen. einfach so, wie der arzt es mir gesagt hat! und es hat geholfen! die welt ist nicht so böse, öde und schrecklich wie wir denken (oder gedacht haben)!

glaube mir, probiere es, sonst sitzt du eines tages wie ich nur noch zu hause und gehst nicht mehr raus; weißt nicht mehr wo vorne und hinten ist! laß es doch bitte einfach nicht soweit kommen!

alles gute!!! :)*

SroNNenS^chein_x81


achso ABHÄNGIG macht diese medizin auf keinen fall!!!!!!!!!!

so langsam wie man damit anfänt muß man sie halt nur irgendwann wieder ausschleichen lassen! aber ABHÄNGIGKEIT entsteht nicht!

Rvitalxein


ich gehe schon nicht mehr raus, ok an guten Tagen schon. aber ich will das so schaffen von mir selbst aus.

ich denke auch nicht dass wenn ich das medikament nehm dann einfach so lustig wieder raus gehen kann oder? das sind doch keine wundermittel.

vielleicht hilft eine Therapie besser?

ich muss 100%ig wissen dass es hilft und dass ich keine nebenwirkungen bekomm sonst nehm ich es nicht hab zuviel angst

vora llem hab ich gelesen dass Nebenwirkungen erst nach 4 wochen auftreten können dann leb ich 4 wochen in angst :-( Hilfe heul da dreh ich ja jetzt schon durch

R[it>allein


was ist eigentlich der sinn des lebens? ich sehe keinen sinn irgendwo ich soll medikamente schlucken damit ich dne sinn des lebens sehe :-( weiss nith ist das gut

es gibt doch genug menschen alle sind besser schöner , klüger reicher..warum ich was für einen sinn hat das alles

soll ich den sinn künstlich aufbauen mit mEdikamenten? bin so lustlos traurig weine sehr oft. will leben natürlich aber der Sinn fehlt mir.. hasse mich bin immer negativ eingestellt das hasse ich.

ROitalexin


und dsas schlimmste ist meine Angst :-( wie ihr seht, jede Entscheidung die ich treffe finde ich als falsch mache mir Schuldgefühle. wie jetzt mit den Tabletten dagegen entschieden entscheidung finde ich falsch schuldgefühle schlechte gefühle. Würde ich mich dafür entscheiden fänd ich es auch falsch --Schuldgefühle Angstgefühle..

Mann das ist so hart :-(

will wieder lustig sein wie früher nicht nachdenken. manchma denk ich das internet hat mich so gemacht, ich war vor dem Internet ein lustiges Mädel das nicht gegrübelt hat und ängstlich war :-(

S{o0NNenScPhei7n_81


@ ritalein,

dann gehst du sicher auch nicht mehr arbeiten?

also es wirk dir leider keiner sagen können, das du keine nebenwirkungen haben wirst, solche illusionen braucht keiner zu verbreiten. man kann nie sagen, wie jemadn reagiert!

aber mit 5mg kann noch nichts passieren! und wenn dein körper darauf gut anshclägt, dann merkst du da schon eine besserung.

dein körper gewöhnt sich an die 5mg und nach 1 woche steigerst du auf 10mg. dann muß dein körper sichso zu sagen wieder nur an 5mg gewöhnen, weil er die andern 5 ja schon kennt ;-).

wenn ich richtig gelesen habe, dann sind 10mg auch schon das endziel?!

ich bin mir sicher, dass du da keine nebenwirkungen haben wirst!

man muß bedenken, viele sachen, die als nebenwirkungen angegeben sind sind dinge, die wir eh schon haben :)z! man deutet dies dann falsch; obwohl man es schon vorher hatte!

am besten du verabredest dich mit jemanden oder lädst dir besuch ein und nimmst die tablette dann vorher. dann bist du so abgelenkt, das du da gar nicht dran denkst!

überlege mal, wie die angst dein leben im griff hat :-/ du gehst nicht mehr raus-oder nur ab und zu! so war es bei mir auch. aber was ist draußen? da ist nichts böses! im gegenteil, es gibt soviel zu sehen und zu entdecken! aber wird sind/waren in unserem denken so "eingeschrönkt" das es nur negativ ist! ich nehme meine medizin und es geht mir 100% besser! ich seh alles positver, genieße das leben wieder, habe viel mehr gedult mit und für meine kinder! es ist alles besser!!!

und das solltest du zumindest testen! versuche es, du wirst auch feststellen, es hilft, es ist nicht alles düster und grau :)z.

meinst du denn, wenn du kaum raus gehst, das du zur therapie gehst?

ich war 2 jahre zur therapie, leider ohne erfolg, weil ich keinen grund für meine angst weiß. erst jetzt nach 3jahren geht es mir mit den tabletten gut! leider erst jetzt! laß dir nicht soviel zeit nehmen!

:)* *:)

S}oN3NenSc#hein_x81


ja, ich versteh!

hast du familie oder haustiere?

ich habe es für meine kinder gamacht!

ich fand auch alles sinnlos! :-(

wußte mit mir selber nichts anzufangen.

entscheidungen konnte ich auch keine treffen; ich wußte nicht, ich dachte immer ich entsscheide genau falsch :-(

all das kenne ich!

ich war früher auch lebenslustig, immer auf tour mit freunden usw.

alles wurde durch die angst zerstört.

um so mehr man im internet kiest, umso mehr denkt man sich das könnte man selber haben :-(

ich verstehe dich!

aber du mußt einen weg daraus finden!!!

und ich denke schon, wie dein arzt sicher auch das die tabetten dir da am besten helfen.

wenn du sie heute nicht genommen hast, dann fange morgen damit an.

dafür ist esnicht zu spät :)*

kGatharizna-8die-gmroxsse


Du wirst aber nicht von alleine wieder so wie früher. Und es ist nichts schlimmes, deswegen Tabletten zu nehmen und eine Therapie zu machen. Willst du für den Rest deines Lebens ein Psychowrack sein? Dich nicht raustrauen und dein Schicksal beweinen? Ich nehme an nein, also tu was dagegen!

Wenn du ach so viel auf die Meinungen anderer gibst, warum hörst du dann nicht auch mal darauf, dass die meisten Menschen das Medikament problemlos einnehmen und es ihnen hilft?

Du wirst dich nicht aus dem nächstbesten Fenster stürzen, wenn du die Tabletten nimmst. Und wenn es wirklich gar nicht geht, setzt du sie eben wieder ab. Aber so wie sich das bei dir äußert, wird es wohl von alleine nicht besser werden. Und dann würd ich lieber jetzt diese Tabletten nehmen und ihnen eine Chance geben, als dass ich mich in nem halben Jahr zwangseinweisen lasse, weil mich jemand vom Brückengeländer gepflückt hat.

Wenn man Halsschmerzen hat, nimmt man Tabletten, wenn man Kopfschmerzen hat, nimmt man Tabletten. Warum also soll ausgerechnet die Seele nicht auch welche nehmen können?

R italyein


Uff so viel text :-)

doch ich gehe arbeiten muss ich ja wo soll ich sonst Geld herbekommen fürs Leben?

Ich habe eine Familie ja.

mir ist klar dass ich von alleine nicht so werde wie früher. ihr müsst wissen ich war immer lustig fröhlich postiv früher. ich möchte das mit einer Therapie wieder werden nich von alleine.

ja ich denke jetzt im moment wieder klar ich nehme das medikament aber in einer stunde denke ich anders :-( es ist sooo oschlimm mit den Entsscheidungen. das ist dsa problem

habe keine kinder oder tiere

ich nehme auch nicth bei halsschmerzen oder kopfschmerzen tabletten sondern versuche es mit Entspannung zu beheben halsschmerzen mit gurgeln mit salzwasser :-) das hilft

jaa das internet ist sehr verwirrend für mich... hätte besser niemals internet anmelden sollen :-( dan ginge es mir jetzt wohl besser

R@italIein


alle sagen immer tabletten sind keine lösung nur eine Notlösung bis zur Therapie.

weil man muss die Ursache finden und bekämpfen nicht mit Tabletten überdecken stimmt das nicht?

Ps

Meint ihr dass viele patienten evtl sagen sie haben Nebenwirkungen und es ist die Grunderkrankung an sich, (weiss man ja nie oder)

mich haben halt soviele gewarnt wenn ich die tabletten nehm komm ich zu entgiftung un d in die psychatrie und so :-( hab deshalb angst

R[it#a}leixn


Dazu kommt noch dass mein Freund jeden Tag zu mir sagt: Nimm blos den Mist nicht fang nicht mit solchen Tabletten an, was soll das, ich schmeisse die in den Müll wenn du die nimmst. Mach diesen Scheiss nicht, geh lieber raus was mit Freunden trinken als solche Tabletten zu nehmen, das ist das Ende wenn du die anfängst usw.. glaub nicht dem Arzt der will nur GEld machen mit dem Zeug weil du alle 3 Monate 10 euro zahlst und rezept holst usw.

er will halt nicht dass ich sowas nehme und ich will ihn nicht verärgern oder das heimlich machen :-(

]oOut[:Chi


what the fuck? schiess diesen tollen "freund" mal in den wind. so ein idiot!:|N >:(

B;ea1X968


sei mir nicht böse, aber wer dir so einen sch...mit entgiftung erzählt hat echt einen an der waffel und null ahnung. wir reden hier von antidepressiva und nicht von süchtig machenden benzos zb.valium oder tavor. und die 10 euro gebühr davon haben die ärzte überhaupt nix, die nervt der aufwand auch bloß. und noch was, dein freund scheint auch keine ahnung von den medis zu haben sonst würde er dich unterstützen anstatt dir angst zumachen.

ROital@ein


Mein Freund will mich halt schützen , der meint es ja auch gut. Lass diese blöden sprüche ok. ich schiesse ihn sicher nicht in den Wind gebe 8 jahre glückliche Beziehung auf. lieber nehm ich keine tabletten.

. mein Freund meint halt solche Medis sind gefährlich und können wer weiss was machen ich soll die nicht nehmen er will nich dass leide.

das mit der Entgiftung nicht wegen süchtig machen sonder wegen den organschäden.

habe hier gelesen und ANGST

[[www.adfd.org]]

kIatharkinaA-dvie-g$rossxe


Er will nicht, dass du leidest? Aber du tust es doch schon! was ist denn das für eine Logik? Wenn er will, dass es dir besser geht, dann sollte er dafür sein, dass du diese Tabletten nimmst.

Und als Psychowrack wird er früher oder später auch keine Lust mehr auf dich haben, also nimm diese Tabletten für dich und nicht ihm zuliebe nicht, damit tust du euch beiden keinen Gefallen.

Und wenn die schon seit Monaten bei dir rumliegen, kann an der Drohung, dass er sie wegwirft ja auch nicht viel dran sein. Mach doch einfach einen Anfang. Wenn du denkst "ich nehm sie", dann nimm sie. Gleich und sofort, bevor die Gegenstimme kommt. Ist der Anfang erst gemacht, wird es vielleicht leichter.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH