» »

Citalopram: Nimmt es jemand oder hat es genommen?

R6it>ale+ixn


Ja also geht es doch ohne Tabletten freu freu.

Also ich habe keine Panikattacken sondern bin im allgemeinen ängstlich gegenüber Menschen und Situationen geworden. Bin traurig immer negativ und so das sind meine probleme. allgemeine diffuse Ängst und kein Antrieb mehr zu nix Lust traurige Stimmung.

keine panikattacken.

SnoNZNenScMheinx_81


hallo!

naja es leute die schaffen es ohne tabletten!

ABER die leute wissen, dass sie nicht krank sind!!! sie haben gelernt damit umzugehen!

aber wenn ich mich an deine beiträge erinnere, dann hast du noch niecht die einsicht, dass es keine krankheit ist.

ich meine amalgam... usw... es gibt nichts was dafür eine ursache hat!

du hast nichts am herz, usw,,, das meine ich mit KEINER krankheit!

in gewissem sinne kann man das "spinnen" der nerven auch als krnakheit bezeichnen aber wir haben alle keine krankheit, die uns das leben nimmt! darüber mußt auch du dir bewußt werden, ansosnten wird es ohne medis nichts werden!

mit angst und panik umzugehen, daran kann nur jeder selber der betroffen ist arbeiten... oder halt die ärztliche hilfe in anspruch nehmen.

eas erhoffst du dir denn von der therapie ???

R]it3alein


@ Sonnensein und alle

ich habe die Tabletten bekommen damit ich nachts besser schlafen kann helfen diese schnell dafür

natürlich habe ich eine Krankheit da bin ich mir sicher.

von der Therapie erhoffe ich mir dass ich wieder schnellstmöglich gesund werde. Wie soll ich denn sonst gesund werden

RuiCtale,in


Wie kann ich es nur schaffen die Tabletten zu nehmen habe sooo grosse Angst. Und werden sie mir helfen dass ich nachts nicht mehr grübeln tu?

Das ist nämlich mein grosses Problem.

Diese ständigen Grübeleién, Panikattacken habe ich keine nur immer dieses Grübeln.

R itMalhexin


wegen suchmaschine es geht hier um mein Problem mir nützt da eine Suchmaschine nichts ich möchte hier im Forum mein eigenes Problem schildern.

Danke

kcathZar6ina-ldi:e-grosse


Irgendwie weißt du selber nicht, was du willst. einmal geht es dir total schlecht, du hast Panik und traust dich nicht raus und ne Stunde später meinst du, ist es ja gar nicht mehr so schlimm und du bekommst es auch so in den Griff... Du hastAngst, dass du nicht arbeiten kannst, wenn du die Tabletten nimmst? Wenn du nicht bald irgendetwas sinnvolles tut, was dir hilft, wirst du auch ohne Tabletten bald nicht mehr arbeiten können, so wie das hier rüberkommt.

Wenn du nicht schlafen kannst, probier Baldriparan. Das sind Baldriantabletten, die nimmst du ne halbe Stunde vorm schlafengehen und zumindest mich machen sie so wattig im Kopf, dass ich über nix mehr nachdenke, was mich vom schlafen abhält.

Sind zwar auch Tabletten, aber pflanzliche...

R>idtalexin


Baldrian hilft gar nichts bei mir und die schlechte Stimmung am Tag ist auch da.

naja arbeiten muss ich ja ohne tabletten muss ja das geld bekommen.

was soll ich nur tun bin ganz durcheinander?

RHita/lein


@ esca

[Bezieht sich auf einen zwischenzeitlich gelöschten Beitrag]

wenn die Tabletten keine Probleme lösen warum verschreibt mir der Arzt dann Tabletten? Und warum haben die Tabletten sovielen geholfen dann? Was ist mit deren problemen.

verstehe das alles nicht. Hilft denn Therapie sicher?

N/ino7tchka


Normalerweise nimmt man Tabletten UND macht eine Therapie.

Ich nehme Citalopram und vertrage es super!

eQsca4


Ich habe selbst Citalopram 60mg und später Trevilor 375mg genommen und geholfen hat mir nur die Therapie. Die Tabletten haben mich ein wenig aus dem tiefen Loch rausgeholt und sicherlich dazu beitragen, dass der Start in die Therapie leichter war als ohne. Meine Probleme gelöst haben sie aber nicht.

R"italJeixn


Ninotchaka hast du keinen Nebenwirkungen?

kQath_argina-`die-gArossxe


Klar kann auch eine Therapie helfen. Aber bei vielen dauert es Monate oder Jahre, bis das der Fall ist. Mit Hilfe eines Medikaments würde es schneller gehen und es wäre einfach eine andere Basis. Wenn du meinst, dass du noch jahrelang damit leben kannst, dann tu das.

Wenn das Argument ist, dass du ja arbeiten gehen musst, um Geld zu verdienen, warum solltest du dann, wenn du Tabletten nimmst, nicht aus dem gleichen grund weiterhin arbeiten gehen?

R;itjalexin


Aber warum geht es anderen dann nur mit Medikamenten gut. eine Therapie´löst doch auch keine Probleme?

N4inotpchka


Ich habe keine Nebenwirkungen. In den ersten Tagen habe ich mehr geschwitzt und stärker geträumt. Aber schlimm war das nicht.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH