» »

Citalopram: Nimmt es jemand oder hat es genommen?

S$oNNenSycheion_81


Am besten ist die kombination therapie und tabletten!

die tabletten helfen nicht wirklich?! naja sie machen es nicht weg, sie lassen die angst/panik aber nicht durchkommen! und dazu eine therapie?! ja, sie hilft alles zu verarveiten und wenn das geschafft ist, kann man irgendwann wieder die tabletten absetzen..

R~italexin


Ja aber das Medikament vertuscht doch nur und löst nicht das eigentliche Problem. Also so als wenn man bei einer lungenentzündung mit Fieber dann fiebersenkende Mittel nimmt und nich tdi eLungenentzündung behandelt.

Schrecklich jeden Tag solche Tabletten nehmen zu müssen. ok wenn die helfen würden hab aber gelesen dass sogar Menschen daran sterben und sowas ..Angst hilfe :-(

Ninotchka wie alt bist du und welche Symptome hattest du warum hast du die Tabletten bekommen?

Ruit@aleiin


Hab Angst dass ich nicht arbeiten kann wegen den Nebenwirkungen der Tabletten. weil ich dann mit den Tabletten die kontrolle über mich verliere nicht mehr ich selbst bin und nicht mehr weiss was ich tue. :-( davor hab ich angst

SvoN>NenS$ch{ein_8x1


hallo!

richtig! sie lösen nicht das problem, aber helfen sie dir dabei. indemdu wieder alles besser verstehst und nicht nur schwarz siehst! du bekommst mit denen eine ganz andere meinung.

bei mir war es so! ich habe alles nur schlecht gesehen! jetzt mit den tabletten gibts auch wieder positives!!! und du kannst besser denken, dich besser bewegen und deshalb leichter an den eigentlichen problem arbeiten. da hilft dir der therapeut bei. und wenn das abgeschlossen ist, dann kann man die medis wieder weg lassen!

wer hat gesagt, dass man daran stirbt :-/ das ist ja nun wohl wirklich sehr unwahrscheinlich!!! davon habe ich nocht nichts gehört!!!

lg

R&ita<leixn


Ja ich sehe auch alles schlecht. aber ist das nicht mein charakter dann so? welche meinung bekomm ich mit den Tabletten wenn nich tmeine eigene..das macht mir angst.

Hab heute den Therapeuten angerufen und der hat auch gemeint naja die Medis sind halt stark, man nkommt dann nicht mehr davon los und es ist schwierig mit den Nebenwirkungen die sehr heftig sein können. Und ob ich das nicht erstmal sein lassen könnte mit den Meis :-/ er rät auch immer erst zu anderne dingen, pflanzlich Bachblüten oder so weil die Medis sind schon starke Chemie. {:(

Jetzt hab ich noch ewtas mehr angst

S(oNNdenSGcheixn_81


also MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG!!! die Therapie bringt nichts! BEI MIR NULL!!! es kann bei DIR ganz anders sein!

Die Tabletten verändern nicht wirklich deine meinung, das war schlecht ausgedrückt ;-)!

aber warst du vor der anst und panik nich lebensfroh und unternehmungslustig ??? das kommt wieder; du kriegst dein altes, normales, angstfreies leben!

mein therapeut, vielleicht ist es ein schlechter(!!!) hat mir nicht vermitteln können! meine angst wurde immer schlimmer und auch die sitzungen bei ihm haben nichts gebracht! ich bin jetzt fast 2,5 jahre in behandlung, in der zeit war er selber 5 monate in reha, seine frau hat 2 kinder bekommen(keine zwillinge-abstand von 14 monate!); er hat elternzeit genommen und eine auszeit wegen umzug!

also er war für mich nie da!!!

wenn man anruft nur immer der ab und ein rückruf, vielleicht 1 woche später :-(!

und als ich ihm erzählte ich nehem die tabletten; da sagte er auch-oh nein, das wäre ja nicht gut, die ursache geht dadurch nicht weg!

ja, aber wenn er mir nicht hilft, und ich nicht weiter weiß ??? was sollte ich tun ??? mein leben ist kaputt gegenagen durch die angst-bin dadurch arbeitslos, habe keine freunde mehr :-(!!! schrecklich!

und warum ist es gekommen ??? weil ich dachte eine therapie hilft, weil ich dachte der therapeut hilft mir und ich brauche die tabletten nicht, aber falsch gedacht :(v LEIDER!!!!

vielleicht hast du mehr glück!!! ich wünsche es dir :)*

ich habe auch lange, sehr lange gewartet, bis ich die tabletten genommen habe, zu lange(wegen arbeit usw...)!

Aber eins steht fest: DIE TABLETTEN MACHEN NICHT ABHÄNGIG!!!!!

da kann er dir erzählen, was er will, die tuen das nicht!!!!

alles gute :)* :)*

]^Out[xChi


@ sonnenschein

so wie es aussieht, will ritalein nicht, dass ihr geholfen wird. sie will dies nicht, jenes nicht, dann doch wieder, oder vielleicht auch nicht. deine mühe und dein gutes zureden in allen ehren (respekt!:)*), aber wenn man krampfhaft versucht, anderen zu helfen, verliert man oft eigene probleme aus den augen. du hast wirklich alles getan, um sie zu überzeugen, aber sie will einfach nicht. schade eigentlich.

alles gute dir @:)

RPita.lein


Ja ich war vor der Depression lustig und lebensfrohn Angt und panik habe ich aber nicht. hatte ich nie nur die trübe stimmung und die lustlosigkeit.

Wie genau sind deine Sitzungen beim Therapeuten abgelaufen? ok anrufen will ich auch nicht sondenr dort termine machen alle 2 wochen. vielleicht war dein Therapeut nicht gut genug? hast du keinen anderen aufgesucht?

warum sagen dann alle in neuen Foren dass die tabletten doch abhängig machen ? es nur verleugnet wird? naja egal wenn ich die einmal nehm werd ich sie wohl sowieso immer nehmen müssen denke ich.

Rsi>talxein


doch doch ich will natürlich dass mir geholfen wird. Das ist falsch.

sonnenschein danke dir das hat mir sehr geholfen

R\italReixn


ja das ist ja GERADE mein Fehler dass ich mal das will dann dies dann wieder das ,dann das schlecht finde mir ein schlechtes gewissen rede. das sich KEINE Entscheidungen treffen kann alles ist falsch. das ist es ja gerade.

S4oNNelnSpcheYin_8x1


@ out chi

danke!!! ich befürchte du hast recht ;-)

Irgendwie hat sie noch einen anderen Faden auf gemacht, da schrieb sie, dass sie Citaloparm 20mg nehmen soll und das von anfang an :-/

Ich erinnere mich von einem Anfang von 5mg und eine Steigerung auf 10mg und das soll es dann gewesen sein oder? Vielleciht kann ich auch nicht richtig lesen ;-D.

Ich weiß wie es mit Angst und Panik ist, aber man muß auch die Hilfe annehmen! Und zu viel googlen ist auch schlecht; man liest nur schlechtes. Die andern, die wieder lebensfroh sind; die sitzen sicher nicht mehr so viel vor dem PC-oder beschäftigen sich mittlerweile mit anderen Themen ;-)!

Was soll ich noch sagen?!

Achso hier in Berlin, ist es schwer einen Therapeuten zu finden, und ich hatte gar keine Kraft dafür, mir einen neuen zu suchen! So das war es eigentlich.

*:)

]5Outu[*Chxi


das ganze geht hier noch über 20 seiten und am ende nimmste die verschriebenen tabletten doch nicht und hast obendrein noch zahnschmerzen, weil du deine amalganplomben für deine psychischen probleme verantwortlich gemacht hast.

der einzige noch sinnvolle rat an dich: tu, was du nicht lassen kannst. lass dich nicht von leuten bequatschen, die irgendwann mal irgendwo, irgendwas gesagt oder geschrieben haben. wenn du willst, nimm die tabletten. wenn du nicht willst, lass es sein. aber entscheide dich mal. dieses ewige hin und her ist für alle, die DIR hier helfen wollen unerträglich.

so long,

R\italxein


Nein ich sollte erst 20mg nehmen aber wegen meiner Angst soll ich mit 5mg beginnen hab ich doch geschrieben.

ich kann keine entscheidung treffen das ist ja meine krankheit die angst... versteht das keiner? ich kann die nicht einfach einnehmen wie ein bonbon

warum sitzen die lebensfrohen nicht am PC? Was machen die dann?was hat das damit zu tun?

warum machen die tabletten auf einmal lebensfroh wieder? ich versteh das nicht, werd ich ein anderer charakter

R i{talxein


ich muss aber doch hilfe finden es geht ncith anders als hin und her? was soll ich denn sonst tun?

und die amalgamplompen können schon die ursache sein das ist möglich . viele menschen bekommen tabletten obwohl es eine andere ursache hat.

ich lasse mich immer von leuten bequatschen leider. aber besser als einfach die tabletten zu nehmen und kaputt zu gehen oder? nein ich nimm das gift nicht doer doch?mennoooooooooo ich weiss es nicht :-( (((((

einer meiner verwandten sagt nein einer ja einer nein ich weiss es nicht heeeeeul

]qOuvt[(Chxi


wenn du schon so schön am "im internet rumsuchen" bist, dann such doch mal nach medizinischen informationen darüber, wie citalopram auf den körper wirkt. damit meine ich nicht nebenwirkungen, sondern, was der wirkstoff im körper anstellt. dazu gibt es informationen, das weiss ich ;-). mach mal was konstruktives.

btw, ich bin ziemlich lebensfroh, auch, wenn mein leben nicht das beste und schönste ist. ich bin zockerin, ich spiele online mit freunden und nebenbei bin ich seit vielen jahren bei med1 unterwegs. das ist mein hobby. aber sowas hat ja auch nicht jeder.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH