» »

Bei Suizidgefahr

Avzuc:enxa1


Sucamedica ich bin älter als du und habe auch kein Kind.

Kinder kann man heutzutage noch mit über 40 bekommen. Das hoffe ich zu mindest :-/

Lebe mit einem Mann, aber alle möchten dass ich ihn lassen. Mein Psychiater wird mich nicht mehr weiter behandeln, er wollte die Behandlung schon abbrechen. :-/

Du siehst also mit psychischen Problemen kenne ich mich leider auch etwas aus.

.

Liebst du deinen Partner? Ich hoffe die Frage ist nicht so direckt ???

s_ucameXdicxa


Nein hat er nicht und er versteht es auch nicht wirklich.

Adzuce-ncax1


Pointy,

das merkt man. Auch hast du vorhin etwas geäussert über die jungen Mädchen die bei euch reinkommen, dass sie oft Aufmerksamkeit wollen (Wenn ich mich richtig erinnere)

sIurcamedeixca


Ich wollte noch nie Kinder haben, auch das wusste ich schon, als ich selbst noch ein Kind war. Ja, mit dem lieben habe ich so meine Probleme, ich fühle da einfach nicht viel.

AxzQucenax1


Sucamedica,

jemand, der so etwas nicht durchgemacht hat versteht es meisstens nicht. Kannst du ihn nicht mal zu deinem Therapeuten mitnehmen?

P;o<inatxy


Naja..Ich denke es ist auch nicht wirklich einfach,eine solche Krankheit zu verstehen....Nimm es ihn nicht übel.

Kannst du denn nicht irgendeinen kleinen Job machen?

Vielleicht im Tierheim,oder privat Hunde Gassi führen?

In Supermärkte werden doch auch immer Aushilfen gesucht..Vielleicht wo du nicht täglich arbeitest und nur wenige Stunden.

Aozuccenxa1


Vielleicht bist du auch nicht richtig in ihn verliebt?

Freut mich, dass du keine Kinder möchtest. Mich macht das total fertig, dass ich keine habe :-o

PloCinxty


Azu :

Ich kann auch nicht viel mehr machen als mit denen quatschen ( wenn man das medizinische aussen vor lässt )

Mit jemand fremdes quatschen,den sie nie mehr sehen, scheint zu helfen.

Aszu'cLenax1


Tierheim,

finde ich ok. aber sich nicht zu sehr damit beschäftigen.

Sage das aus Erfahrung. bin tätig im Tierheim und es hilft mir viel. Aber zu viel, kann gerade für einen psychisch kranken Menschen das Gegenteil bringen.

sOuRc"amedixca


Nein, ich nehme es ihm nicht übel.

Ja und Arbeit in einem Laden kommt für mich überhaupt nicht in Frage, da bringe ich mich lieber gleich um.

Ich habe während des Studiums und danach, als ich keine Arbeit fand, im Verkauf gearbeitet und das war so fürchterlich. Ich wurde von den Kunde behandelt wie eine dumme Verkäuferin und von den Kollegen gemobbt. Da hatte ich auch eine ganz schwere Depression bekommen. Nie wieder, das sagt auch mein Psychiater.

Naja und so kleine Gelegenheitsjobs sind auch nichts, da müsste ich mich ja verpflichten und das bedeutet Stress. Ich habe auch so genug zu tun mit dem Chorsingen, dem Reiten und meiner Ausbildung.

P*oi9nty


Eine Kollegin von mir singt auch im Chor..Ich muss sagen,ich kann dem nichts abgewinnen....Du reitest?Dann magst du also Pferde.

Ich hatte früher auch mal ein Pflegepferd..Ich habe es aber wirklich nur gepflegt..Habe es nie geritten..Aber habe es spazieren geführt ;-D

sjuc!amexdica


Ich verstehe auch gar nicht den ganzen Aufwand, den man um mein jämmerliches Dasein macht mit Ausbildung, ärztlicher Behandlung etc. Ein Mensch mehr oder weniger auf diesem Planeten macht doch nichts aus.

sCuscam^ed:ica


Ob ich da bin oder nicht, ist doch völlig egal.

P oixnty


Für die Welt an sich vielleicht nicht Suca..Aber für dein Umfeld ;-)

s`ucameIdica


Es wäre kein Verlust für die Menschheit, eher eine Erleichterung, wenn ich nicht mehr existieren würde. Warum gebt Ihr Euch mit mir ab? Warum also der ganze Aufwand?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH