» »

Sohn mit Schwulen-Pornos "erwischt"

r1ach<eenygel6x5


pädophilie lebt von der freiwilligkeit der kinder, von der lust an der neugier, von der lust des kindes, "erwachsen" sein zu wollen.

also willst du damit sagen, dass all diese kinder freiwillig sex mit erwachsenen haben?

nee, das glaube ich im leben nicht. es werden genug kinder von pädophielen zum sex gezwungen, auf eine ganz miserable art, in denen ihnen angst gemacht wird und sie somit angst vor dem entdecken haben, da der pädophile dem kind die schuld gibt, dem kind schuldgefühle vermittelt. und so was soll dann freiwillig sein. es ist psychologischer natur, der erwachsene unterzieht diesen kindern einer gehirnwäsche der miesesten art und lebt davon. es sterben genug kinder auch an vergewaltigungen, an mißbrauch, und nicht auf freiwilliger basis.

und der vergleich homosexualität und pädophilie ist so was von daneben :(v

pädopilie ist eine krankheit, da man straftaten begeht

ECdFmun#d Sackbxauer


pädopilie ist eine krankheit, da man straftaten begeht

Nein. Dann wäre jede sexuelle Vorliebe die von der Missionarstellung abweicht eine Krankheit.

r)acheeHngelx65


sorry, pädophilie ist eine psychische erkrankung, googel einfach mal nach :-/

[[http://de.wiktionary.org/wiki/P%C3%A4dophilie]]

D]er HklIeinGe Prxinz


edmund

ja, da hast du recht, das war keine gute umgangsform, und dafür möchte ich mich entschuldigen!

aber wenn du aufmerksam liest, dann hab ich nicht dich, sondern deine frage als dumm bezeichnet. auch der wohl über jeden zweifel erhabene herr einstein dürfte mal dumme fragen gestellt haben ;-D

ich gerate bei dem thema pädophilie leicht etwas ausser kontrolle, weil ich betroffener bin - also auf der missbrauchsseite, nicht auf der erwachsenenseite.

mit der veranlagung hast du vermutlich recht, insofern als dass es in beiden fällen - homosexualität und auch pädophilie - die gene sind, die den trieb bestimmen.

und trotzdem ist homosexueller trieb ein "legaler" trieb und pädophiler trieb in höchstem maße verwerflich, also das ausleben dieser lüste.

rxacheeVngwel65


die gene sind, die den trieb bestimmen

dem stimme ich auch nicht zu :-/ oft ist es doch so, dass kinder, die mißbraucht wurden, genauso handeln, wenn sie erwachsen sind, das hat dann mit genen nichts zu tun, sondern wohl eher mit dem trauma,was sie in ihrer kindheit erlebt haben. sie werden die weiteren täter und opfer ihrer peiniger, also lernen sie nur das weiterzugeben, was sie selbst erfahren haben

D?er kleFine Prxinz


re

ich schätze dich, weil du mir schön den kopf gewaschen hast, aber ich bitte dich sehr, nicht solchen unsinn zu verbreiten

nee, das glaube ich im leben nicht. es werden genug kinder von pädophielen zum sex gezwungen ...

das ist eine völlig falsche sichtweise, die genau deine kinder in die hände von pädophilen geraten lassen könnte.

gewalt und zwang sind gerade NICHT mittel, die pädophile anwenden!

pädophile geben dem kind liebe, zuwendung, aufmerksamkeit, sind für das kind da, wenn es probleme (mit den eltern, in der schule, ...) hat und drücken dem kind NEBENBEI ihre sexualtität aufs auge.

nein, es tut mir leid, ich klinke mich hier aus, ich kann keinen feldzug gegen pädophile im alleingang führen, da bin ich von vorneherein der loser.

ich neige dann dazu ungerecht zu werden, und damit ist niemandem geholfen.

ich möchte nur jeden bitten, der sich für das thema interessiert, sich auch wirklich mit dem thema zu befassen und nicht einfach widerzugeben, was er mal in einer schlagzeile irgendwo gelesen haben könnte.

snixxeoxr


Pädophile werden natürlich argumentieren das ihre Einstellung eine normale sexuelle Vorliebe ist.

Sex mit Kindern steht aber in Deutschland unter Strafe und mir kann keiner erzählen das ein kleines Kind daran Interesse hat. Das entwickelt sich erst mit / nach der Pubertät.

Homosexualität findet zwischen zwei Leuten statt die beide dasselbe wollen.

Pädophilie ist eine ernste Psychische Störung. Dem Pädophilen geht es nicht um die Bedürfnisse des Kindes sondern nur um seine eigenen und er nimmt schwere Schäden des Körpers und der geistigen Entwicklung des Kindes in Kauf.

Find ich ein bisschen daneben dies hier im Forum als normale Sexuelle Vorliebe darzustellen. :(v

s+ixNxor


Und Pädophile gehören eingesperrt weil sie eine Straftat begehen wenn sie Gechlechtsverkehr oder anderen sexuellen Kontakt mit Kindern haben weil

a) die Kinder dies nicht wollen

und

b) Kinder noch nicht die Pubertät durchgemacht haben und gar nicht so weit sind! Dies wird in Deutschland gesetzlich geschützt. Alles klar?

rhache6engexl65


dkl, und was ist mit den kindern, von denen man andauernd hört, die verschwinden, oder tot und vergewaltigt aufgefunden werden, hat das mit liebe zu tun? ich denke mal eher, das hat mit kranken gehirnen zu tun :-/

ELdmunJd SaLckbauxer


gewalt und zwang sind gerade NICHT mittel, die pädophile anwenden!

pädophile geben dem kind liebe, zuwendung, aufmerksamkeit, sind für das kind da, wenn es probleme (mit den eltern, in der schule, ...) hat und drücken dem kind NEBENBEI ihre sexualtität aufs auge.

genau so ist es. wenn es gewaltsam wäre wäre es kein pädophiler sondern ein KINDERSCHÄNDER!

rJacheIengel'65


@ sixxor :)^

rHacheOengexl65


pädophiler sondern ein KINDERSCHÄNDER!

der tatbestand ist der gleiche, eine seele geht kaputt dadurch, kein kind übersteht so etwas ohne schaden und dem täter ist es egal, er denkt an seine eigene befriedigung

v*irtuealfPictiownalixty


pädophile werden eingesperrt wenn sie straffällig werden (und die diskussion über den diesbezüglichen strafrahmen ist ja auch so eine sache) - nicht weil sie mit einem stempel auf der stirn geboren werden, der sie dazu verdammt, menschenleben zu zerstören.

w]alNdwuffexl 78


Habe um Sperrung des Fadens gebeten!!!

vIirt.ualfi|ctiBonalxity


@ waldwuffel 78

:)^ :)^ :)^

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH