» »

Opipramol (Insidon) ein Ssri?

sxuarKk24 hat die Diskussion gestartet


ist isnsidon ein ssri oder ein maohemmer ?

darf man insidon mit ssri kombinieren ?

Antworten
DAieJBib2i


Generell sollte man nicht mehrere verschiedene Antidepressiva zusammen einnehmen, hat man mir mal gesagt. Das gilt auch für Insidon und andere ssri

Soidha^rta


Nein, weder SSRI noch MAO-Hemmer.

ja, darf kombiniert werden.

Man darf Antidepressiva durchaus kombinieren! Allerdings muss man wissen, welche, sprich, der Arzt sollte wissen, was man sonst noch so einnimmt und man sollte nicht selber plötzlich Wirkstoffe kombinieren.

D>i;eBiEbxi


Der Meinung bin ich nicht und mir wurde im krankenhaus auch dringend davon abgeraten...

Opipramol zählt zu den trizyklischen Antidepressiva und dafür gilt:

"Trizyklische Antidepressiva sollten nicht mit anderen Antidepressiva, besonders MAO-Hemmern, eingenommen werden und stehen mit weiteren Stoffen wie z. B. Alkohol in Wechselwirkung. Einnahme von trizyklischen Antidepressiva kann (besonders wenn sie mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden) zum potentiell lebensgefährlichen Serotonin-Syndrom führen." Quelle: Wikipedia

Ähnlich steht es auch auf den Beipackzetteln

Liebe Grüße

A^ndrexaD


Da kann ich meiner Vorrednerin nur zustimmen. Sollte nicht (kommt auf die Dosierung an) zusammen eingenommen werden.

SyidHhartxa


Ich kriege ärztlich veordnet seit 3 Jahren Kombi von SSRI und Triyzklikum.

Insidon ist KEIN Mao-Hemmer, ich habe es ebenfalls schon im Kombi mit SSRI gekriegt (in der Klinik!! Wo natürlich niemand Ahnung hat..*hust*) und im Insidon-Beipackzettel steht nicht, dass man es nicht mit SSRI kombinieren darf.

Ich weiss durchaus, von was ich rede, keine Sorge. ;-)

D!ie&Bib^i


hä? hab ich dich irgendwie angegriffen oder so ???

Ich bin der Meinung, dass man es nicht darf, weil mir meine Ärzte sagten, dass es zum Serotonin-Syndrom führen kann... Ich hab übrigens in keinem Wort erwähnt, dass es sich um einen MAO-Hemmer handelt... aber naja... ich sag mal nix dazu....

Wenn du so eine Kombi bekommst, dann wahrscheinlich in jeweils geringen Dosen, sodass die Gefahr einen Serotonin-Syndroms ausgeschlossen werden kann...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH