» »

Weiß nicht, wie es weitergehen soll

sgeeHhuxndi


Hallo Chrischa,

so Höhlenwohnungen, das hört sich total abenteurlustig an. Aber irgendwie auch gemütlich und interessant. Haben die die Wohnungen gezeigt?

Ich wollte auch mal nach Spanien auswandern, war schon fast alles geplant, Job in Aussicht aber dann kam mir mein "Nochmann" dazwischen. Da bin ich hier geblieben.

Heute weiß ich nicht, ob ich das alleine nochmal in Angriff nehmen würde. Vor allem auch jetzt nicht, solange wie die Schulter nicht in Ordnung ist.

C)hriscxha


hey Ela,

ja, die haben die Höhlen auch von innen gezeigt, wunderschön. Alles klein, aber total gemütlich finde ich. Ich glaube aus so einer Wohnung könnte man soooo viel draus machen.

Oh, tut mir Leid, dass das mit dem Auswandern nicht geklappt hat.

Ist ja auch mein großer Traum, später auszuwandern. Aber ich glaube ich schaffe das nicht. habe große Angst davor, zu versagen. Ich denke so einen großen Schritt schaffe ich nicht. |-o

sjeehun=di


Das Auswandern sollte schon gut geplant sein. Es ist ein Schritt, von dem man 100% überzeugt sein sollte. Ich ärgere mich manchmal es nicht gemacht zu haben.

Du werd jetzt erstmal gesund, das ist viel wichtiger wie alles andere auf dieser Welt.

A/zucWetna1


Huhu Tina, @:)

bin wieder zurück. :-D

Ist ja auch mein großer Traum, später auszuwandern.

War auch mein grosser Traum ;-) Schon als Kind, vielleicht war ich 8 oder noch jünger;-)

Aber es ist nicht immer so einfach, wie man es denkt. :-/

Höhlenwohnungen? Werde mal Kollegen fragen ob sie etwas davon wissen.

Hier gibt es schon Häuser die sind in Vulkanhöhlen gebaut. Aber richtige Häuser, die sehr teuer sind.

Sonst kann ich mir das in einer Höhle nicht so vorstellen.

Flissendes Wasser, Toilette....im Winter.

Granada, kenne ich nur von der Landkarte. Aber vielleicht hat ja jemand schon etwas davon gehört. Von diesen Wohnungen.

Ich wollte immer nach Australien oder Neuseeland. :-)

Jetzt bin ich auf dieser kleinen Insel.

den Führerschein habe ich, mir fehlt nur das dazugehörige Auto noch :-/

Aber ich glaube ich würde mich gar nicht mehr trauen, zu fahren, habe das bestimmt schon wieder verlernt. |-o :-/

Das hast du nicht verlernt, ist ja noch nicht so lange her. :)*

Hatte auch den Führerschein und habe mir erst ein Auto gekauft als ich hier auf dieser Insel war. Am Anfang bin ich immer per Anhalter gerfahren. :-/

Oh, wenn ich mich daran erinnere, als ich mein Auto hatte. Wie bin ich gefahren :-o :-o :-o Hatte aber bis jetzt noch nie einen Unfall, obwohl mir gesagt wurde, bald wirst du einen Unfall bauen :-D :-D

Sobald du etwas gefestigt bist und Geld hast käufst du dir ein Auto. Nimmst dann einfach noch ein paar Fahrstunden ;-) Wollte ich auch so machen, aber eine Freundin hat sich "geliehen" ;-D

.

@:) :)*

A]zucen^ax1


Ela, @:) *:)

A.zuc.eGna1


Warum möchtest du eigentlich auswandern Tina?

Hast du ein bestimmtes Land, dass dir gefallen würde.

Ela, kann immer noch auswandern.

Es gibt viele, die wandern mit 60 oder so noch aus.

Das wichtigste denke ich ist, dass ihr gesund seid.

Es warndern auch viele krank aus, aber dass muss sehr schwer sein.

Krankenversicherung,..................

Finde auch, man sollte vielleicht etwas Grundkenntnisse in der Sprache haben.

Gibt viele Dinge, die ich jetzt anders machen würde.

Oft vermisse ich auch Deutschland.

:-/

Deutschland hat auch so viele schöne Landschaften. x:)

ClhriQschxa


Warum ich auswandern möchte?

Diesen Traum habe ich schon ewig, aber warum kann ich gar nicht genau sagen. Aber jetzt wo ich "größer" bin und von allem mehr verstehe, bin ich der Ansicht, dass in Deutschland vieles falsch und schief läuft. Aber naja, wie es in anderen Ländern aussieht, weiß ich auch nicht :-/ vielleicht ja auch nicht viel anders ???

Mein allergrößter Traum ist es, in ein afrikanisches Land auszuwandern als Ärztin, wenn ich irgendwann mal studiert habe und dann da eine Klinik aufzumachen und den armen Leuten dort zu helfen. Ich weiß, das hört sich sooo blauäugig und naiv an. |-o

Etwas realistischer ist da glaube ich mein Vorhaben, später nach Schweden oder Finnland auszuwandern. Dort ist deutsches Pflegepersonal angeblich sehr gefragt. Ob es wirklich stimmt, weiß ich nicht. Ein wenig Schwedisch-Kenntnisse habe ich sogar schon. Hatten vor zweieinhalb Jahren eine schwedische Austauschschülerin hier. Hatte auch vor, für ein halbes Jahr dorthin zu gehen. Habe bei meiner alten Grundschullehrerin, die selber viele Jahre in Schweden lebte, Sprachunterricht genommen. Aber leider hat mein Lehrer es nicht geschissen bekommen, eine Gastfamilie zu finden. Er hat mich immer wieder vertröstet und ich nachhinein erfuhr ich, dass er sich nie wirklich darum gekümmert hat :-o wir haben in Schweden nämlich eine Partnerschule und so ein extra Austauschprogramm...

Abzuc(eSna1


Als kleines Kind wollte ich nach Afrika. :-D Aber als Führerin in einem Nationalpark.

Skandinavien wollte ich auch schon, hatte immer an Norwegen oder Island gedacht.

Mittnommernacht. x:) Stellte mir das einfach sehr romantisch vor.

Auch Kanada.

Naja, du sagst blauäugig.

Ich hatte mal einen F&B Manager, der meinte eine Kollegin und ich wären zu blauäugig um in ein anderes Land zu gehen. War wohl wirklich blauäugig, denn ich fragte hinterher was das bedeutet. ;-D

Sie lebt in Irland, war in Australien, Schweiz und ich bin hier.

Wenn man eine Wunsch hat sollte man versuchen darauf hinzuarbeiten.

Du lernst Krankenschwester, finde ich toll. :)z Nicht jeder ist dazu geeignet.

Hast du ja selber erleben müssen. :(v Manche lernen diesen Beruf und haben keine Berufung, genauso wie Ärzte.

Ärztin. Ich glaube, du kannst das schaffen. Das kommt dir warscheinlich alles unheimlich lange vor. :-D Aber die Zeit vergeht einfach unheimlich schnell.

Wenn ich hier Beiträge lese, kommt es mir so vor als wenn es erst gestern gewesen wäre als ich so alt war wie du.

;-D ;-D ;-D

Mein allergrößter Traum ist es, in ein afrikanisches Land auszuwandern als Ärztin, wenn ich irgendwann mal studiert habe und dann da eine Klinik aufzumachen und den armen Leuten dort zu helfen. Ich weiß, das hört sich sooo blauäugig und naiv an.

Versuche ihn zu erfüllen.:)_ :)_ :)_ :)_ :)_

Finde ihn einen sehr schönen Wunsch. :)*

:)z :)^

CphrissQcha


Ja, an Kanada habe ich auch schon einmal gedacht.

Gibt so viele schöne Länder auf der Welt. Möchte so viele wie möglich einmal bereisen.

Aber wie kommt es denn, dass du auf Lanzarote gelandet bist?

Australien und Neuseeland sind sicherllich auch wundervoll.

Ich bin eigentlich auch ziemlich überzeugt davon, dass ich eines Tages Ärztin sein werde. Wollte ja schon gleich studieren, aber das finanzielle :(v und mein Zeugnis :(v damit hätte mich bestimmt eh keine Uni sofort genommen. Also nehme ich das später inAngriff ]:D

A zQuLcenxa1


Augeschoben ist nicht aufgehoben. :)z

Wenn du deine Ausbildung fertig hast kannst du vielleicht arbeiten und nebenbei studieren.

Wird sehr schwer werden bei einem Medizinstudium. :)*

Bafög, gibt es das noch?

Tja wie bin ich auf Lanzarote gelandet ???

Hatte damals in einer Hotelkette gearbeitet und an einem Austauschprogramm teilgenommen, für ein Praktikum in einem Hotel auf Gran Canaria, das 6 Monate dauerte.

Danach sollte ich wieder zurück in das Hotel in dem ich arbeitete.

Wollte ich am Anfang auch. Dachte ich würde die 6 Monate niemals durchstehen.

Vergesse nie den Heiligabend. Es war alles sooooo anders.

Habe ja schon einige Jahre vorher immer Weihnachten gearbeitet und war auch nicht bei meinen Eltern.

Aber dann ist alles anders gekommen.

Wollte dann in diesem Hotel auf Gran Canaria für etwas länger bleiben und ein F&B Management Training machen. Wurde mir sogar zugesagt. Mündlich.

Da ich in den 6 Monaten zwei Arbeitsunfälle hatte, wurde mir dann gesagt, sie sind ja so oft krank. Wurde in diesem Hotel nicht übernommen.

Der Verwaltungsleiter hatte das mitbekommen und mit dem Direktor eines anderen Hotels gesprochen. Dort sollte ich dann bis zu einem bestimmten Datum anfangen.

Hatte dann in dem Hotel in Deutschland gekündigt.

Naja, bis dahin war ich eben noch nicht "gesund".

Sollte im Restaurant anfangen und konnte meinen linken Arm, einfach nicht strecken.

Mir wurde gesagt, kein Problem. Wenn du gesund bist kannst du hier anfangen.

Das war dann eben nicht so. Hatte länger gedauert, ich wäre ja nicht erschienen. :-/

Nun, nach Deutschland zurück. Wohin? Zu meinen Eltern? Das wollte ich nicht.

Ich stand plötzlich im Nichts. :-o :-o :-o :-o

Was jetzt. Habe alle mögliche Leute angequatscht wegen arbeit. Bin von Lokal zu Lokal gerannt. :(v

Hatte eine Freundin hier auf dieser Insel. Rief sie an um mit ihr zu reden, einfach reden.

Sie ist Köchin und sagte mir, dass in dem Restaurant in dem sie arbeitete eine Bedienung auf gehört hatte.

Habe dann meine Koffer gepackt und bin hin geflogen.

Ich kannte diese Insel nicht.

Fand sie zwar sehr schön. Konnte mir aber nicht vorstellen lange hier zu bleiben.

Wollte sobald ich mich etwas erholt hatte wieder zurück und dann vielleicht in ein anderes Land, eine Zeit auf´s Schiff und später auf die Hotelfachschule nach Heidelberg.

Einiges nach dem Anderen....verging die Zeit.

Hatte dann auch einen Freund. Hobbies, Bekanntschaften.

Und jetzt? Bin ich hier wie zu Hause.

Und ich vermisse oft Deutschland.

Hier z.B.

bin ich der Ansicht, dass in Deutschland vieles falsch und schief läuft. Aber naja, wie es in anderen Ländern aussieht, weiß ich auch nicht :-/ vielleicht ja auch nicht viel anders ???

läuft sehr viel schief.

Aber wenn ich mit anderen Menschen anderer Nationalität rede, bekomme ich das gleiche zu hören von ihrem Land.

England, Italien, Frankreich, Schweden, Finnland, ganz Süd und Mittelamerika, einige afrikanische Länder, mittlere Orient (das sind Länder von denen ich Menschen kenne und mit manchen habe ich über längere Zeit zusammengearbeitet)

Warscheinlich läuft es auf der ganzen Welt schief.

Die EU Länder haben noch sehr viel Glück im Vergleich zu den Ländern der Dritten Welt.

Ach ich weiss auch nicht.

Wenn ich weiter darüber nachdenke ??? Es ist vieles soooo ungerecht.

Aber das hat jetzt nichts damit zu tun wie ich hier gelandet bin. :-D

:)_ @:)

A6zucexna1


Liebe Tina,

bist nicht mehr da. :-/

Habe zu lange mit meinem Text gebraucht.

Wünsche dir eine Gute Nacht.

:)_ :-D zzz :-@

bis morgen,

@:)

sgeehuxndi


Hallo Chrischa,

dann mach den einen Traum Ärztin zu werden wahr. Es ist zwar noch ein langer Weg, mind. 12 Semester hartes Studium, das prakt. Jahr und anschließend noch 5-6 Jahre Facharztausbildung, aber es ist zu schaffen. Und gute Ärzte werden immer gebraucht. Allerdings sind in einigen Ländern wie die Schweiz, Schweden, Dänemark etc. die Arbeitsbedingungen besser, deshalb gehen ja viele Ärzte hier weg. Kann ich sogar teilweise verstehen, aber hier in Deutschland werden sie in ein paar Jahren fehlen. Uns gehen die Ärzte aus :(v, aber das liegt auch viel an der Bürokratie.

Wenn man auswandern will, finde ich ist es das A und O die dortige Sprache zu beherrschen. Ich habe damals viele Kurse in Spanisch an der VHS belegt, aber ich kann heute kaum noch was |-o, habe mir aber vorgenommen es wieder aufzufrischen. Wir waren zig Jahre in Südfrankreich im Urlaub, da bleibt Spanisch auf der Strecke, wenn man es nie braucht.

Habe mich auch oft geärgert in der Schule Latein statt Französisch gehabt zu haben. Aber ich wollte immer Jura studieren.

Aber so ist das Leben, es spielt nicht immer mit.

*:) @:)

A}myxy


Hy Chrischa!

Ich kann dich wirklich verstehn...Ich weiss wie du dich fühlst und merke, dass es dir wirklich nicht gut geht. Im Leben musst du oft kämpfen. Es gibt viele negative Dinge, die geschehen...Aber es gibt auch viel Positives!Ich denke, du stecktst momentan in einem "Tief". Darum suchst du auch die Fehler in dir und machst dich auch irgendwie unbewusst fertig. Mir tuts wirklich leid, dass du gerade so eine harte Zeit durchmachen musst.

Glaub mir, du darfst nicht alles auf dich schieben. Lass dich nicht einfach von anderen "fertig" machen. Sei bitte stark. Ich weiss ist schwer, aber versuch das Positive zu sehen. Wenn du niemanden mehr hast, dann bau dir dein Leben auf. Glaub mir, wenn du es willst, kannst du dich wieder aufrappeln:)

Es ist zwar nicht leich, aber bitte glaub etwas mehr an dich. Menschen machen so viele Fehler, nur aus Verzweiflung!

Sobald du aber kämpfst um dich, dann wirst du auch merken, dass du viel stärker sein kannst. Du wirst wieder lachen können und die guten Dinge des Lebens sehn!

Mach dich nicht von andern abhängig, dafür bist du zu Schade! Wenn dich die Leute so enttäuschen, dann pfeiff auf das und versuch deinen Weg zu gehn! Dann kannst du nachher mit Stolz sagen: ich habgs geschafft und mir gehts besser!

Gib dich bitte nicht auf, ich weiss es ist wirklich schwer und auch nicht leicht, aber beiss dich durch!

Jeder macht Fehler und du wolltest nichts absichtlich vortäuschen. Ich meine, wenn du verzweifelt bis, war das ein "Hilferuf"...

Deshalb versuch bitte nicht dein Leben von andern abhänig zu machen. Ich weiss du packst das! Musst nur stark bleiben :)_

ganz liebe Grüsse @:)

Cshrisucha


hey Ela,

wenn ich einmal soweit bin vielleicht irgendwann, dass ich fertig studiert habe, dann werde ich glaube ich auch nicht in Deutschland bleiben. Aber wer weiß, bis dahin ist noch viel Zeit und es kann noch viel passieren und sich hoffentlich noch viel ändern.

Ich habe in der Schule Französisch statt Latein gewählt, worüber ich mich heute ärgere. Die ersten beiden Jahre hat es mir wirklich Spaß gemacht und ich war richtig gut, aber dann ab der 9 :(v wir haben eine neue Lehrerin bekommen, wo man sich fragt, wie so etwas Lehrerin werden konnte. Sie hat uns neue Dinge am ersten Tag so erklärt und am nächsten Tag ganz anders und hatte uns paar Leute (14 Leute) nie unter Kontrolle...waren halt mitten in der Pubertät |-o heute ärgere ich mich total, dass ich da nicht mehr für getan habe zu Hause...in der 11 bekamen wir wieder eine neue Lehrerin, wo aus unserem alten Kurs aber keiner mehr mitkam, nach 2 Jahren praktisch kein Französisch. Nach der 11 konnte ich es dann zum Glück abwählen |-o

Im Nachhinein hätte ich besser Latein wählen sollen, braucht man fürs Medizinstudium ja auch. Mir wurde nur immer gesagt, man könnte das später auch nachholen, weil man wohl nicht alles braucht...Aber da hätte ich wirklich was gelernt, die Lateiner hatten nämlich einen super Lehrer.

Es gab mal ne Zeit, da wollte ich auch unbedingt Jura studieren und Staatsanwältin werden ]:D so ganz abgeneigt bin ich davon auch immer noch nicht, also wer weiß ]:D

Was machen deine Schmerzen heute?

COhrYischxa


Hallo Amyy,

danke für deinen lieben Beitrag.

Tut ganz gut, wenn es doch Leute gibt, die einen verstehen.

Aber keine bange, kämpfen tu ich ja. Ich glaube sonst hätte ich das Ganze bis hier nicht so überstanden.

liebste Grüße

*:) @:) *:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH