» »

Weiß nicht, wie es weitergehen soll

CEhRriscxha


denke ich auch, dass sie da nochmal mit sich reden lässt. das thema, was heute drankam, hatten die auch, als ich nicht da war wegen der schulter...ich denke da würde es anders sein, wenn ich da gewesen wäre.

aber auch wenn, dann ist die eine klausur halt daneben. ich weiß, was ich eigentlich kann. das stört mich gar nicht mal sooo sehr. klar ist es ärgerlich, aber mein gott, gibt immer mal ausrutscher. was mich daran nur so ankotzt ist, dass ich gar nicht alle materialien bekommen habe, obwohl ich mehrmal nachgefragt habe, ob das denn nun auch alles ist...

ja, die im wohnheim, boah nee...

habe mich da gerade auch mal mit meiner mutter drüber unterhalten. mein steifvater ist arbeiten, spätsschicht, da ist sie immer ganz anders...sie hat gesagt, sie will mir sonst auch helfen, dort im ort eine kleine wohnung zu finden, 1, maximal 2 zimmer. muss mich jetzt nur mal schlau machen wegen den kosten, ob man da vielleicht wohngeld oder zu bekommt, weil sooo viel verdient man in der ausbildung ja auch nicht. und ab oktober gibt es das wohnheim eh nicht mehr. wird abgerissen, weil da parkplätze entstehen sollen...raus müssen wir also eh da. habe vorher gedacht, mit der ein oder anderen in eine wg...aber nee, nicht mit solchen...

aber mit meiner mutter war es heute abend richtig schön. wir haben uns gut unterhalten. ich habe ihr geholfen eine bewerbung und den lebenslauf zu schreiben. sie arbeitet im moment ja noch als selbstständige tagesmutter...aber hier im ort, nur eine straße weiter, öffnet ab dem 1.4 eine kinderkrippe und die suchen noch eine tagesmutter. das läuft über den kindergarten, wo auch meine kleinen schwestern waren. meine mutter hat da heute schon angerufen und es hörte sich da schon an, als ob sie da so gut wie drin wäre. sie muss halt nur noch die bewerbung abgeben.

s[ilyax1


aber mit meiner mutter war es heute abend richtig schön. wir haben uns gut unterhalten. ich habe ihr geholfen eine bewerbung und den lebenslauf zu schreiben.

na siehst du, doc noch ein positiver abschluss für den tag :)^

aber mit zuschuss dürfte es schlecht aussehen, bis 25 müssen die eltern ihren nachwuchs finanzieren.

CZhrirscha


davon habe ich auch schon gehört.

nur da wundere ich mich, dass in der schule früher in meinem jahrgang eine war, die alleine wohnte...mit 17 sogar schon...und sie bekam hartz IV...ihre eltern waren geschieden...sie lebte eine zeit bei ihrem vater, kam dann nicht mehr mit ihm klar. zu iherr mutter wollte sie nicht, weil sie dann die schule hätte wechseln müssen, weil ihre mutter etwas weiter weg wohnte...beide elternteile haben auch nicht schlecht verdient...

aber naja, gibt ja irgendwie immer leute, die sich alles so hinbiegen, dass sie was bekommen.

und wie sagt man immer, fragen kostet ja nix. erkundigen kann ich mich ja mal.

sTil,yxa1


na klar, mehr als nein kann ja nicht kommen.

zu meiner lehrzeit bekam eine meiner mit-azubinen berufsausbildungsbeihilfe, gibts das vielleicht noch?

Ckhri%scha


ja, das gibt es noch. hat sich meine mutter mal drüber erkundigt. aber ich kann die nicht bekommen, beantragen wie auch immer, weil das eine schulische ausbildung ist, die ich mache. ich könnte bafög beantragen...aber mein plan ist ja, dass ich später noch einmal stuieren möchte. bafög bekommt man aber ja nur einmal...und später, wenn das alles so hinhaut, wäre es für mich nützlicher, weil ich mir so dann das studium finanzieren könnte.

naja, wenn alles nix hilft und eine kleine wohnung wirklich zu teuer sein würde und es auch keine unterstützung gibt, dann muss ich in den sauren apfel beißen und hier zu hause bleiben und mir dann ein atuo zu legen...

aber mal schauen, irgendwas lässt sich schon finden

s\ily7a1


aber mal schauen, irgendwas lässt sich schon finden

:)^ :)* :)* :)*

A<zuocenax1


Huhu Liebe Tina,

Na das tut mir sehr leid mit deiner Klausur. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Aber du hast sie bestimmt nicht voll in den Sand gesetzt und wie du sagst einen Ausrutscher' du kannst ja nicht einmal dafür. Versuche nicht darüber nach zu denken.

Ja das ist leicht gesagt von mir, aber es ist geschehen und war von deinen Mitschülern eben nicht sehr toll dir nicht die richtigen Informationen zu geben, aber du kaannst nichts mehr ändern.

Du kannst nur wie du erwähnt hast mit deiner Lehrerin reden. Das würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall tun.

zu meiner lehrzeit bekam eine meiner mit-azubinen berufsausbildungsbeihilfe, gibts das vielleicht

Das gab es zu meiner Zeit auch. Ich hätte es bekommen können, aber dann hätten meine Eltern kein Kindergeld mehr bekommen. Also informieren. Wenn die eltern mit reingezogen werden, da du ja sowieso schon Probleme mit deiner Familie hast.

Habe in meiner ausbildung in einem Personalhaus gewohnt.

Aber wir haben zu zweit oder dritt in einem Zimmer gewohnt.

Toilette für alle auf dem Gang, Dusche ebenso.

Es gab auch keine Küche.

Wir hatten höchstens eine kleine elektrische Herdplatte. :-D :-D :-D

Das war alles damls noch anders.

Man war einfach zu frieden auch wenn es oft sehr schwer war Zimmer zu teilen.

Stelle dir einmal vor, deine Mitbewohnerin hat einen Freund und schläft mir ihm

in einem Bett und du musst zu hören. :=o

Nun so war das. :-D ;-D

In der Ausbildung hat man eben nicht das nötige Kleingeld. Leider.

Es ist schade, dass die Gegenstände anderer nicht respektiert werden.

Kochtopf,...etc.

Das wirst du aber immer wieder erleben, wenn du mit vielen Menschen etwas teilst.

Küche,...

Bin doppelt so alt wie du, auf unserer Arbeitsstelle haben wir eine Gemeinschaftsküche.

Kann dir Geschichten erzählen, .....

Kollegen, bringen ihr Frühstück oder Mittagessen und wenn sie Essen gehen ist es weg.

Also am gleichen Tag. :-o ;-D

Tja diese Dinge können dir auch passieren wenn du schon mit der ausbildung fertig bist.

überall.

Heisse es aber überhaupt nicht gut.

Es tut mir auch sehr Leid für dich. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Wollte dir eben nur sagen, dass diese Dinge nicht nur bei jungen Menschen vorkommen, sondern überall.

Leider. :(v

So ist die Menschheit.

dann muss ich in den sauren apfel beißen und hier zu hause bleiben und mir dann ein atuo zu legen...

Bist du dir da sicher?

Glaubst du nicht, dass das Wohnheim besser wäre, wenn du wieder gesund bist?

Dort hast du dein Zimmer und wirst eben nicht von deinen Eltern, besonders Stiefvater gestört.

Aber du hast Zeit, du wirst, wie du selber erwähnt hast etwas finden.

Es gibt immer einen Weg.

Es ist nur nicht immer einfach ihn zu finden.

Aber du findest ihn. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

*

@:) :)* *:)

CJ@ro|linx88*2


Hey Tinchen,

jetzt möchte ich auch noch kurz was schreiben bevor ich loshetzte, bin mal wieder spät dran ;-D.

Das mit der Klausur tut mir leid, man kann nie so genau wissen was dran kommt, aber wenn man selber gar nicht da ist um zu hören um welche Themen es geht und sich dann auf die Aussagen anderer verlassen muss und die einen dann noch so ins offene Messer laufen lassen, da wär ich auch sauer und traurig gewesen. Aber vielleicht kannst du ja nochmal mit deinen Lehrern reden, ihnen die Lage erklären und vielleicht wird ja nur der eine Tel gewertet?Das wäre doch eine gute Lösung, wenn sie sich darauf einlassen..

Zu deinen "Mitbewohnern" fehlen mir die Worte. Klar kann man mal die Pfanne oder den Topf von jemand anderem benutzen, aber dann bitte genauso sorgsam damit umgehen wie mit den eigenen Sachen. Ich für meinen Teil bin dann immer noch gründlicher, man möchte ja nichts kaputt machen..Kann ich nicht verstehen :|N. Und das mit der Schminke ist genau das gleiche, naja, man hätte erstmal fragen können, das zum einen oder wenn man schon so nen Notstand hat, dann wenigsten die Schminke nur einen oder zwei Tage nutzen und der Person dann auch Bescheid sagen und sich dann selber neue kaufen. Und wenn ich mir keine leisten kann- dann lauf ich halt ungeschminkt rum!

Zu dem Wohngeld, wenn ich frage darf wie ist denn überhaupt rechtlich die Beziehung zu deinem Stiefvater?Hat er dich adoptiert, oder bekommst du unterhalt von deinem leiblichen Vater?Ich weiß, dass ich als Halbweise damals zB jede Menge Steine in den Weg gelegt bekommen hätte, weil ich ja angeblich ach so viel Halbweisenrente bekommen hätte und am Ende wären mir auch nur 100€ geblieben, das war mir dann zu doof. Ich würde aber auf alle Fälle mal nachfragen, es kommt viel auf die Familienverhältnisse an- Geschwister, die noch von den Eltern versorgt werden müssen, Einkommenslage der Eltern etc..

Ich hoffe es geht dir heute etwas besser, ich schicke dir ein paar

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

mit Elas Expressversand!

Ganz liebe Grüße, Caro @:) @:) @:)

s1e`ehuxndi


Hallo Chrischa,

schön das Du einen schönen Abend mit Deiner Mutter hattest.

Zum Thema Wohngeld würde ich auch sagen, erkundige Dich. Ich denke auch sowas wird im Einzelfall entschieden, denn es kommt immer auf die finanziellen Verhältnisse an, auch bei den Eltern. Da Deine Mutter ja noch 3 Kinder in der schulischen und beruflichen Ausbildung zu Hause hat, denke ich, wird sie Dich nicht finanziell unterstützen müssen. Wenn Dein Stiefvater Dich nicht adoptiert hat, hat er garnichts damit zu tun und Dein leiblicher Vater, da wird wohl auch geprüft werden. Aber 100%ig weiß ich es auch nicht, aber fragen kostet ja nichts. Mehr wie ablehnen können sie es ja nicht.

LG *:)

CdhrOisxcha


huhu Petra,

über die Klausur an sich mache ich mir ja gar keinen Kopf. Was mich gestern nur so tierisch aufgeregt hat, ist dass ich falsch informiert wurde und mir nich alle Materialien gegeben wurde. Mit solchen Enttäuschungen kann ich immer nur sehr, sehr schlecht umgehen. Ich wurde in meinem Leben schon so oft enttäuscht, dass ich eigentlich schon längst abgestumpfft sein müsste :-/ Aber ich mache mache mir dann immer so schnell Gedanken darüber, dass das alles an mir liegen muss, was ich denn da schon wieder falsch gemacht habe etc. dabei weiß ich eigentlich genau, dass es nicht immer nur an mir liegt. Besonders nicht bei der Sache gestern. Ich habe ja extra mehrmals nachgefragt, ob ich alles habe...aber in dem Punkt ist mein Selbstvertrauen überhaupt nicht vorhanden :-/

Ausbildungshilfe kann ich nicht bekommen, weil die Ausbildung eine schulische Ausbildung ist. Diese Ausbildungsbeihilfe gibt es nur für die betrieblichen Ausbildungen. Ich könnte Bafög bekommen. Das möchte ich aber jetzt nicht beantragen, weil ich ja später noch studieren möchte und das dort sicherlich besser gebrauchen könnte.

Ohhh, wenn ich lese wie du früher während deiner Ausbildung hausen musstest, kann ich ja froh sein heute. Ist ja im Vergleich zu dir der pure Luxus bei uns.

Was du da erzählst mit der Gemeinschaftsküche bei dir auf der Arbeit, das ist ja der Hammer. :-o

Hat die Menscchheit denn gar kein Gewissen mehr? Ich verstehe sowas immer nicht. :|N

Und ich meine, ich habe ja überhaupt nichts dagegen, wenn man meine Dinge benutzt. Nur wie schon gesagt wurde, möchte ich dann aber, dass damit sorgsam umgegangen wird, dass die Sachen heile bleiben und nach dem Gebrauch auch sofort wieder sauber gemacht werden. Wie oft musste ich früher bevor ich kochen wollte, erst noch meine Sachen wieder abwaschen, weil die anderen das benutzten und ewig dreckig stehen ließen...habe das auch schon öfter angesprochen, aber in diesem Kindergarten da redet man nur gegen Wände...

Genauso habe ich auch nichts dagegen, wenn man sich mal Salz, Zucker, keine Ahnung was von mir nimmt. Aber ebend nur, solange es nicht ständig vorkommt und man vorher fragt. Nur das kapieren die da nicht. Ich habe da ja schon meine ganzen Sachen aus der Küche geholt, mein ganzes Geschirr und so. Nur die Töpfe und die Pfanne dagelassen...Habe sogar von meinem Onkel seinen Kühlschrank bekommen, weil er jetzt mit seiner Freundin zusammengezigen ist und er den deswegen nicht mehr brauchte. Andauernd fehlte da was...

So, nun aber genug aufgeregt ]:D

Ob das Wohnheim sooo viel besser ist als hier zu hause bezweifel ich im Moment sehr stark. Zur Zeit würde ich liebend gerne so eine kleine Wohnung für mich ganz alleine haben. Alles so einrichten, wie ich es haben möchte, keine Rücksicht auf andere nehmen. Man, wäre das schön. Auch wenn ich da alleine wäre. Aber ich glaube so ganz in meinem eigenen Reich würde mir das gar nicht mal sooo viel ausmachen.

Liebste Grüße von mir

:)_ *:) @:) :)* :)* @:) *:) :)_

Cehris4cha


Hey Caro,

klar darfst du fragen, wie die rechtliche Beziehung zu meinem Stiefvater ist. ;-)

Er hat mich nicht adoptiert, ist einfach nur der neue Ehemann meiner Mutter. So gesehen hat er mit mir gar nichts zu tun.

Unterhalt von meinem Vater bekomme ich. Allerdings vieeel weniger, als mir eigentlich zustehen würde. :-/ Als meine Eltern sich scheiden ließen, wurde das so vereinbart. Es gab vor dem Scheidungstermin sooo oft Auseinandersetzungen zwischen meinen Eltern wegen dem Unterhalt. Mein Vater hat lange Zeit gar nichts gezahlt, sich total quer gestellt. Ach, da lief so viel schief früher. Alles wurde auf dem Rücken von meiner Schwester und mir ausgetragen. Kurz bevor sich meine Eltern trennten, kauften sie noch ein Haus...später wurde dann vereinbart, dass mein Vater den Kerdit dafür alleine abbezahlt und dafür weniger Unterhalt an meine Mutter zahlen muss bzw. an uns Kinder. Mittlerweile müsste er den Kredit eigentlich schon abbezahlt haben und mir würde nun der normale Unterhaltssatz zustehen. Aber ehrlich gesagt möchte ich nicht wieder so viel Streit mit meinem Vater haben. Der stellt sich in solchen Sachen immer sooooo quer :°(

Alles Liebe

:)_ *:) @:) :)* :)* @:) *:) :)_

AVzuceuna1


Huhu Liebe Tina,

es tut mir alles Leid was dir in letzter Zeit wiederfahren ist.

Möchte dir nur mitteilen, dass es mir im Moment nicht so gut geht.

Werde, bestimmt aber die nächsten Tage oder gar morgen wieder bei dir schreiben.

Habe eben gerade auch noch erfahren, dass meine Mutter im KH liegt und sie nicht wissen was es ist.

*

Zeit würde ich liebend gerne so eine kleine Wohnung für mich ganz alleine haben.

@:) :)*

Das wünsche ich dir von ganzem Herzen. :)_

Erkundige dich über alle möglichen Hilfen die dir zu stehen.

:)^

Und für das, das dir deine Kolleginnen angetan haben kannst du in keiner Weise dafür.

Las dich ganz lieb umarmen. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

Bis dann,

petra

@:)

C$hriSscxha


Petra meine liebe,

tut mir leid, dass es dir nicht gut geht. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ und noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* mit elas expressversand auch für deine ma :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* ich wünsche ihr alles gute :°_ :°_

melde dich einfach wieder, wenn es dir besser geht.

ich denke an dich

:)_ *:) @:) :)* :)- o:) x:) :-x

A3zuc3ena1


Schicke dir einen bunten Frühlingsstrauss.

@:) x:) :-x @:) x:) :-x @:) x:) :-x :)* :-x x:) @:) :-x x:) @:) x:) @:)

*

bis später

:)_

CX@roZlinO88x*2


Hey Tina,

wie geht es dir heute?Ich hoffe wieder etwas besser. HAst du schon etwas in Erfahrung bringen können wegen der Wohnung, Zuschüsse etc?

Liebe Grüße @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH