» »

Weiß nicht, wie es weitergehen soll

sYilyja1


guten morgen *:)

sooo und nun als erstes mal :°_ :)_

dass es mit der familie im moment besser klappt, ist doch schon mal klasse!

und dass du dich nach der höllenaktion mit dem durchgeknallten nachbarn ungern vor die tür wagst, ist wohl gut zu erklären, meinst du nicht?

sooo *nachdenk

was wäre denn, wenn du nachfragst, ob du deine ausbildung wirklich bis zum nächsten start auf eis legen kannst? bei den noten und der guten meinung, die man dort von dir hat, sollte das doch möglich sein?! und dann wieder in aller ruhe auf die füsse kommen, vielleicht wirklich mal über eine zeit klinik nachdenken, wenn du denkst, dass dir das hilft?

und heyyy ... selbst mit 25 wärst du dann noch ein junger hüpfer (sagt dir ein olles huhn von 44 ;-) )

:)_ @:) :)* :)* :)* :)* :)*

s#eemhundxi


Hallo Chrischa,

schön dass Du nächste Woche mit der KG anfangen darfst, dann geht es doch aufwärts.

Wie geht es Deiner Schulter?

Hoffentlich hält die Stimmung bei Euch zu Hause auch noch ein Weilchen an. Aber vielleicht ist das nun ein erster Schritt für Euch alle. Vor allem auch, dass Du Dich nun im Moment mit Deinem Stiefvater recht gut verstehst. Dann ist es für Deine Mum auch einfacher, sie sitzt nicht mehr so zwischen 2 Stühlen.

Wie wäre es denn, wenn Du am Nachmittag mit einer Deiner Schwestern raus gehst, oder mal mit Deiner Mama. Vielleicht ist es einfacher, wenn noch jemand dabei ist. Aber ich denke es ist wichtig, das Du diese Angstzustände recht schnell in den Griff bekommst.

Ich drücke Dir die Daumen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*:)

lnetthereb>erock


hm... konnte mir jetzt nicht alles durchlesen, aber habe mich in einigen beiträgen von dir (chrischa) wiedererkannt. ich kenn das, die angst davor jetzt (bin 22) noch was neues anzufangen. bisher habe ich praktisch noch nichts zuendegebracht. außerdem bin ich gerade davon überzeugt sowieso nicht in der lage zu sein irgendwas in meinem leben zu erreichen. (sich-selbst-erfüllende-prophezeihung?) wenigstens bekommst du von deiner familie unterstützung, meine glaubt nicht daran dass durch eine psychische krankheit die eigenverantwortlichkeit eingeschränkt sein kann. sie sind der meinung dass ich mich nicht so hängen lassen darf und dass man immer was dagegen (depressionen) machen kann. deshalb rede ich mit ihnen gar nicht mehr darüber. da rede ich gegen eine wand.

vielleicht hast du ja lust bei mir was dazuzuschreiben...

[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/453317/]]

sTi!lya1


ich seh dich *:) *:) *:)

wie wars?

C7hrisGcha


hallo silya *:) @:)

war ein sehr anstrengendes und intensives gespräch...war danach erstmal fix und fertig. nun muss ich heute nachmittag noch zu meiner psychaterin, damit sie mir was verschreibt, dass ich wieder ein bisschen runterkomme...

die psychologin hat mir auch noch einmal nahe gelegt, mich stationär behandeln zu lassen...so ganz überzeug bin ich aber wegen der ausbildung immer noch nicht...aber ich werde heute nachmittag auch einmal mit meinem lehrer darüber sprechen, wenn ich eh zu der psychaterin mus,ist ja gleich nebenan...und dann werde ich wohl einmal in der klinik anrufen, die hier in der nähe ist. die hat auch eine kinder- und jugendklinik, da war ich frühr schon einmal, hat mir sehr gefallen...mal schauen, vielleicht ist die klinik für erwachsene ja auch so gut.

so, jetzt bin ich erstmal mittag essen

s(iHlya11


guten hunger *:)

hör auf dein bauchgefühl, du wirst es schon alles richtig machen!

@:) :)* :)* :)*

C&hriVschxa


danke @:)

mein bauchgefühl ist sich ja selber nicht sicher...mach ichs so ist es wahrscheinlich falsch und mach ichs anders ist es bestimmt auch falsch...

C"hriLschxa


hallo ela,

meiner schulter geht es eigentlich ganz gut. die wunde ist auch schon gut verheilt, die entzündung so wie es ausschaut endlich draussen :-D und das loch ist auch "nur" noch knapp 2cm tief und sieht schon ansehnlicher aus als am anfang ]:D schmerzen tut die schulter auch nicht mehr sehr viel. jetzt fehlt halt nur noch die bewegung.

wie geht es deiner schuler denn?

@:) :)* *:)

sQeehunxdi


Freut mich für Dich, das Deine Schulter nicht mehr so schmerzt :-). Wenn Du nächste Woche mit der KG los legen kannst, dann wird das schon.

Sag mal, hast du schonmal über eine Reha nachgedacht?

Dort hättest Du intensive KG für die Schulter und dort hättest Du auch eine intensivere psychologische Betreuung. Eine Reha dauert in der Regel nur 3 Wochen und da Deine Mitschüler doch im Moment den praktischen Teil haben, verpasst Du doch auch nicht viel.

Mir wurde das angeboten, aber ich möchte gerne wieder arbeiten gehen und somit passt es nicht in mein ;-D Zeitschema. Aber von Seiten der Ärzte ist das Thema noch nicht vom Tisch :-(

Meine Schulter - hm sie schmerzt noch immer. Es hat sich leider noch nichts verändert. Es kann sein, das es die Bizepssehne ist oder wohl wahrscheinlicher das es halt chronische Entzündungsschmerzen sind. Für mich heißt es weiterhin "Geduld" haben.

*:) @:)

sEeehHuqnxdi


Ach ja, ich vergaß zu erwähnen, hier scheint heute mal ein wenig die Sonne :-D

Da ist man gleich besser drauf :-D

C=hrisocxha


ela,

tut mir total leid, dass deine schulter immer noch so schmerzt :°_ :)*

direkt an eine reha habe ich jetzt noch nicht gedacht...aber viel an kg darf ich ja gar nicht machen...ist ja die nächsten 4-6 wochen alles nur passiv und dann fängt es erst langsam an, dass ich selber mehr machen darf...wie soll man da denn intensiv kg machen? bis ich da dann mehr machen darf, ist auch schon wieder schule...außerdem müsste ich ja regelmäßig zur dialyse, geht das in so einer reha auch? vielleicht spreche ich einfach mal meinen arzt drauf an. wenn man da wirklich psychologische betreuung hat, das wäre ja optimal :-D

hier scheint heute auch die sonne, schon den ganzen tag :-D

s#ilyxa1


reha klingt doch super :)z

nimm ela am besten dann gleich mit ;-)

s`eeh6undxi


Silya, das hab ich gelesen ;-D

Hm an die Dialyse habe ich jetzt garnicht gedacht - sorry.

Aber sprich mal mit Deinem Doc, es gibt bestimmt auch Reha-Kliniken, wo man ne Dialyse macht.

@:)

sni0lyax1


:=o o:)

Cthrismcha


Silya :)_ @:)

ela wird in den koffer gepackt, da kommt sie gar nicht drum herum ]:D

wie geht es deiner bronchitis? hast du sie endlich nieder gekämpft?

ela :)_ @:)

ich muss gleich ja eh noch zu der psychaterin. ich frage sie einfach mal. vielleicht kennt sie sich da auch aus. mein hausarzt ist diese woche nämlich auf einer fortbildung...der ist zwar in einer gemeinschaftspraxis, aber der andere arzt, der da noch mit drinne ist, den kann man in die tonne treten. zu dem gehe ich am donnerstag nur ganz notgedrungen, weil er mir den schein für das krankengeld ausfüllen muss...sonst kriegt mich da keiner hin...ich war vor jahren einmal da mit schrecklichen bauchschmerzen. er meinte es ist eine magen-darm-grippe...dabei war mir gar nicht übel und ich hatte auch keinen durchfall...abends lag ich dann auf dem op-tisch mit einer akuten blinddarmentzündung...genauso dämlich war, als er eine schwere nierenbecken-entzündung mit einem bandscheibenvorfall bei meiner mutter verwechselt hat. er hat sie dann noch schön mit wärme behandelt, was die entzündung erst so richtig in fahrt gebracht hat. ich glaub der wäre mit so einer frage hoffnungslos überfordert ]:D

wie gehts eigentlich der süßen flo?

:)_ *:) @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH