» »

Weiß nicht, wie es weitergehen soll

s`ilyza1


:-/

alle verfügbaren wecker stellen, dann klappt das schon!

AuzZuce?naN1


Werde ich machen.

:-D :-D

CRhrixscha


meine eltern sind zur zeit komisch. das wechselt von der einen sekunde auf die andere, wie die zu mir sind. in einem moment noch nett und im anderen... :(v :-/

seltsam...

naja schule geht ja zum glück bald wieder los, noch 3 wochen.

syeebhundxi


Hi Chrischa,

das ist doch gut, das die Schule bald wieder los geht, dann bist Du wenigstens ein paar Stunden am Tag abgelenkt. Das wird Dir gut tun.

Schön das Du noch Kontakt zu Finns Familie hast, das wird Euch allen helfen, die Trauer besser zu verarbeiten. Im Moment scheint es Dir wieder schlimm vorzukommen, aber glaub mir, es kommt auch ne Zeit, wo es nicht mehr so ist. Wo Du mit einem lachenden Auge an die schönen Zeiten zurück denkst. Aber das dauert noch ein wenig.

*:)

s;eehunxdi


Hallo Chrischa *:)

Wie geht es Dir? Was hast Du heute schönes gemachtß

@:) @:) @:)

C%hr iscqha


hallo ela *:)

ach, im moment geht es mir gar nicht gut. seitdem ich den gilchrist abmachen durfte schmerzt meine schulter wie nichts gutes, auch wenn ich sie gar nicht bewege. gestern war das erste mal kg, danach waren die schmerzen fast unerträglich...und dann dieser ganze psychischer kram...habe einen totalen durchhänger..

wie gehts dir?

sieehupnldxi


Ist doch klar, das Deine Schulter nun schmerzt. Du hast ja auch 6 Wochen garnichts machen dürfen. Aber das wird sich wahrscheinlich nach ein paar Tagen und KG's legen. Die Muskeln sind doch nun völlig erschlafft und wahrscheinlich ist auch ein wenig verklebt, was sich jetzt schmerzhaft löst :°_

Bei mir wurde gestern Ultrashall gemacht. Die OP ansich ist gut gemacht worden, der Oberarmkopf ist jetzt dort wo er hingehört und passt nun auch in die Gelenkpfanne, das Labrum ist fest. Aber das ist auch das einzig positive, denn ansonsten breitet sich die Entzündung weiter aus in meiner Schulter und keiner weiß warum und wie sie in den Griff zu bekommen ist. Meine Ortho ist ratlos :-(. Wir müssen abwarten, sie hofft, das die Entzündung irgendwann von alleine weg geht, aber das hoffe ich nun schon seit 2 Jahren. In 4 Wochen können wir ein MRT machen, mal sehen, was sie dann sagt. Mein Schmerztherapeut weiß nun auch nicht weiter, er hat die Dosis wieder hochgesetzt, in der Hoffnung, das ich dann erstmal schmerzfrei bin. Die Schmerzen werden jeden Tag stärker und mein Chef meint, wenn nicht bald was passiert, dann glaubt er nicht, das ich noch lange in meinem Beruf arbeiten kann.

Im Moment habe ich den totalen Hänger und weiß nicht wie es weitergehen soll :°(

AUzuce;nax1


:)_ :)* @:) *:)

C9hri1scha


ela,

das hört sich alles nicht toll an :°_ du tust mir sehr leid. würde dir so gerne helfen :)_

ist bei dem ganzen ja kein wunder, dass du total durchhängst. :°_

gibt es nicht irgendwo noch einen spezialisten? irgendwer muss dir doch helfen können ???

s!eeghunxdi


Hallo Petra *:) @:) :)* :)-

AMz|u\cxenHa1


Liebe Tina,

ich möchte mich bei dir entschuldigen.

Im Moment kann ich nicht so viel schreiben.

Werde versuchen mir ein paar Tage Auszeit zu nehmen.

Vielleicht lese ich ab und zu hier.

Werde dir später erklären.

Ich bitte dich, pass auf dich auf.

:)_ :)*

Ela und du, Yuna, seit in einer ähnlichen Situation.

Vielleicht könnt ihr euch gegensetig unterstützen.

Bitte nehme es mir nicht böse.

Alles Liebe,

Petra

@:) :)*

saeehxundi


Hier in der Nähe gibt es nur einen, der sich wohl mit Schultern auskennt, aber der behandelt nur Privatpatienten und das kann ich mir nicht leisten. Bin zwar für´s Krankenhaus privat versichert, aber das nutzt ja bei den ambulanten Vorstellungen nichts.

Aber an der Schulter ansich ist ja bei mir nicht mehr viel zu machen, ich brauch halt den Wunderheiler, der die verdammte Entzündung in den Griff bekommt. Die ist mit keinerlei Medis klein zu kriegen. Im Gegenteil sie breitet sich lustig weiter aus. Jetzt greift sie gerade die Rotatorenmanschette an, das war das einzige, was die ganze Zeit intakt war. Jetzt nicht mehr :°(. Ich hoffe jetzt weiterhin auf meinen Schmerztherapeuten, der ist eigentlich super gut und erkundigt sich halt auch bei Kollegen. Heute ist er zu einem Kongress gefahren, vielleicht findet sich da ne Lösung. Ansonsten sieht es wohl so aus, als wenn ich damit Leben muss. Dann weiß ich allerdings nicht, wie meine berufliche Zukunft aussieht :°(

Wie oft hast Du nun KG in der Woche? Und ist der Gilchristverband jetzt ganz ab?

Mach schön Deine Übungen auch zu Hause, dann ist die schmerzhafte Phase bestimmt bald vorbei. Und die Narbe ansich, ist die gut verheilt jetzt?

s~eehuxndi


Petra

wie geht es Dir? Was sagt die Ärztin, bist noch ein paar Tage krank geschrieben?

Du mußt Dich doch nicht dafür entschuldigen, dass Du nicht soviel schreibst. :°_

Es geht Dir nicht gut und jeder hat Verständnis dafür, auch wenn es zumindest mir fehlt, wenn

man mal nicht soviel von dir liest.

Wenn Dir nicht nach schreiben ist, dann lies einfach nur. Hauptsache es geht Dir bald besser.

Ich denke an Dich x:)

Gruß :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

CGhrisxcha


wieder nur für privatpatienten...das kenne ich irgendwoher :(v %-|

habe 2x die woche kg. ich darf den gilchrist abnehmen, wenn ich nicht viel mache. wenn ich aber raus gehe etc. dann soll ich den noch drumlassen. und halt je nach schmerz und verspannung in der schulter. aber da möchte ich immer gleich zu viel... :-/ sollte den gilchrist vielleicht doch noch öfter wieder ummachen...

wirklich übungen zu hause kann ich gar nicht machen. das sind jetzt erstmal passive bewegungsübungen, die dort gemacht werden. aktiv soll ich die schulter bzw. den arm noch so wenig wie möglich bewegen. laut dem plan 6 wochen...meine therapeutin meinte aber, dass sie schnellstmöglich mit aktiven übungen anfangen möchte und dann auch mit dem muskelaufbau beginnen möchte, weil sie meinte, dass sich das alles gut in der schulter anfühlt und die bewegungen alle noch sehr gut funktionieren, trotz der langen ruhigstellung. was nun aber richtig ist weiß ich auch nicht. :-/ dieser plan, wo alles sooooo ewig lange dauert oder ihre variante...

ganz verheilt ist die narbe noch nicht wieder, aber es wird täglich besser, jetzt ist es fast nur noch oberflächlich, wo noch offene stellen sind. nur an einer kleinen stelle geht es noch in die tiefe

C~hrisxcha


petra :)_ @:)

fühle dich ganz lieb von mir umarmt :)* :)_ x:)

vielleicht magst du ja ein wenig schreiben, wie es dir geht. wenn nicht ist es aber auch überhaupt nicht schlimm.

@:) :)* :)- :)_ *:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH