» »

Weiß nicht, wie es weitergehen soll

AEzu^cexna1


:)_ :)^

Achja, ich habe jetzt auch einen Entschluss gefasst und werde doch ausziehen.

:-D :)_

Auch du schaffst es!

*:) @:) :)*

morgen schreibe ich dir weiter :)_

sje3ehVundi


Hallo Chrischa,

sorry habe jetzt erst gelesen was ihr heute Nacht geschrieben habt.

Was machen die Schmerzen, warst du beim Doc oder geht es besser?

Das mit der Wohnung finde ich gut :)^. Es muß ja auch keine große Wohnung sein, ich sag immer ein Wohn-Schlaf-Klo ;-D also so eine kleine 1,5 Zimmer Whg. tut es doch für den Anfang und ist nicht so teuer, vor allem nicht im Unterhalt. Wie war denn die Wohnung, die Du Dir heute Abend angeschaut hast. Erzähl mal.

...

...

....

Petra

Du ziehst uns doch in nichts hinein, schreib ruhig, wenn Du was los werden willst und wenn Du es nicht öffentlich tun willst, dann schick ne pn.

Das Du Deinem Freund kein Geld schickst, finde ich super. Er ist dort in den Urlaub geflogen, dann soll er bitte auch zusehen, das er zurück kommt. Im Notfall schwimmen ;-D Sorry...

Und das mit den getrennten Zimmern finde ich auch gut. Am besten trennst Du sie schonmal solange er nicht da ist. Denn ich glaube, wenn er dabei ist, wird es so schnell nicht geschehen, da er ja wahrscheinlich nicht unbedingt dafür sein wird.

Aber bitte halte an dem Entschluss fest, denn so sieht er, das es Dir ernst ist und sucht sich vielleicht doch etwas eigenes. Er nutzt Dich nur aus, das zeigt auch, das er Dich wieder um Geld bittet, statt selber dafür zu sorgen, dass er es hat.

Und bitte Petra, mach nicht alles mit Dir alleine aus. Sprich mit irgendjemanden mit Deiner Psycho, Freundinnen oder eben mit uns.

*:)

CNhrihscha


Hey Ela,

mhm nun nach der KG heute bin ich doch nicht mehr so überzeugt von meinem Entschluss...hatte heute mit einem anderen Therapeuten, den ich früher auch schon oft hatte und auch er meinte, dass der Beruf mit der Schulter gar nicht geht...er hat heute auch die Schulter zum ersten Mal richtig durchbewegt und meinte, dass der Kopf da immer noch fröhlich durch die Gegend springt...das sollte nach der OP ja nun nicht mehr der Fall sein :-/ er meitne zwar sofort, ich soll nicht gleich in Oanik verfallen,weil jetzt ja kaum Muskeln da sind, die den Kopf stabilisieren und richtig halten, aber optimal wäre es so auch nicht...tolle scheiße aber auch. Habe nun totale Panik, dass auch diese op wieder nichts gebracht hat und die Schulter wieder rausspringt bei der nächsten schweren Bewegung oder so...dann wars das mit der Ausbildung nämlich wirklich...

Die Wohnung heute war ein totaler Reinfall...die beiden Zimmer waren zwar schön und sehr hell, aber keine Küche und ein Bad, wo man sich nichteinmal umdrehen konnte so klein...die "Küche" war nur so eine kleine "Feuerstelle" im Wohnzimmer mit Minikühlschrank und zwei Herdplatten, nichtmal ein Ofen...ich weiß nicht, eine Küche sollte es schon sein...das ist eigentlich der einzige Anspruch den ich habe, eine Küche und ein Bad was vielleicht ein klein wenig größer ist...Dazu kam dann noch, dass die Wohnung direkt neben einer Kneipe ist, die immer sehr gut besucht ist. Rechts die Wohnungstür und links daneben gleich der Kneipeneingang...so wäre es mit der Ruhe auch nicht so am Abend...wenn ich dann morgens um 5 raus müsste zum Frühdienst und nebenan bis in die Puppen remy-demy...nee, ich habe eh so einen ganz leichten Schlaf.

sUeehGundxi


Ja da würde ich auch lieber nur einen Wohn-Schlafraum nehmen und dafür eine normale Küche, die muß ja nicht wer weiß wie groß sein, aber wenigstens Platz für das nötigste. Ein Bad muß ja nicht groß sein, aber drehen sollte man sich schon können. Und neben einer gut besuchten Kneipe, ne das muß nicht sein, da geb ich Dir recht. Guck in Ruhe, aber ich würde in Deiner Situation schon sehen, das ich eine eigene kleine Wohnung bekomme, denn auf die Dauer geht es ja mit Deinem Stiefvater nicht. Du wirst schon eine schöne kleine Wohnung finden :)z

Und mit der Schulter, da warte erstmal ab. Es ist richtig, die Muskeln die den Oberarmkopf in der richtigen Stellung halten, müssen ja nun erstmal wieder richtig aufgebaut werden. Gib der Schulter ein wenig Zeit. Wobei es natürlich wirklich zu überlegen ist, ob der Beruf in der Pflege der richtige ist bei Schulterprobs, denn Du mußt immer mal den ein oder anderen Patienen heben oder umlagern. Also ich bräuchte über die Art Beruf nicht mehr nachdenken. Aber ich weiß ja nicht mal, ob ich den Job im Büro weiter ausüben kann, weil man mit der Tipperei und der Maus die Schulter beansprucht und reizt.

Aber Du kannst doch immer noch studieren. Aber es ist schon blöd, jetzt hast Du den Ausbildungsplatz, er macht Dir Spaß und Du hast ja schon einiges an Zeit investiert. Hör auf Dein inneres Gefühl, was Dir Dein Körper selber sagt, ob die Schulter es mitmacht oder nicht. Von daher würde ich erstmal weitermachen und beim nächsten Praktikum schauen, wie es wird. Aber das ist das was ich machen würde, ob es das richtige ist, weiß ich nicht und letztendlich mußt Du es entscheiden.

@:) @:) @:)

Adzucebna1


Hallo liebe Tina,

och Mann, schade mit der Wohnung.

Aber gebe nicht auf. Du findest bstimmt eine.

Dass die Küche und das Bad klein sind finde ich persönlich nicht so schlimm.

Besser die eigenen 4 Wände.

Einen Ofen habe ich auch nicht. Habe mir einen kleinen gegauft, er ist so gross

wie eine Mikrowelle.

Dass sie Wohnung neben einer Kneipe liegt finde ich nicht ok.

Da hättest du keine Ruhe.

Aber es war die erste Wohnung oder eine der ersten, die du dir angeschaut hast.

Du findest bestimmt eine.

:)_ :)* @:)

Crhr`iEscha


Mir ist ja schon ganz klar, dass ich den Beruf auf Dauer nicht ausüben kann und auch gar nicht möchte. Die Ausbildung habe ich ja nur angefangen, damit ich mir die Wartesemester sinnvoll überbrücken kann. Von daher müsste die Schulter "nur" diese Ausbildungszeit in dem Job überstehen, aber auch diese Zeit ist lang...ist alles nicht einfach im Moment. Wäre jetzt dieser Druck mit dem Wohnheim nicht, wäre das alles viel leichter, aber dieses blöde Teil wird ja abgerissen und wir müssen raus. Meine Angst ist nun, dass ich dann eine Wohnung habe und dann aber im nächsten oder übernächsten Praktikum merke, das klappt einfach nicht mit der Schulter, also auch nicht mit der Ausbildung...dann habe ich zwar die Wohnung, aber wovon finanzieren? Die Ausbildung an sich ist jetzt gar nicht so sehr mein Problem, sondern eher das Ausziehen oder nicht Ausziehen. Ich will hier unbedingt raus, weil es so echt nicht mehr geht. Ich fiebere den Sonntag entgegen, wo ich endlich wieder ins Wohnheim kann. Hier zu Hause geht es echt gar nicht mehr...so sehr ich mich auch bemühe...der Idiot redet kaum mehr ein Wort mit mir...heute nur eins...heute morgen als ich aufgestanden bin und in die Küche kam, meinte ich "Moin" und er dann total pampig, patzig, laut und in einem Ton, der gar nicht geht, "Guten Morgen" ja mein Gott, ob nunr moin, hallo, guten morgen oder sonstwas...hauptsache ich grüße...nein, es muss aber guten morgen sein...sonst ignoriert er mich total. Eigentlich sollte es mir recht sein, aber er macht es auf eine Weise, die mir total weh tut. Frage ich ihn was, kriege ich keine Antwort, kommen aber dann zufällig eine meiner Schwesteern und wollen auch was, dann sind sie gleich die besten und werden erstmal lieb umarmt etc. das tut so unheimlich weh...naja, erstmal nur noch bis Sonntag...

AHzu4cexna1


:°_ :°_ :°_

das ist sehr traurig

:°( :°_

Arme Tina,

du findest eine Wohnung, da bin ich mir ganz sicher!

@:) :)*

sLeIehutndi


Warum kannst denn erst Sonntag ins Wohnheim zurück?

Und wenn Du im nächsten Semster anfängst zu studieren, dann würdest Du doch Bafög bekommen und könntest wieder die Wohnung bezahlen. Warum möchtest Du denn weiter Zeit in die Ausbildung investieren, wenn du in dem Beruf eh nicht arbeiten möchtest.

Und wenn alle Stricke reißen und Du die Ausbildung abbrechen musst, dann würdest Du doch wahrscheinlich Hartz 4 bekommen und somit auch Wohngeld. Hört sich jetzt zwar blöd an, aber von irgendwas musst Du ja auch leben, wenn Du jetzt mit der Ausbildung weiter machst und es dann doch nicht klappt. Aber ich würde mir doch besser jetzt überlegen, was ich machen möchte, und dann nicht weiter die Zeit in die Ausbildung stecken. Verstehst was ich damit meine.

Wie lang ist denn das Wartesemster noch, kannst nicht im Herbst mit dem Studium beginnen?

*:)

C~hri|spcha


Ich kann erst Sonntag zurück, weil ich Donnerstag hier noch KG habe und am Sonntag bei meiner Oma eingeladen bin, mich aber leider keiner hin und her fahren würde...also bleibt mir nichts anderes übrig, als entweder meiner Oma absagen oder Sonntag zurück.

Wenn ich aber jetzt anfange zu studieren bzw im oktober, dann würde ich aber ja auch wieder umziehen müssen...dann würde sich eine Wohnung gar nicht lohnen...das sind halt so viele Dinge, die im Moment noch ungeklärt sind...klar könnte ich im herbst mit einem Studium beginnen, aber nicht das, was ich eigentlich möchte, Medizin...Da muss ich wohl noch mit zwei jahren Wartezeit rechnen...die wollte ich halt mit dieser blöden Ausbildung überbrücken. :-/

AmzucIenax1


Da muss ich wohl noch mit zwei jahren Wartezeit rechnen...die wollte ich halt mit dieser blöden Ausbildung überbrücken. :-/

Das ist ja blöd, dass man in Deutschland so lange warten muss. :-(

Eine Ausbildung zu haben ist natürlich sehr positiv.

Krankenschwestern bekommen schnell eine Stelle, ist ein sehr gefragter Beruf.

Aber wenn du ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht ausführen kannst. :-

Dann wäre ja alles umsonst.

Trotzdem hast du fast das erste Jahr um.

Du hast sehr viel Kraft dafür gebraucht, wegen deiner Krankheit.

Ich fände es deshalb auch schade, wenn du nicht mehr weiter lernen würdest/könntest.

All die Stunden.

:°_ :°_ :°_

Tina, ich werde ins Bett gehen.

Ich hoffe, dass du heute Nacht schlafen kannst.

Fühle dich lieb gedrückt.

:)_ :)_ :)_ :)_ :)_

@:) :)* zzz

C(hriisc&ha


Hallo ihr Lieben,

Petra,

ganz umsonst wäre die Ausbildung gar nicht. Wenn ich Medizin studiere habe ich durch die Ausbildung schon allerhand Vorkenntnisse, das kann mir nur helfen und ich habe gleich schon die Praktika abgedeckt, die ich sonst noch nebenbei machen müsste im Studium. Diese Zeit könnte ich da dann für einen Nebenjob nutzen oder sowas. Also umsonst ist die Ausbildung nicht.


Ich war heute aber auch noch einmal bei meinem Hausarzt, einmal wegen diesen Schmerzen seit Montag und zum anderen wegen der Frage, ob das mit der Ausbildung noch klappt. Ich weiß zwar, dass ich damit zur Orthopädin hier müsste, aber da kriegtm an vor mitte Mai ja kein Termin... :-/ :(v mein Hausarzt hat mich auch erstmal beruhigt und meinte, wie Ela schon, dass ich nicht so viel auf die Therapeuten höern soll. Außerdem hat er gesagt, dass ich ja extra vor der Ausbildung noch da war bei der Orthopädin, um abzuklären, ob das mit der Schulter geht. Dort meinte sie ja, dass es klappt. Ob das nun immer noch ganz sicher klappt, konnte er mir nun nicht versprechen, da müsste ich mit der Orthopädin noch einmal drüber sprechen, aber er meinte, ich soll nicht alles so schwarz sehen, jedenfalls was die Ausbildung betrifft. Von der Berufsausübung in der Pflege später rät er mir allerdings auch ab.

Die Schmerzen in der Rippengegend rührten wohl daher, dass ich mir eine Rippe ausgerenkt hatte...habe ich vorher noch nie von gehört, dass sowas geht :-/ er hat ordentlich auf meinem Rücken rumgedrückt, es hat ordentlich geknackt und seitdem sind die Schmerzen viel besser.

Und dann war ich heute mir noch eine Wohnung angeschaut ;-D und die sagt mir wirklich zu, sowas habe ich gesucht. Ist zwar in einem Wohnblock mit 9 anderen Familien und schon etwas älter, aber super gepflegt und die Wohnung von der Aufteilung und Größe gefällt mir einfach super. Das beste aber ist, dass ich ersteinmal einiges aus der Wohnung übernehmen könnte, wie Wohnzimme rund Küche, bis ich etwas eigenes habe, weil dort vorher eine alte Frau wohnte, die nun gesundheitsbedingt plötzlich ausziehen musste. Aber dass dort eine so alte Frau lebte, hat man gar nicht gesehn, okay an den Möbeln ]:D halt ein wenig altmodisch. Aber sonst hätte man vom Boden essen können und dieser typische alte Geruch war auch überhaupt nicht da. In diese Wohnung habe ich mich wirklich verliebt ;-D

sqeehxundi


Hi Chrischa,

also mach die Ausbildung erstmal weiter, wenn Du eh noch nicht studieren gehen kannst und vielleicht macht es Deiner Schulter ja garnichts aus, weil Du bis zum nächsten Praktikum ja noch ein wenig die Muskeln gestärkt hast. Wenn es dennoch nicht klappen sollte, kannst Du immer noch überlegen was Du machst.

Schön das Du eine Wohnung gefunden hast, und nimmst Du sie?

Das da schon einige Möbel drin sind, ist nicht verkehrt am Anfang, dann mußt Du wirklich nicht alles kaufen. Möbel sind ja auch nicht billig.

*:)

C;hrisc[hxa


Ela,

ich denke schon, dass ich die Wohnung nehmen werde. Sie liegt fast neben dem Krankenhaus, hätte es auch überhaupt nicht weit zur Arbeit und ich denke nicht, dass ich noch eine andere Wohnung finde, die mir so gefällt und die ich mir leisten könnte. *:) @:)

sDeehmundi


Ups jetzt hätte ich Dich fast vergessen - sorry @:)

Na dann nimm die Wohnung doch, wenn alles stimmt Preis, Nebenkosten etc.

Und gleich bei der Arbeit, das ist doch super. Dann hast schonmal den Kostenfaktor Arbeitsweg nicht :-D. Und sie gefällt Dir, hat teilweise schon Möbel, was will man mehr.

Darf ich mal fragen wieviel Zimmer und wie groß von den m²? Hast Du einen Balkon dabei?

Bin neugierig ich weiß ;-D

C}hri?sxcha


Kostenfaktor Arbeitsweg hätte ich eh nicht, da kein Auto. Hätte eh mit dem Rad fahren müssen. Aber so ist es schon praktisch, besonders im Winter oder bei starken Regen, kann ich auch schnell unter dem Schrim zur Arbeit laufen.

Das sind zwei Zimmer mit Küche und Bad, 55qm² und ein schön großer Balkon und ein Kellerraum. Naja, so ganz billig ist die nicht, bisher die teuerste von den drei Wohnungen, die ich zur Auswahl hatte. Aber auch nicht viel teurer, liegt immer noch unter dem limit, was ich mir gesetzt habe ;-D Was an Nebenkosten aber auf mich zu kommt, keine Ahnung. Kann ich mir überhaupt kein Bild von machen :-/ nicht, dass es dadurch dann über das limit wandert :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH