» »

Weiß nicht, wie es weitergehen soll

C!hriVscha


Hey Ela,

nein, ich bin ehrlich gesagt gar nicht froh, dass ich das nun weiß. Das machtmich total fertig. Ich weiß überhaupt nicht, wie ich damit umgehen soll...

Die Ärzte bekämpfen die Entzündung. Noch haben die die Hoffnung, dass die Niere, wenn da alles wieder gut ist, wieder anfängt, richtig zu arbeiten. Diese Hoffnung ist aber nicht groß. Die meinten, da deutet einiges drauf hin, dass die nicht wieder anfängt richtig zu arbeiten. Ein bisschen tut sie es ja noch, aber nichtmehr ausreichend...

Die Niere ist ja schon durch den Suizidversuch so geschädigt gewesen und dann die Sepsis. Hatte da ein akutes Nierenversagen und daraus wird wohl ab und an mal eine chronische Niereninsuffiziens. Wenns chronisch wird, dann kann da nicht viel getan werden, außer das mit Medikamenten verlangsamen. Aber aufhalten kann man das nicht.

ganz liebe Grüße

:)_ *:) @:) :)* :)* @:) *:) :)_

C2hrisc%ha


Huhu Petra *:) @:)

wie war deine Arbeit heute? Wie warm habt ihr es eigentlichnoch bei euch da??

Ja, hat eine große Portion Mut und Überwindung gebraucht, um zu fragen. Aber Ela hat mir gestern ja versucht klar zu machen, dass ich das wissen muss. Habe dann gedacht, dass ich ruhig mal fragen sollte und so gehofft, dass es bestimmt ein positives Ergebnis gab...da wurdei ch leider aber dann ja enttäuscht.

Habe Ela ja gerade geantwortet, da steht auch was drin über Therapie und son Kram. Naja, Therapie kann man da auch nicht so sagen. Irgendwann werd ich wohl ne neue Niere brauchen...

ich wäre nicht on, wenn mir nicht danach wäre, zu schreiben ;-) das hilft, um mit der Situation irgendwie klar zu kommen.

liebste Grüße

:)_ *:) @:) :)* :)* @:) *:) :)_

f%si


Errinnere die Ärzte daran dich auf die Transplantationsliste zu setzen, denn früher oder später wirst du sowiso eine Spenderniere brauchen, je eher du diese bekommst desto eher wirst du ein normales Leben führen können.

Kann es sein das du dich immer mieß fühlst wenn du an der Dialyse warst? :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

C hHriscxha


Hey fsi,

die haben mich da schon draufgesetzt...

Oh ja, das kann sogar sehr gut sein. Wenn ich an der Dialyse war, bin ich immer sowas von schlapp, ko, fühle mich einfach scheiße. Einfach nur schrecklich.

A'zucebna1


Tina, @:) :)* @:)

Habe gerade die Antwort die du Ela geschrieben hast gelesen.

kann mir vorstellen, dass dich das fertig macht :°_ :°_ :°_ oh Mann

Davor hatte ich schon Angst, aber gehofft, nicht so eine Antwort zu bekommen.

Wenn ich nur bei dir wäre :)-

Dann könnte ich dich einmal wirklich in den Arm nehmen. :)_

Aber, wenn du mal hierherkommst, dann werde ich dich umarmen ;-)

Das auf jeden Fall, aufgeschoben, ist nicht aufgehoben ;-) :-D

Das Wetter hier, nun es ist tagsüber nicht so kalt aber nachts ist es sehr kühl, durch den Wind der vom Meer her weht.

Wir haben hier verschieden Mikroklima. Das heist in einem Ort ist es warm und ein paar Klimolmeter werter schon kühl oder es regnet gar.

Das ist diese Jahr extrem.

Dort wo ich arbeite, regnet es fast jeden Tag :-o :-o :-o :-o :-o

Aber wo ich wohne sehr selten :-o :-o :-o :-o

Komisch. :-/

Nun das Klima verändert sich auch hier.

In den Touristischen Orten kann man im moment noch ans Meer gehen und es gibt durchaus noch sonnige Tage.

Meine Arbeit?

OK. heute musste ich viel hin und her laufen, aber so ging der Tag schneller um.

Hat mir aber Spass gemacht, ich rede sehr gerne mit Menschen, kann mir nur einen Kontacktberuf vorstellen. :-D

.

Bleib on ok ;-)

Werde ein bisschen in ein paar Fäden schauen, aber bin auf jeden Fall lange hier.

Wie meistens ;-D

Muss morgen auch arbeiten, aber das macht nichts

bis gleich :-x

Petra

C!hriCschxa


Petra :)_ @:)

genau davor hatte ich ja auch Angst. Deshalb wollte ich ja nicht wissen, was nun daraus gekommen ist. Wollte davor weglaufen oder wie auch immer. Bin ein Meister im Verdrängen...gar nicht toll, sollte das alles lieber mal aufarbeiten...

Ich werde ganz bestimmt einmal zu dir kommen nach Lanzarote. Das habe ich mir ganz fest vorgenommen. Habe nur schönes und tolles über die Insel gehört und muss ja nun gucken, ob es auch wirklich so toll ist ;-) Habe jetzt gesehen, dass es sogar Billigflüge dahin gibt, kann ich mir bestimmt eher leisten, als die richtig teuren Linienflüge. Und wenn ich schon da bin, muss ich dich auch einmal besuchen und mich ganz doll und persönlich bei dir bedanken für die super Unterstüzung und so von dir! @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) x:) :-x

Oh, fast jeden Tag Regen ist nicht toll. Arbeitest du nur draußen? Dann kommen ja bestimmt gar nicht so viele Besucher ??? Das wäreja echt schade.

Hehe, ja ich bleibe noch eine Weile on. ;-) Habe gestern das Buch bekommen, was wir für die Ausbildung brauchen (wenn ich die überhaupt noch machen kann :°( ) Blättere da noch ein wenig rum. Ist sehr interessant das Ding ;-D

bis gleich

:)_ *:) @:) :)* :)* @:) *:) :)_

Aszuc}enax1


Tina, @:)

vielleicht kannst du deine Ausbildung nicht mehr dieses Jahr machen, aber nächstes.

Das ist doch überhaupt nicht schlimm. In ein paar Jahren fragt dich keiner mehr wann du deine

Ausbildung beendest hast. Und du hast noch Zeit. Das Wichtigste ist zuerst Deine Gesundheit.

Du musst gesund werden. Und nach Lanzarote kommst du, und dir wird die Insel gefallen, weil ich dich persönlich führen werde!!!! Also, wirst du einige Dinge zu sehen bekommen die nicht jeder Tourist kennt :-D

Ach ich arbeite drinnen im Museum, bin keine Wanderführerin. Die werden manchmal nass.

Haben aber auch das Wochenende und die Feiertage frei.

Jedes hat sein Vorteil. :-D

Um was geht´s denn in dem Buch. Da bin ich neugierig?

:)_ :)_ :)_ Bis gleich :)_ :)_

C9hri(schxa


:)_ *:) @:)

ich weiß gar nicht, ob ich die Ausbildung überhaupt noch machen kann/darf...Kann man mit dieser Vorgeschichte überhaupts als Krankenschwester arbeiten? Ich glaube nicht, ich hoffe es aber.

Oh, dann freue ichmich ja jetzt schon, wenn ich eine persönliche Inselführung von dir bekomme ;-D :)_ x:)

In dem Buch geht es um Krankenpflege. "Pflege heute" heißt das und ist hammer dick, fast 1500 Seiten...da steht soooo viel drin, wie man Menschen mit den verschiedensten Krankheitsbildern pflegt und halt das ganze allgemeine zeug, was man braucht und bestimmt noch viel mehr.

:)_ *:) @:) :)*

Ayzucenxa1


*:) @:) *:)

ich weiß gar nicht, ob ich die Ausbildung überhaupt noch machen kann/darf...Kann man mit dieser Vorgeschichte überhaupts als Krankenschwester arbeiten?

Warum sollte man nicht?

In einem Lebenslauf wird doch kein Suizidversuch angegeben.

Vielleicht nicht mehr in diesem KH wo du hättest anfangen sollen :-/

Vielleicht haben die sich informiert.

Werden denn bei Krankenschwestern psychologische Tests gemacht oder Fragen nach

der Vorgeschichte gestellt?

Hört sich interessant an das Buch.

Warum fragst du nicht einmal deinen Psychologen? Oder einen der Ärzte zu denen du mehr Vertrauen hast, vielleicht können die dir eine Hilfe sein ;-)

:)_ :)_ :)_

C"hr.i,schxa


klar wird sowas in einem Lebenslauf nicht angegeben. Ich meine das auch nicht wegen dem Suizidvesuch, da habe ich schon mit dem Psychologen drüber gesprochen, das sollte kein Problem darstellen. Meintge eher wegen meiner nicht vorhandenen Gesundheit. Kann mir kaum vorstellen, dass ich so da arbeiten könnt mit nur noch einer Niere, die nicht voll funktionstüchtig ist. Ich musste für meine Ausbildungsstelle ein Gesundheitszeugnis vom Arzt vorlegen. Jetzt stellt mir das doch bestimmt keiner mehr aus...naja muss ich mal nachfragen, wie das aussieht.

Ich weiß nicht, wie das in anderen Häusern bei einem Vorstellungsgespräch abläuft. Hatte erst eins und habe da sofort die Zusagen bekommen ;-D Die anderen Vorstellungstermine habe ichdann abgesagt, hatte ja dort den Platz, der mir sehr zugesagt hat. Da haben die mir keine Fragen zur Vorgeschichte gestellt und auch keinen psychologischen Test gemacht.

s@eTe!hunxdi


Hi Chrischa,

na das hört sich ja nicht so toll an mit der Niere. Mußt Du denn oft zur Dialyse und auf Dauer, oder ist das vorbei, wenn die Entzündung weg ist und die Niere evtl. wieder arbeitet.

Ich drücke Dir sooooooooo die Daumen, das es bald besser ist und die Niere doch wieder ein wenig besser arbeitet. Ich habe nach meiner Nierenbeckenentzündung auch immer noch Probleme damit, aber das ist ja NICHTS im vergleich mit dem was Du durchmachen mußt.

Ich umarme Dich gerade in Gedanken und drücke Dich ganz doll :)_

Werde erstmal richtig gesund und dann wird es auch mit der Ausbildung klappen. Wenn Du wieder richtig fit bist, wird es bestimmt gehen. Du mußt nur dran glauben. Bereite Dich schonmal gut mit Deinem Buch drauf vor. Das wird schon, denk dran, WIR SIND OPTIMISTEN :)^

Gruß Ela

ChhzrDisxcha


Muss alle zwei Tage an die Dialyse, morgen wieder...ich hasse das. Wenn die Niere irgendwann vielleicht wieder normal arbeitet, muss ich da nicht mehr ran. Ist "nur" jetzt für die zeit, in der die nicht will. Solange ich noch hier im Krankenhaus bin, geht es ja noch so einigermaßen mit der Dialyse. Man fühlt sich danach zwar sowas von schlapp, aber man kann hier ja eh nichts machen. Schlimm stelle ich es mir nur vor, wenn ich irgendwann mal hier rauskommen sollte und dann immer noch andauernd zur Dialyse muss. Ich glaube das würde ich auf die Dauer nicht aushalten. Geht ja auch immer so enorm viel Zeit für drauf, in der du ans Bett gefesselt bist.

Achja, wir beiden Optimisten, habe das schon wiieder so zur Seite geschoben. Ich glaube ich muss mir den Satz mal auf einen Zettel schreiben und übers Bett hängen, wo ich ihn immer im Blick habe ;-)

liebe Grüße

AAzuceHnxa1


Oh Tina,

wir müssen Optimisten sein,

denn das wirkt auf die Psyche aus, und wenn die Psyche gesund ist,

fühlt man sich gut und man ist gesünder, und wird gesund.

Hast du mal das Buch gelesen: Sorge dich nicht, Lebe; von Dale Carnegie.

Ich finde es sehr empfehlenswert.

Er schreibt am Schluss seines Buches verschieden Geschichten, die wirklich passiert sind.

Menschen die krank waren, haben durch positives Denken ihren Lebensmut wieder gefunden.

Durch positives Denken kann man viele Körpervorgänge vorteilhaft beeinflussen,

wenn man krank ist, kann man somit schneller gesund werden. Und Menschen mit schweren Erkrankungen sind durch positives Denken gesund geworden, warum sollte es nicht auch bei dir funktionieren.

Wir versuchen also Positiv zu Denken:)* alle zusammen :)- :)- :)- :)- :)-

es ist sehr schwer, besonders für dich.

Auch wenn wir nicht online sind, Ela oder ich, denken wir an dich. Vergesse, das nicht bitte.

Ich will dich hier auf dieser Insel sehen :)_

Werde jetzt rausgehen, da ich morgen arbeiten muss.

Werde aber morgen nach dir sehen.

Schlaf gut meine Liebe :)* :)* :)- :)- :)- Träum süss x:) x:) x:)

bis morgen,

Petra :-@ :-q :-@

Czhri{sc(ha


so, habe mir einen Zettel übers Bett gehangen, wo das drauf steht...vielleicht hilft es ja wirklich

Werde jetzt auch schlafen gehen bzw es versuchen, bin nicht sonderlich müde.

Danke Petra, schlaf du auch gut und ganz tolle Träume @:) :)* x:) :)_

Das Buch kenn ich nicht, habe ich noch nie von gehört, hört sich aber sehr interessant an.

Bis morgen

ganz liebe Grüße

:)_ *:) @:) :)* :)* @:) *:) :)_

A:zu_cexna1


*:) @:) :)* :)-Liebe Tina einen schönen Guten Morgen:)- :)* @:) *:)

.

dass es dir heute wieder etwas besser geht :)- und dass die Sonne auch für dich scheint o:)

Wir werden Positiv Denken und wie Ela sagt, Daran Glauben, dass ist sehr wichtig.

:)_ :)* :)_ :)* :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)* :)_ :)*

Einen schönen Sonntag, bis heute Abend,

Petra @:) *:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH