» »

Agressiv durch Bodybuilding

R+aivnSunConMvertexr hat die Diskussion gestartet


Ich gehe seit etwa 2 Wochen wieder zu McFit und bin nach dem Training und auch danach ziemlich gereizt und sehe jede sachliche Kritik als persönliche Beleidigung. Das ist mir echt peinlich und ich kämpfe dagegen an. Allerdings nützt es auch nix, wenn ich erst totalen Mist rede und nach einer Minute mich entschuldige, da ich nochmal drüber nachgedacht habe.

Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich es hinkriege, Muckies zu kriegen ohne wegen den dadurch entstehenden Hormonen ein Arschloch zu werden? Dass ich ohne Muckies keine Freundin kriege, wurde mir oft genug klar gemacht (auch von richtig tollen Frauen), also muss ich trainieren. :-|

Bitte helft mir!

Antworten
JsoOhann~a-xK


Dass ich ohne Muckies keine Freundin kriege, wurde mir oft genug klar gemacht

Das ist schlichtweg Blödsinn.

Ich würde das ganze nicht auf die Hormone schieben. Vielleicht ist Body-Building der falsche Sport für dich, da du dich danach zu sehr abreagieren musst. Versuch doch mal einen anderen Sport.

mvontVy pythxon


was nimmst du denn ein, junger Freund, du willst doch hier keinem weismachen, dass das TRAINIEREN dich aggressiv macht??

(Testosteron schon) :(v

RBainSunCronvertexr


Oh mann... Wenn ich Testosteron nehmen würde, hätte ich das bestimmt geschrieben. *:) Nach dem Training bin ich in dem Zustand, wo ich fast flimmern vor den Augen habe und eben leicht neben mir. Also immernoch voller Adrenalin und innerer Unruhe.

Die Frauen, die mich mögen (und die ich mag), stehen scheinbar immer auf Muckis oder Größe. Ich bin weder äußerlich noch innerlich groß und fühle mich nicht wohl in meiner Haut, darum will ich das eventuell durch ein BradPittiges Äußeres ändern um mich toller zu fühlen.

stirQchillaxlot


hier stinkts aber nach einem scheiß selbstwertgefühl

soirch;illaSlot


und das alleine macht schon unatraktiv!!

DQeFr #M=ann ohVne N*ame


frauen stehen so lange auf äußerlichkeiten bis si deine seele kennen.

Hab mir selbst von meiner freundin sagen lassen das sie sich zwar immer nen muskelmann gewünscht hat aber wie sie mich besser kennenlernte wollte sie mich nie mehr hergeben (und will immer noch nicht)

Siehs mal aus dem natürlichen aspekt:

Weibchen suchen sich attraktive Männchen da sie gute DNA versprechen (optisch zumindest).

Zum Familie gründen aber eher zie zahmen lieben denn sie sind bessere väter.

Kurz gesagt du willst doch keinen one night stand oder? Aaalso mustt du die erste phase (suche nach dem mega macho) überbrücken und dazu gehört einfach viel zeit miteinander verbringen, dich besser kennenlernen u.s.w.

Is sie mal von deiner PERSÖNLICHKEIT überzeugt sieht die sache schon ganz anders aus.

sTirchLillaxlot


amen

RtainSuOnCqonvZertexr


Das ist mir bekannt. Aber versuch mal selbstbewusst zu sein, wenn du seit 4 Monaten in Berlin erfolglos Bewerbungen verschickst, ignoriert wirst, die Versuche, Freunde oder eine Freundin zu finden scheitern und du nicht weißt, wozu du da bist in dieser Welt. Im Moment falle ich bloß meinen Eltern zur Last. So bin ich wenigstens kein mutmaßlicher "Sozialschmarotzer", wie es so schön heißt, denn dafür habe ich bisher noch nicht genug gearbeitet. Große Chancen auf mein Studium im Bereich Regie sehe ich auch nicht und mit meiner Musik oder Filmerei kann ich auch keinen Cent verdienen. Dummerweise sind das die Dinge, die mich glücklich machen. Tolles Leben... :(v

sOirchJilltaloxt


und bei mir ist das alles noch schlimmer also

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH