» »

Suizid

s.uca>medi.cxa


Ja, das ist wirklich schade, fachlich bin ich sicher ganz gut, aber heutzutage sind eher andere Dinge gefragt, wenn man beruflich unterkommen und erfolgreich sein möchte. An den Universitäten wird das niemals erwähnt, geschweige denn zum Unterrichtsthema gemacht und das finde ich nicht gut, man sollte die jungen Leute viel besser auf solche Dinge vorbereiten.

sPuca`medixca


Mobbing ist übrigens etwas sehr Schlimmes, ich musste es leider schon mehrmals erleben und ich habe sehr darunter gelitten.

b_londes)teffxi


An den Universitäten wird das niemals erwähnt, geschweige denn zum Unterrichtsthema gemacht und das finde ich nicht gut, man sollte die jungen Leute viel besser auf solche

ja auf das wirkliche Leben wird man leider weder an Schulen noch an Universitäten vorbereitet. ABer ich denke, dass können die auch einfach nicht leisten. Das würde vielleicht auch den Rahmen sprengen diese Institutionen sind ja nunmal dazu da, Wissen zu vermitteln alles andere kann da leider nicht berücksichtigt werden. ABer Schade ist es natürlich trotzdem.

Ja Mobbing kann mit Sicherheit schlimme Folgen nehmen das sollte man nicht unterschätzen. Habe auch schon oft gelesen, dass es Leute in den Selbstmord getrieben hat.

bClon:des/tefxfxi


aber ich stehe mir auf Grund meiner Persönlichkeit auch oft selber im weg und könnte mit Sicherheit viel mehr erreichen mit dem dementsprechenden Selbstbewusstsein. ABer ich habe auch inzwischen die Kraft verloren, da ständig gegen anzukämpfen und mir mit viel Mühe mehr Selbstbewussstein anzueignen nur um in dieser Gesellschaft besser anerkannt zu sein. Die Kraft und Lust habe ich einfach nicht mehr. Das ist mir leider in 35 Jarhen bisher nicht gelungen.

Klar im Endeffekt bin ich der jenige der darunter leidet und nicht die anderen aber ich habe einfach keine Lust mehr mich ständig anzupassen nur um in dieser Gesellschaft geduldet zu sein das kostet mir mitlerweile einfach zu viel Kraft, leider. So versuche ich halt das Beste draus zu machen mir ARbeit zu suchen, die besser für mich geeignet ist obwohl dass dann vielleicht nicht grad mein Traumberuf ist und mir Leute zu suchen, die mich so lieben und mögen wie ich bin und davon gibt es oft mehr als man glaubt.

L@orldOf{The4Rinxgs


Weil ich keine Führungsqualitäten habe, weil auf meiner Stirn "mobb mich" steht, weil ich nicht stressresistent und belastbar bin, weil ich kein Selbstbewusstsein habe, weil ich kein Vitamin-B habe, um eine Arbeitsstelle zu finden, weil ich eine Sozialphobie habe, weil ich keine Ellenbogen habe, um in dem harten Konkurrenzkampf zu bestehen und weil ich durch die Depression Konzentrationsstörungen habe und ich schnell ermüde und sehr oft durch die Antriebsschwierigkeiten gehemmt bin.

Das kenne ich, kein Selbstvertrauen etc. gemobbt wurde ich zum Glück nie, habe aber miterlebt wie Mitschüler richtig krass gemobbt wurde. Ich hatte immer Mitleid mit ihnen, wenn man mit ihnen reden wollte, dachten sie, dass man sie wieder nur verarschen möchte. Das ist total schlimm.. also kann ich es nachvollziehen.

Das mit dem Selbstbewußt.. das hatte ich auch. Ich habe mir schicke Klamotten gekauft und alles an mir gemacht, was ich machen konnte, habe eine "leck mich" und "fass mich an und ich hau dir eine rein" (Also schlagen würde ich keinen, aber wenn mir einer blöd kommt wehre ich mich) angenommen und nun geht es mir in dieser Hinsicht super!

Ich weiß nicht, ob du Kraft / Möglichkeit hast so eine Wendung zu machen, aber es hat sich wirklich gelohnt! Ich laufe jetzt wirklich mit erhobenem Kopf und schaue auf die anderen herunter (Klingt arrogant, ist es auch ein bisschen, aber ich tue keinem Weh damit, ich bin stets freundlich und mit gehts so gut)

s2ucamendicxa


Nein, das kann ich nicht.

Ja und gerade habe ich wieder einen Stich bekommen. Ich habe gelesen, dass der Stammtisch, den ich gegründet hatte, gestern wieder ein Treffen hatte. Ich wurde davon ausgeschlossen als ich krank wurde, weil sie einfach nicht verstanden haben, dass meine Reaktionen krankheitsbedingt sind. Nein, sie erzählen herum, dass ich so fies und gemein sein und in meinem Innersten bin ich doch immer noch ein kleines Mädchen, dass sich nach Zuneigung sehnt und sich einfach nur nette Mensche um sich herum wünscht.

Aber immer wieder werde ich enttäuscht und dabei werde ich immer misstrauischer.

s/cullxie


Gwendolynn: die antwort auf deinen beitrag zu mir:die besten eltern haben wahrscheinlich die kinder gehabt,die sich bereits umgebracht haben,war eben alles biochemisch....ja,ja.so ein muell will ich gar nicht lesen.Ich habe auch nicht behauptet,dass die eltern immer schuld haben,sondern,sie haben oft ihre eigenen psych probleme,psych krank,ungluecklich(z.b.in ihrer beziehung)depressiv, suchtkrank ,sind ueberfordert,untherapiert ,usw. schliesslich sind eltern ein produkt ihrer eigene biographie,kindheit,eltern......Oft haetten sie selber gerne vieles gerne besser gemacht,aber sie konnten nicht...Bildlich gesehen(auch wenn kinder viel eigenes genetisches mitbringen ) sind kinder erstmal wie eine tonmasse,eltern haben auf der bewussten und unbewussten ebene sehr viel macht und einfluss auf die kinder,(das leben der kinder beginnt mit den eltern,die eltern hatten schon ein leben davor)....jedenfalls koennen die eltern aus dieser tonmasse(kinder)ihre figuren formen,z.b.indem sich die kinder an den eltern(z,b,als vorbild oder antivorbild) orientieren,ob nun ein kind geliebt wird oder nicht...bestimmt auch sehr das selbstwertgefuehl des kindes....,aengste,wertvorstellungen,konfliktloesungsmuster,kommunikationsstrukturen.. usw werden auf das kind uebertragen...ich koennte sovieles aufzaehlen..kinder sind sehr bemueht von ihren eltern geliebt. zu werden .ehe ein kind sagt,ich hatte "schrotteltern"muss schon sehr viel passieren,weil das negativbild der eltern die kinder sehr runter ziehen kann.Aber der eben noch schlimmere fall ist...:Wenn kinder sich umgebracht haben(und ich dann als sozialarbeiterin vom amt eingesetzt werde,)habe ich in den abschiedsbriefen der kinder schon oefter gelesen...meine eltern waren sehr gut,nur ich war so schlecht,ich habe schuld....aus meiner sicht brachte den kindern auch diese einstellung (neben anderen wichtigen faktoren)den tod.oft waren es die klugen,sehr sensiblen kinder ,die sich umbrachten.

Aber gwendolynn lass mir meine einstellung,lass mich doch.. B i t t e... einfach in ruhe und ich dich und lass uns den streit beenden

C6hance\0x07


Hallo Sucamedica! *:)

Mobbing ist übrigens etwas sehr Schlimmes, ich musste es leider schon mehrmals erleben und ich habe sehr darunter gelitten.

Oh ja. Mobbing ist sehr schlimm! An meiner allerersten Arbeitsstelle, wo ich direkt nach meiner Lehre anfangen konnte, hatte ich - zum Glück nicht allzu lange Zeit - mit Mobbing zu tun, da ich wesentlich älteren Kolleginnen fachlich das ein oder andere trotzdem voraus hatte (soll nicht eingebildet klingen, versuche nur den Auslöser zu erklären). Sie fühlten sich in ihrem "Nichts-Tun" noch DDR-Zeit scheinbar bedroht und ließen mich das, wo immer es ging, spüren. Es war ein sehr subtiles Vorgehen und ein Außenstehender hat es nicht bemerkt, doch es macht einen auf Dauer wirklich krank und es war zeitweise ein innerer Kampf, zur Arbeit zu fahren. Hilfe gab es nicht. Ich hatte lediglich das große Glück, Trost von 1-2 Vertrauten innerhalb derselben Firma zu erfahren. Ich möchte nicht darüber nachdenken, wieviel schlimmer es mir sonst gegangen wäre.

Aber immer wieder werde ich enttäuscht und dabei werde ich immer misstrauischer.

Das ist ja das Schlimme daran. Man baut sich nach und nach eine Mauer zum Selbstschutz auf (was ja absolut normal ist), bemerkt leider erst spät, daß man sich damit gleichzeitig selbst einmauert und isoliert! Je öfter man enttäuscht wird, umso höher baut man diese Mauer und um so einsamer wird man dann.

Bitte vergiß nie, auch wenn es Dir sehr schwerfällt, ein Mini-Hintertürchen frei zu lassen, für die Menschen, die sich wirklich ehrlich für Dich interessieren. Es gibt sie. Ich bin so sicher. Und ja, diese Menschen zu finden, ist sicher eine ziemlich schwierige Angelegenheit. Manchmal hat man auch viel Glück und sie finden einen selbst! :)z Genau dann darf dieses Türchen nicht abgeschlossen sein!

LG @:)

sGucamedTica


Ja, bei mir war das Mobbing meist auch deshalb, weil ich einfach mehr drauf hatte, als die Kollegen. Diese Kleingeister hatten es nötig, sich selbst zu erhöhen, indem sie mich erniedrigten und schlecht machten vor dem Chef. Und dabei habe ich gar nicht raushängen lassen, was ich alles kann und weiß, im Gegenteil. Viele fanden es auch "einfach nur geil, endlich mal 'nen Akademiker herumscheuchen zu dürfen" und solche Leute nutzen das weidlich aus. Ich habe sehr gelitten.

Ja und wenn ich es genau nehme, so war ich schon immer einsam und ich werde es wohl auch immer sein. Klar, ich habe ein paar wirklich gute Freunde, aber dennoch bin ich in den meisten Situationen des Lebens einsam. Und es gibt Gedanken, die ich meinen Freunden einfach nicht offenbaren kann, weil sie damit nicht klar kämen. Es ist meine permanente und wohl chronische Suizidalität, mein beständiger Wunsch, einfach tot zu sein und nicht leben zu müssen. Jeden Tag denke ich daran, mehrmals.

s@u0cHamed?icxa


Heute hat man mir schon wieder gesagt, dass ich den Leuten auf den Keks gehe, weil ich alles so schnell verstehe oder schon weiß. Ich soll mich anpassen, sprich, so tun, als sei ich langsamer und schwerer von Begriff und als ob ich keine Ahnung hätte.

Wieder mal soll ich an allen (gemeinen) Reaktionen der anderen selbst schuld sein und angeblich grenze ich mich selbst ab und aus. Dass ich habe so einiges herunterschlucke und es für mich auch nicht einfach ist, mich so oft zu langweilen, ist denen egal. Es ist ihnen auch egal, dass da zwei Lästermäuler in der Gruppe sind und eben auch intolerante Leute, denen ich einfach nicht in den Kram passe.

Nie kann ich es ihnen Recht machen und ich mag nimmer. Am liebsten würde ich einschlafen und nie wieder aufwachen. Denen wäre es ja auch recht. Dann wären sie mich los. Und wahrscheinlich würden sie es nicht mal merken.

r;egenqtröp'chexn


Am liebsten würde ich einschlafen und nie wieder aufwachen. Denen wäre es ja auch recht. Dann wären sie mich los.

Ich weiß, dass du eher nicht so denkst .., aber den Gefallen willst du denen ja nicht wirklich tun?

g{wendHolxynn


@ scullie

Ich hätte nur eine Frage: Hast du selbst Kinder? Es klingt eher nicht danach. Musst aber auch nicht mehr antworten. Wenn ich auf einen Beitrag nur die Antwort bekomme "So einen Müll will ich nicht lesen", dann weiß ich auch, dass ich demjenigen gar nichts mehr sagen möchte, weil es verschwendete Zeit ist. War auch mein letzter Post an dich.

@ sucamedica

Heute hat man mir schon wieder gesagt, dass ich den Leuten auf den Keks gehe, weil ich alles so schnell verstehe oder schon weiß. Ich soll mich anpassen, sprich, so tun, als sei ich langsamer und schwerer von Begriff und als ob ich keine Ahnung hätte.

Das finde ich wirklich allerhand. Weil du schlauer bist als die anderen, sollst du dein Licht unter den Scheffel stellen? Kannst du nicht zu einer anderen Gruppe wechseln, wo die Leute mehr auf dem Kasten haben?

s=ucaxmTedixca


Nein leider nicht. Die Gruppe ist eben sehr inhomogen. Vom 21-jährigen Jungspund mit Hauptschulabschluss bis zum 37-jährigen Akademiker mit abgeschlossenem Vollstudium ist da alles vertreten. Es ist wirklich nicht einfach für mich und ich muss viel schlucken und mir auf die Zunge beißen, damit ich bei manchen Unterrrichtsinhalten nicht laut frage, ob das nun wirklich ernst gemeint ist...

L_ordO^fTheM4Rings


Denen wäre es ja auch recht. Dann wären sie mich los.

Ich glaube, es wird sie fertig machen, wenn sie wissen, es ist wegen IHNEN passiert. Wenn nicht jetzt, dann wenn sie mit 40 Jahren im Auto im Stau stehen und ihnen fällt ein, jemand ist wegen IHNEN von dieser Welt "gegangen", dann werden sie sich Vorwürfe machen. Die tun nur so, sie sind einfach nur zu dumm und unterdrücken ihre Dummheit, indem sie dich mobben. Aber wenn es solche Leute nicht gäbe, könnte man von sich ja auch nicht behaupten man sei schlau ne :)^

C~hawncoe00x7


Aber wenn es solche Leute nicht gäbe, könnte man von sich ja auch nicht behaupten man sei schlau ne

;-D :)^ :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH