» »

Suizid

lYadGymanx86


kennt ihr vielleicht brigitte schwaiger? eine österreichische autorin die in jungen jahren mit "wie kommt das salz ins meer" einen bestseller geschrieben hat. inzwischen lebt sie von sozialhilfe und ist dauergast in den wiener psychiatrien... die hat vor ein paar jahren ein buch rausgebracht namens "fallen lassen" und da beschreibt sie ihre depressionen und die zustände in den psychiatrischen kliniken, etc. total gut.

A<zucenNa1


Jemand der nie eine Depression hatte, versteht es nicht. Wie soll er auch?

Ihr habt das Beispiel "Beinamputation" genommen......

Das ist das gleiche, können wir verstehen wie sich diese Person genau fühlt.

Ich glaube nicht.

Wenn wir nie einen Krieg, Kastrophe, Hungersnot mitgemacht haben.....

Manche können versuchen sich reinzuversetzen, aber verstehen, glaube ich sehr schwer.

Man muss erst selber etwas erlebt haben um es wirklich nachempfinden zu können.

Depression, heut zu Tage, ist nicht mehr so wie früher und schon fast anerkannt.

Sicher belächeln es manche, aber man sollte einfach nicht darüber nachdenken.

Sollen sie sich doch lustig machen. Sie sind unwissend.

Irgendwann trifft es vielleicht diese Personen und dann werden sie sich erinnern.

:)_ :)* :)_ :)* :)- :)_ :)* :)- :)_

l$ady!man8x6


ja verstehen nicht, aber sie könnten es wenigstens versuchen...

ELi$che;nblat


ladyman86

kennt ihr vielleicht brigitte schwaiger? eine österreichische autorin die in jungen jahren mit "wie kommt das salz ins meer" einen bestseller geschrieben hat. inzwischen lebt sie von sozialhilfe und ist dauergast in den wiener psychiatrien... die hat vor ein paar jahren ein buch rausgebracht namens "fallen lassen" und da beschreibt sie ihre depressionen und die zustände in den psychiatrischen kliniken, etc. total gut

Neee kenne ich leider nicht!!! Aber Trotzdem Danke für den Tipp!!!

E+inzeAlkämCpfexr


ja verstehen nicht, aber sie könnten es wenigstens versuchen...

das könnten wir alle mal und nicht nur wenns um depressionen geht, sondern auch bei diingen wo wir etwas nicht verstehen können und wollen, ich kenne keine menschen der alles versteht,

lcadyAmanx86


ich rede hier vor allem von angehörigen

E+inz>elkärmpfexr


mhh angehörige sind auch nur menschen....ich mein ich versteh schon, meist will man von angehörigen mehr verstanden werden also von fremden...

L ordOfvThe4ORings


Sicher belächeln es manche, aber man sollte einfach nicht darüber nachdenken.

Sollen sie sich doch lustig machen. Sie sind unwissend.

Irgendwann trifft es vielleicht diese Personen und dann werden sie sich erinnern.

Das ist das Problem, dann wird gesagt "Hehe, geh doch einfach mal Sport machen" was soll ich den beim Sport wenn ich am liebsten nur noch sterben würde?

Ich habe (muss ich zugeben) auch immer gedacht, dass Depressionen nur an einem selbst liegen. Das wenn man einfach mal mit Freunden weggeht alles verschwindet und man lacht wieder usw. seit ich selbst manchmal nur dasitze und nichtmal über Witze lachen kann, über die ich früher noch den ganzen Tag gelacht habe (Was mir Angst macht..) weiß ich das es wirklich schwer ist. Natürlich kann man sich reinversetzen, aber dieses Gefühl ist so intensiv, man kann es nicht 100%. Das ist ja so wie wenn du zu jemandem sagst "Ach ist das schön verliebt zu sein, kennste ne" und der andere sagt "Ja klar" und denkt das ist so wie wenn man mal mit der Silverstar im Europapark fährt. Traurig sein ist nicht gleich Depression.. :|N (Was viele ja denken)

ESichwenblaxt


hallöle

Ich kriege auch oft zu hören:"lach doch mal!" oder "Stell dich nicht so an und lach doch mal!"

Die leute wissen es halt nicht wie es ist wenn man nicht lachen Kann!!!!

Etinzel9kämpAfer


ja das stimmt schon, hab ich früher auch oft so gesehen, aber ehrlich wer versteht schon alles, wir verstehen ja vielleicht auch nicht warum xy....dies und jenes macht und hat etc.etc und können uns nun mal gar nicht in seine person und situation hineinversetzen....

man sollte solche dinge halt nicht bagatellisieren oder lächerlich machen.....aber verstehen, seh ich nicht mehr so schlimm (müsst ja dann jeder psychotherapeut psychosen, neurosen im vollsten ausmaß schon mal gehabt haben - obwohl was für ein mensch ist von solchen dingen schon gefeit), im moment fehlt mir viel mehr das gefühl das menschen noch aktiv zuhören können und die liebe untereinander trotz unterschiede und andersartigen(keiten)

s<ucaEmNedicOa


@ Eichenblat

Wieso findest Du meine Beiträge interessant? An anderer Stelle werden sie als Jammerei tituliert.

@ ladyman86

was mich vor allem immer wahnsinnig macht ist dass viele menschen die sich mit dieser krankheit nicht auskennen so tun als ob man sich das nur einbildete...

Oh ja, das kenne ich. Ich habe mir bei einigen Leuten den Mund fusselig geredet und sie konnten oder wollten noch immer nicht verstehen, dass ich nicht böse, sondern krank bin.

l:ad^ym6an86


mhh angehörige sind auch nur menschen....ich mein ich versteh schon, meist will man von angehörigen mehr verstanden werden also von fremden...

ich fände es zumindest schön wenn sie sich ein wenig mit dem thema auseinandersetzen würden...

habt ihr auch oft solche krampfartigen zustände? bei mir fängts so an dass mein bauch wehtut, dann verlagert sich das unwohlsein nach hinten zur wirbelsäule, wandert nach oben und vorne in die brust und dann spür ich den ärgsten druck auf der brust als würde von innen jemand gegen die rippen drücken.

l6ad$ymanI86


und mein ganzer körper verkrampft sich, alles wird steif...

E6iche9nblxat


Suca

Wieso findest Du meine Beiträge interessant?

Weil Es mir oft genug so änlich geht...und ich auch nur wenige Menschen um mich habe die mich verstehen!!!!:°(

An anderer Stelle werden sie als Jammerei tituliert.

Ja...aber bestimmt nur von Leuten denen es nicht so geht wie dir...Sie können es halt nicht verstehen!!! Mir Ist es lieber Jemand erzält über seine probleme (und ich empfinde es nicht als jammern!) als das er sich was antut!!! Ich persönlich habe das problem das ich dem mund nicht aufkriege und alles in mich hineien fresse!!!

Liebe Grüsse :)^

s<uc;amedxica


@ Azucena

Jemand der nie eine Depression hatte, versteht es nicht. Wie soll er auch?

Ihr habt das Beispiel "Beinamputation" genommen......

Das ist das gleiche, können wir verstehen wie sich diese Person genau fühlt.

Ich glaube nicht.

Natürlich kann man sich als physisch Gesunder auch niemals ganz in einen Beinamputierten hineinversetzen, der ebenso spezifische Probleme im Alltag hat, die wir uns mit unseren zwei Beinen nicht mal vorstellen können. Das ist ja letztlich bei jedem Menschen so, wir können uns niemals ganz in ihn hineinversetzen und ich bin davon ausgegangen, dass das eigentlich klar ist. Was aber den Körperbehinderten doch vom Menschen mit einer seelischen Erkrankung unterscheidet ist, dass man es ihm von Außen ansieht, dass er ein oder gar mehrere Probleme hat und einige dieser Probleme sind auch für einen Gesunden, der noch niemals zuvor damit Berührungspunkte hat, deutlich ersichtlich. Die Seele allerdings kann man nicht sehen und erst recht nicht die Verletzungen und Schäden, die sie erlitten hat und daher ist eine psychische Erkrankung auch so schwer zu begreifen für einen Gesunden. Selbst das ist noch verständlich und entschuldbar. Was aber wirklich von vielen Gesunden unfair ist, ist, nicht genau zuzuhören, es einfach anzunehmen, was man ihm sagt, wenn man von der Depression berichtet, dass schlichtweg der Wille fehlt, sich mit der Erkrankung auseinanderzusetzen und zu akzeptieren, dass da ein Mensch ist, der auch ohne äußere Schäden nicht voll belastbar ist und tiefer gesteckte Grenzen hat und damit ein wenig der Rücksichtnahme bedarf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH